MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
WWE bei Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.DE WRESTLING NEWSBOARD
MOONSAULT.de Newsboard · Kategorien · Newsboard durchsuchen · E-Mail NewsletterDatum & Uhrzeit: 09.05.2021, 23:50 UhrMOONSAULT.de bei Facebook  Follow MOONSAULT.de at Twitter  WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!
A N Z E I G E
  « »  
  « »  
Kolumnen: Shangos WWE Universe #51 - Monday Night Raw
Verfasst von Papa Shango am 20.01.2021, 00:48 Uhr
A N Z E I G E
Monday Night Raw - 2 Wochen bis WrestleMania

Wie immer zu Beginn, beleuchtet ein Rückblick die aktuellen Geschehnisse auf der Road to WrestleMania. Intro und Eröffnungsfeuerwerk folgen, ehe sich der amtierende Universal Champion Brock Lesnar die Ehre gibt. Im Ring bewirbt Paul Heyman das große Summerslam Rematch zwischen seinem Klienten und Shinsuke Nakamura bei der größten Show des Jahres, doch vorher gibt es noch eine kleine andere Sache zu regeln. Curt Hawkins wird bis zur Stage von Matt Hardy, Naomi und No Way Jose begleitet, die ihm alle nochmal Mut zusprechen. Während er sich zum Ring begibt meint Heyman, dass er Hawkins keine zwei Minuten gibt. Lesnar ist von seinem Gegner kein bisschen beeindruckt, weshalb er es nicht mal für nötig hält seinen Trainingsanzug auszuziehen. Ringsprecherin JoJo erklärt nochmal, dass Hawkins im Falle eines Sieges die Reperaturkosten seines Autos von Heyman erstattet bekommt.

Non Title Match
Brock Lesnar © (w/ Paul Heyman) besiegt Curt Hawkins via Pinfall nach dem F5 - 03:37 Minuten
Lesnar spielte regelrecht mit seinem Gegner und jagte ihn einmal quer durch Suplex City. Es dauerte nicht lange bis Shinsuke Nakamura zum Seilgeviert kam, was Lesnar ein wenig ablenkte. Das gab Hawkins die Möglichkeit zu einem kurzen Comeback, bei dem er den Champion sogar mit einem Roll Up auf die Matte brachte, aber Lesnar kickte sofort wieder aus. Mit Blick auf den Japaner gerichtet, machte er dann kurzen Prozess mit Hawkins.

Nach dem Match kommt es zur Konfrontation zwischen Shinsuke Nakamura und dem Universal Champion. Lesnar versuchte den F5 zu zeigen, doch stattdessen fand der Kinshasa den Weg ins Ziel! Brock zieht sich daraufhin gemeinsam mit Heyman zurück, während sich Nakamura feiern lässt.

Ein Clip stellt Ruby Riott, Liv Morgan und die letzte Woche zu ihnen gestoßene Sarah Logan als die Riott Squad vor. Sie haben vor sich bei WrestleMania zu den ersten Women‘s Tag Team Champions zu machen und die Women‘s Division auf den Kopf zu stellen.

Backstage diskutieren Kurt Angle und Finn Bálor über ein mögliches Match gegen Rey Mysterio. Robert Roode unterbricht die beiden einfach und fordert als ehemals größter Intercontinental Champion aller Zeiten ein Money in the Bank Qualifying Match. Bálor legt sich mit Roode an, da ihm die Störung natürlich überhaupt nicht gefällt. Angle sieht hier Potenzial und schlägt ein Match der beiden vor. Das ist nicht das was Bálor wollte und auch Roode stellt die Frage wieso er mit Bálor in den Ring steigen sollte, obwohl der nicht mal mit Mysterio fertig wird (was er übrigens schon längst ist). Der Leader des Bálor Clubs hat nun genug und stimmt Angles Vorschlag zu.

Die Kommentatoren sprechen über das eben angesetzte Match und hypen den Main Event zwischen Sasha Banks und Women‘s Champion Asuka. Außerdem gibt es eine Vertragsunterzeichnung für das WrestleMania Match von Goldberg und Braun Strowman zu sehen. Letzterer hat durch seine schier unbändigende Aggression zusätzlich die Auflage erhalten, von Alexa Bliss begleitet werden zu müssen.

