MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.DE WRESTLING NEWSBOARD
MOONSAULT.de Newsboard · Kategorien · Newsboard durchsuchen · E-Mail NewsletterDatum & Uhrzeit: 19.10.2020, 18:03 UhrMOONSAULT.de bei Facebook  Follow MOONSAULT.de at Twitter  WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!
A N Z E I G E
  « »  
  « »  
Europa: wXw - Back To The Roots XIX - Report vom 18.01.2020
Verfasst von ChosenOne am 23.01.2020, 10:21 Uhr
A N Z E I G E
wXw - Back To The Roots XIX
Aufzeichnung: 18.01.2020
Ort: Turbinenhalle, Oberhausen
Kommentatoren: Sebastian Hollmichel, Christian Bischof
Showlänge: 2:46:36



Endlich ist es soweit. Die erste wXw Show im Jahre 2020 fand an diesem Wochenende statt. Zeit sich die Show auf wXwNOW zu Gemüte zu führen und endlich europäisches Wrestling im nächsten Jahrzehnt zu erleben.

Die Show beginnt, wie üblich, mit einem kurzen Introvideo. Dieses Mal werden natürlich die Käfigschlachten in den Vordergrund gerückt. Anschließend begrüßen uns Ringsprecher Tommy Gießen, doch bevor uns die Kommenatoren wie üblich begrüßen können, betritt auch schon der zuletzt gesperrte Marius Al-Ani den Ring. Dieser schnappt sich ein Mikrofon und spricht seine Suspendierung an. Er akzeptiert die Strafe, aber er akzeptiert keine Leute, die ihn persönlich angreifen. Er wird immer noch nicht als Weltklasse gesehen, obwohl er wie ein griechischer Gott auftritt. Er beleidigt das Publikum, das irgendwelche Fly Ins feiert, obwohl er da ist und alles hat, was die Zuschauer brauchen. Ab jetzt gibt es keine Promos mehr, es gibt Real Talk. Und dafür will er richtige Gegner.

Anschließend betritt einer der Shootingstars aus 2019 unter großen Jubel die Halle. Es handelt sich natürlich um Levaniel, der einen imposanten Entrance hinlegt.

Singles Match
Marius Al-Ani besiegt Levaniel via Pinfall nach dem Diamond Driver. [04:11]

Levaniel will ein Stolperstein für Al-Ani sein, doch dieser macht ziemlich kurzen Prozess mit Levaniel. Al-Ani nimmt sich daraufhin erneut das Mikrofon und bezeichnet sich als Nummer 1. Dann kündigt er sich selbst fürs Carat an, woraufhin es Dunkel in der Halle wird. Die Klänge aus Schwanensee erklingen und Cara Noir betritt dramatisch die Halle. Langsam schreitet er zum Ring, wird in diesem angekommen von Al-Ani verhöhnt, was Noir aber gar nicht interessiert. Wrestlemaniaesk zeigt er auf das Carat Symbol und scheint sich damit ebenfalls für das Turnier angekündigt zu haben. Erneut erklingen die wunderbaren Klänge von Noirs Theme, als Al-Ani verschwindet und sich aufregt. Er fragt in die Kamera, ob er ein Intergendermatch bestreiten soll und was es mit der Schminke auf sich hat.

Anschließend sehen wir Lucky Kid, der Backstage zum Interview bereit steht. Lucky ist entspannt, da er endlich seine Kontrahenten von RISE/Purge Club bezwingen konnte. Heute geht es gegen Scotty Davis. Doch bald steht Carat vor der Tür und nachdem er das Turnier im Vorjahr gewinnen konnte, wird er dieses Jahr erneut angreifen.

Singles Match
Lucky Kid besiegt Scotty Davis via Submission im Lucky Lock. [14:06]

Scotty Davis sorgte beim WTTL-Wochenende für etwas Aufsehen, doch Lucky Kid war natürlich favorisiert, nachdem er Ohno besiegen konnte. Davis hält gut dagegen und es entwickelt sich ein enges Match mit vielen Kontern auf beiden Seiten. Das Matchende wird durch einen Sturz beider Kämpfer aus dem Ring eingeleitet, nach dem Lucky Kid die Oberhand hat. Einige Nearfalls später ist Lucky dann siegreich.

Wir sehen Alexander James, der über seine Rivalität mit Jurn Simmons spricht. James hat sowohl familiär als auch karrieretechnisch alles aufgegeben, um heute das Blut von Jurn auf der Matte zu verteilen und den Thron einzunehmen. Anschließend kündigt Jurn Simmons dasselbe an. Er wird James vernichten und zwar, um es sich selber zu beweisen und zu zeigen, dass er noch in die wXw gehört. Das nächste Kapitel seiner Reise beginnt mit dem Ende von Alexander James.

