MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.DE WRESTLING NEWSBOARD
MOONSAULT.de Newsboard · Kategorien · Newsboard durchsuchen · E-Mail NewsletterDatum & Uhrzeit: 14.07.2020, 11:55 UhrMOONSAULT.de bei Facebook  Follow MOONSAULT.de at Twitter  WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!
  « »  
  « »  
WWE: Monday Night RAW Report vom 30.03.2020
Verfasst von Nick Heidfeld am 31.03.2020, 14:05 Uhr
Monday Night RAW
30.03.2020
WWE Performance Center - Orlando, Florida, USA
Kommentatoren: Byron Saxton & Tom Phillips


Die letzte Monday Night RAW Ausgabe vor WWE WrestleMania 36 beginnt diese Woche mit einem Video, dass die bisherige Geschichte zwischen AJ Styles und The Undertaker zusammenfasst. nach dem Video wird in den Backstagebereich geschaltet und dort steht The Undertaker in einem bläulichen dunklen Licht und spricht AJ Styles mit dessen bürgerlichen Namen Allen Jones an und sagt, dass wenn dieser schon die echten Namen verwendet, dann wird er es selbst auch tun. Allen Jones hat für seine kleine Körpergröße eine ganz schön große Klappe und dennoch hat dieser letzte Woche etwas Wahres mitgeteilt, denn vor zehn oder fünfzehn Jahren wollte Allen Jones ihm nicht gegenübertreten. Damals war Allen Jones zufrieden, ein großer Fisch in einem kleinen Teich zu sein, weil dieser es nicht mit ihm, Stone Cold Steve Austin, The Rock, Shawn Michaels, Triple H, Kurt Angle, Mick Foley, Eddie Guerrero, Booker T und Edge aufnehmen wollte. Dementsprechend ist Allen Jones alles andere als phänomenal, da dieser gewartet hat, bis alle außer ihm weg waren. The Undertaker gibt zu, dass er schon mehr hinter sich hat, als noch vor sich, aber Allen Jones hat wegen seinem Stolz eine dumme Entscheidung getroffen und eine Tür aufgestoßen, die dieser nun nicht mehr schließen kann. Allen Jones sagte, es gehe nur um das Geschäft, aber als dieser den Namen von Michelle McCool erwähnte, hat Allen Jones eine Grenze überschritten. Vielleicht ist Allen Jones eifersüchtig, dass Michelle McCools Faith Breaker, der gleiche Move ist, wie der Styles Clash, aber nur besser ausgeführt wird. Aber was auch immer der Grund sein mag, Allen Jones wird den Preis für die Respektlosigkeit gegen seine Ehefrau Michelle McCool beim Boneyard Match teuer bezahlen. Da dieses Match sogar seine eigene Idee war, hofft er einfach, dass Allen Jones seine beiden Clowns Karl Anderson und Luke Gallows mitbringen wird, damit dann allen Leiden und in Frieden ruhen werden. Direkt hinter The Undertaker erscheint ein Grabstein mit der Beschriftung: AJ Styles 1977 - 2020.

Es wird in die Halle geschaltet und dort heißen die Kommentatoren Byron Saxton und Tom Phillips die TV-Zuschauer zu Monday Night RAW aus dem WWE Performance Center in Orlando, Florida willkommen und hypen WrestleMania 36 und das Boneyard Match. Danach geben beide einen Ausblick auf die heutige Ausgabe und erwähnen, dass WWE Champion Brock Lesnar, sowie der Rated R Superstar Edge einen Auftritt haben werden. Außerdem werden Kevin Owens und The Street Profits in einem Six-Man Tag Team Match auf Seth Rollins, Angel Garza und Andrade treffen. Es folgt ein earlier today Video und in diesem sieht man, wie WWE RAW Womens Champion Becky Lynch mit ihrem Truck am WWE Performance Center ankommt. Nach einer Werbeunterbrechung ertönt in der Halle die Musik von Becky Lynch und diese kommt heraus und begibt sich auf die Stage. Dort angekommen folgt ein Video der Attacke von Becky Lynch auf Shayna Baszler aus der Vorwoche. Nach dem Video erinnert Becky Lynch daran, dass sie bei der letztjährigen WrestleMania im Main Event gegen WWE SmackDown Women's Champion Charlotte Flair und WWE RAW Women's Champion Ronda Rousey angetreten ist. Der Einsatz hätte nicht höher sein können, doch sie besiegte beide und wurde Becky2Belts. Am besten schauen sich alle dieses Match noch einmal an.

