MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, TNA, ECW, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, TNA, ECW, Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, TNA, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.DE WRESTLING NEWSBOARD
MOONSAULT.de Newsboard · Kategorien · Newsboard durchsuchen · E-Mail NewsletterDatum & Uhrzeit: 20.07.2019, 18:13 UhrMOONSAULT.de bei Facebook  Follow MOONSAULT.de at Twitter  WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!

« »
« »
IMPACT: [Roundtable] Looking forward to Slammiversary XVII (2/2)
Verfasst von Griese am 05.07.2019, 08:33 Uhr
IMPACT Slammiversary XVII
07. Juli 2019
Gilley’s Dallas - Dallas, Texas, USA


Hallo und Willkommen zu einem Impact Wrestling Roundtable! Viele Jahre gab es keinen mehr über die ehemalige TNA! Dies ändert sich nun: Vier illustre User haben Ihre Meinung zu den Matches abgegeben: P3RSB, Pana, Tessa Blanchard & Notorious 187. Aufgrund der vielen Schreiber wird jedes Match von zwei Teilnehmern "abgefertigt". Viel Spaß. :-D:

Singles Match
Rob Van Dam vs. Moose

Pana: RVD kam überraschend zu Impact Wrestling zurück, ich war am Anfang sehr skeptisch, da ich nicht der größte RVD Fan war, bin und jemals sein werde. Eines muss ich ihm aber lassen: Es war rein vom Unterhaltungswert, der bisher bessere Run von ihm. Während der Erste von ihm mich richtig gestört hat, war dieser bisher angenehm. Ich hab auch die Dokumentation über seine Rückkehr von ihm angeschaut, hat mir persönlich sehr gefallen. Das In-Ring-Segment mit Ethan Page wohl das Beste, was ich je in seiner Impact Wrestling Zeit gesehen hab. In Summe also ein mehr als gelungenes, Kurzzeit-Comeback. Denn auch hier gehe ich vom (vorerst) letzen Auftritt vom RVD aus. Moose wird gewinnen. Moose braucht diesen Sieg!!!
Der selbsternannte "Mr. Impact" steckt leider seit längerer Zeit in der (bestenfalls) Midcard fest. Er war seit seiner Verpflichtung loyal, fleißig und hat sichtlich einen Sprung nach vorne gemacht, was das Gesamtpaket angeht. Er ist auch bei JEDEM Impact Special anwesend, bei jedem "One-night-only" dabei.
Sein Heel-Run ist bisher interessant zu sehen, nur bleibt leider der Erfolg aus. Ich hoffe nur, dass RVD endlich mal sein "Ego" zurückgeschraubt hat und dass nicht ein PPV-Sieg Deal seines Comebacks war... Davor hab ich bisschen Bammel, könnte mir schon vorstellen, dass Impact an seine Schmerzgrenze gegangen ist, was diese Verpflichtung angeht. Also hoffe ich schwer, dass ich mich in diesem Punkt irre.
Das Match selbst dürfte leider der "Stinker" des Abends werden, aber auch nur gemessen an dem Rest der Card! Das Happy-End wird sein, dass Moose gewinnt! Ich erwarte mir nicht all zu viel vom Match, hätte natürlich nichts gegen einer Überraschung!

Gewinner: Moose

P3RSB: Das Match hatte jetzt nicht den ganz langen Aufbau, aber es geht auch kurz und knackig.

Ich hätte mal nie gedacht, dass ich Moose-Fan werde. Als er Heel geturnt ist, empfande ich ihn als fünftes Rad am Wagen von A-Doube und Killer Kross. Er hat sich sehr gemacht in den letzten Monaten. Sowohl vom wrestlerischen als auch von seinem Auftretten her ( ... diese Klamaotten...ein Traum). Auch ist er ein richtiger Company-Guy. Bei fast jedem ONO oder TWITCH Special dabei.

