MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

TV-SHOW ARCHIV
« zurück [WWE] Monday Night RAW vom 22.06.2015 NEUSTART

WWE Monday Night RAW
22.06.2015
Bankers Life Fieldhouse - Indianapolis, Indiana


Singles Match
Kane besiegt Dean Ambrose durch Pinfall nach einem Top-Rope Chokeslam. Zuvor verpasste Ambrose Seth Rollins, welcher zuvor herauskam, einen Suicide Dive. - [11:20]

Non-Title Match
The Prime Time Players (Darren Young & Titus O´Neil) © besiegen The Ascension (Konnor & Viktor) durch Pinfall von Young an Viktor nach dem Gut Check. New Day haben sich das Match Backstage vom Fernseher aus angeschaut. - [04:07]

Singles Match
Sheamus vs. Roman Reigns endet im No Contest. - [16:30]

Singles Match
Neville besiegt Kofi Kingston (w/ Big E & Xavier Woods) durch Pinfall nach dem Red Arrow. - [04:29]

Singles Match
King Barrett besiegt Zack Ryder durch Pinfall nach dem Bull Hammer. - [03:19]

Divas Tag Team Match
The Bella Twins (Brie Bella & Nikki Bella) (w/ Alicia Fox) besiegen Naomi & Tamina Snuka durch Pinfall von Nikki an Naomi nach dem Rack Attack. - [03:43]

Non-Title Match
Ryback © besiegt Mark Henry durch Pinfall nach einem Big Splash vom Top Rope. - [06:23]

Singles Match
Dolph Ziggler (w/ Lana) besiegt Adam Rose (w/ Rosa Mendes) durch Pinfall nach dem Superkick, als Adam Rose vom obersten Seil angeflogen kam. - [03:03]

*********************************************************************************************************************************************

WWE Monday Night RAW
22.06.2015
Bankers Life Fieldhouse - Indianapolis, Indiana
Kommentatoren: Byron Saxton, JBL & Michael Cole


Raw wird diese Woche von Paul Heyman und seinem Klienten Brock Lesnar eröffnet, wessen Rückkehr er auch direkt nochmals offiziell verkündet. Warum Lesnar überhaupt seit 3 Monaten nicht mehr bei Raw war, wird uns durch einen Videoclip gezeigt, welcher nochmals die Geschehnisse der Raw nach WrestleMania zusammenfasst, als Lesnar unter anderem Michael Cole und einen Kameramann attackierte. Die Frage war ganz einfach folgende: wie sollte Heyman Lesnar’s Rückkehr zur WWE regeln? Sie brauchen sein Geld nicht, was sie brauchen, ist eine Entschuldigung. Und zwar eine öffentliche Entschuldigung bei Monday Night Raw. Den Fans gefällt das gar nicht, doch Paul weist sie daraufhin, dass Lesnar nicht zurückkehren und Seth Rollins bei Battleground um den WWE World Heavyweight Title herausfordern darf, wenn er sich nicht bei JBL und Michael Cole entschuldigt. Daraufhin begibt sich das Beast langsam zu den Kommentatoren, wo er JBL die Hand schüttelt und Michael Cole wie einem kleinen Jungen den Kopf streichelt, nachdem er ihn in den Schwitzkasten nahm. Nun möchte sich auch noch Paul Heyman entschuldigen. Im Vorraus. Nämlich dafür, was sein Klient diesem (an dieser Stelle ca. 20 Beleidigungen einfügen) Seth Rollins antun wird. Der Champion, der den Titel vom Herausforderer gewann. Der „Golden Boy“ von NXT – der erste NXT Champion aller Zeiten, wie hat er das bloß geschafft? Von Tag 1 an bei NXT geschützt, von Tag 1 an vom Shield geschützt, von Tag 1 an von der Authority geschützt, bis er sich dazu entschloss, seine langfristige Seele für den kurzfristigen Erfolg einzutauschen, in den Geschichtsbüchern als World Champion im Jahr 2015 eingetragen zu sein – bis zu dem Tag, an dem die Authority ihre sogenannte „Zukunft der WWE“ dem Eroberer Brock Lesnar opfert, welcher „Beast for Business“ ist. Am 19. Juli denkt Rollins vielleicht, dass er nach St. Louis zu Battleground fliegt, aber was er wirklich hat, ist ein One-Way-First-Class-Ticket nach Suplex City… Bitch! Und diese Unterkunft ist nicht im Besitz von Vince McMahon, oder Authority und ihrem Anhang – nicht J&J-Security, die Rollins besiegten, nicht Kane, der Rollins aufessen will, nicht dem WWE Universe, die dafür sterben würden jemanden zu sehen, der Rollins den Titel abnimmt, nein – diese Unterkunft ist im Besitz des Mannes, der die Streak beendete, dem Beast von Battleground und der ehemalige und zukünftige regierende, unbestrittene WWE Heavyweight Champion of the World – BRROOOOCKK LLLLESSSSNARRR!

