MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.DE WRESTLING NEWSBOARD
MOONSAULT.de Newsboard · Kategorien · Newsboard durchsuchen · E-Mail NewsletterDatum & Uhrzeit: 17.11.2019, 15:43 UhrMOONSAULT.de bei Facebook  Follow MOONSAULT.de at Twitter  WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!
  « »  
  « »  
WWE: Roundtable zu Stomping Grounds (komplett)
Verfasst von Griese am 23.06.2019, 16:26 Uhr
Hallo und herzlich Willkommen zu einem kleinen Roundtable zum kommenden WWE-PPV: Stomping Grounds! Unsere Teilnehmer dieses Mal sind Jaime Lannister sowie Assen na jü!. Hier sind alle drei Teile! :-)

Ihr wollt auch mal bei einem Roundtable mitmachen? Kein Problem! Einfach eine kurze PN an mich und wir klären alles weitere. Viel Spaß!

WWE SmackDown Women's Championship Match
Bayley © vs. Alexa Bliss

Assen na jü!:
Auf den letzten Metern hat man diesem Match ja doch noch so etwas wie eine Story gegeben. Die an die Realität angelehnte Geschichte, dass Bayley bislang im Main Roster nicht an die Erfolge von NXT anknüpfen konnte, während Alexa Bliss erst in den Hauptshows zum großen Star wurde, verleiht dem Match etwas Würze. Ansonsten gibt mir die Ansetzung leider nicht allzu viel. Zum einen kann ich nichts damit anfangen, dass der Rostersplit mittlerweile vollkommen ad absurdum geführt wird, indem eine Raw-Wrestlerin um die SmackDown Championship antritt. Das fand ich bei den Usos schon bescheuert, und hier ist es sogar noch schlimmer, da man eine existierende SmackDown Women’s Division hat, die so einiges an Paarungen für Bayley hergibt. Stattdessen muss Alexa Bliss „aushelfen“, obwohl sie im Ring unter beinahe allen SmackDown-Damen anzusiedeln ist. So toll Bliss am Mic auch ist, aber ich warte immer noch auf ein gutes Match von ihr. Auch hier erwarte ich keins, sodass meine Vorfreude relativ gering ist. Bayley scheint sich hingegen seit dem Wechsel zu SmackDown gefangen zu haben, ihr Charakter ist wieder ernstzunehmend und sie steht zurecht oben. Leider wird auch ihr Run dadurch verwässert, dass Raw Champion Becky Lynch ständig bei SmackDown herumturnt, sodass Bayleys Run gleich weniger wichtig erscheint, da sie die Division anscheinend nicht allein tragen kann. Die Wildcard-Rule ist einfach ein großer Haufen Müll. Dieses Match sollte Bayley natürlich für sich entscheiden, um ihr und ihrer Regentschaft mehr Kredibilität zu geben. Alexa Bliss brauche ich in keinem Titelrennen.

Jaime Lannister:
Ich bin kein Fan von Bayley und ich finde es sehr schade, dass Alexa im Ring so limitiert ist bzw. sein muss. Am Mikro ist sie aber natürlich großartig. Die Ausnutzung der Wild-Card-“Regel“ nervt mich hier leider enorm und auch, dass man Sasha unnötig dissen musste im Zuge der Fehde fand ich extrem unnötig. Gewinnen wird hier zu 95 % Bayley. Sie hat den Titel noch nicht lange, Alexa ist bei RAW, würde aktuell keinen Sinn ergeben. Also gewinnt Alexa :D
Zur Matchqualität: Wird wahrscheinlich recht durchschnittlich. Erwarte nicht viel.

