MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.DE WRESTLING NEWSBOARD
MOONSAULT.de Newsboard · Kategorien · Newsboard durchsuchen · E-Mail NewsletterDatum & Uhrzeit: 26.02.2020, 05:17 UhrMOONSAULT.de bei Facebook  Follow MOONSAULT.de at Twitter  WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!
  « »  
  « »  
Kolumnen: Shangos WWE Universe #12 - Monday Night Raw
Verfasst von Papa Shango am 02.02.2020, 21:21 Uhr
Monday Night Raw - 3 Wochen bis Survivor Series

Nach dem üblichen Rückblick auf die vergangene Woche, dem Intro und dem Eröffnungsfeuerwerk, begibt sich der Bálor Club unter Buhrufen zum Ring. Finn Bálor spricht über sein Universal Title Match gegen Randy Orton, welches von Brock Lesnar beendet wurde. Er hatte zwei Kämpfe in denen der Gürtel auf dem Spiel stand und beide Male hat man ihm diese Chance genommen. Deshalb ist Bálor der Meinung, dass ihm noch immer ein Match zusteht, doch statt ihm dieses zu geben, müssen Gallows & Anderson ein unwichtiges und überflüssiges Tag Team Match bestreiten. Bálor verspricht dies nicht auf sich sitzen zu lassen und den General Manager fertig zu machen.

Der Bálor Club wird vom Theme der Fashion Police unterbrochen. Tyler Breeze & Fandango betreten die Stage, von wo aus Breeze meint, dass ihr Match weder unwichtig, noch überflüssig ist, denn zwischen ihnen gibt es noch etwas zu klären. Er schaut zu seinem Partner, der einen BH aus seiner Tasche zieht. Prince Pretty ist irritiert und macht Fandango klar, dass das der falsche Gegenstand war. Fandango holt daraufhin zwei Poker Chips hervor und hält diese in die Luft. Breeze merkt an, dass der BH ein sehr modernes und schön anzusehendes Exemplar ist, doch die Chips bedeuten, dass sie ihre Rechnung von der Partie Poker begleichen wollen, die sie vor einigen Wochen spielten. Gallows und Anderson beginnen zu lachen, denn sie erinnern sich wie sie die Fashion Police verprügelten. Kurz darauf beginnt das erste Match des Abends.

Tag Team Match
The Bálor Club (w/ Finn Bálor) besiegt The Fashion Police via Pinfall nach dem Magic Killer gegen Tyler Breeze [7:14 Min.]

Finn Bálor geht nach dem Match sofort auf Fandango los, der sich um seinen angeschlagenen Partner kümmert. Als er ihn im Ansatz zum 1916 hat, ertönt das Theme von American Alpha, die nach mehr als einem Monat ihre Rückkehr feiern (sie wurden mit einem Double Chokeslam von Braun Strowman von der Stage durch mehrere Tische befördert). Chad Gable & Jason Jordan machen den Save und vertreiben den Club, wobei Anderson gerade so dem Grand Amplitude entkommt, da er von Gallows über das oberste Seil nach draußen gezogen wird.

Im Parking Lot öffnet ein Chauffeur gerade die Tür einer Limousine, aus der Bobby Roode aussteigt. Charly Caruso steht bereit, die vom neuen Intercontinental Champion mit einer Umarmung inklusive Küsschen links und rechts begrüßt wird. Roode kündigt an seinen Titelgewinn heute nochmal im Ring zu zelebrieren. Er verspricht, dass diese Feier "glorious" wird und was das bedeutet, weiß Charly seit letzter Woche nur zu gut. Roode zwinkert ihr zu und geht weiter, wobei Charly ihm lächelnd hinterher schaut.