Tag Team Match
The IIconics besiegen Naomi & Carmella via Pinfall nach dem Sick Knee from Sydney - 04:25 Minuten

Den Pinfall musste Naomi einstecken, denn kurz vorher kam Alicia Fox Ring, die Carmellas Aufmerksamkeit auf sich zog und somit für die entscheidende Ablenkung sorgte. Nach dem Match tritt Fox auf Carmella ein, bis sich die Riott Squad zum Ring begibt. Die IIconics suchen sofort das Weite und entgehen der Konfrontation. Das Trio attackiert Naomi, Carmella und Fox, aber Ariya Daivari eilt zum Ring. Er zieht Carmella aus der Gefahrenzone, doch statt mit ihr zu verschwinden nimmt er auch noch Foxy mit. Naomi bekommt daraufhin die ganze Härte des Beatdowns durch die Riott Squad zu spüren.

Brock Lesnar ist auf der Suche nach Nakamura, während Paul Heyman hinter ihm ist und versucht ihn davon abzuhalten. Er ist sich sicher, dass der Japaner aus Angst vor Rache schon längst über alle Berge ist. Zu seiner Überraschung gibt ihm der immer noch hoch-rote und schnaufende Lesnar recht. Sie begeben sich zum Parking Lot und setzen sich in ihre Limousine, aber bevor sie losfahren schalten die Kameras weiter...

… zu Chad Gable, der von seinem Partner Shelton Benjamin aufgesucht wird. Er will wissen ob Chad bereit für ihr erstes Match als richtiges Team ist. Gable ist auch weiterhin nicht so euphorisch wie mit Jason Jordan an seiner Seite, aber sie haben schon in der Vergangenheit zusammengearbeitet, weshalb er guter Dinge und natürlich weiterhin „ready, willing and gable“ ist.

Der ehemalige NXT Champion Drew McIntyre kommt in den Ring. Vor zwei Wochen wollte er schon das Wort ergreifen, wurde dann allerdings von Randy Orton attackiert und im Anschluss rausgeworfen. Damit nicht genug, denn Kurt Angle und Shane McMahon teilten ihm mit, dass er eine Woche pausieren sollte, was der Grund für seine Abwesenheit gewesen ist. Heute ist er völlig ruhig, solange Orton ihn nicht wieder attackieren sollte. Der Schotte sagt, dass es endlich Zeit für ein Match gegen Randy wird, denn seit dem Royal Rumble sind schon über vier Wochen vergangen. Orton kommt nun in den Ring und signalisiert, dass er nicht hier ist um McIntyre anzugreifen. Sie haben sich gegenseitig attackiert und angegriffen, ohne dass es zu einem Match kam. Vielleicht sollten sie es mit etwas mehr Ruhe probieren? Orton gibt McIntyre zwei Möglichkeiten: 1.) Sie können heute oder nächste Woche kämpfen und die Sache zügig hinter sich bringen oder 2.) Sie warten noch zwei Wochen bis WrestleMania und liefern sich einen Kampf auf der größtmöglichen Bühne. McIntyre muss nicht lange überlegen, auch wenn er Orton lieber früher als später besiegen will. Drew ist pro WrestleMania, wo er Randy vor der ganzen Welt verprügeln wird. Dann wird jeder sehen, dass in der Zukunft kein Weg an Drew McIntyre vorbeigeht und es nur eine Frage der Zeit ist, bis der einstige ‘Chosen One‘ World Champion dieser Company ist und an der Spitze steht. Die beiden einigen sich auf einen Handshake und vorläufigen Waffenstillstand. Plötzlich zuckt Orton nach vorn, täuscht den RKO jedoch nur an und gibt McIntyre mit auf den Weg, dass dieser Waffenstillstand nur temporär ist und Drew deshalb auch weiterhin vorsichtig sein sollte.

JoJo kündigt vor dem nächsten Match an, dass die Sieger im Title Match bei WrestleMania stehen!

Tag Team Match
Chad Gable & Shelton Benjamin besiegen The Fashion Police via Pinfall nach der Chaos Theory an Tyler Breeze - 10:32 Minuten

Auf dem Titantron sind Sheamus und Cesaro zu sehen, die sich gerade in einem Gym befinden. Sie gratulieren den Siegern und fordern sie zu einem Match in der nächsten Woche heraus, denn The Bar will zeigen, dass sie das beste Team von Raw sind. Bei WrestleMania werden sie noch einen Schritt weitergehen, denn nach dem Fatal 4-Way wird es keine Zweifel daran geben, dass sie das beste Team der gesamten Tag Team Division sind. Shelton Benjamin und Chad Gable nehmen natürlich an.

Mickie James platzt in das Büro des General Managers und fragt diesen, ob er gesehen hat was die Riott Squad heute tat. Sie will den letzten Platz im Title Match bei WrestleMania gemeinsam mit Natalya. Kurt Angle hat diesbezüglich schlechte Nachrichten für sie, denn Natalya hat sich bei dem Angriff letzte Woche verletzt und fällt für WrestleMania definitiv aus. Er gibt Mickie stattdessen ein Match gegen Sarah Logan. Sollte sie dieses nächste Woche gewinnen und eine Partnerin finden, dann bekommt Mickie den geforderten Platz.

