MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.DE WRESTLING NEWSBOARD
MOONSAULT.de Newsboard · Kategorien · Newsboard durchsuchen · E-Mail NewsletterDatum & Uhrzeit: 28.01.2021, 09:35 UhrMOONSAULT.de bei Facebook  Follow MOONSAULT.de at Twitter  WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!
A N Z E I G E
  « »  
  « »  
WWE: Monday Night RAW Report vom 11.01.2021
Verfasst von Jiri Nemec am 12.01.2021, 11:38 Uhr
A N Z E I G E
WWE Monday Night RAW
11.01.2021
WWE Thunderdome, Tropicana Field, St. Petersburg, Florida
Kommentatoren: Byron Saxton, Elias, Samoa Joe & Tom Phillips


RAW beginnt mit einem Rückblick auf die Legends Night in der Vorwoche, in welcher Randy Orton diverse Legenden bedrohte. Nach der Vorschau ertönt die Theme von Triple H und der King of Kings und COO von WWE macht auf den Weg zum Ring. Er begrüßt uns seit langer Zeit einmal wieder aus dem Thunderdome zu Monday Night RAW. Als er gerade über die derzeit schwierige Zeit reden möchte, unterbricht Randy Ortons Theme ihn. Die Viper hat bereits ein Mikrofon in der Hand und freut sich darüber, dass das Büro sich mal wieder blicken lässt, weil Drew McIntyre nicht kann. Eigentlich sollte er ein großes Match haben, das weiß auch Triple H, doch das Match findet nicht statt. Jetzt wo Triple H aber schnell seine Sachen gepackt und nach Orlando geflogen ist, geht Orton davon aus, dass er eine wichtige Entscheidung treffen wird. Wird er Orton zur Nummer 30 des Royal Rumble erklären oder ihm gleich die WWE Championship überreichen? Triple H grinst und hat einen Gegenvorschlag: wenn Randy Orton WWE Champion werden möchte, soll er doch den Royal Rumble einfach gewinnen, egal auf welchem Wege. Orton entgegnet, dass wenn Triple H schon hier ist, er doch sicherlich eine große Entscheidung zu verkünden hat, bei der er aber sicher sein sollte, dass sie ihm Vorteile bringt. Also, was hat er zu sagen? Triple H ist wenig beeindruckt von Orton. Er hat keine Angst vor seinen Drohungen und seinem bösen Gesichtsausdruck. Trotzdem ist er beeindruckt von Randy Ortons Leistung im letzten Jahr. Der alte Randy Orton ist wieder da. Viele Leute hätten ihn Grenzen überschreiten sehen und konnten das nicht verstehen, aber er selbst war begeistert und stolz auf ihn - vor allem in dem Moment, als er den Fiend angezündet hat. Er hätte dasselbe getan, weil der Fiend ihm im Weg stand auf dem Weg zum WWE Titel. Trotzdem hat er einige Dinge nicht verstanden. Legenden wie Big Show vor den Schädel treten, ihnen keinen Respekt zollen oder sie lächerlich machen wie Mark Henry, Shawn Michaels und Ric Flair. Dafür hat er kein Verständnis, denn das bringt Orton doch nichts. Dadurch hat Triple H allen Stolz für Orton verloren. Er ist keine Legende. Er ist einfach ein *********. Orton meint, dass Triple H ihn nennen kann wie er möchte, doch er selbst ist in seiner Prime und eine lebende Legende - so wie Triple H es auch war. Da hat er eine Idee: hat Triple H es immer noch in sich? Ist der Cerebral Assassin, The Game, der King of Kings noch da? Falls ja, dann kann er die Legende von Triple H ja ein weiteres Mal besiegen. Doch dafür muss Triple H seine Herausforderung annehmen. Kein Match, sondern einfach ein Kampf. Heute, im Main Event, Randy Orton vs. Triple H. Akzeptiert er die Herausforderung? Triple H fragt, ob er also ein Kampf mit ihm wolle? Orton sollte schlau genug sein, dass man jemanden, der etwas so stark will, niemals die Befriedigung geben und diesen Wunsch erfüllen sollte. Die Antwort ist nein, es gibt keine Vorteile daraus für ihn. Triple H möchte den Ring verlassen, als Orton ihn noch einmal anspricht. Es gäbe keinen Vorteil für ihn? Es scheint eher als hätte er heute, wo seine Frau Stephanie nicht dabei ist, vergessen seine Eier aus ihrer Tasche einzupacken. Triple H verlässt den Ring daraufhin nicht, konfrontiert Orton und schlägt diesen mit einem Faustschlag nieder. Orton rollt aus dem Ring, Triple H schaut ihm nach und Orton grinst draußen diabolisch. Dann nimmt er sich nochmal das Mikrofon und sagt "ich glaube die Antwort heißt doch ja".