Singles Match
Drew McIntyre vs. Roman Reigns

Assen na jü!:
Eigentlich könnte ich hier meinen Text aus dem WrestleMania-Roundtable reinkopieren. Nein, das wäre nicht fair, denn das Match hat meiner Meinung nach mittlerweile deutlich weniger Heat als ihr erstes Aufeinandertreffen. Drew McIntyre ist zwar durch seine dominanten Auftritte noch glaubwürdig, aber das Schwarze Loch namens Shane McMahon zieht ihn ebenso wie jeden anderen Wrestler, der zu nahe an ihm dran ist, deutlich herunter. Bei jedem Segment bezüglich dieser Fehde würde ich am liebsten abschalten, weil ich Shane McMahon einfach nicht mehr ertragen kann. Die Fehde gegen The Miz war anfangs noch ganz unterhaltsam, aber mittlerweile löst Shane absolute Go-Away-Heat aus. Roman Reigns könnte als sein Widersacher theoretisch davon profitieren, aber so richtig kann ich dann doch nicht mit ihm mitfiebern, weil mich das Programm schlichtweg nicht interessiert. Drew McIntyre kann einem irgendwie auch nur leidtun. Zunächst bei Raw im schrecklichen Corbin-Stable geparkt, bekommt er bei SmackDown nun das gleiche in blau. Moment, oder ist McIntyre immer noch bei Raw? Die Wildcard-Rule ist einfach ein großer Haufen Müll. In Anbetracht des WrestleMania-Matches sollte hier natürlich Drew gewinnen, um seine Heat zurückzubekommen, aber glaubt ernsthaft jemand, dass Roman zwei PPVs hintereinander verliert, wobei eine Niederlage auch noch gegen Shane McMahon war? Also wird Roman am Ende nach einem durchschnittlichen und unspektakulären Match feiern. Zumindest die Crowd sollte hier etwas dabei sein, sodass das Match vermutlich etwas besser wird als das bei WrestleMania.

Jaime Lannister:
Ich habe Angst. Ich sehe es schon kommen, dass Reigns Drew wegsquasht. Wenn das passiert, werde ich wohl für die kommenden Roundtables nicht zu haben sein, weil ich das Main Roster-Produkt einfach gar nicht mehr verfolgen werde. Ich gehe leider von einem Reigns-Sieg aus, nachdem er schon gegen Shane verloren hat. Ich hoffe nur wirklich, dass das kein klarer Sieg wäre, das wäre einfach wieder der falsche Weg.


WWE RAW Women's Championship Match
Becky Lynch © vs. Lacey Evans

Assen na jü!: Ich mag Lacey Evans! Ihre gesamte Präsentation schreit einfach „Superstar“, sie kann sich am Mikrofon ausdrücken, und im Ring ist sie auf einem guten Level, wobei es da sicherlich noch Verbesserungspotential gibt. Becky Lynch ist natürlich nach ihrem nicht zu toppenden Hoch mit dem WrestleMania Main-Event etwas in der Card abgestürzt, aber sie hat die Messlatte schließlich auch nahezu unerreichbar hoch gelegt. Kommen wir zum Match: Warum findet es statt? Lynch hat Evans klar und deutlich bei Money in the Bank besiegt. Gab es irgendeine Storyline-Begründung, weshalb Evans ein weiteres Titelmatch bekommt? Seit Money in the Bank wurde meiner Meinung nach nichts getan, um diese Fehde hot zu halten. Da ich beide Akteurinnen mag, werde ich mir das Match im Vergleich zum Rest der Card noch gerne ansehen, aber mir fehlt der richtige Anreiz, warum dieses Match wichtig sein soll. Mal nebenbei: Erfrischend, dass Charlotte Flair mal in keinem der beiden Women’s Championship Matches steht. Wenn ich tippen müsste, würde ich Becky Lynch nehmen, wobei ich es gar nicht mal für ausgeschlossen halte, dass man hier Lacey Evans den Titel gibt. In Anbetracht ihres bisherigen Pushes wäre es irgendwie eine seltsame Entscheidung, sie zwei Mal in Folge on PPV verlieren zu lassen. Ich hätte nicht einmal etwas dagegen, Becky Lynch steht die Rolle der Jägerin ohnehin besser.