Singles Match
Kane besiegt Dean Ambrose durch Pinfall nach einem Top-Rope Chokeslam. Zuvor verpasste Ambrose Seth Rollins, welcher zuvor herauskam, einen Suicide Dive. - [11:20]

Backstage spricht Seth Rollins nun mit Kane. Genau das hat er gemeint, wenn sie zusammenarbeiten, kann sie keiner aufhalten. Doch warum sollte Kane ihm helfen? Es ist ziemlich offensichtlich, Brock Lesnar ist zurück und will seinen Titel, also muss ihm mal wieder geholfen werden. Doch Seth verneint das, er hat keine Angst von Brock Lesnar, er hat ihn schon bei WrestleMania besiegt und bei Battleground wird er ihn nun zerstören. Es geht nicht um ihn und Lesnar, es geht um Familie. Er bietet Kane darauf die Hand an, dieser läuft aber einfach weg.

Nun wird ein Rückblick zur bisherigen Fehde zwischen Roman Reigns und Bray Wyatt gezeigt. Bei Battleground treffen die beiden aufeinander.

Non-Title Match
The Prime Time Players (Darren Young & Titus O´Neil) © besiegen The Ascension (Konnor & Viktor) durch Pinfall von Young an Viktor nach dem Gut Check. New Day haben sich das Match Backstage vom Fernseher aus angeschaut. - [04:07]

Singles Match
Sheamus vs. Roman Reigns endet im No Contest. - [16:30]

Gegen Ende des Matches begann auf einmal Bray Wyatt auf dem Titantron zu summen. Er scheint sich auf einer Teeparty zu befinden und fragt, ob diese Spaß macht. Er sagt einer nicht sichtbaren Person, sie solle keine Angst haben, er wird bald hier sein, versprochen. Er ist nur ein wenig beschäftigt. Find‘ mich! Darauf rennt Roman schnell in den Backstage-Bereich, während man Bray Wyatt sieht, wie er einem leeren, schwingenden Mini-Schaukelstuhl sagt „Siehst du. Ich habe dir doch gesagt, er wird kommen.“

Nach der Werbung sieht man Roman Reigns durch den Backstage-Bereich rennen, wo er Bray Wyatt sucht. Er gelangt auch in dem Raum, indem der „Eater of Worlds“ eben zu sehen war, jedoch ist er nicht zu sehen, man hört nur seine singende Stimme. An der Wand hängen viele Bilder von Roman, auf denen sein Gesicht verändert wurde. Außerdem stehen auf der Wand in roter Schrift „Anyone but you“ und „Liar“, einige der besagten Bilder wurden durchgestrichen.

Backstage genehmigen sich Jamie Noble und Joey Mercury einen Kaffee, bis Seth Rollins hinzukommt und mit ihnen auf alte Zeiten anstoßen will. Als diese verweigern meint er, sie sollen doch aufhören so zu tun, als wären sie nicht auf derselben Seite. Diese machen darauf nochmal klar, dass sie eben nicht nur so tun. Sie haben alles dafür gegeben, Rollins zum Champion zu machen, und wie hat er es ihnen gedankt? Er machte sich über sie lustig, nannte sie Hobbits, Dumm & Dümmer, … Rollins meint, Jamie soll damit aufhören. Jeder liebt diese Filme und außerdem waren es nur Witze, so ist das in Familien, man macht eben mal Witze übereinander. Doch J&J sind mehr als ein Security-Team für Seth, sie sind Freunde und er braucht sie. Und das hat natürlich nichts mit Brock Lesnar zu tun, er kann ihn auch alleine besiegen. Er braucht sie, weil er ihr Champion ist. Als er sie fragt, ob sie sich wieder verstehen, laufen auch die beiden einfach weg.

Singles Match
Neville besiegt Kofi Kingston (w/ Big E & Xavier Woods) durch Pinfall nach dem Red Arrow. - [04:29]

In der Goldman’s Box spricht R-Truth über den „Royal Jackass“ Bad News Barrett, den wahren „King What’s Up“ und Lil‘ Jimmy.