RVD hat mich zu ECW-Zeiten recht kalt gelassen. Bei seinem ersten TNA-Run hab ich ihn wiederum gemocht. In den Wochen seit REBELLION hat er mich weder enttäuscht noch überzeugt. Er wird richtig eingesetzt (mit Tommy Dreamer und Sabu). Ganz außer Form ist er ja nicht, auch wenn er manchmal recht schnauft ;-)

Ich erwarte ein durchschnittliches Match, indem uns Moose hoffentlich mit der einen oder anderen neuen Aktion überraschen wird. Auch rechne ich mit Eingriffen.

Der Sieg muss hier an Moose gehen. Kurz und knackig.



Intergender Match
Sami Callihan vs. Tessa Blanchard

P3RSB: Auch bei diesem Match hat es nicht viel Zeit zum Aufbau gebraucht, um es interessant zu machen. Vor allem nach der letzten Ausgabe von IMPACT.

Nachdem Tessa sich durch die Knockouts-Division gepflügt hat und dann gegen Gail Kim wahnsinnig abgeliefert hat, beweist sie auch, dass sie bei den Herren glaubhaft mithalten kann. Zuerst Joey Ryan, Disco und Mini-Drawn. Starke Frau, tolle Wrestlerin. Aber:

Sami ist Sami und ein anderes Kaliber. Der Mann der sich Schlachten bei IMPACT mit Eddie Edwards und Pentagon jr geliefert hat. Er polarisiert aber liefert immer ab. Was will man mehr?
Sami wird sich nicht zurückhalten, Tessa kann glaubhaft dagegenhalten. Der Sieg muss hier aber eindeutig an Sami Callihan gehen 👍, sonst ist er für die Zukunft "beschädigt "👎.

Tessa sollte sich im Anschluss auf die Jagd nach Havoc machen oder gar bei der X-Division mitmischen. Für Sami hoffe ich, dass er Richtung des großen Titels geht.

Tessa Blanchard: Ich bin kein Indy schauer, daher kenne ich kaum ein Intergender Match. Aber ich würde sagen das Sami vs Tessa auf dem Papier "perfekt" klingt.
Sami ist einer in meinen Augen der keinen Titel oder Sieg braucht. Er lebt sein Gimmick wie kein Zweiter. Ihm ist es ziemlich egal wer sein Gegner ist, Hauptsache er darf jemanden verprügeln. Auf der anderen Seite ist Tessa im Ring eine der besten auf der Welt. Wie Sami hat sie auch Erfahrung in solchen Matches. Tessa wurde nach dem Match gegen Gail langsam zum Face. Disco war dann der perfekte Start für sie in die "Männer" Division. Als sie ihn platt gemacht hatte, durfte sie Scarlett und Bahh helfen gegen die oVe Brüder. Und es war klar das Sami das nicht auf sich sitzen lassen würde. Ich bin heiß auf dieses Match, besonders nach der vorletzten Ausgabe. Das war ein klares Statment von Sami gegen Tessa. Hätte nicht erwartet das es so "brutal" wird. Wie oben erwähnt wissen beide wie man so ein Match workt. Daher erwarte ich hier sehr viel, und ist einer der MOTN Kandidat.Wer hier am Ende als Sieger rausgeht, ist wirklich schwierig zu sagen.Ich glaube einfach das hier Tessa knapp verlieren wird. Da Sami nicht ganz clean gewinnt. Hoffe irgendwie das Havok eingreift und wir danach eine Fehde Tessa vs Havok sehen. Also als zwischen Fehde bis BFG. Bei BFG sollte Tessa schon was großes bekommen.