Jaime Lannister:
Was soll ich von Lacey Evans halten? Sie wirkt wie Charlotte 2.0. Und ich bin absolut kein Fan von Charlotte. Wie soll das dann bei Lacey Evans aussehen? Becky Lynch hingegen ist aktuell das beste weibliche Gesamtpaket in der WWE, aber ich würde sie am liebsten außerhalb der WWE sehen, wo sie ihre Freiheiten hat. Bei der WWE ist sie leider extrem eingeschränkt und nach ihren großartigen 4. Quartal in 2018 war sie einfach nicht mehr ganz so unterhaltsam. Gewinnen MUSS Becky. Lacey ist mMn einfach noch lange nicht bereit für einen Titel und ich möchte auch einfach sehen, dass Becky den Titel noch mindestens bis Summerslam halten darf.

Willkommen zu Teil 2 von Looking Forward to...Stomping Grounds! Oder sollten wir eher sagen: Not looking forward? ;)

WWE United States Championship Match
Samoa Joe © vs. Ricochet

Assen na jü!:
Eine auf dem Papier tolle Paarung, die allerdings absolut keine Heat hat. Das Match wurde nicht mal eine Woche vor dem PPV durch ein No. 1 Contender Match aufgebaut. Ich erwarte hier leider auch keinen Klassiker, da gerade Samoa Joe im Main Roster doch mit einigen Restriktionen zu kämpfen scheint, denn die wirklich denkwürdigen Matches von ihm sind doch schon etwas länger her. Ricochet erfährt seit seinem Call Up einen konsequenten Push, sodass es mich nicht wundern würde, wenn er hier den Titel gewinnt. Leider würde ein solcher Titelgewinn absolut nichts bedeuten, da die Midcard Titel generell aktuell in der Bedeutungslosigkeit versinken. Die 24/7 Championship scheint momentan mehr wert zu sein als die US Championship, immerhin habe ich mich bei Drake Mavericks Sieg mehr gefreut als bei irgendeinem US Titelgewinn seit Jahren. Na ja, was soll man zu diesem Match noch groß sagen? Ich hoffe, die WWE überrascht uns und gibt dem Match viel Zeit, sodass wir hier eventuell doch einen Showstealer sehen. Meine Hand dafür ins Feuer legen würde ich allerdings nicht. Als Tipp haue ich jetzt einfach mal einen Sieg von Ricochet raus.


Jaime Lannister:
Das Match könnte großartig werden. Wenn man beiden Zeit und etwas Freiraum lässt, könnte das das Match des Abends werden, aber am Ende erwarte ich ein recht enttäuschendes Match. Ich könnte mir aber durchaus vorstellen, dass Ricochet sich hier den Titel holt, ich weiß aber wirklich nicht, was VKM von ihm hält. Vermutlich ist Ricochet ihm zu klein, aber er hat Fähigkeiten, die ansonsten nur Will Ospreay zum größten Teil hat und sollte damit auch wirklich dauerhaft eine Rolle spielen können. Aber bei der WWE weiß man nie.


WWE SmackDown Tag Team Championship Match
Daniel Bryan & Rowan © vs. Heavy Machinery (Otis & Tucker)

Assen na jü!:
Ein bisschen wirkt Daniel Bryan ja doch verschwendet in der Tag-Team Divison. Ich vermute ja, dass man nach seiner Verletzung nach WrestleMania zunächst ohne ihn plante und nun versucht, ihn irgendwo sinnvoll unterzubringen. Andererseits kann man es allerdings auch positiv sehen, so bekommt ein noch ziemlich grünes Tag-Team wie Heavy Machinery die Chance, mit einem absoluten Ausnahmekönner zu arbeiten, wovon sie nur profitieren können. Von den beiden Bauarbeitern bin ich nicht der größte Fan, allerdings sind sie in vielen Hallen over, was man ihnen zu Gute halten muss. Wir könnten hier ein nettes Match sehen, und in Anbetracht dessen, dass man Bryan wohl nicht ewig in der Tag-Team Divison parken wird, könnte ich mir sogar den Upset Sieg von Heavy Machinery vorstellen. Andererseits wäre auch ein ausgedehnter Run von Bryan & Rowan bis zum SummerSlam denkbar, wo sie dann auf The New Day treffen könnten, zumal es da ja auch einen Storyline-Hintergrund gäbe. Wie auch immer, hier hat man eine frische Paarung, die ganz unterhaltsam werden könnte. Einer der wenigen Lichtblicke dieser Card.