Singles Match
The Rotation besiegt Goldenboy Santos via Pinfall nach dem Victory over Gravity. [07:21]

Rotation zeigt dem Trainee erst einmal wo der Hammer hängt, doch bei einem Dive kann Santos das Momentum von Rotation stoppen und so die Überhand gewinnen. Santos zeigt einige harte Manöver, doch Rotation kann einiges einstecken und letztendlich den Sieg holen.

Wir sehen einen Rückblick auf die letzte Titelverteidigung von Amale gegen Meiko Satomura und die Beleidigungen, die Amale der im Publikum sitzenden Melanie Grey zuwarf. Anschließend betritt erneut Levaniel die Halle. Er lässt sich von keinem Rückschlag unterkriegen und wird weiter trainieren. Dennoch hat er als Engel der Liebe eine weitere Funktion, der er nachkommen muss. Er wirft Karsten Beck vor, seine Befugnisse zu überschreiten, indem er Amale auf seine Seite ziehen will, denn die Liebe ist nur für schöne Menschen gedacht. Viel besser wäre es, wenn Amale mit ihm eine Beziehung eingehen würde. Doch heute ist es wichtig, die anwesenden Liebenden wertzuschätzen. Dafür ruft er Melanie und Kevin in den Ring. Melanie will das nicht, schließlich darf sie in Oberhausen nicht auftreten, lässt sich dann aber doch breitschlagen und betritt den Ring.

Sofort ertönt die Theme des sportlichen Leiters, der ebenfalls den Ring betritt. Beck ist entrüstet, wie Kevin im letzten Jahr Amale angehen konnte, die die beste wXw Women‘s Championesse aller Zeiten ist. Kevin ist einsichtig und entschuldigt sich, geht aber bei der Bezeichnung beste Championesse aller Zeiten nicht mit. Viel eher findet er Amale richtig scheiße und Mella könnte mit ihr den Boden aufwischen. Beck interessiert das nicht, da Melanie kein Antrittsrecht in Oberhausen hat. Auch Levaniel kann sich nicht mit seinen Reden über die wXw hinwegsetzen. Im Wrestling kann man vieles Erzählen, doch der Kampf entscheidet. Deswegen wird Melanie/Kevin gegen Amale/Levaniel in Bielefeld stattfinden. Sollten Kevin/Melanie gewinnen, darf Melanie wieder in Oberhausen antreten! Karsten findet, dass jetzt alle gehen können, da alle bekamen, was sie wollten und schickt die drei raus, damit es mit der Action im Ring weitergehen kann.

Wir sehen noch einmal wie es dazu kam, dass Jay Skillet den Shotguntitel von Avalanche gewinnen konnte.

wXw Shotgun Championship Match
Jay Skillet (c) besiegt Absolute Andy via Pinfall nach einem Einroller. [15:07]

Beide Kontrahenten wärmen sich erst mal ausgiebig auf, was das Publikum gutheißt. Rainer Ringer holt sich erstmal einen Stuhl und einen Muffin, da es ihm zu lange dauert und so kann es dann auch nach einigen Minuten losgehen. Andy zeigt einen schlechten Leg Drop und wollte wohl kampflos gewinnen, doch Skillet macht da nicht mit und befreit sich mehrfach aus dem Cover. Andy hat die Schnauze voll und startet nach einiger Zeit doch noch ein echtes Match. Andy zeigt sein ganzes Arsenal, doch Skillet kann sich immer wieder befreien und so wird Andy immer wütender. Das kommt Skillet zu Gute, der nun sogar die Moves von Andy auspackt und sogar einen F5 zeigt. Natürlich reicht auch das nicht zum Sieg. Als der Referee ausgeknockt wird, wollen beide mit Objekten zuschlagen, lassen es aber. Anschließend versuchen beide eine DQ ihres Gegners zu erzwingen, was aber ebenfalls nicht klappt. Nach mehreren Einrollversuchen kann Skillet dann gewinnen und den Titel verteidigen.

Nach dem Match zollt Andy seinem Protegé Respekt und sie verlassen zusammen den Ring.

Wir sehen einen Trailer zum Catch Grand Prix, der im Herbst stattfinden wird. Anschließend bekommen wir zu sehen wie es zur großen Käfigschlacht kam.

Eight Man Tag Team Käfigschlacht
David Starr, Avalanche, Julian Pace & Leon Van Gasteren besiegen Bobby Gunns, Norman Harras, Prince Ahura & Maggot via Submission von Starr an Harras. [27:55]