Es folgt ein Rückblick auf die Vorwoche, als Ric Flair Charlotte Flair den Sieg kostete. Charlotte steht dann in der Gorilla Position und Sarah Schreiber möchte wissen, ob Charlotte und Ric ihre Differenzen ausgeräumt haben und wie sie auf den Flirt von Lacey Evans mit Ric Flair reagiert. Charlotte sagt sie ist es gewohnt, dass sich Frauen an ihren Vater ranmachen, Lacey war nicht die erste und wird nicht die letzte sein. Klasse beweist sie damit jedoch nicht. Aber ihr Vater ist ihr Vater und Familie geht vor. Jetzt hat sie jedoch ein Match in 2021 und sie kann es nicht nachvollziehen, wieso nur über ihren Vater geredet wird. Sie wird jetzt herausgehen und die Frau ohne Klasse besiegen.

Während Charlottes Einzug gibt auch Lacey Evans bei Sarah Schreiber ein paar Kommentare ab. Charlotte soll sich mal ein wenig beruhigen. Letzte Woche hat sie mit niemandem geflirtet, der nicht flirten wollte. Ric Flair mag zwar Charlottes Vater sein, aber vor allem ist er ein toller Mann und welche Lady möchte nicht einen Teil davon abhaben? Deshalb widmet sie das heutige Match dem Nature Boy Ric Flair, Sweetheart.

Bevor das Match losgehen kann, gibt es noch eine Videobotschaft von Drew McIntyre aus der Quarantäne. Er ermutigt uns, das Virus nicht zu unterschätzen, auch wenn er zu den glücklichen Menschen gehört, die keine Symptome zeigen. Es kann jeden treffen und wir sollten uns an alle Maßnahmen halten, um Ansteckungen zu vermeiden.

Singles Match
Lacey Evans besiegt Charlotte Flair via Pin nach dem Ric Flair Charlotte bei einem Suplex am Bein festgehalten hatte (12:30)

Eigentlich sollte Ric Flair gar nicht vor Ort sein, doch seine Theme ertönte während des Matches und er verfolgte es Ringside. Nach dem Match feiert Lacey Evans gemeinsam mit dem Nature Boy.

Nach der Pause wird Elias erneut auf Jeff Hardy treffen. Zuvor sucht Sarah Schreiber Backstage Ric Flair und Lacey Evans auf. Sie möchte wissen, was gerade da passiert ist, doch Lacey sagt einfach nur, dass sie wohl das Hotelzimmer wechseln wird.

Es folgt ein Rückblick auf das Ende des WWE Championship Matches letzte Woche und Keith Lee steht nun bei Kayla Braxton zum Interview. Sie möchte von ihm wissen, was er aus der Niederlage mitnimmt, doch eher er antworten kann, kommt Sheamus dazu. Er hätte ihn überall gesucht, doch Keith Lee möchte nicht unterbrochen werden. Sheamus möchte aber gar nicht auf am Boden liegende treten. Er hat allen Respekt vor Keith Lee und bietet ihm einen Handshake an, doch Miz & Morrison unterbrechen nun die beiden. Ein Wortgefecht endet damit, dass sie ein Tag Team Match ausmachen.

Nun soll das x-te Match zwischen Jeff Hardy und Elias stattfinden, doch Elias stellt während seines Einzugs klar, dass er verletzt ist und nicht antreten kann. Für ihn wird Jaxson Ryker einspringen, der der Universal Truth folgt.

Singles Match
Jaxson Ryker (w/ Elias) besiegt Jeff Hardy via Pin in einem Dirty Roll Up (0:46)

Nach dem Match meint Jeff Hardy, dass Elias doch nur zu feige sei sich einzugestehen, dass Ryker besser ist als er. Dies provoziert Elias, der Ryker die Order gibt, nicht einzugreifen, wenn er jetzt gegen Jeff Hardy antreten und diesen besiegen wird.

Singles Match
Jeff Hardy besiegt Elias (w/ Jaxson Ryker) via Pin nach der Swanton Bomb (3:50)

Wir sehen im Anschluss noch mal einen Rückblick auf die Promo zu Beginn der Show und kriegen die Info, dass wir noch von Triple H hören werden, ob er die Herausforderung von Orton wirklich annimmt.

Tag Team Match
Keith Lee/Sheamus besiegen The Miz/John Morrison via Pin von Sheamus an Morrison nach dem Brogue Kick (12:50)

Sarah Schreiber hat nun Triple H zu Gast und möchte wissen, ob er Ortons Herausforderung annimmt. Er gibt zu, dass er eigentlich als Offizieller da ist, nicht als Kämpfer. Aber Dinge ändern sich. Und da Orton es nicht in den Kopf kriegt, dass man vor Legenden Respekt haben sollte, die ihm und auch Triple H den Weg geebnet haben, ist die Antwort ja.

Zurück im Ring haben sich Sheamus und Keith Lee mal wieder in die Wolle bekommen, nachdem sie zuvor noch gemeinsam feierten, und jetzt findet ein spontanes Single Match zwischen den Beiden statt.

Singles Match
Keith Lee besiegt Sheamus via Pin nach der Spirit Bomb (6:55)

Nach dem Match zollen sich die Beiden tatsächlich mit einer Umarmung Respekt.