Jaime Lannister:
Heavy Machinery bekommen ein Tag-Team-Title-Match :rolleyes:
Mag die irgendjemand? Ich finde die schon ziemlich anstrengend und nicht mal besonders gut. Die werden sich wohl auch nicht lange halten und relativ schnell in den Untiefen des Rosters verschwinden. Irgendwo bei Ascension und Zack Ryder halt. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie hier die Titel gewinnen und hoffe irgendwie, dass sie schnell fertig gemacht werden, um anderen Matches mehr Zeit zu geben. Aber vermutlich wird das mit dem CW-Match in der Pre-Show landen.


Tag Team Match
The New Day (Big E & Xavier Woods) vs. Kevin Owens & Sami Zayn

Assen na jü!:
Ich fürchte, dass ich das bei zu vielen Matches hier schreibe, aber was ist die Story hinter diesem Match? Ja, es gab einen Aufbau, aber durch das komplette Wildcard-Geraffel blick ich überhaupt nicht mehr durch, warum jetzt genau diese beiden Teams ein Problem miteinander haben. Egal. Ich hoffe hier auf ein sehr gutes Match, da man hier vier Akteure versammelt hat, die zu einem absoluten Showstealer in der Lage sind. Trotz fehlender Story freue ich mich auf dieses Match tatsächlich am meisten, auch weil ich einfach ein großer Fan von Kevin Owens und Sami Zayn bin. Ich würde mich mal über einen Sieg der beiden freuen, kann mir allerdings irgendwie auch nicht vorstellen, dass man The New Day gegen so ein On/Off-Team verlieren lässt. Dafür wird New Day doch zu stark vom Booking geschützt bisher. Andererseits wäre ein Sieg der Heels auch bedeutungslos und nach einer Woche bereits wieder vergessen, da das Booking der WWE einfach so läuft. Ich werde einfach meinen Kopf ausschalten und auf ein tolles, 20-minütiges Match hoffen, bei dem auch nur vielleicht die Heels cheap gewinnen, sodass ich mich für einen Abend zumindest freuen kann. Bis Owens und Zayn bei Raw dann wieder von Braun Strowman im Catering verprügelt werden oder so.

Jaime Lannister:
Das ist tatsächlich sogar ganz interessant, weil ich keine Ahnung habe, wer gewinnen wird. Logisch wären Owens&Zayn, um KO danach wieder ins Titelrennen zu schicken, aber es könnte auch Spannungen auf beiden Seiten geben. Ich weiß wirklich nicht, was hier passiert. Im Endeffekt scheint das Match aber nicht sonderlich wichtig zu sein und der Sieger wird vermutlich auch nicht viel hier raus ziehen. Match könnte ok werden, aber auch ein ziemlicher Stinker. Vorfreude ist leider nicht gegeben.

So richtig Lust hat bisher ja niemand auf den kommenden WWE Pay-Per-View. Aber es folgt nun der dritte und letzte Teil unseres Roundtables, vielleicht kann dieser euch ja umstimmen? Viel Spaß!