First Blood Match
Killer Kross vs. Eddie Edwards

Pana: Es scheint ein Fluch die letzten 12 Monaten zu sein, wer mit Eddie Edwards im Programm steht, wird entlassen/verlässt die Company. Die Liste trägt nur Big Names, Austin Aries, Eli Drake und nun Killer Kross. Gut, dieser ist zwar noch bei Impact unter Vertrag, gehe aber hier stark vom letzten Auftritt Kross' aus.
Eddie wird hier ganz klar gewinnen. Meinetwegen darf es ein vernichtender Sieg für Eddie werden, ich kann Kross einfach nicht verstehen. Wie kann man einen 3-Jahres-Vertrag unterschreiben und nach so kurzer Zeit so ein Theater veranstalten? Für mich leider unbegreiflich.
Diese Fehde war bisher nichts für schwache Nerven, starke, teilweise brutale Segmente, verstörende Videos, sei es die Waterboarding-Geschichte mit Sandman, Eddies Biss nach Mike Tyson-Art, oder für mich eins der sensationellsten Segmenten des Jahres, in der Kirche. (Impact Ausgabe 28.06.)
Der Sieger kann hier nur Eddie Edwards heißen. Nach Scarlett Bordeaux Entlassung gehe ich auch stark von einer Kross Entlassung aus. Kann mir bei bestem Willen nicht vorstellen, dass es hier eine Trendwende geben wird. Impact wird, sollte natürlich meine Theorie eintreffen, einen sehr schweren Verlust hinnehmen.
Der aktuellen Impact Ausrichtung nach, würde es mich nicht wundern, wenn Eddie Edwards Kross "tötet", oder eben derart verprügelt, dass dieser "Verletzungsbedingt" seine Impact-Karriere beenden muss.
Die Stipulation "First Blood" gefällt mir ehrlich gesagt etwas weniger, es wird immer wieder Unterbrechungen geben, in dem der Ref überpfüft, ob der Gegner schon blutet. Anderseits passt es zur aktuellen Ausrichtung von Impact, sie wollen "brutaler, creepier, sexier und edgier" sein, O-Ton Don Callis.
Ich fand den "creepy-Mist" rund um Allie super. Impact hat Anfang des Jahres angekündigt, eine etwas andere Schiene fahren zu wollen. Müssen sie auch, man muss einfach was spezielles bieten, um sich von der Konkurrenz zu unterscheiden.

Fazit: Sieger Eddy Edwards, Kross letzter Auftritt für Impact Wrestling.

Notorious 187: Oh ja! Der Wrestling Gott meint es gut mit uns, gesegnet sei Don Callis. Die Ansetzung ist dringend nötig, beide haben sich seit Wochen im Visier. Es wurden ECW Legenden passen eingebunden um noch mehr Scheinwerfer auf die Beiden zu richten und nun kommt es zum Aufeinandertreffen beim PPV. Schöne Fehde in der alles bisher gepasst hat, tolle Backstage Segmente, kreative Video Montagen und Promos waren wie im Bilderbuch in den wöchentlichen Shows zu sehen. Zwei Punkte gibt es leider die bei mir einen etwas faden Beigeschmack hinterlassen. Zum einen ist damit zu erwarten dass Killer Kross nach dem Abgang seiner Frau und den mehr als unglücklich, da nahezu in der Öffentlichkeit ausgetragenen, Vertragsverhandlungen es sicher ist dass Killer Kross bye, bye zu IMPACT sagen wird. Damit verliert man einen Wrestler mit grandiosem Look, tollem Charisma und dem nötigen Können im Ring um ein Leader der Promotion sein zu können. Um nun aber nicht komplett in Trauer zu versinken muss man eben damit klar kommen dass die Promotion besonders in den kommenden sechs Monaten alles daran setzen muss nicht zusammen mit ROH in der Belanglosigkeit zu versinken und dazu gehört eben auch potenziellen Aushängeschilder Verträge anzubieten die überzeugen. Es bringt eher weniger große Summen für Rob Van Dam auszugeben auch wenn dieser mit seiner Leistung durchaus überzeugt hat und die Shows aufgewertet hat. Mein letzter Punkt ist die Stipulation. Ich habe diese Matchart nie verstanden und mag sie nicht Es kann immer zu einer Platzwunde kommen was bei einem Grudge Match der Beiden nun wirklich nicht so überraschend wäre und zweitens hätte dem Match an sich etwas Blut der Dramatik wegen nicht geschadet. Eddie Edwards wird gewinnen. Ich freue mich drauf!


