MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.DE WRESTLING NEWSBOARD
MOONSAULT.de Newsboard · Kategorien · Newsboard durchsuchen · E-Mail NewsletterDatum & Uhrzeit: 30.03.2020, 17:12 UhrMOONSAULT.de bei Facebook  Follow MOONSAULT.de at Twitter  WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!
  « »  
  « »  
WWE: WWE Time Machine - WrestleMania 12
Verfasst von Dennis Gold am 20.03.2020, 15:58 Uhr
Hi,

willkommen zu diesem Projekt! Ich versuche jeden Pay-Per-View der WWE Geschichte bestmöglich neu zu booken. Ihr seid natürlich herzlich eingeladen auf dem CyBoard heiß zu diskutieren und eure eigenen Ideen vorzustellen. Viel Spaß dabei!

Regeln:

- es stehen nur die Akteure der originalen Card (plus Dark Matches) für Kämpfe zur Verfügung
- die Titelgeschichte wird gemäß meiner Ergebnisse neu geschrieben
- andere Entwicklungen (Fehden, Turns, etc.) als in der Realität sind natürlich erlaubt


WrestleMania 1 // The Wrestling Classic
WrestleMania 2
WrestleMania 3 // Survivor Series 1987
WrestleMania 4 // SummerSlam 1988 // Survivor Series 1988
Royal Rumble 1989 // WrestleMania 5 // SummerSlam 1989 // Survivor Series 1989
Royal Rumble 1990 // WrestleMania 6 // SummerSlam 1990 // Survivor Series 1990
Royal Rumble 1991 // WrestleMania 7 // SummerSlam 1991 // Survivor Series 1991 // This Tuesday In Texas
Royal Rumble 1992 // WrestleMania 8 // SummerSlam 1992 // Survivor Series 1992
Royal Rumble 1993 // WrestleMania 9 // King Of The Ring 1993 // SummerSlam 1993 // Survivor Series 1993
Royal Rumble 1994 // WrestleMania 10 // King Of The Ring 1994 // SummerSlam 1994 // Survivor Series 1994
Royal Rumble 1995 // WrestleMania 11 // In Your House 1 // King Of The Ring 1995 // In Your House 2 // SummerSlam 1995 // In Your House 3 //
In Your House 4 // Survivor Series 1995 // In Your House 5 // Royal Rumble 1996 // In Your House 6


---


WWF WrestleMania 12
31.03.1996
Arrowhead Pond - Anaheim, California


Singles Match
Hunter Hearst Helmsley besiegt Jake Roberts nach dem Pedigree

Hunter wiederholt seine Open Challange von In Your House 6 bei einer Monday Night RAW Ausgabe. Jake Roberts kommt heraus und verpasst dem Heel den DDT.
Bei WrestleMania verlässt Hunter Hearst Helmsley jedoch siegreich den Ring und ist damit immer noch ungeschlagen.



Es folgt eine Vignette. Wir sehen darin eine Wüste und eine Klapperschlange.


Singles Match
Goldust besiegt Roddy Piper nach dem Curtain Call

Roddy Piper hat genug von den Aktionen seitens Goldust, der in der Vergangenheit immer wieder Wrestler wie Ahmed Johnson gestalkt hat. Deshalb macht Hot Rod es sich zur Aufgabe ihn aus der Promotion zur vertreiben und macht dabei vor nichts Halt. Es kommt sogar zu einem Brawl auf einem Parkplatz, so dass Marlena genug hat und Dustin Rhodes nicht zum Ring begleiten möchte.
Rowdy scheint auch bei diesem Fight die Oberhand zu behalten, aber nach einem Low Blow und dem Curtain Call gewinnt Goldust diese Ansetzung. In der Folge muss der geschlagene Roddy Piper auch noch einen Kuss über sich ergehen lassen. Zuvor hat Goldust ihm sogar Lippenstift aufgetragen.



WWF Intercontinental Title Match
British Bulldog (c) besiegt Owen Hart nach dem Running Power Slam

Nach dem tollen und knappen Match hält Davey Boy seinem Schwager die Hand hin. Owen zögert lange, aber rollt sich schließlich doch aus dem Ring ohne einzuschlagen.


Singles Match
Vader (with Jim Cornette) besiegt Bret Hart nach dem Big Splash

Bret Hart tut alles in seiner Macht stehende, um das Monster zu bekämpfen, aber er kann am Ende den Sharpshooter nicht halten. Danach muss er eine harte Attacke in der Ringecke hinnehmen, während Jim Cornette sein Bein festhält. Nach dem Pin Fall muss der Hitman sogar noch einen Big Splash verkraften und muss von Ärzten aus dem Ring begleitet werden. Allen Anschein nach hat sich der frühere WWF Champion einige Rippen gebrochen.


Singles Match
Undertaker (with Paul Bearer) besiegt Ultimate Warrior nach dem Tombstone

Nach den Ereignissen beim Royal Rumble und In Your House spielten sich beide bei Monday Night RAW Ausgaben immer wieder gegenseitig Mind Games: Eine Puppe des Ultimate Warrior im Sarg, Nebel bei den Auftritten des Heels und eine versuchte Entführung von Paul Bearer.
Die Wahrheit liegt schließlich im Ring und hier kann sich der Undertaker dann doch durchsetzen. Zuvor versuchte Jim Hellwig alles Mögliche inklusive der Entwendung der Urne und auch Nebel während des Fights, so dass er in der Zwischenzeit wie der Sieger aussieht bis sich der Deadman wie bekannt aufrichten kann.