Während er sich mit Lana zum Ring begibt, sagt Rusev in einer vorher aufgezeichneten Promo, dass er am Money in the Bank Ladder Match teilnehmen möchte. Sein Gegner ist der vorhin schon gesehene und im Seilgeviert wartende Ariya Daivari.

Singles Match
Rusev (w/ Lana) besiegt Ariya Daivari via Submission im Accolade - 03:17 Minuten

Zeit zum Feiern bleibt Rusev nicht, denn direkt nach dem Finish wird er von Dolph Ziggler mit einem Superkick ausgeschaltet. Es folgen weitere Tritte, bis sich Lana schützend vor ihren Mann wirft. Ziggler signalisiert von seinem Opfer abzulassen, doch als Rusev wieder auf die Beine kommt lässt er den Zig Zag folgen.

Der ehemalige Intercontinental Champion Robert Roode wird im Locker Room auf der Suche nach Rey Mysterio fündig. Er will das Kriegsbeil begraben und zeigt sich versöhnlich, bevor er Rey aufstachelt etwas gegen Finn Bálor unternehmen zu müssen. Mysterio kann sich schon denken was Roode im Schilde führt, doch er gibt ihm zu verstehen darüber nachzudenken.

Becky Lynch begibt sich in den Ring und spricht erneut über Sonya Deville, die noch immer nicht auf ihre Herausforderung reagierte. Sie stellt sich also die Frage, ob „the next big thing“ nur eine Marketingstrategie des kleinen Wiesels Paul Heyman ist, mit der er seine Klientin pushen will. Becky versucht Deville noch etwas weiter zu locken, bis sie von deren Theme unterbrochen wird. Neben ihr steht Paul Heyman, der sich doch nicht aus der Arena entfernte. Heyman verneint Beckys Frage und gibt ihr zu verstehen, dass nun die Zeit für eine Antwort gekommen ist. Deville rennt daraufhin in den Ring und liefert sich einen Schlagabtausch mit Lynch. Diese scheint die Oberhand behalten zu können, doch Heyman greift nach ihrem Fuß als sie sich in der Nähe des Aprons befindet. Sonya landet daraufhin den Takedown und bringt die Irin zu Boden. Nach einigen Elbows setzt sie den Kimura Lock an. Becky weigert sich abzuklopfen, weshalb Sonya den Griff immer fester zieht und irgendwann von Heyman gestoppt wird, schließlich soll seine Klientin ihr WrestleMania Match nicht gefährden. Bevor die beiden zufrieden gehen sagt Heyman, dass ihre Antwort „Ja“ lautet.

Money in the Bank Qualifying Match
Robert Roode besiegt Finn Bálor via Pinfall - 12:50 Minuten
Kurz vor Schluss ging der Referee zu Boden als er mit Roode und Bálor zusammenprallte. Vom Boden aus verpasste Roode seinem Gegner einen Tritt zwischen die Beine, wodurch der zusammensackte und in den Seilen hing. Rey Mysterio eilte zum Ring und verpasste Bálor den 619. Roode jubelte überschwänglich, kassierte dann jedoch einen Dropkick in den Rücken und ebenfalls den 619. Im Der Kanadier taumelte orientierungslos durch den Ring und fiel direkt auf Bálor, ehe der Pinfall durchgezählt wurde.

Backstage wird Sasha Banks von Bayley aufgesucht, die ihrer Freundin viel Glück für das kommende Match gegen Asuka wünscht. Da Sasha überrascht ist meint Bayley, dass sie nicht wie andere ist und Dinge wie Freunschaft oder Fairness vergisst. Banks weiß dass sie damit gemeint ist, weshalb sie schnippig erwidert, dass sie die Freunschaft zu Bayley auch nicht vergisst, aber sie kann Arbeit und Privatleben voneinander trennen. Als Freundin bedankt sie sich bei Bayley, aber als Kontrahentin sagt sie, dass Bayley ihr besser kein Glück wünschen sollte. WrestleMania ist ihr Ziel und wenn sie gegen Asuka gewinnt, dann will sie ins Title Match.