Es folgt ein Rückblick auf die Promo zwischen Goldberg und Drew McIntyre letzte Woche. McIntyre ist zugeschaltet und nimmt Goldbergs Herausforderung für den Royal Rumble an. In Goldbergs eigenen Worten: "You're next!".

Riddle erzählt der Lucha House Party Backstage etwas von Pizza und Käse - dies ist eine Metapher dafür, dass er heute Lashley um den US Titel besiegen wird. Lince Dorado sagt ihm, dass er besser auf seinen Rücken achten solle, was Riddle dann aber anatomisch nicht möglich ist, niemand kann seinen eigenen Rücken angucken.

Singles Match
T-BAR (w/ Retribution) besiegt Xavier Woods via Pin nach dem Feast your Eyes (4:55)

Orton ist bei Sarah Schreiber und spricht über sein Match gegen Triple H im späteren Verlauf der Show. Triple H glaubt ihn zu kennen, doch er hat viel mehr Hass in sich als je zuvor und wird diesen an Triple H auslassen.

Jetzt ist es Zeit für das US Championship Match zwischen Lashley und Riddle. Lashley attackiert Riddle schon vor Matchstart. Dieser möchte aber trotz der Attacken antreten.

WWE US Championship Match
Bobby Lashley (w/ MVP) besiegt Riddle via Submission im Hurt Lock (1:55)

Riddle fordert anschließend noch MVP zu einem Match heraus. Er ist irritiert, aber erfüllt ihm den Wunsch.

Singles Match
Riddle besiegt MVP (w/ Bobby Lashley) via DQ nachdem Lashley einen Spear gegen Riddle zeigte (1:25)

Nach dem Match vermöbeln MVP und Lashley Riddle noch weiter und feiern sich dafür.

In einem Rückblick auf SmackDown! sehen wir, wie Adam Pearce sich für ein WWE Universal Championship Match gegen Roman Reigns beim Royal Rumble qualifizierte. Eben jener Adam Pearce ist Backstage mit AJ Styles zu sehen und dieser redet darüber, dass damit ja ein potentielles WrestleMania-Match zwischen ihm und Pearce möglich sei. Drew Gulak kommt hinzu und möchte sich zum Teilnehmer des Royal Rumble erklären, doch Pearce bremst ihn, da könne man sich nicht einfach so für eintragen, sondern müsse es verdienen. Gulak entgegnet, dass Styles z.B. doch auch einfach so Teilnehmer wurde. Styles lacht, als ehemaliger Champion muss er sich natürlich nichts mehr verdienen. Pearce setzt ein Match zwischen Gulak und Styles an - gewinnt Gulak, darf er am Royal Rumble teilnehmen.

Singles Match
AJ Styles (w/ Omos) besiegt Drew Gulak via Pin nach dem Phenomenal Forearm (2:50)

Backstage macht sich Triple H für sein Match gegen Randy Orton bereit. Keith Lee kommt hinzu, dankt Triple H für die Unterstützung, die er ihm gibt. Heute möchte er sich revanchieren und anstelle von Triple H das Match bestreiten, doch dieser lehnt dankend ab. Lee wünscht ihm im Anschluss alles Gute.

Mandy Rose und Dana Brooke erklären während des Einzugs ihre Teilnahme am Women's Royal Rumble.

Tag Team Match
Nia Jax/Shayna Baszler besiegen Mandy Rose/Dana Brooke via Submission von Baszler an Rose (3:20)

Während Orton sich Backstage auf den Weg zu seinem Match macht, flackern die Lichter verdächtig.

Triple H kommt vor Randy Orton in die Halle, ein Ringrichter ist weit und breit nicht zu sehen, also beginnen die beiden einfach einen Brawl. Dieser verlagert sich aus dem Ring, wo Triple H Randy Orton vor die Ringtreppe schleudern kann. Er holt unter dem Ring den Vorschlaghammer hervor und die beiden gelangen wieder in den Ring. Das Licht dunkelt sich langsam ab, Triple H lässt sich aber nicht irritieren und möchte auf Orton losgehen. Dann wird das Licht ganz dunkel und der Vorschlaghammer von Triple H entzündet sich am Hammerblock. Triple H möchte damit auf Orton losgehen als das Licht komplett erlischt und Orton nun alleine im Ring ist. Eine verzerrte Version des Firefly Fun House Themes ertönt als plötzlich Alexa Bliss in der Ringecke steht und schaut Orton anschaut. Auf einem ihrer Handschuhe, den sie Orton zeigt, steht "Pain". Aus diesem Handschuh schießt sie einen Feuerball in Ortons Gesicht. Orton geht schmerzverzerrt zu Boden und Alexa Bliss ist nirgends mehr zu sehen. Orton scheint sein Augenlicht verloren zu haben und irrt im Ring umher und RAW geht für diese Ausgabe zu Ende.


» Und was meinst du zu diesem Thema? Teil uns deine Meinung auf unserem CyBoard mit! Gehe zum letzten Beitrag
« zurück zur Gesamtübersicht [alle WWE News]2578 Views MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!


A N Z E I G E

[ © 2000 - 2021 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.