WWE Cruiserweight Championship - Triple Threat Match
Tony Nese © vs. Akira Tozawa vs. Drew Gulak

Assen na jü!:
Zu diesem Match habe ich leider gar keinen Bezug. Die drei Charaktere geben mir nichts. Tony Nese hat bei weitem nicht die Starpower von Buddy Murphy, der mir bei 205 Live jetzt einfach fehlt. Zum Glück reißt er gerade bei SmackDown komplett ab, da hat man sich ja richtig Gedanken gemacht, was man mit ihm dort anstellt. Fuck this company. Es klingt vielleicht verrückt, aber für mich haben die „Gründungsmitglieder“ von 205 Live bis heute nicht die Starpower erreicht, die sie vielleicht haben sollen, einfach weil sie alle auf einmal dem Publikum vorgestellt wurden und keinen eigenständigen Charakter entwickeln konnten. Lediglich Mustafa Ali fällt mir da als wirklichen Gegenbeispiel ein, der bei der Crowd wirklich over kam. Alle anderen wirklichen Stars, die 205 Live jemals hatte, waren Leute, die erst im Nachhinein zum Roster dazustießen, seien es Neville, Austin Aries, Enzo Amore oder eben Buddy Murphy. Dementsprechend kann ich mit diesem Match einfach nichts anfangen. Es wird vermutlich ein netter Lückenfüller, aber nicht mehr. Tipp kann ich nicht abgeben, dafür fehlt mir das Interesse.

Jaime Lannister
Das ist eins der Matches, auf das ich mich sogar ein wenig freue. Das könnte ein nettes und schnelles 8-10 Minuten-Match werden und wird vermutlich einfach Spaß machen. Tony Nese ist gerade erst Champion geworden und wird deswegen den Titel behalten, ich würde mir aber wünschen, dass man in Zukunft mal ein schönes Programm zwischen Nese und Gulak sieht, wo Gulak sich auch den Titel holt. Hier darf Tony aber gerne verteidigen. Akira Tozawa mag ich zwar wohl, aber der ist für mich keiner, der den Titel bekommen sollte in näherer Zukunft, da würde ich Gulak einfach viel lieber sehen.

WWE Championship - Steel Cage Match
Kofi Kingston © vs. Dolph Ziggler

Assen na jü!:
Auf dem Papier von den Akteuren her ein tolles Match. Leider hat Dolph Zigglers absolut inkonsistente Booking in den letzten Jahren dafür gesorgt, dass sich mein Interesse hier auch in Grenzen hält. Mein Ich vor einigen Jahren würde vermutlich noch heimlich etwas für Ziggler mitfiebern, dass er endlich den großen Wurf schafft, aber irgendwie wäre ein Titelgewinn zum jetzigen Zeitpunkt bedeutungslos. Ein weiteres Problem an dem Match ist, dass Kofi Kingston erst sehr frisch im Main Event ist und somit Gegner braucht, die bereits auf dem Level etabliert sind. Kevin Owens stand gerade so an der Grenze, aber Dolph Ziggler ist in meiner Wahrnehmung einfach nur ein Midcarder, sodass die WWE Championship momentan sehr abgewertet wird. Aus dem SmackDown-Roster hätten sich beispielsweise Randy Orton, Roman Reigns oder von mir aus auch ein wieder gepushter Shinsuke Nakamura angeboten. Auch hilft Kingston aktuell nicht gerade, dass er sich ständig im Umfeld von Seth Rollins befindet, wodurch das gleiche Problem wie bei Bayley entsteht, nämlich der Eindruck, dass Kofi allein niemand ist, der eine Show tragen kann. Dieses Match wird leider an dem mangelnden Standing beider Akteure leiden, auch wenn sie sicherlich ein gutes Match abliefern werden. Von der Steel Cage Stipulation war ich noch nie wirklich ein Fan, in dem Storyline-Kontext ergibt sie allerdings Sinn, und ich bin mir sicher, dass Kofi und Ziggler gut mit ihr arbeiten werden können. Gewinnen sollte hier Kingston, da Ziggler momentan viel zu weit von einem World Title weg ist. Für Kofi sollte ein großes Programm für den SummerSlam aufgebaut wurden, um ihn weiter zu legitimieren.

