MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.DE WRESTLING NEWSBOARD
MOONSAULT.de Newsboard · Kategorien · Newsboard durchsuchen · E-Mail NewsletterDatum & Uhrzeit: 28.09.2020, 15:03 UhrMOONSAULT.de bei Facebook  Follow MOONSAULT.de at Twitter  WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!
A N Z E I G E
  « »  
  « »  
Kolumnen: Shangos WWE Universe #38 - Monday Night Raw
Verfasst von Papa Shango am 06.09.2020, 21:04 Uhr
A N Z E I G E
Monday Night Raw - 4 Wochen bis Fastlane

Ein ausgiebiger Rückblick beleuchtet den Royal Rumble PPV des gestrigen Abends. Kurt Angle begibt sich in den Ring und zeigt sich begeistert von der Leistung der Frauen. Er ist sich sicher, dass dieser Royal Rumble für immer in Erinnerung bleiben wird. Weniger erfreut zeigt er sich vom Ergebnis der Männer, denn dort dominierte SmackDown. Das wird deutlich wenn er die Final Four betrachtet. Angle ist frustriert über die Tatsache, dass der WrestleMania Main Event an SmackDown geht, denn Nakamura wird unter Garantie ein weiteres Match gegen AJ Styles wollen. Er hat sich von seinen Männern definitiv mehr erwartet.

Der humpelnde Robert Roode unterbricht den General Manager. Für seine typische Glorious-Pose reicht es trotzdem noch. Der Intercontinental Champion stimmt seinem Boss zu, der Royal Rumble verlief insgesamt enttäuschend. Er nimmt sich selbst jedoch aus der Wertung heraus, schließlich konnte er nur vom späteren Sieger gestoppt werden. Außerdem hat er mit Roman Reigns und Samoa Joe gleich zwei Favoriten eliminiert. Angle wirft ein, dass er dadurch mitverantwortlich für das schlechte Abschneiden ist. Roode hingegen ist der Meinung, dass er der einzige ist der Raw würdig vertrat und deshalb hat er sich ein Title Match gegen Braun Strowman verdient. Wenn er Strowman besiegt und Doppel-Champion ist, dann wird er WrestleMania headlinen und Nakamura kann zur Hölle fahren. Angle lehnt diese Forderung ab und macht klar, dass sich Roode besser auf seinen eigenen Titel konzentriert. Bei der Jubiläumsshow nächste Woche wird er diesen nämlich gegen Samoa Joe aufs Spiel setzen müssen!

Singles Match
Rey Mysterio besiegt Mike Kanellis (w/ Maria) via Pinfall nach dem West Coast Pop - 06:24 Minuten

Kurt Angle wird auf dem Weg in sein Büro von Drew McIntyre abgefangen. Der will am liebsten sofort ein Match gegen Randy Orton haben, doch Angle antwortet, dass es dafür noch nicht an der Zeit ist und Drew sich etwas gedulden sollte. Er bittet den Schotten ihm zu folgen, damit sie alle Vertragsmodalitäten klären können.

Im Locker Room herrscht dicke Luft zwischen Baron Corbin und Big E, die von ein paar anderen auseinander gehalten werden müssen. Auch Dolph Ziggler ist dabei, der Big E unsanft wegstößt, um eine Prügelei zwischen diesem und Corbin zu verhindern. Big E fühlt sich dadurch angegriffen und macht Ziggler klar, dass dieser ihn nie wieder anfassen sollte. Der verbale Schlagabtausch geht weiter, sodass Curt Hawkins, Matt Hardy, No Way Jose und Bo Dallas nun zwischen E und Ziggler gehen. Baron Corbin nutzt das aus und verpasst Big E eine harte Rechte, sodass dieser zu Boden geht.

Mit American Alpha begeben sich die neuen WWE Tag Team Champions zum Ring. Die beiden sind glücklich endlich das Gold gewonnen zu haben, denn darauf haben sie seit ihrem Debüt nach WrestleMania 33 hingearbeitet. Voller Stolz verspricht Jason Jordan, dass sie auch weiterhin in jedem Match 100% geben werden. Gable fügt an, dass es eine Ehre für sie ist die Tag Team Division zu repräsentieren. Im Gegensatz zu The Revival laufen sie vor keinem Kampf davon. Im Gegenteil, sie wollen Fighting Champions sein. Gable erinnert an letzte Woche als es zum Match gegen die Fashion Police kommen sollte, es dank The Revival jedoch nicht dazu kam. Das wollen sie hier und jetzt gern nachholen, weshalb sie Fandango und Tyler Breeze auffordern in den Ring zu kommen!