Als sich Bayley auf dem Weg zu ihrer heutigen Partnerin Sasha Banks befindet, trifft sie auf Alexa Bliss, die ihr mit ironischem Unterton viel Glück für das kommende Match wünscht. Während sich Bayley um irrelevante Dinge kümmert, hat sie ihren Fokus auch weiterhin auf den Women's Title gelegt und wie sie schon munkeln hörte, steht Kurt Angle einem Match zwischen ihr und Asuka sehr positiv gegenüber. Bayley hört das natürlich gar nicht gern, gibt Alexa jedoch zu verstehen, dass das letzte Wort noch nicht gesprochen ist.

Die Kommentatoren hypen die Ankunft des Intercontinental Champions sowie das Universal Title Match zwischen dem Champion Randy Orton und Brock Lesnar, der sein erstes Match seit dem Summerslam und das zweite seit WrestleMania bestreiten wird. Außerdem werfen sie einen Blick auf die IIconics, die sich im Locker Room bisher mehr Feinde als Freunde machten, weshalb es jetzt zu folgendem Match kommt.

Tag Team Match
The IIconics besiegen Tamina & Naomi via Pinfall nach dem Sick Knee from Sydney [5:52 Min.]

Die bezaubernde Renee Young begrüßt das viel umjubelte American Alpha zum Interview. Chad Gable gibt zu verstehen, dass sie noch immer wie eine Wand hinter Kurt Angle stehen und wenn der Bálor Club einen Kampf mit diesem will, dann bekommen sie auch einen Kampf mit American Alpha. Jason Jordan fügt an, dass diese Tatsache auch der Grund ist wieso sie Braun Strowman nach dessen Attacke gegen sie in Ruhe lassen. Stattdessen fordern sie Gallows & Anderson zu einem Tag Team Match nächste Woche heraus.

Rusev begibt sich zum Ring und fordert Braun Strowman auf zu ihm zu kommen, denn er will die Sache zwischen ihnen von Mann zu Mann klären. Dies ist auch der Grund wieso Lana heute nicht an seiner Seite ist. Braun lässt sich nicht lange bitten und kommt ebenfalls zum Seilgeviert, wo Rusev sofort auf das Monster Among Men losgeht. Es entwickelt sich ein wilder Brawl, der sich schnell aus dem Ring nach draußen und in Richtung Stage verlagert. Sie vertreiben die Kommentatoren und kämpfen in der Nähe des Pultes, wo sie dem Rand der Stage gefährlich nahe kommen. Letztendlich wird Rusev mit einem Powerslam durch das Kommentatorenpult befördert, woraufhin mehrere Offizielle dazukommen, um dem Ganzen ein Ende zu setzen. Strowman lässt sich zurückdrängen, doch Rusev scheint noch nicht genug zu haben. Mit letzter Kraft richtet er sich auf und ruft Braun hinterher, ob das wirklich schon alles war was er zu bieten hat. Strowman will erneut auf Rusev losgehen, doch in diesem Moment kommt Kurt Angle hinzu. Er stellt sich vor Braun und macht klar, dass diese Sache jetzt nicht weitergehen wird. Nächste Woche bekommen die beiden eine weitere Chance ihre Differenzen zu klären, denn als Main Event der nächsten Show setzt er ein Last Man Standing Match an!

Nach der Werbung steht Charly Caruso vor einer Tür, an der ein Schild mit dem Namen Brock Lesnar angebracht ist. Sie klopft und möchte ein paar Worte zum kommenden Main Event hören, doch Paul Heyman steckt nur seinen Kopf durch den Türspalt und schüttelt mit dem Kopf, da weder er, noch Brock für ein Interview bereit sind.

Bayley ist mittlerweile bei Sasha Banks angekommen, die sich schon auf das Match gegen Dana Brooke und Mandy Rose vorbereitet. Sasha bemerkt, dass Bayley etwas bedrückt und nachdenklich ist, weshalb sie ihre Freundin fragt, ob sie nicht an ihren Sieg glaubt. Bayley macht klar, dass eine Niederlage heute gar nicht in Frage kommt, fügt dann aber an, dass sie noch immer Alexas Worte in den Ohren hat. Sie darf trotz allem nicht ihr eigentliches Ziel aus den Augen verlieren.