IMPACT World Championship Match
Brian Cage (c) vs. Michael Elgin

Pana: Bei Rebellion durfte Cage Johnny Impact besiegen, die Freude seinerseits hielt aber nicht lange, denn Elgin tauchte praktisch aus dem nichts auf. Ein geiler Moment für mich, denn es gab keinerlei Anzeichen dafür, keine Gerüchte, keine Andeutungen oder sonstiges in der Richtung.
Da ich eigentlich Cage und Elgin aus ihrer Indy-Zeit kenne, wo sie gemeinsam als Tag Team aufgetreten sind, ahnte ich nicht was folgen würde.
Cage zog sich beim Match gegen Johnny Impact eine Verletzung zu ("spanish Fly" vom Apron), da Impact im Vorraus taped, fehlte Cage sehr lange in den Weeklies. Hier hat man etwas unglücklich agiert, man hätte mehr vom Champion zeigen müssen, eine Handyvideo-Botschaft und eine Sprachnachricht waren einfach zu wenig. Dann wäre noch der "beinahe Auftritt" bei AEW, welcher scheinbar nicht ganz mit Impact Wrestling abgesprochen war(???). Ein Zeichen, dass auch Cage vor dem Absprung steht? Wird deshalb Elgin bei Slammiversery den Titel gewinnen?
Ich behaupte: NEIN!
Ich gehe hier von einer richtigen Powerhouse-Schlacht aus, welche am Ende Cage für sich entscheiden wird. Elgin wurde seit Rebellion mega-stark dargestellt, denke aber, dass der Titelgewinn zu früh kommen würde. Hätte man in Cage kein Vertrauen, wäre ein Abschied zu AEW im Spiel, hätte man den Titel vakantiert. Cage hat diese Chance verdient, mindestens einmal den Titel bei einem PPV zu verteidigen. Was ich bei TNA/Impact schon immer bemängelt hab: Man hat es (gefühlt) seit der Gründung nicht geschafft, die Champions würdig, interessant darzustellen. Die Liste ist lang, prominenteste Fälle waren Samoa Joe, AJ Styles, Robert Roode, Brutus Magnus und der aktuellste war meiner Meinung nach Johnny Impact. Aries dagegen war gut dargestellt, es gab natürlich auch sehr viele anderen, die man würdig darstellte. Bei Cage darf es einfach nicht zu einem Fiasko kommen, in meinen Augen trägt Impact die Schuld an Cage's Verletzung, die Matten um den Ring herum waren praktisch nicht existent.
warum auch Cage eine Elgin-Bomb vom Ring aus auf einen Tisch außerhalb des Rings einstecken muss, kurz nach seiner Genesung, kurz vor Slammiversary, ist für mich unbegreiflich. Klar, es ist alles gut ausgegangen, hätte aber auch ganz anders ausgehen können!
gebt den beiden 20 Minuten bei Slammiversary. Es wird eine richtige Schlacht, die Cage knapp für sich entscheiden wird. Die Niederlage wird Elgin nicht schaden. Seine Zeit wird kommen, da bin ich zu 100% davon überzeugt!

Fazit: Sieger und weiterhin Champion: Brian Cage

P3RSB: Ich finde es sehr schwer dieses Match zu bewerten. Cage und Elgin können im Ring Sachen, die man Wrestlern ihrer Größe und Masse nicht zutraut. Charisma und Ausstrahlung verbinde ich jedoch mit keinem der beiden. Am ehesten noch mit Cage. Jetzt werden wir erleben, ob sie den wichtigsten PPV des Jahres nicht nur wrestlerisch headlinen können. Dies steht außer Frage.