WWE Tag Team Championship Match
American Alpha © besiegt The Fashion Police via Pinfall nach dem Grand Amplitude - 08:30 Minuten

Nach dem Match kommt es zum Handshake zwischen den beiden Teams.

Charly Caruso gratuliert Rey Mysterio zum Sieg über Mike Kanellis. Sie fragt ihn nach seinen weiteren Plänen, da er im Royal Rumble nicht erfolgreich war. Mysterio richtet seinen Blick schon in Richtung WrestleMania 34, denn dort möchte er - egal ob Singles Match, im Tag Team oder Money in the Bank - unbedingt ein Match bestreiten. Auf einmal wird Rey links und rechts von Luke Gallows und Karl Anderson geschnappt. Finn Bálor steht vor Mysterio und verpasst ihm einige Ohrfeigen, denn er ist sehr sauer über die gestrige Eliminierung durch den Luchador. Er droht Rey ihm nie wieder zu nahe zu kommen, sonst wird er nicht mehr in der Lage sein bei WrestleMania überhaupt noch in den Ring steigen zu können. Gallows wirft Mysterio daraufhin über einige Kartons, bevor der Bálor Club weiterzieht.

General Manager Kurt Angle verabschiedet Drew McIntyre aus seinem Büro und freut sich den Schotten als Mitglied von Raw begrüßen zu dürfen. Sein Gegner ist zwar nicht Randy Orton, aber er gibt dem ehemaligen NXT Champion noch heute die Chance sich das erste Mal in einem Singles Match zu beweisen.

Die gestern im Royal Rumble zurückgekehrte Mickie James kommt in den Ring. Die letzte Zeit war sehr schwierig für sie. Sie war in einer Klinik und in therapeutischer Behandlung, doch mittlerweile ist sie fast wieder ganz die alte Mickie James, die bis dahin eine großartige Karriere hatte. Sie hat sich in die Sache mit Bayley verrant, wofür sie sich entschuldigen möchte. Kurz darauf kommt Bayley dazu. Mickie gratuliert ihr zu ihrem wohl größten Sieg ihrer Karriere neben dem ersten Titelgewinn bei Takeover. Danach verdeutlicht sie nochmal wie leid ihr alles tut und dass sie sich freuen würde, wenn Bayley ihre Entschuldigung annimmt. Die Rumble-Siegerin ist sich unsicher ob sie Mickies Taten jemals vergessen kann, doch sie möchte ihr eine zweite Chance geben, denn diese hat jeder Mensch verdient. Mickie ist erleichtert und will Bayley umarmen. Bayley - eigentlich bekennender Hugger - weicht vorerst zurück, scheint sich am Ende jedoch auf die Umarmung einzulassen.

Dazu kommt es allerdings nicht, denn Sasha Banks erscheint und kann nicht glauben, dass Bayley dieser Verrückten glaubt und sich mit ihr versöhnen will. Sie erinnert Bayley daran wozu Mickie fähig ist, woraufhin diese einwirft, dass sie sich wirklich geändert hat. Sasha will davon nichts hören und fordert Mickie auf die Klappe zu halten. Bayley bezeichnet Sashas Auftritt als unangebracht, weshalb eine Diskussion zwischen den Freundinnen entsteht. Diese wird wiederum von Nia Jax unterbrochen, die auf dem Titantron zu sehen ist. Jax teilt den beiden mit, dass es nach den aktuellen Ereignissen heute zu einem Tag Team Match kommt. Bayley & Banks gegen sie und Sonya Deville! Nia will die beiden nicht weiter stören, doch wenn sie sich in ihrem Match auch so uneinig sind wie jetzt, dann wird sie beide zerquetschen.

Best of 5 Series - Match #3
Natalya besiegt Ruby Riott via Pinfall mit einem Small Package - 07:09 Minuten

Exclusive Footage vom Royal Rumble zeigt den Universal Champion Braun Strowman wenige Minuten nach dem Ende des PPVs. Braun steckte der harte Kampf gegen Roman Reigns noch in den Knochen. Trotzdem schickte er sofort eine Kampfansage an alle die ihn herausfordern wollen, auch an Shinsuke Nakamura. Sollte der ihn wider Erwarten für WrestleMania herausfordern, dann wird er ebenfalls seine Hände zu spüren bekommen.