Ein kurzer Rückblick zeigt The Bar, wie sie Matt Hardy im Nachgang zu No Way Out attackierten, weil dieser in ihr Match gegen die Usos eingriff.

Singles Match
Sheamus (w/ Cesaro) besiegt Matt Hardy via Pinfall nach dem Brogue Kick [7:47 Min.]

Nach dem Match feiert The Bar diesen Sieg, bis das Theme der Usos ertönt. Auf dem Weg in den Ring treffen sie auf Sheamus & Cesaro, die den Tag Team Champions zu verstehen geben, dass das letzte Wort zwischen ihnen noch nicht gesprochen ist. Jey hilft Hardy auf die Beine, bevor die beiden ihn auffordern, endlich mit der Sprache rauszurücken, wieso er ihnen geholfen hat. Hardy druckst ein wenig rum, bevor er auf die Gürtel zeigt und sagt, dass er ein Tag Team Title Match haben will. Jey ist der Meinung, dass sie Hardy dieses Match aus Dank für seine Hilfe geben könnten, doch Jimmy wirft ein, dass sie ihn nicht um Hilfe baten. Außerdem hat Matt nicht mal einen Partner mit dem er sie herausfordern könnte. Hardy lächelt und erwidert, dass sie das seine Sorge sein lassen sollten. Jey vergewissert sich daraufhin, ob ihre einzige Sorge sein muss, dass Hardy ein Title Match will. Nach der Bestätigung Hardys strecken die Usos die Legende des Tag Team Wrestlings mit einem Double Superkick nieder, ehe sie den Ring verlassen.

Ein Highlight Video zu Asuka beleuchtet ihre erste Zeit bei Monday Night Raw mit dem Titelgewinn gegen Charlotte Flair und ihrer letzten Verteidigung im Triple Threat Match gegen Ruby Riott und Becky Lynch. Dabei erklärt sie, dass sie die Division im Auge behält, doch ganz entspannt in die Zukunft blickt, denn „nobody is ready for Asuka“.

Charly Caruso steht am Locker Room des Universal Champions Randy Orton. Dieser gibt ihr ein kurzes Statement zum Main Event gegen Brock Lesnar ab. Er zeigt sich bereit für den Kampf und hat nicht vor seinen neuen Titel so schnell wieder abzugeben. Außerdem warnt er alle anderen in dieses Match einzugreifen, denn wenn das passiert, dann wird nicht nur Brock den RKO zu spüren bekommen.

Tag Team Match
Bayley & Sasha Banks besiegen Dana Brooke & Mandy Rose (w/ Goldust) via Pinfall an Dana Brooke nach dem Bayley to Belly [7:00 Min.]

Die bezaubernde Renee Young gesellt sich zu Sasha Banks und Bayley in den Ring, um ein paar Worte der Siegerinnen zu bekommen. Banks erklärt, dass ihr es nie leicht fällt nett zu anderen zu sein, doch sie bedankt sich bei ihrer Partnerin für das gute Teamwork, auch wenn sie sicher andere Dinge im Kopf hat. Sasha fügt an, dass sie trotz allem das gleiche Ziel wie Bayley verfolgt und wenn es wirklich hart auf hart kommt, dann wird sie die Freundschaft in den Hintergrund rücken, so wie sie es bisher getan hat. Bayley gibt zu verstehen, dass sie sich schon freut gegen Sasha um den Women‘s Title anzutreten, denn diesen wird sie Asuka demnächst abnehmen. Das ist das Stichwort für Alexa Bliss, die auf der Stage erscheint und versucht Bayley zu provozieren. Bayley verlässt den Ring und geht in Richtung Alexa, doch auf einmal tauchen die IIconics auf und attackieren Sasha Banks! Bayley überlegt, was sie jetzt tun soll und entscheidet sich dann dafür, Sasha zu helfen. Das gibt Bliss die Möglichkeit Bayley hinterrücks niederzuschlagen und gegen den Apron zu befördern. Im Ring zeigen Peyton Royce & Billie Kay unterdessen das Sick Knee from Sydney gegen Banks. Am Ende posieren sie alle, inklusive Dana und Mandy, über den geschlagenen Faces.