WWE WrestleMania XXXV Replay: WWE RAW Women's Championship & WWE SmackDown Women's Championship - Winner Takes All Triple Threat Match
Becky Lynch besiegt Charlotte Flair (WWE SmackDown Women's Champion) & Ronda Rousey (WWE RAW Women's Champion) via Pinfall an Ronda Rousey nach einem Crucifix. - TITELWECHSEL - [21:28]

Zurück in der Halle steht Becky Lynch immer noch auf der Stage und erwähnt, dass sie das Match nun zum ersten Mal gesehen hat. Es haben schon viele versucht, sie zu besiegen, und alle sind gescheitert, doch Shayna Baszler glaubt, dass sie einen Vorteil darin hat, das gesamte Roster abzufertigen. Shayna Baszler glaubt auch, dass ein Titelgewinn sie zerstören wird, und Shayna Baszler hat recht. Jeder steigt in den Ring, weil er Dämonen töten will und Dinge zu beweisen hat. Becky Lynch gibt zu, dass sie nicht weiß, wer sie ist, wenn sie nicht der WWE RAW Womens Champion wäre. Aber sie kennt auch Shyana Baszlers Dämonen, da diese cool mit ihrer harten Stimme herumläuft und mit ihren Erfolgen als Cagefighter prahlt. Shayna Baszler will nämlich endlich das tun, was ihr Kumpel Ronda Rousey nicht konnte, und sollte Shayna Bazler bei Wrestlemania 36 tatsächlich gewinnen, so wird sie einmal nicht im Schatten von Ronda Rousey stehen und als die höchste Athletin angesehen, die sie ist. Doch wenn Shayna Baszler verliert, wird sie nur wieder im Schatten von Ronda Rousey stehen und genau dieser Gedanke wird ihr die benötigte Konzentration rauben. Plötzlich wird Becky Lynch hinterrücks von Shayna Baszler attackiert und in den Kirifuda Clutch genommen. Im Anschluss befördert Shayna Baszler den Kopf von Becky Lynch mit voller Wucht gegen das Kommentatorenpult. Danach hebt Shayna Baszler den WWE RAW Womens Championship auf und lässt ihn auf Becky Lynch fallen.

Singles Match
Aleister Black besiegte Jason Cade via Pinfall nach der Black Mass. - [00:34]

Es folgt ein Video der Promo von Seth Rollins aus der Vorwoche. Nach dem Video kommt Angel Garza mit Zelina Vega für das Six Man Tag Team Match heraus und Zelina Vega sagt, dass sie etwas Bedauerliches verkünden muss. Andrade hat aufgrund einer schweren Rippenverletzung keine Ringfreigabe von den Ärzten bekommen und wird daher auch erst einmal Ausfallen. Aber da sie jedoch Zugang zu den heißesten jungen Talenten hier in der WWE hat, präsentiert sie mit Austin Theory einen würdigen Ersatz für Andrade.

Six-Man Tag Team Match
Kevin Owens & The Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford) besiegen Seth Rollins, Angel Garza, Austin Theory (w/ Zelina Vega) via Pinfall von Kevin Owens an Angel Garza nach dem Stunner. - [12:27]

Nach dem Match bekommt Kevin Owens sofort einen Curb Stomp von Seth Rollins verpasst. Seth Rollins verschwindet dann aus dem Ring und der Halle, während Zelina Vega etwas unglücklich zurückbleibt. Nach einer Werbeunterbrechung sitzt Kevin Owens alleine im Ring und erholt sich langsam vom Curb Stomp. Er sagt, dass er viel über die Worte von Seth Rollins aus der Vorwoche nachgedacht hat, und nach dem, was gerade passiert ist, hat er viel zu sagen, daher sollte Seth Rollins besser zuhören. Seth Rollins sagte, dass seinetwegen das WWE Performance Center gebaut wurde, und jeder der vom WWE Performance Center kommt, muss ihm dankbar sein. Aber er hat etwas anderes gehört, denn dieses Gebäude entstand keineswegs wegen Seth Rollins, sondern wurde trotz ihm gebaut. Er hörte auch, dass Seth Rollins ab dem Moment, in dem dieser sich in diesem Lagerhaus in Florida befand, der reinste Albtraum war. Seth Rollins war ein Besserwisser, der sich selbst als eine Art Gott betrachtet hat. In den letzten Monaten hat Seth Rollins großartige Arbeit geleistet und allen recht gegeben, wenn sie alle sagten, dass Seth Rollins ein arroganter Arsch ist. Er selbst ist sich seiner eigenen Vergangenheit und seines eigenen Rufs bewusst, doch der Unterschied zwischen ihnen ist, dass er keine Wahnvorstellungen hat. Seth Rollins sprach über seine WrestleMania Momente und wie dieser ein Gott wäre, während er selbst nur eine Enttäuschung ist. Es muss zugeben, dass diese Worte die ganze letzte Woche bei ihm hängen geblieben sind. Aber während er zu Hause nachdachte, erkannte er, wie verzerrt Seth Rollins Perspektive in Wirklichkeit ist. Er hat möglicherweise keine WrestleMania Momente, dennoch kann er einige Erfolge verbuchen. Er war WWE Intercontinental Champion, WWE United States Champion und bereits lange vor Seth Rollins war er WWE Universal Champion. Doch sämtliche Erfolge hat er nicht alleine erzielt, da er auf die eine oder andere Weise jemanden hatte, der ihm den Rücken freihielt. Genau wie Seth Rollins, der immer jemand hatte und wenn Seth Rollins Mal niemand hatte, fand dieser einen hinterhältigen Weg, um das zu bekommen, was dieser immer wollte. Er sagt nicht, dass Seth Rollins nicht stolz auf seine Momente sein kann, aber Seth Rollins sollte einfach nur ehrlicher mit sich selbst sein. Das Einzige, was Seth Rollins Sinnvolles gesagt hat, war, dass nichts mehr vor der WWE von Bedeutung wäre. Die Vergangenheit spielt keine Rolle mehr und das wird niemals wahrer sein, als am kommenden Wochenende bei WrestleMania 36. Wenn sie beiden endlich gegeneinander antreten, spielt keine ihrer Vergangenheit eine Rolle, es wird nur um sie gehen und das hier und jetzt. Bei WrestleMania 36 wird er zeigen, dass Seth Rollins kein Prophet, Messias oder Gott ist, denn an diesem Wochenende wird er sich seinen ersten richtigen WrestleMania Moment holen, indem er Seth Rollins besiegt und alles niederbrennt, was dieser sich aufgebaut hat.