Singles Match
King Barrett besiegt Zack Ryder durch Pinfall nach dem Bull Hammer. - [03:19]

John Cena hält nun eine Promo. Er spricht mal wieder über den US-Titel, das Symbol von Exzellenz und Möglichkeiten, und ist verdammt stolz, der Champion der Vereinigten Staaten zu sein. Doch die letzte Möglichkeit, die dieser Titel gibt, könnte die Möglichkeit sein, die John zerstört. Denn da draußen gibt es einen Mann namens Kevin Owens, und seine Mission ist es, Möglichkeiten wahrzunehmen, egal was es kostet. Und bei Elimination Chamber hat er Cena besiegt, doch nicht nur das – anschließend nahm er sich ein Mikrofon und meinte, Cena’s Zeit wäre vorbei und seine Zeit beginnt jetzt. Bei Money in the Bank bat der Anführer der CeNation ihm nach einem harten Kampf eine Geste des Respekts an, und Owens nutzte diese Möglichkeit, um ihn auszuschalten. Letzte Woche bei Raw nutzte Owens dann eine weitere Möglichkeit – wer weiß, warum – um einen 47 Kilo schweren Musiker zu attackieren. Jetzt konzentriert sich Owens auf seine neueste Möglichkeit – diesen Titel von ihm zu nehmen. Er ist ein großartiger Wrestler. Aber er hat gesehen, wie er sich verhält, und ehrlich gesagt ist er für ihn menschlich gesehen Abfall. Doch Kevin Owens weiß, wie viel Cena diese Championship bedeutet und wie beschämt Cena wäre, zu Battleground zu gehen und den Titel einer Mülltüte zu überlassen. Nun die Fakten: Kevin Owens hat Cena bei Elimination Chamber besiegt und bei Money in the Bank hat Cena das Match, aber nicht den Krieg gewonnen. Wenn er also dem Match mit Owens nun zustimmt, stimmt er vielleicht einem Kampf zu, den er nicht gewinnen kann. Jetzt muss er eine Entscheidung treffen, was soll er tun? Er könnte nein sagen. Nein ist fair und einfach. Denn vor einigen Wochen wollte er gegen Kevin Owens um die NXT Championship antreten und er starrte ihm ins Gesicht und sagte eiskalt „Nein.“ Der US-Champion könnte ihm also dasselbe sagen, er wird seinen Weg gehen und John ist immer noch der Champ. Aber der Champ von was? Owens weiß, dass wenn Cena jetzt ablehnt, alles was er jemals über ihn sagte der Wahrheit entspricht. Dass Cena einfach nur ein schleimiges Produkt der Marke Amerika ist. Dass Hustle, Loyalty und Respect nur Phrasen, entwickelt von Anzügen und Krawatten sind. Also macht er, was ein Champion macht – er kämpft. Er kämpft, auch wenn er nur verlieren kann. Dieser Titel wird nicht von Politiken geschützt, es gilt das Motto: der Beste soll gewinnen.

Der NXT Champion kommt darauf auf die Stage. Vermutlich sollte er ziemlich sauer über das sein, was Cena gerade über ihn sagte, aber die Wahrheit ist, er ist es nicht. Denn er legt nicht viel Wert auf andere Meinungen. Hat er nie gemacht. Würden ihn andere Meinungen interessieren, würde er wohl nicht so aussehen, wie er jetzt aussieht. Denn über die Jahre wurden ihm einige Dinge an den Kopf geworfen, zum Beispiel „außer Form“, „Faultier“, „Mülltüte“… doch dieser jemand hat ihn bei Elimination Chamber besiegt und bei MitB ausgeschaltet. Cena interessiert es, was man über ihn denkt, das ist okay. Doch Owens interessiert es nur, Titel zu gewinnen. In der Minute, in der er zu NXT kam, hat er sich den NXT-Title geholt. Und jetzt wo er hier ist, und sieht wie viel Cena der US-Title bedeutet, will er ihn haben. Er hat gehört, wie Cena ihn ein Symbol von Exzellenz nannte, und da muss er ihm sogar zustimmen. Er will ihn aber haben und ihn zu einem Symbol seiner eigenen Exzellenz machen. Cena hat dem Titelmatch aber immer noch nicht zugestimmt also muss er ihm ebenfalls etwas geben, wonach er streben kann. Die Leute sollen mal bitte den allmächtigen John Cena bejubeln und den bösen Ausländer ausbuhen. Dann sagt er ihm auf Französisch, dass es bei Battleground einen neuen United States Champion geben wird und noch etwas auf Chinesisch. Nun möchte er aber eine Antwort von John. Dieser sagt ihm aber erstmal, dass die Leute ihn nicht so behandeln, weil er Ausländer ist, sondern weil er sich verhält wie ein *********. Er will Französisch sprechen? Okay! Er sagt in besagter Sprache, dass er der Champion ist und dasselbe nochmals auf Chinesisch. Und jetzt wird er ganz einfaches altmodisches Englisch benutzen: Bei Battleground wird es einen Kampf geben, er akzeptiert! Er wird Owens in den Hintern treten!