Im Backstage-Bereich kommt Dean Ambrose am Locker Room Brock Lesnars an. Er flüstert in die Kamera, dass er nun den Job des Reporters übernehmen wird, woraufhin er an die Tür klopft. Genervt streckt Paul Heyman seinen Kopf durch den Spalt und beginnt zu meckern, dass sie immer noch kein Interview geben. Ihm steht der Schreck ins Gesicht geschrieben als er Ambrose erkennt, der Heyman an der Krawatte packt und nach draußen zieht. Dann stürmt er in den Raum und geht auf Lesnar los, während Heyman lauthals um Hilfe schreit. Das ruft etliche Männer der Security, Fit Finlay und Jamie Noble auf den Plan, die Ambrose aus dem Raum zerren und abführen. Ein wütender Brock Lesnar schaut ihm hinterher und Heyman fordert, dass man Ambrose des Gebäudes verweist. Noble entschuldigt sich bei Heyman und verspricht, dass Ambrose dem Main Event fern bleiben wird.

Bei Charly Caruso stehend sagt General Manager Kurt Angle, dass er die Kampfansage des Bálor Clubs zur Kenntnis genommen hat und Finn Bálor froh sein könne, dass ihm Shane McMahon verboten hat ein weiteres Match zu bestreiten. Dann verkündet er, dass Samoa Joe, der in diesem Moment ebenfalls ins Bild kommt, bei Survivor Series für Team Raw antreten wird. Der Samoaner macht klar, dass er kein Teamplayer ist, doch für die Nummer 30 im Royal Rumble beißt er in diesen sauren Apfel. Das bedeutet allerdings auch, dass seine „Partner“ würdig sein müssen mit der Samoan Submission Machine zu kämpfen.

Jetzt taucht Curt Hawkins auf, der überzeugt davon ist, würdig zu sein um Raw zu repräsentieren und mit Samoa Joe Seite an Seite bis zum letzten Atemzug zu kämpfen. Joe antwortet kurz angebunden, dass Hawkins‘ letzter Atemzug in wenigen Augenblicken sein wird, woraufhin er ihm einen Schlag verpasst. Kurt Angle will eingreifen, doch Joe macht seinem Boss klar, dass er jedem zeigen will, was es bedeutet für Team Raw zu kämpfen. Dann schleift er Hawkins quer durch den Backstage-Bereich bis in den Ring, wo gerade die Aufbauten für Bobby Roodes Feier stattfinden. Joe verscheucht die Arbeiter, wirft einen Blumenstrauß aus dem Ring und fordert einen Referee auf das Match zu starten.

Singles Match
Samoa Joe besiegt Curt Hawkins via Submission im Coquina Clutch [0:12 Min.]

Nach der Werbung begibt sich der neue Intercontinental Champion Bobby Roode feierlich zum Ring. Er kann sich einen Seitenhieb gegen Samoa Joe nicht verkneifen, ehe er über seinen großen Kampf bei No Way Out spricht, der mit dem Titelgewinn für den Glorious One endete. Sami Zayn hatte keine Chance gegen ihn und ist schon jetzt aus den Köpfen aller Fans verschwunden. Er möchte heute allerdings keine Zeit damit verschwenden über gefallene „Champions“ oder andere Personen zu reden, denn heute dreht es sich einzig und allein um ihn und seinen neu gewonnenen Gürtel. Roode schenkt sich ein Glas Champagner ein, während die Melodie seines Themes leise im Hintergrund läuft. Kurz darauf präsentiert der Anzugträger ein riesiges Portrait, was ihn mit dem Intercontinental Title zeigt. Roode bezeichnet den Maler des Bildes als großen Künstler, doch wenn er ehrlich ist, dann ist ein gutes Bild bei einem solchen Modell ein Selbstläufer.