Für die Fehde und somit auch für den Titelkampf ist es schade, dass Brian Cage lange verletzt war und wir von ihm maximal kurze Homevideos gesehen haben. Die aktuelle Ausgabe von IMPACT hat da zwar Boden gut gemacht, aber es fehlen halt ein paar Wochen.

Die Zeit hat Michael Elgin genutzt um sich einen Namen zu machen. Seine Matches gegen Willie Mack und Rich Swann haben mich echt begeistert.

Für einen denkwürdigen Abschluss von Slammiversary 2019 wird es nicht genügen, ein tolles Match hinzulegen. Sie müssen hier eine Geschichte erzählen, Spannung aufbauen und die Zuschauer begeistern. Das kann Johnny, Sami, LAX und noch 1-2 andere IMPACTler.

Aber Cage und Elgin? Ich bin mir da nicht sicher. Und hoffe und erwarte, dass Johnny Impact irgendwie in das Match eingreift (... Option C oder einfach nur so...).

Wer wird gewinnen? Ich tippe auf Brian Cage. IMPACT hat viel in ihn investiert und wird ihn wegen der Verletzung nicht bei seiner ersten großen Show als Champ fallen lassen. Ich erwarte eine Rolle Schlacht!

Für die Zukunft sehe ich aber keinen der beiden als Champion, der eine Liga tragen kann. Zumindest nicht ohne einen Gegner, der die Schwächen ausgleicht.

IMPACT X-Division Championship Match
Rich Swann (c) vs. Johnny IMPACT

Pana: Auf dieses Match freue ich mich sehr! Zwei meiner aktuellen Lieblingen treten gegeneinander an. Swann, der wohl den größten Sprung von allen nach vorne gemacht hat, gegen den echten Mr Impact, dem Company-Typen und Vorzeigge-Profi Johnny Impact!
Obwohl der Champion-Run von Impact nicht der Beste war, denke ich dass Johnny die X-Division retten wird. Mir gefällt der Heel-Impact einfach besser, ein gnadenlos talentierter Mann. Der letzte, echte X-Division Champion war in meinen Augen Trevor Lee, im Jahre 2017. Seitdem ist die X-Division leider auf einem absteigenden Ast, leider zuletzt nicht mehr existent. Es muss was passieren, auch wenn man offensichtlich kaum Wert an dieser Division legt. Notfalls eine Umbenennung des Titels, ich bin ein riesen Fan von der "World Middleweight-Championship" von MLW. Nicht falsch verstehen, ich liebe die X-Division und lege meine ganzen Hoffnungen an Johnny Impact! Fakt ist: Es geht einfach so, wie bisher, nicht weiter.
Das Match selbst wird eine Athletik-Darbietung vom feinsten werden. Hätte auch gegen ein Spot-Festival nichts dagegen, ich liebe es, nur darf es nicht zu krass-übertrieben werden!
Ich halte auch einen Heel-Turn von Swann für nicht ausgeschlossen, diesen praktiziert er aktuell bei MLW, ebenfalls sehr überzeugend. Drücke beiden ganz fest die Daumen, dass sie einen Kandidat "Match of the Night" liefern, ich bin von beiden total überzeugt. Dieses Match wird der Opener sein, damit man das Publikum richtig in Stimmung bringt. Sorry Swann, so gut du auch zuletzt warst, Johnny Impact wird das Rennen machen! Zuletzt möchte ich hinzufügen, dass es sehr schade war, dass man Swann nicht in der X-Division glänzen lassen hat.