Seth Rollins kommt nun zu Triple H und Stephanie McMahon. Kane und J&J bereiten ihm Sorgen. Hunter meint, er soll sie vergessen, er dachte er braucht sie nicht. Rollins gibt ihm Recht, aber die Authority ist eine Familie für ihn und er fühlt sich, als hätte er diese Beziehung in den letzten Wochen beschädigt. Jetzt wo er an der Spitze des Bergs ist und Dean Ambrose besiegt hat – genauso wie Brock Lesnar bald – will er die Authority wieder zusammenzubringen, doch Kane und J&J machen da nicht so mit. Stephanie schlägt daraufhin eine Entschuldigung vor, doch Seth fragt sich erstmal, ob die drei sich wirklich entschuldigen würden. Triple H reicht es daraufhin. Rollins will die Authority zurück, weil Brock Lesnar wieder da ist. Und man hat viel in ihn investiert. Sie haben das Match mit Brock angesetzt, weil sie das Gefühl haben, dass er bereit dafür ist. Aber er hat Angst vor Lesnar, weil Seth intelligent ist. Hätte er keine Angst, wäre er dumm, weil jeder Mensch da draußen Angst vor diesem Beast hat. Doch ein intelligenter Mann hat immer einen Plan B und einen wasserfesten Plan. Intelligente Menschen wie Seth Rollins gehen da raus zum Ring und entschuldigen sich.

Divas Tag Team Match
The Bella Twins (Brie Bella & Nikki Bella) (w/ Alicia Fox) besiegen Naomi & Tamina Snuka durch Pinfall von Nikki an Naomi nach dem Rack Attack. - [03:43]

Non-Title Match
Ryback © besiegt Mark Henry durch Pinfall nach einem Big Splash vom Top Rope. - [06:23]

Big Show saß während des Matches bei den Kommentatoren. Anschließend schreit er noch Henry im Ring an.

Bei Battleground wird Ryback seinen Intercontinental Title gegen Big Show und The Miz verteidigen und JoJo will seine Meinung dazu hören. Sie soll bitte nicht anfangen ihn nach seinem Match jetzt „Flyback“ zu nennen, der Big Guy hat ein paar Tricks in der Kiste. Er ist hier, um jeder Gefahr entgegenzutreten. Auc h wenn das heißt, dass er seinen Titel ohne selber gepinnt zu werden, verlieren kann. Dieser Titel bedeutet ihm alles. Seine Eltern haben seit über 15 Jahren nicht miteinander gesprochen und kürzlich kamen sie zusammen in die Halle, um Ryback dabei zuzusehen, wie er seinen Gürtel verteidigt. Er wird alles tun was er kann, um ihn zu behalten. Egal ob 1 Mann, 2 Männer, der ganze Locker Room oder die komplette Welt. Der Big Guy ist hier um zu bleiben und zusammen rufen wir „FEED ME MORE!“ Auf einmal steht Big Show neben ihm und bedankt sich für die inspirierende Rede. Bei Battleground tritt der kleine Big Guy Ryback in die Welt eines echten Riesen. Das findet Ryback süß, viel Gerede, aber keine Taten – worauf er auf Show einschlägt und ein Brawl entsteht, bis einige Referees hinzukommen und den Big Guy zurückhalten.

Adam Rose steht mit seiner Rosa Mendes im Ring. Ihr alle versteht nicht, was wahre Hingabe und Liebe ist. Aber er und Rosa verstehen es. „I love us.“ „IIIIIIII looove us…“ Und wenn Rose sein „Masterpiece“ vollendet hat, vielleicht versteht ihr aus dem Mund stinkenden Wesen es dann endlich. Dolph und Lana – seid nicht eifersüchtig. Schaut mal her, so sieht wahre Liebe aus… darauf folgt ein leidenschaftlicher Kuss zwischen Rose und Rosa.