Es folgt ein Video, dass die bisherige Geschichte zwischen Edge und Randy Orton zusammenfasst. Nach dem Video wird in den Backstagebereich geschaltet und dort hält Edge eine Promo und sagt, dass Randy Orton wahrscheinlich recht hat, wenn dieser sagt, dass Adam Copeland ein Junkie für Edge ist. Aber es ist keine Egosache, denn er liebt einfach das Gefühl, das in einer Arena entsteht, wenn seine Musik ertönt. Diese Verbindung zu den Fans und dem Publikum macht ihm deutlich, dass er einer von ihnen ist, und diesbezüglich sind alle Junkies. Er erinnert sich an genau Hulk Hogan gegen The Ultimate Warrior bei WrestleMania VI zurück, denn da war er 13 Jahre alt und saß in der 11. Reihe und schon dort war er ein Junkie. Wenn es um das Wort Entschlossenheit geht haben sie eindeutig unterschiedliche Definitionen. Für Randy Orton ist Entschlossenheit bei Evolution anzufangen und durch seinen Familiennamen einen Platz im Business zu haben, und um mit diesen Lorbeeren in die Hall of Fame zu kommen. Für ihn selbst bedeutet Entschlossenheit, die Art von Person zu sein, die jemanden aus einem Loch zieht, auch wenn diese es nicht verdient hat. Seine Entschlossenheit war es, Nein zur Evolution zusagen, um nicht der Lakai eines anderen zu sein. Entschlossenheit bedeutet durch seine eigene Karriere in die Hall of Fame zu kommen. Seine Entschlossenheit hat ihn neun Jahre lang jeden Tag Kämpfen und darüber nachdenken lassen, wie er zurückkehren kann, und seine Karriere zu seinen eigenen Bedingungen zu beenden. Er muss aber zugeben, dass er sich geirrt hat, denn er dachte, dass Randy Orton eifersüchtig auf ihn ist. Aber jetzt hat er erkannt, dass Randy Orton nur eifersüchtig auf seine Leidenschaft ist, da man Leidenschaft nicht vortäuschen kann. Er hat diese Leidenschaft immer und Randy Orton hat sie nur, wenn er in der Nähe ist. Er macht Randy Orton besser und entzündet ein Feuer unter ihm, dass es alle anderen sehen können. Er inspiriert Leidenschaft und das macht ihm Angst. Randy Orton weiß nicht, was dieser mit der Leidenschaft anfangen soll. Randy Orton weiß nicht, was dieser mit diesem Gefühl anfangen soll und genau deshalb hört Randy Orton Stimmen in seinem Kopf. Die Stimmen können mit dem Gefühl genauso wenig umgehen, also haben sie Randy Orton dazu gebracht, etwas Schreckliches zu tun. Nach der brutalen Attacke auf ihn, hätte es Randy Orton belassen sollen, dann wäre er weggeblieben, aber Nein, Randy Orton musste ja unbedingt dann auch Hand an seine Frau anlegen und ihr einen RKO verpassen. Außerdem nahm Randy Orton die Namen seiner kleinen Mädchen in den Mund, was ihn dazu bewegt hat, doch wieder zukommen, um Randy Orton in das Loch zu befördern, dass dieser sich durch seine taten, gegraben hat. Er wird Randy Orton so weit in dieses Loch hineinschieben, dass dieser nie wieder herauskommt.