Jaime Lannister
Midcard vs Midcard. :D
Das Match wird vermutlich relativ gut werden, weil beide einfach wissen, wie sie eine Geschichte im Ring zu erzählen haben. Aber es fühlt sich höchstens an wie ein Match um den United States-Title. Das ist etwas schade. Ich finde die ganze Story um Kofi nach wie vor super, aber er ist für mich einfach nach wie vor weit weg von einem World Champion. Aber er wird dieses Match gewinnen. Ziggler wird keinen World Title mehr gewinnen und es gäbe wohl auch wenig Contender für ihn erstmal. Kofi hat KO und Sami Zayn. Und hoffentlich nicht Shane McMahon.

WWE Universal Championship Match
Seth Rollins © vs.Baron Corbin

Assen na jü!:
Hier haben wir den wahrscheinlichen Main Event. Baron Corbin steht in einem 1 on 1 Match im Main Event eines PPVs. Mehr muss man zur Card von Stomping Grounds nicht sagen. Man hat das vermutlich talentierteste Roster aller Zeiten, und Baron Corbin steht im Main Event. Dazu ist der gesamte Build rund um den Mystery Special Guest Referee absoluter Bullshit. Die Fans sollen dazu bewegt werden, sich die Show anzusehen, um herauszufinden, welchen fiesen Heel Corbin da als Referee aus dem Hut zaubert? Solche Storylines arbeiten doch aus einen aufregenden Reveal hin, auf einen überraschenden Rückkehrer oder was auch immer, aber in diesem Fall soll der ausgewählte Referee ja überhaupt nicht aufregend sein, sondern nur irgendein Heel, der Baron Corbin hilft. Also wie soll das ganze beim PPV sinnvoll aufgelöst werden? Entweder verliert man die Crowd direkt zu Beginn, weil sinnvollerweise ein unspektakulärer Heel herauskommt, oder man liefert eine spannende Lösung, die im Storyline-Kontext aber null Sinn ergibt. Außerdem sind wir uns ja wohl einig, dass Baron Corbin nicht gewinnen wird, wodurch mindestens einer der Beteiligten extrem dumm aussehen wird, da man trotz Übermacht sich nicht gegen Rollins durchsetzen konnte. Wer bookt diesen Mist, hört mir doch auf. Wobei ein Sieg von Baron Corbin tatsächlich ziemlich witzig wäre, hätte so den gleichen Effekt wie Jinder Mahals Titelgewinn. Das würde die Raw-Ratings sicherlich zum explodieren bringen. Also irgendwie will ich ja doch einen Sieg von Corbin sehen. Um auch mal was positives zu sagen: Die Darstellung von Seth Rollins und seinem Stuhl hat mir in dieser Fehde sehr gefallen. Endlich kriegt Rollins mal etwas kontur und Charakter, genau so wollen wir ihn doch sehen. Zur Matchqualität muss man allerdings nicht sagen, gerade im Main Event sollte die Paarung ein absoluter Reinfall werden.

Jaime Lannister
Diese Fehde finde ich leider super langweilig. Baron Corbin ist für mich einfach weit weg von einem Main Eventer. Und Seth Rollins wird aktuell leider auch sehr langweilig eingesetzt. Ich würde mir wirklich wünschen, dass man ihn wieder etwas interessanter darstellen könnte und mit etwas mehr Ecken und Kanten einfach. Gewinnen sollte hier aber wohl Seth, ich sehe Corbin aktuell nicht den Titel gewinnen. Vielleicht taucht Brock ja noch auf und legt Musik auf.


-------------------------

Und, habt ihr Lust auf WWE Stomping Grounds? Werdet ihr den Event ansehen oder nur die Ergebnisse lesen?


» Und was meinst du zu diesem Thema? Teil uns deine Meinung auf unserem CyBoard mit! Gehe zum letzten Beitrag
« zurück zur Gesamtübersicht [alle WWE News]1932 Views MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de! Druckerfreundliche Version



[ © 2000 - 2019 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.