Sieger und somit neuer X-Division Champion: Johnny Impact


Tessa Blanchard: Wenn man beiden Zeit lässt und Freiheit kann es ein krasser Shi* werden. Johnny trägt in meinen Augen zurecht den Namen Impact. Er ist sich für nichts zu schade, ist fast überall dabei ob TV, PPV, Twitch oder sonst wo. Darum hoffe ich das er hier Champion wird, da er einen Titel verdient hat. Später hoffentlich wieder World Champion. Dazu als Heel einfach paar klassen besser als Face. Und mit Bravo an seiner Seite noch ein Tick geiler.Auf der anderen Seite hat man mit Swann einen der in meinen Augen den nächsten Schritt machen muss. Darum hoffe ich das er den Titel verliert und Richtung World Titel Fehde geht.Er muss ihn zwar nicht gewinnen, aber ein Main Event Spot wäre für mich verdient. Unfassbar was für eine Entwicklung er genommen hat.Fand ihn früher solide. Aber nach dem Match gegen Sami wurde ich ein Fan, da es einfach perfekt gebookt war. Er kam nicht runter getanzt sondern war bereit für den Krieg. Das sind so Kleinigkeiten die Impact verdammt gut kann. Wie oben gesagt sage ich das Johnny gewinnt.

IMPACT World Tag Team Championship Match
LAX (Santana & Oritz) (w/ Konnan) (c) vs. The Rascalz (Dez & Wentz) (w/ Trey)

Notorious 187: Wuff, noch ein Knaller über den ich fast noch mehr loswerden möchte als über das Kross vs. Edwards Match. Fangen wir erst mal mit den etwas unerfreulichen Gerüchten an. Wir alle wissen was LAX für ein grandioses Tag Team ist. Jede Liga kann sich dankbar schätzen sie unter Vertrag zu haben und eben genau das führt dazu dass die zwei nach meiner Einschätzung nach nicht mehr lange bei IMPACT verweilen. Sie werden AEW der WWE vorziehen und dort eine große Nummer in der Tag Team Szene. Nun frage ich mich wann das soweit sein wird. Dem Push der Rascalz und North nach zu urteilen dauert es wohl nicht mehr lange. Das heißt aber nicht dass die Rascalz ihren Push nicht verdient hätten. Im Gegenteil, die Jungs begleiten mich von Show zu Show und unterhalten mich mit erstklassigen, innovativen Tag Team Wrestling sowie einer bekifft, lockeren Weltanschauung in ihren Videoclips und Promos. Dieses Trio ist genau richtig bei IMPACT die ja vielleicht in dem harten Kampf um Talente selber das Talent weiterentwickeln die künftigen Stars zu finden und zu formen. Wieso sollte man am Ende nicht eine Position welche der ECW in den Jahren 97 bis 2000 ähnelt, einnehmen. Natürlich hält man am Ende das Geld besser zusammen und alle sind fröhlich. Zum Match an sich gibt es nur zu sagen dass es große Klasse werden wird. Da die Rascalz ein Trio sind wird in der letzten Ausgabe von IMPACT am kommenden Freitag noch bestimmt welche Zwei dann am Ende antreten. Besteht die Chance zum Titelgewinn? Auf jeden Fall, es heißt 3 gegen 3 am und um den Ring. Konnan im Auge behalten, so zusammenarbeiten wie man es in der Ausgabe vom 28.06. getan hat und wir krönen neue, glaubwürdige Champions die falls LAX schon in naher Zukunft den Abgang machen sofort The North in das Visier nehmen um nahtlos in die nächste spannende Fehde überzugehen. SO bookt man Wrestling, so hält man Fans an der Stange, holt verlorene zurück und gewinnt neue! Slammiversary, ich bin heiß wie belgisches Kartoffel Stifte Öl!

P3RSB: Der Titelkampf ist jetzt schon ein sicherer Kandidat für das Match of the Night. Und ich freu mich am meisten auf diesen Kampf. Bin gespannt, wer von den RASCALZ ran darf.

Hier schwillt die Fehde schon länger. Wurde besonders mit coolen No-Ring-Segmenten vorangetrieben.