WWF Title Career Match
Shawn Michaels (c) (with Jose Lothario) besiegt Diesel nach der Sweet Chin Music

Diesel lässt im Vorfeld des WrestleMania Mainevents nichts unversucht und besucht bei einer RAW Sendung mit Jose Lothario den ehemaligen Trainer seines Gegners und verletzt ihn, so dass Shawn Michaels ihm Rache schwört. Gorilla Monsoon bleibt nichts anderes übrig als neben dem Titel auch noch die Karriere beider aufs Spiel zu setzen.
Als Überraschung bringt der WWF Champion seinen Mentor auf Krücken mit zum Ring. Das Match steht unter der Überschrift der Kraft von Kevin Nash gegen die Beweglichkeit des Heartbreak Kid. Dieser kann am Ende aus der Jackknife knapp auskicken und den erneuten Versuch in eine Head Scisor kontern. Danach bereitet er zum ersten Mal in seiner Karriere die Sweet Chin Music durch Aufstampfen auf dem Boden vor und zieht diese erfolgreich durch. Bevor WrestleMania off air geht feiert Shawn mit Jose Lothario unter lautem Jubel begleitet durch Feuerwerk.



Original


---


WWF Title
Hulk Hogan (23.01.1984 - 27.03.1988) 1525 Tage REKORD
Andre The Giant (27.03.1988) 1 Tag
Randy Savage (27.03.1988 - 02.04.1989) 371 Tage
Hulk Hogan [2] (01.04.1989 - 27.08.1990) 513 Tage
Randy Savage [2] (27.08.1990 - 24.03.1991) 209 Tage
Undertaker (24.03.1991 - 19.01.1992) 301 Tage
Ric Flair (19.01.1992 - 24.01.1993) 371 Tage
Mister Perfect (24.01.1993 - 30.08.1993) 218 Tage
Bret Hart (30.08.1993 - 27.08.1995) 727 Tage
Shawn Michaels (27.08.1995 - )


WWF Intercontinental Title
Greg Valentine (24.09.1984 - 31.03.1985) 188 Tage
Ricky Steamboat (31.03.1985 - 07.04.1986) 372 Tage
Randy Savage (07.04.1986 - 29.03.1987) 356 Tage
Ricky Steamboat [2] (29.03.1987 - 27.03.1988) 364 Tage
Honky Tonk Man (27.03.1988 - 29.08.1988) 155 Tage
Ultimate Warrior (29.08.1988 - 28.08.1989) 364 Tage
Rick Rude (28.08.1989 - 01.04.1990) 216 Tage
Mister Perfect (01.04.1990 - 26.08.1991) 512 Tage
Bret Hart (26.08.1991 - 24.01.1993) 517 Tage
Shawn Michaels (24.01.1993 - 23.07.1995) 910 Tage REKORD
Bam Bam Bigelow (23.07.1995 -24.09.1995) 63 Tage
Razor Ramon (24.09.1995 - 18.02.1996) 147 Tage
British Bulldog (18.02.1996 - )



WWF Tag Team Titles
Barry Windham & Mike Rotundo (21.01.1985 - 31.03.1985) 69 Tage
Iron Sheik & Nikolai Volkoff (31.03.1985 - 07.04.1986) 372 Tage
British Bulldogs (07.04.1986 - 27.03.1988) 720 Tage REKORD
Hart Foundation (27.03.1988 - 02.04.1989) 371 Tage
Andre The Giant & Ted DiBiase (02.04.1989 - 01.04.1990) 364 Tage
Hart Foundation [2] (01.04.1990 - 27.08.1990) 148 Tage
Demolition (27.08.1990 - 24.03.1991) 209 Tage
Legion Of Doom (24.03.1991 - 19.01.1992) 301 Tage
Natural Disasters (19.01.1992 - 24.01.1993) 371 Tage
Steiner Brothers (24.01.1993 - 22.01.1994) 363 Tage
The Kliq (22.01.1994 - 02.04.1995) 435 Tage
Smoking Gunns (02.04.1995 - 27.08.1995) 147 Tage
The Kliq [2] (27.08.1995 - 21.01.1996) 147 Tage
Smoking Gunns [2] (21.01.1996 - )


WWF Women Title
Fabulous Moolah (31.12.1983 - 31.03.1985) 456 Tage
Wendi Richter (31.03.1985 - 25.11.1985) 239 Tage
Fabulous Moolah [2] (25.11.1985 - 24.07.1987) 606 Tage
Rockin Robin (24.07.1987 - 07.10.1988) 441 Tage
Sensational Sherri (07.10.1988 - 10.07.1993) 1737 Tage REKORD
Alundra Blayze (10.07.1993 - 27.08.1995) 778 Tage
Bertha Faye (27.08.1995 - )


Royal Rumble
Hulk Hogan (1989)
Ultimate Warrior (1990)
Undertaker (1991)
Ric Flair (1992)
Bret Hart (1993)
Lex Luger & Yokozuna (1994)
Shawn Michaels (1995)
Diesel (1996)


King Of The Ring
Bret Hart (1993)
Owen Hart (1994)
Shawn Michaels (1995)


» Und was meinst du zu diesem Thema? Teil uns deine Meinung auf unserem CyBoard mit! Gehe zum letzten Beitrag
« zurück zur Gesamtübersicht [alle WWE News]938 Views MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!



[ © 2000 - 2019 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.