Der Sieg ist erst per Aufgabe möglich, wenn alle acht Teilnehmer im Match sind. Bobby Gunns und Avalanche starten die Käfigschlacht, Gunns bekommt nach Losentscheid zuerst Verstärkung. Dies ist auch nötig, da Avalanche zuvor seinen Kraftvorteil ausnutzen kann und deutlich überlegen ist. Maggot ist derjenige, der Gunns unterstützt, und in Kombination können sie die Lawine zu Boden schicken. Die zwei Minuten sind aber recht schnell um und so kann Pace wieder ausgleichen. Es folgt Ahura, der aber nicht in den Ring geht, sondern den Schlüssel zur Tür klaut. Die Tür bleibt nun natürlich auf und Pace nutzt das, um dem Käfig zu entkommen und die Bastards außerhalb des Rings zu attackieren. Leon erscheint und die Tag Teams brawlen draußen, während Gunns und Avalanche sich im Ring bekriegen. Harras rettet die Bastards, die Truppe zieht in den Ring und lässt den Käfig schließen, was zu einem Handicap von 4 zu 1 für Avalanche im Käfig führt. Leon und Pace wollen den Käfig hochklettern, doch die Insassen verhindern das natürlich. Als David Starr kommt, kann Leon unbemerkt auf den Käfig klettern und die Konkurrenz mit einem Frog Splash ausschalten. Er besorgt den Schlüssel, lässt seine Teamkollegen in den Ring kommen und das Match kann losgehen. Starr und Pace bringen gleich Stühle und Tische mit, sodass es richtig brutal für die Truppe um Unified Champion Gunns wird. Auch die Käfigtür geht immer wieder auf und so spielen sich allerorts einige Szenen ab, sodass es schwer ist, den Überblick zu behalten. Letztendlich wechselt das Momentum mehrfach und nachdem 6 von 8 Männern durch Tische befördert werden, kann David Starr seinen ehemaligen Tag Team Partner Norman Harrs mit Hilfe eine Stuhles zur Aufgabe bewegen.

Unter großem Jubel verlassen die Sieger die Halle. Anschließend sehen wir noch einmal wie es zum Match kam, was nun folgen wird.

Barbed Wire Käfigschlacht
Jurn Simmons besiegt Alexander James via Pinfall nach einem Schlag mit dem Kendo Stick. [21:32]

Beide Männer setzen auf körperliche Konfrontation und da man durch den Stacheldraht nicht aus dem Käfig fliehen kann, blutet Alexander James auch relativ schnell. Nach einem guten Start von Simmons kann James irgendwann Paroli bieten und einige Nearfalls erzielen. Als dennoch nichts hilft, holt er sich irgendwann Stacheldraht vom Käfig, um so den Sieg zu erringen. Zudem hatte er noch einen Kendostick versteckt und setzt diesen ebenfalls gegen Jurn ein. Auch das reicht allerdings nicht und so kann Jurn irgendwann den Stick erobern und nach einigen Schlägen winselt James um Gnade. Jurn gewährt diese aber nicht, sondern zeigt einige Piledriver, einen weiteren harten Schlag mit dem Kendostick und gewinnt so das Match.

Jurn Simmons lässt sich feiern und die Kommentatoren ziehen Bilanz. Ein ereignisreicher Abend liegt hinter uns und die ersten Weichen für Carat sind gestellt.

Anschließend sind wir Backstage bei den Siegern der Käfigschlacht. Alle sind euphorisiert und vor allem David Starr bekommt sich kaum ein. Seiner Meinung nach verdienen alle ein Titelmatch. Er selber gegen Gunns, Avalanche gegen Skillet und Pace/Leon gegen die Bastards. Es gibt weniges, was er nicht geschafft hat, doch der Titel gehört dazu und er wird ihn sich holen.

Anschließend sehen wir Andy und Skillet. Andy ist enttäuscht, doch erkennt den Sieg von Skillet an. Andy sieht seinen Sohn/Bruder in Skillet und ist stolz, dass Skillet einige seiner Ratschläge umsetzen kann. Avalanche unterbricht die Harmonie, um sein Titelmatch für Bielefeld anzukündigen.

Auch Bobby Gunns und Karsten Beck sind zu sehen. Bobby will nicht gegen David Starr antreten. Dieser betritt auch schon die Szenerie und fordert ein Titelmatch. Bobby Gunns sieht das gar nicht ein. Starr gewann weder Carat, noch den Titel, noch gegen WALTER. Wenn es drauf ankommt verliert er immer und die Siege in den USA, Frankreich oder dem UK bedeuten in der wXw nichts. Karsten muss leider zustimmen und auch Starr sieht es ein. Er hat immer wieder verloren, muss immer wieder sehen wie Gunns im Main Event steht und nun schon mehrfacher Champion ist. Deswegen gibt er ein Versprechen: Wenn er beim Carat nicht den Unified World Title gewinnt, dann ist seine wXw Karriere für immer vorbei. Bobby Gunns ist nun plötzlich begeistert und erklärt dies zur schlechtesten Entscheidung aller Zeiten, doch das Match steht. Title vs. wXw Career beim 16 Carat Gold!

Mit dieser Ankündigung endet dann auch diese ereignisreiche Show!




» Und was meinst du zu diesem Thema? Teil uns deine Meinung auf unserem CyBoard mit! Gehe zum letzten Beitrag
« zurück zur Gesamtübersicht [alle Europa News]1213 Views MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!


A N Z E I G E

[ © 2000 - 2019 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.