Was LAX kann und was sie ausmacht haben wir seit langer Zeit gesehen und lieben gelernt. Wenn es um das beste TagTeam im heutigen Wrestling geht, gehen sie leider immer etwas unter. Dabei können sie im Ring alles, werden abgefeiert und haben mit Konnan einen guten Mann an ihrer Seite. Wie es mit deren Zukunft bei IMPACT aussieht, ist offen.

Zumindest in dieser Beziehung sieht es bei den Gegner eindeutiger aus. Die Zukunft gehört den RASCALZ, egal in welcher Besetzung. Dezmond Xavier hat mir schon als SingleWrestler bei IMPACT gefallen, auch wenn er da ein besserer Jobber war. Er und Zachary Wentz und Trey Miguel haben sich gesucht und gefunden. Ihre Segmente im Klubhaus oder beim Training waren Highlights jeder Episode von IMPACT.

Unabhängig ob LAX bei IMPACT bleiben - RASCALZ werden bald TagTeam-Champions sein. Ob schon bei Slammiversary? Hängt sicherlich auch mit der Vertragssituation bei LAX ab. Das mal raus gelassen:
Ich hoffe, man gibt den beiden Teams 15-20 Minuten. Der Sieg geht dann an Santana und Ortiz. Und die Fehde geht noch einige Zeit weiter.

IMPACT Knockouts Championship - 4-Way Monster's Ball Match
Taya Valkyrie (c) vs. Rosemary vs. Su Yung vs. Havok

Notorious 187: 4 Way Monsters Ball Match um den Knockouts Championship. Sagen wir so, im Moment finde ich die Women´s Devision von IMPACT! nicht ganz so stark wie sie vielleicht vor einigen Monaten war. Su Yung und Rosemary stecken etwas ideenlos fest, Taya ist eine solide Wrestlerin die mit einer guten Gegnerin ein starkes Match zeigen kann. Havok ist vor kurzem auf der Bildfläche erschienen und konnte den ein oder anderen noch nicht so mitnehmen wie vielleicht bei de beeindruckenden Auftritten zu erwarten war. Wie funktionieren die vier in einem Monsters Ball Match? Ich kann es nicht sagen, halten die vier das Match vielleicht unter einer 10 bis 12 Minuten Grenze, konzentrieren sich in dieser Zeit auf einige Spots in denen mehrere beteiligt sind könnte es ein Eye Catcher werden. Versucht man aber jede einzelne der Knockouts als pure Wrestlerin da zu stellen habe ich die Befürchtung pures Chaos mit der Tendenz zum Low Light der Show im Vergleich zum Rest der Card.

Tessa Blanchard: Denke wir sollten hier keinen Wrestling Klassiker erwarten.Drei von ihnen Leben von ihrem Gimmick und sind im Ring solide. Taya kann schon gute Matches im Ring worken.Die Fehde ist ok würde ich sagen, hat jetzt nicht unbedingt klick gemacht aber schlecht ist sie auch nicht.Hier wird man natürlich sehen müssen was Su und Havok machen. Werden sie sich in die Haare bekommen oder arbeiten sie als Team.Da es zum ersten mal ein 4-Way Monster's Ball Match bei den Damen gibt, werden denke ich alle 4 nochmal extra Motiviert sein. Erwarte auch einige gute Spots im Match.Kann mir nicht vorstellen das hier der Titel wechselt. Havok ist einfach zu frisch, Su glaube ich auch nicht. Rosemary würde ich kleine Chance ausrechnen. Taya sollte den Titel bei BFG an eine Face Dame verlieren.


» Und was meinst du zu diesem Thema? Teil uns deine Meinung auf unserem CyBoard mit! Gehe zum letzten Beitrag
« zurück zur Gesamtübersicht [alle IMPACT News]834 Views MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de! Druckerfreundliche Version




[ © 2000 - 2019 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.