Big E unterbricht die Selbstbeweihräucherung des Intercontinental Champions und begibt sich in den Ring. Er gratuliert Roode in übertriebener Art und Weise zum Titelgewinn und fragt, ob er auch einen Schluck Champagner bekommen kann, während er das Portrait inspiziert. Kurz darauf wird Big E etwas ernster, denn er fordert ein Title Match. Das wiederum ruft den ehemaligen Champion Sami Zayn auf den Plan, der sich sofort bei Big E dafür entschuldigt seine Pläne zu durchkreuzen, doch er gibt den Intercontinental Title nicht einfach auf und will ein Rematch gegen Roode. Dieser ist mittlerweile ziemlich verärgert, denn so hat er sich seine Feier nicht vorgestellt.

Die Diskussion des Champions mit seinen möglichen Herausforderern wird durch das Abdunkeln der Halle und dem Theme von SAnitY unterbrochen. Eric Young, Alexander Wolfe, Killian Dain und Nikki Cross umstellen den Ring, in dem sich Big E und Sami Zayn kampfbereit machen, während Roode panisch nach einer Fluchtmöglichkeit sucht und sich um sein Bild sorgt. Er weist Zayn und E an sich kampfbereit zu machen, weshalb es wenige Augenblicke später zum Brawl kommt. Bobby Roode will sich diesem Kampf entziehen und mit seinem Bild in den Händen flüchten, doch Nikki Cross stellt sich ihm in den Weg. Roode versucht ihr Geld anzubieten, doch Nikki beginnt zu lachen und auf einmal wird Roode von Killian Dain geplättet. Irgendwie schafft es der Intercontinental Champion dann doch mit seinem Bild die Flucht zu ergreifen. Kurz darauf sind auch Big E und Sami Zayn bei Roode auf der Stage, während SAnitY das aufgebaute Set im Ring zerlegt.

Es folgt ein kurzes Video zu den bisherigen Berührungspunkten zwischen John Cena und Roman Reigns in der Elimination Chamber bei Battleground, beim Summerslam und in der Sixpack Challenge bei No Way Out. Im Anschluss wird mit einer Grafik angezeigt, dass Cena den Big Dog nächste Woche Face to Face haben möchte.

Universal Championship
Brock Lesnar (w/ Paul Heyman) besiegt Randy Orton (c) via Pinfall nach dem F-5 [16:50 Min.] → Titelwechsel!

Die Fans sind geschockt, dass der Universal Title nach nicht mal zwei Wochen den Besitzer wechselt, Brock Lesnar seine Ankündigung wahrmachte und nun Universal Champion ist. Heyman flippt fast aus vor Freude und überreicht seinem Klienten den Gürtel, der einige Zeit damit posiert. Auf einmal wird es nochmal lauter in der Halle, denn Dean Ambrose kommt durch die Zuschauerränge in Richtung Seilgeviert gelaufen. Er entert den Ring und stürzt sich sofort auf den neuen Champion, der Ambrose jedoch wie eine lästige Fliege abwehrt und aus dem Ring schmeißt. Lesnar will dann mit seinem Gürtel über der Schulter den Ring verlassen, doch Ambrose ist wieder da und verpasst dem Champion einen heftigen Schlag mit einem Steel Chair! Lesnar geht in die Knie und Ambrose lässt weitere Chairshots folgen. Am Ende zeigt er den Dirty Deeds DDT und lässt sich mit dem Stuhl in der Hand feiern, womit er den Titelwechsel in den Hintergrund rückt und Monday Night Raw off Air geht.

_____

Card für Survivor Series:

Survivor Series Elimination Match
Team Raw (Samoa Joe, ???, ???, ???) vs. Team SmackDown (???, ???, ???, ???)


» Und was meinst du zu diesem Thema? Teil uns deine Meinung auf unserem CyBoard mit! Gehe zum letzten Beitrag
« zurück zur Gesamtübersicht [alle Kolumnen News]895 Views MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!



[ © 2000 - 2019 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.