Die Kommentatoren Byron Saxton und Tom Phillips erwähnen, dass Alexa Bliss und Nikki Cross bei WrestleMania 36 in einem WWE Womens Tag Team Championship Match auf The Kabuki Warriors treffen.

Singles Match
Asuka besiegt Kayden Carter via Submission im Asuka Lock. - [01:03]

Es folgt ein earlier today Video und in diesem sieht man, wie NXT Womens Champion Rhea Ripley am WWE Performance Center ankommt und hinterrücks von Charlotte Flair mit einem Kick gegen ein Garagentor befördert wird.

WWE Survivor Series 2019 Replay: WWE Championship - No Holds Barred, No Disqualification Match
Brock Lesnar © (w/ Paul Heyman) besiegt Rey Mysterio via Pinfall nach dem F-5. - [06:44]

Die Kommentatoren Byron Saxton und Tom Phillips gehen die diesjährige WrestleMania 36 Match Card. Danach ertönt die Musik von WWE Champion Brock Lesnar und dieser kommt mit seinem Manager Paul Heyman heraus und beide begeben sich in den Ring. Dort angekommen stellt Paul Heyman sich und Brock Lesnar wie üblich vor und sagt, dass er es hasst, den Vorhang zurückzuziehen, weil er es liebt, im Geschäft mit Persönlichkeiten zu sein, die größer sind als das Leben. Dies ist jetzt das letzte Segment der letzten RAW Ausgabe vor der einzigartigen WrestleMania im Leben, und das nicht nur, weil sie zwei Nächte gehen wird, sondern weil alle sich in der einzigartigen Zeit ihres Lebens befinden. Dies ist das Go Home Segment der Go Home Ausgabe und wenn man sich die letzten 20 Jahre anschaut, wer steht in diesem Ring während Go Home Segmente der Go Home Ausgaben? Meistens, der Champion Brock Lesnar. Warum das? Ganz einfach, denn bei WrestleMania ist Brock Lesnar Jahr für Jahr das Biest, das es zu töten gilt. In diesem Jahr hat Drew McIntyre die Ehre, denn dieser hat sich in diesem Jahr gut entwickelt. Dafür muss er ihm Respekt zollen, denn Drew McIntyre ist etwas Besonderes. Im Vergleich zum Mann auf der Straße, oder dem Dummkopf im Fitnessstudio ist Drew McIntyre etwas Besonderes. Selbst im Vergleich mit dem Rest der Superstars aus dem Lockerrom ist Drew McIntyre etwas Besonderes. Aber wer war noch etwas Besonderes? The Rock, der sofort das erste Mal besiegt wurde, als Brock Lesnar der WWE Championship wollte. Der unsterbliche Hulk Hogan, dessen Blut auf Brock Lesnars Brust war, wie ein Kriegsherr, der die Vergangenheit erobert. Randy Couture, Shane Carwin, John Cena, The Undertaker, sie allen waren Legenden und Icons. Aber nachdem sie alle mit Brock Lesnar im Ring standen, endeten sie wie alle anderen und wurden jeweils zu Brock Lesnar Bitch. Der Claymore Kick von Drew McInytre mag großartig sein, aber ebenso war der Rock Bottom, der Hogan Leg Drop, die Fäuste von Randy Courture und Shane Carwin, der Attitude Adjustment und der Tombstone Piledriver großartig. Aber am Ende des Tages brachte keiner dieser Moves etwas, als sie mit Brock Lesnar in den Ring traten. Und jetzt, da Brock Lesnar weiß, dass ein Claymore Kick kommt, passiert eines von zwei Dingen. Entweder hat Brock Lesnar eine Strategie gemeistert, um dem Claymore Kick entgegenzuwirken, oder aber Brock Lesnar frisst einen Claymore Kick und man sieht, ob es ausreicht, ihn damit zu besiegen. Er hat nun mehr als nur eine Vorhersage oder einen Spoiler, denn er gibt allen eine Garantie, dass auch im nächsten Jahr bei der WrestleMania Go Home Show Brock Lesnar mit dem WWE Championship auf der Schulter im Ring steht. Dann wird er erneut so über Brock Lesnar sprechen und Drew McIntyre ist dann nur ein weiterer Name, den Brock Lesnar zu seiner Bitch gemacht hat. Nach diesen Worten endet die letzte Monday Night RAW Ausgabe vor WWE WrestleMania 36.


» Und was meinst du zu diesem Thema? Teil uns deine Meinung auf unserem CyBoard mit! Gehe zum letzten Beitrag
« zurück zur Gesamtübersicht [alle WWE News]2426 Views MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!



[ © 2000 - 2019 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.