Singles Match
Dolph Ziggler (w/ Lana) besiegt Adam Rose (w/ Rosa Mendes) durch Pinfall nach dem Superkick, als Adam Rose vom obersten Seil angeflogen kam. - [03:03]

Während Lana und Ziggler sich nach dem Match küssen, schaut sich Rusev das Geschehen vom Fernseher aus im Backstage-Bereich an. Er rastet völlig aus und fällt auf den Boden, nachdem er seine Krücken wegschmeißt. Aufgrund seiner Verletzung kann er nicht mehr aufstehen, bis auf einmal Summer Rae ins Bild kommt und ihm die Krücke reicht.

J&J und Kane diskutieren nun mit Triple H & Stephanie. Sie sind nicht Dumm & Dümmer, sie sorgen jede Nacht dafür, dass Seth seine Matches gewinnt. Sie sind eher Yoda. Stephanie betont nochmal, dass Seth viele Fehler gemacht hat, aber man hat immer noch viel in ihn investiert und er ist die Zukunft. Triple H nimmt den Champion nochmal in Schutz und meint, dass er durch den Titel auch unter Druck steht, was J&J anscheinend nicht nachvollziehen können. Hunter & Steph verlangen von den dreien, dass sie zumindest da rausgehen und sich anhören, was Seth zu sagen hat.

Der Champion ist nun im Ring. Manchmal ist es einfacher, vorzugeben im Recht zu sein, als zuzugeben, Unrecht zu haben. Nun wird er also der bessere Mann sein und zugeben, dass er Unrecht hat. Kane, Joey und Jamie sollen jetzt bitte rauskommen, damit Seth sich persönlich bei jedem entschuldigen kann, dies tun sie auch gleich. Seth hat in der letzten Woche gemerkt, dass ein Team nur so gut ist wie dessen Grundlage. Und die drei Anwesenden sind Seth’s Grundlage. Bevor er weitermacht, nochmal: das hat nichts mit Brock Lesnar zu tun, er hat Brock Lesnar schon besiegt, er hat keine Angst vor ihm, er wird ihn wieder besiegen. Es geht hier um Familie. Jamie und Joey – es tut ihm so leid. Sie kommen aus derselben Ecke, sie sind Champions. Rollins hat seinen In-Ring Style nach ihnen entwickelt. Es würde ihn freuen, wenn J&J wieder zu seiner Familie gehören. Sie sollen darüber nachdenken, während er mit Kane spricht. Bei ihm muss er sich wohl am meisten entschuldigen. Er hat viele schlimme Dinge gesagt. Er hat ihn einen Dinosaurier genannt, aber er ist noch lange keiner! Dinosaurier sind ausgestorben, aber Kane ist hier und gut. Er wird sogar mit dem Alter immer besser. Er ist außerdem Seth’s Lieblingssuperstar aller Zeiten! Er möchte ihm also auch eine Entschuldigung anbieten. Dann kommt Brock Lesnar heraus und unterbricht die Reunion. Als er am Ring angekommen ist, verlässt Rollins‘ „Familie“ den Ring allerdings. So scheint es zumindest, denn kurz darauf attackieren sie das Beast von hinten. Brock kann sie alle drei (Jamie Noble hat sich wohl verletzt und war deshalb nicht beim Beatdown dabei) abschütteln und hat nun drei German Suplessen für den Champion vorbereitet. Als er ihm dann den F5 verpassen will, geht Kane wieder auf ihn los und verpasst ihm den Chokeslam. Lesnar steht schnell wieder auf und verpasst Kane den German Suplex, dann versucht er einen weiteren F5 an Rollins, Kane schnappt sich allerdings sein Bein. Nun ist die Authority in der Überzahl und tritt auf das Beast ein. Sie konzentrieren sich nun stark auf sein scheinbar verletztes Bein. Zum Schluss gibt es einen weiteren Chokeslam von Kane und ein Flying Knee sowie den Pedigree von Rollins, womit Monday Night Raw für diese Woche endet.
Ansprechpartner bei Fragen, Ergänzungen, Korrekturen oder Feedback jeglicher Art
Zuständig für diesen Bereich: Fella & nWo_4-life

[ © 2000 - 2019 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.