Heute Mittag auf dem Parkplatz der Arena: Roman Reigns steigt aus seinem Auto und wird von Charly Caruso begrüßt, die mit ihm über seinen Angriff aus Samoa Joe sprechen will. Nach einem Moment des Schweigens stellt Reigns die Frage, was es hier noch zu besprechen gibt, denn letzte Woche hat er alles Nötige gesagt. Das Gespräch wird vom Intercontinental Champion unterbrochen, der sich sofort mit Reigns anlegt. Aus dem vorerst verbalen Schlagabtausch entsteht schnell eine Prügelei, die ohne einen klaren Sieger endet, da sie kurz darauf von einigen Offiziellen und anderen Leuten getrennt werden. Joe lässt sich trotz der Trennung nicht beruhigen und schreit Charly an, dass er etwas richtig stellen will. Bei WrestleMania gehört er nicht Roman Reigns, sondern Reigns gehört ihm.

Die Kommentatoren erklären, dass Kurt Angle es für besser hielt die beiden nach dieser Prügelei wieder nach Hause zu schicken. Währenddessen kommen Lita und Trish Stratus zum Ring. Mandy Rose folgt ihnen ohne Goldust, der laut den Kommentatoren noch immer an den Nachwirkungen des Jackhammers zu knabbern hat. Am Ende betritt Charlotte Flair die Stage, doch anstatt zum Ring zu kommen ergreift sie das Wort. Sie erklärt, dass die Offiziellen vorschnell handelten, denn sie hat die Herausforderung für dieses Tag Team Match niemals angenommen. In weniger als zwei Wochen wird sie Trish auf der großen Bühne WrestleMania verprügeln, wieso sollte sie also heute in den Ring steigen? Mandy Rose ist außer sich und ist sauer, dass Charlotte sie nicht früher informierte. Die Queen beruhigt Mandy und meint, dass sie einen Ersatz gefunden hat, der die alten Eisen nur zu gern zerquetschen würde. Das ist das Stichwort für Nia Jax, die nun an Mandys Seite kämpfen wird.

Tag Team Match
Lita & Trish Stratus besiegen Mandy Rose & Nia Jax via DQ - 06:06 Minuten

Charlotte Flair, die Trish Stratus mit einem Steel Chair attackierte und somit für die DQ sorgte, schlägt weiter auf die angeschlagene Kanadierin ein. Lita will zu Hilfe eilen, wird jedoch von Jax und Rose zurückgehalten und ebenfalls zu Boden gebracht. Kurz darauf rollt Flair ihre WrestleMania-Gegnerin in den Ring, damit Jax und Rose ihr Werk vollenden können. Mandy lässt ihren Finisher folgen, bevor Jax mit Leg Drops gegen beide den Schlusspunkt setzt. Flair hat sich das Ganze genüsslich von der Stage aus angesehen und freut sich, dass ihr Plan aufgegangen ist.

Backstage bejubelt Robert Roode seinen heutigen Sieg und seine Teilnahme im Money in the Bank Ladder Match bei der bezaubernden Renee Young. Am Ende fragt er sie, ob sie mit ihm mitkommen und weiter feiern will, was Renee natürlich verneint. Roode findet das weniger schlimm, denn er begibt sich einfach auf die Suche nach ihrer Kollegin Charly, die schon einmal in den Genuss des „Glorious“ Robert Roodes gekommen ist.

In der Halle ist alles bereit für die große Vertragsunterzeichnung zwischen Goldberg und Braun Strowman. Dieser kommt zusammen mit Alexa Bliss in den Ring, die ihren großen Freund bittet sich vorerst zu setzen. Der zukünftige Hall of Famer zelebriert seinen Entrance und setzt sich ebenfalls. Strowman schnauft schon jetzt und würde am liebsten auf seinen Gegenüber losgehen. Goldberg meint, dass sich Braun seine Energie aufsparen sollte, sonst würde er nur wieder einen Spear fressen. Außerdem kann er es kaum erwarten Strowman bei WrestleMania den Jackhammer zu verpassen. Alexa tätschelt Braun dabei immer wieder die Schulter und sagt, dass er ruhig bleiben sollte. Der ehemalige Universal Champion gehorcht und erwidert auf Goldbergs Worte, dass er sich nicht aus der Reserve locken lässt. Er ist hier um den Vertrag zu unterschreiben, damit er Goldberg bei WrestleMania so richtig auseinandernehmen kann. Goldberg ist überrascht von diesen Worten und fragt, wieso Strowman zu einem Schoßhündchen wird wenn seine kleine Freundin anwesend ist. Braun zögert einen Moment mit der Antwort, doch dann steht er auf, schiebt den Tisch zur Seite und macht Goldberg klar, dass er nie wieder über Alexa reden soll. In den folgenden Momenten wird es chaotisch, denn die beiden Hünen geraten heftig aneinander, sodass zwei sich am Ring befindende Referees dazwischengehen wollen. Goldberg und Strowman stoßen sich nun hin und her, ehe Goldberg zum Spear ansetzt. Braun weicht in letzter Sekunde aus, sieht aber nicht, dass Alexa hinter ihm steht, die mit dem Spear gefühlt in zwei Teile gerissen wird! Alle Anwesenden sind außer sich und auch Goldberg kann es nicht glauben. Als Strowman realisiert was passiert ist, sieht er rot und prügelt brutal auf Goldberg ein, der diesem Angriff nichts entgegensetzen kann. Es folgen Powerslams gegen die beiden Ringrichter und Goldberg, der zusätzlich durch den Tisch geslamt wird. Dann kümmert sich Braun kurz um Alexa und ist dabei den Tränen nahe, bevor er sich wieder Goldberg widmet und diesem einen weiteren Powerslam auf den Boden verpasst. Als die beiden auf der Stage ankommen, stürmen Kurt Angle und weitere Offizielle zu ihnen. Strowman lässt sich weiterhin kaum beruhigen und will Goldberg von der Stage powerbomben. Plötzlich lässt er von Goldberg ab, denn Alexa Bliss wird auf einer Trage aus der Halle gefahren. Strowman sieht sie und folgt Alexa Backstage, während er ihre Hand hält.