Charly Caruso hat Drew McIntyre zu Gast und heißt ihn willkommen zurück bei Raw. Der Schotte macht klar, dass er sich verändert hat seitdem er das letzte Mal zu sehen war. In seinem letzten Run war er eine Witzfigur, die sich von anderen mit nach unten ziehen ließ. Er musste seinen Namen auf der ganzen Welt reinwaschen und kehrte zu NXT zurück. Mit dem Gewinn des NXT Titles hat er bewiesen, dass er stärker ist als je zuvor. Nun ist er hier um das Gleiche zu tun, denn sein Ziel ist dort, wo ihn einst Mr. McMahon sah: an der Spitze. Orton hat diesen Weg ein Stück verlängert, doch das wird ihn nicht aufhalten. Wenn er Randy in die Finger kriegt, dann wird er Kleinholz aus ihm machen.

Es folgt Werbung für den 25. Geburtstag von Monday Night Raw. Dort wird der erste Inductee der diesjährigen Hall of Fame verkündet. Außerdem steht der Intercontinental Title auf dem Spiel, wenn Robert Roode gegen Samoa Joe verteidigen muss. Im Anschluss folgt noch ein kurzer Rückblick auf letzte Woche als sich der Club dank Finn Bálors Hilfe gegen The Bar durchsetzen konnte.

Singles Match
Cesaro (w/Sheamus) besiegt Karl Anderson (w/ Finn Bálor & Luke Gallows) via Submission im Sharpshooter - 09:42 Minuten

Schon während des Matches geriet Sheamus immer wieder mit Gallows und Bálor aneinander, weshalb die Situation nach dem Kampf eskaliert und ein Brawl zwischen den beiden Fraktionen entsteht. Sheamus und Cesaro schaffen es dabei ihre drei Widersacher aus dem Ring zu befördern. Die ziehen sich vorerst zurück, entscheiden sich dann nochmal um und stürzen sich erneut auf The Bar. Diesmal können Bálor, Gallows und Anderson die Oberhand behalten. Sie bringen ihre Gegner zu Boden und holen zwei Tische unter dem Ring hervor. Sheamus wird von Gallows mit einem Double Handed Chokeslam durch einen der Tische befördert. Cesaro kassiert einen Spinebuster von Anderson durch das Holz, bevor der Bálor Club seine Arbeit mit dem Too Sweet beendet.

Während sich Sonya Deville im Hintergrund aufwärmt spricht Paul Heyman. Er sagt, dass Sonya durch sehr unglückliche Zufälle aus dem Rumble eliminiert wurde, in diesem allerdings trotzdem aufblitzen ließ wozu sie fähig ist. Er gratuliert Bayley zum Sieg, doch heute wird diese Euphorie einen ersten Dämpfer erhalten, wenn sie von seiner Klientin auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt wird.

Die bezaubernde Renee Young hat Mickie James bei sich stehen und spricht mit ihr über ihre Rückkehr sowie den Disput mit Sasha Banks als sie sich bei Bayley entschuldigen wollte. Mickie betont nochmal, dass sie sich gut fühlt und ihr die Therapie sowie der Aufenthalt in der Klinik sehr gut taten. Sie versucht die Dinge wieder gerade zu rücken, wobei sie Verständnis dafür zeigt wenn die Leute etwas mehr Zeit benötigen. Aus diesem Grund ist sie Sasha Banks auch nicht sauer, denn auch Sasha wird noch sehen dass sie sich geändert hat.

Singles Match
Drew McIntyre besiegt Matt Hardy via Pinfall nach dem Claymore - 05:17 Minuten

Als Drew McIntyre seinen Sieg feiert, taucht plötzlich Randy Orton auf. Wie schon in den letzten Wochen bei Baron Corbin, überrascht er McIntyre und verpasst diesem den RKO.

Nach der Werbung ist Orton Backstage und wird von Charly Caruso abgefangen. Orton hatte gerade sichtlich Spaß und macht klar, dass McIntyre die Klappe ziemlich weit aufreißt. Nach McIntyres Drohung vorhin wollte er die Fronten klären. Randy wird in diesem Moment von Shelton Benjamin unterbrochen. Diesem ist die Sache mit McIntyre egal, seine Eliminierung durch Randy jedoch nicht. Er fragt Orton ob dieser mal wieder ein richtiges Match bestreiten oder ob er sich Woche für Woche hinterrücks anschleichen will. Randy gibt zu verstehen, dass ihm die RKOs viel Freude bereiten, doch wenn Shelton ein Match will, dann soll er es bekommen.

Charlotte Flair begibt sich zum Ring, sauer über den verpassten Sieg am gestrigen Abend. Sie macht natürlich Trish Stratus dafür verantwortlich, schließlich wurde sie von ihr eliminiert. Charlotte wirft der Kanadierin vor neidisch zu sein, denn Trish konnte es nicht ertragen ihr den Slammy Award für die Wrestlerin des Jahres bei Saturday Night‘s Main Event zu überreichen. Trish will nicht einsehen dass ihre Zeit vorbei ist und Charlotte im Rampenlicht steht. Genau deshalb hat sie auch am Rumble teilgenommen. Ein Vorhaben, das von Anfang an zum Scheitern verurteilt war, denn Trish Stratus ist mittlerweile nur noch ein „old piece of trash“.

Charlotte wird von Lita unterbrochen und während diese zum Ring kommt, äußert sich Charlotte auch abfällig über Lita. Sie meint zu ihr, dass sie die meiste Zeit ihrer Karriere im Fahrwasser von Trish, Edge und all den anderen Männern die sie hatte mitgefahren ist, weshalb Lita nichts weiter als ein nerviges Anhängsel ist. Außerdem belustigt sich Charlotte, dass Trish anscheinend nicht mehr selbst kämpfen kann und Angst vor ihr hat, sonst hätte sie ihren Arsch in den Ring geschwungen und sie konfrontiert. Stattdessen schickt sie ihre Freundin vor, damit diese sich die Prügel abholt. Lita macht klar, dass sie nicht von Trish geschickt wurde. Sie ist hier weil sie sich Charlotte und deren Respektlosigkeiten nicht länger mit anhören kann. Charlotte spielt vor ängstlich zu sein, woraufhin Lita ein Match nächste Woche bei 25 Jahre Raw vorschlägt. Flair hat kein Problem damit Lita nochmal in den Arsch zu treten, weshalb sie die Herausforderung annimmt. Im Anschluss verlässt sie den Ring.

Am Nachmittag wurde ein kurzes Interview mit Sami Zayn geführt, der nicht am Rumble teilnehmen konnte, da er von Roman Reigns attackiert wurde. Der Kanadier ist wütend auf Reigns, der ihm eine große Chance nahm. Umso mehr freut es ihn, dass Reigns trotzdem scheiterte. Diese Genugtuung reicht ihm jedoch nicht, weshalb er Kurt Angle um ein Match gegen Reigns bat. Sami kündigt am Ende an, dass dieser Kampf nächste Woche stattfinden wird!

Tag Team Match
Nia Jax & Sonya Deville (w/ Paul Heyman) besiegen Bayley & Sasha Banks via Pinfall nach einem Roll Up - 11:38 Minuten
Als Bayley und Jax aktiv im Ring waren, legte sich Sonya außerhalb des Ringes mit Sasha an. Heyman nutzte das aus und schlug Sasha hinterrücks mit einem Stuhl nieder, ohne dass das der Referee sah. Danach zog Sonya die Aufmerksamkeit des Refs auf sich, weil Heyman den Steel Chair auch gegen Bayley einsetzen wollte. Das rief Mickie James auf den Plan, die Heyman den Stuhl entriss und um den Ring jagte. In der Zwischenzeit kam Sasha wieder auf die Beine und sah Mickie mit dem Stuhl, wodurch sie dachte, dass sie von Mickie niedergeschlagen wurde. Die beiden gerieten daraufhin aneinander. Im Ring gelang den Heels unterdessen der Blind Tag und gerade als Bayley zu ihrem Finisher gegen die wesentlich schwerere Nia ansetzte wurde sie von Sonya mit dem Roll Up überrascht.

Als Sasha Banks und Mickie James mitbekommen dass das Match vorbei ist, unterbrechen sie ihren bis dahin verbalen Schlagabtausch. Mickie ist schockiert über das Ergebnis, doch Sasha verpasst ihr in diesem Moment schon einen Schlag. James wehrt sich und die beiden brawlen in Richtung Stage. Im Seilgeviert arbeiten Nia Jax und Sonya Deville weiter gegen Bayley zusammen. Als Sasha Banks und Mickie James mitbekommen dass das Match vorbei ist, unterbrechen sie ihren bis dahin verbalen Schlagabtausch. Mickie ist schockiert über das Ergebnis, doch Sasha verpasst ihr in diesem Moment schon einen Schlag. James wehrt sich und die beiden brawlen in Richtung Stage. Im Seilgeviert arbeiten Nia Jax und Sonya Deville weiter gegen Bayley zusammen. Deville bringt sie mit einem harten Takedown zu Boden, bevor Jax den Leg Drop folgen lässt. Paul Heyman beugt sich zu Bayley und meint hämisch, dass ihr Sonya zuvorkommen wird, während Deville im Hintergrund anzeigt, dass sie den Titel haben will. Damit endet Raw in dieser Woche.


» Und was meinst du zu diesem Thema? Teil uns deine Meinung auf unserem CyBoard mit! Gehe zum letzten Beitrag
« zurück zur Gesamtübersicht [alle Kolumnen News]397 Views MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!


A N Z E I G E

[ © 2000 - 2019 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.