Nach diesen schockierenden Bildern beleuchtet ein kurzes Video Package die Karriere von Ivory, die dieses Jahr ebenfalls in die Hall of Fame aufgenommen wird. Dann geht es nochmal Backstage, wo Braun Strowman im Krankenwagen zusammen mit Alexa Bliss wegfährt.

Non Title Match
Asuka © besiegt Sasha Banks via Submission im Asuka Lock - 18:35 Minuten

Women‘s Champion Asuka löst ihren Griff auch nach dem Ende nicht, sodass Sasha Banks der Ohnmacht nahe ist. Das ruft Bayley auf den Plan, die die Japanerin unsanft von ihrer Freundin wegzieht und zur Rede stellt. Asuka fordert Bayley immer wieder auf endlich „ready for Asuka“ zu sein, weshalb die Rumble-Siegerin wie aus dem Nichts den Bayley-to-Belly ansetzt. Durchziehen kann sie ihn jedoch nicht, denn Asuka blockt, befreit sich und bringt Bayley mit einem harten Kick zu Boden. Sie tritt Bayley immer wieder gegen den Kopf und fragt sie dabei, ob das wirklich schon alles war was Bayley zu bieten hat. Plötzlich wird Asuka hinterrücks von Sasha Banks angegriffen, die in der Zwischenzeit etwas durchatmen konnte. Kurz darauf verlangt Sasha von ihrer Freundin, dass Bayley kurzen Prozess mit Asuka machen sollte, doch Bayley lehnt ab, denn das ist nicht ihr Stil. Sie will den Triumph bei WrestleMania und nicht heute, denn nur wenn sie den Titel gewinnt wird sich jemand an diesen Moment erinnern. Bayley verlässt den Ring und Sasha folgt ihr, während Asuka langsam wieder auf die Beine kommt. Mit diesen Bildern geht Raw off Air.

_____

Bisherige Card für WrestleMania 34:

WWE Universal Championship Match
Brock Lesnar © vs. Shinsuke Nakamura

WWE Women's Championship Match
Asuka © vs. Bayley

Intercontinental Championship Match
Samoa Joe © vs. Roman Reigns

WWE Cruiserweight Championship Match
Mustafa Ali © vs. Cedric Alexander

Money in the Bank Ladder Match
Sami Zayn vs. Big E vs. Jeff Hardy vs. Robert Roode vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ???

Singles Match
Daniel Bryan vs. The Miz

Singles Match
Charlotte Flair vs. Trish Stratus

Singles Match
Braun Strowman vs. Goldberg

WWE Tag Team Championship Match
The Bar vs. The Usos vs. Chad Gable & Shelton Benjamin vs. ???

Singles Match
Randy Orton vs. Drew McIntyre

Singles Match
Becky Lynch vs. Sonya Deville

_____

Im Kickoff zu sehen:

WWE Women's Tag Team Championship Match
The IIconics vs. Ruby Riott & Liv Morgan vs. ???

+ die Ehrung aller neuen Hall of Famer


» Und was meinst du zu diesem Thema? Teil uns deine Meinung auf unserem CyBoard mit! Gehe zum letzten Beitrag
« zurück zur Gesamtübersicht [alle Kolumnen News]386 Views MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!


A N Z E I G E

[ © 2000 - 2021 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.