MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, TNA, ECW, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, TNA, ECW, Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, TNA, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.DE WRESTLING NEWSBOARD
MOONSAULT.de Newsboard · Kategorien · Newsboard durchsuchen · E-Mail NewsletterDatum & Uhrzeit: 21.07.2019, 23:10 UhrMOONSAULT.de bei Facebook  Follow MOONSAULT.de at Twitter  WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!

« »
« »
WWE: WWE Time Machine - SummerSlam 1994
Verfasst von Dennis Gold am 21.06.2019, 13:20 Uhr
Hi,

willkommen zu diesem Projekt! Ich versuche jeden Pay-Per-View der WWE Geschichte bestmöglich neu zu booken. Ihr seid natürlich herzlich eingeladen auf dem CyBoard heiß zu diskutieren und eure eigenen Ideen vorzustellen. Viel Spaß dabei!

Regeln:

- es stehen nur die Akteure der originalen Card (plus Dark Matches) zur Verfügung
- die Titelgeschichte wird gemäß meiner Ergebnisse neu geschrieben
- andere Entwicklungen (Fehden, Turns, etc.) als in der Realität sind erlaubt


WrestleMania 1 // The Wrestling Classic
WrestleMania 2
WrestleMania 3 // Survivor Series 1987
WrestleMania 4 // SummerSlam 1988 // Survivor Series 1988
Royal Rumble 1989 // WrestleMania 5 // SummerSlam 1989 // Survivor Series 1989
Royal Rumble 1990 // WrestleMania 6 // SummerSlam 1990 // Survivor Series 1990
Royal Rumble 1991 // WrestleMania 7 // SummerSlam 1991 // Survivor Series 1991 // This Tuesday In Texas
Royal Rumble 1992 // WrestleMania 8 // SummerSlam 1992 // Survivor Series 1992
Royal Rumble 1993 // WrestleMania 9 // King Of The Ring 1993 // SummerSlam 1993 // Survivor Series 1993
Royal Rumble 1994 // WrestleMania 10 // King Of The Ring 1994


---


WWF SummerSlam 1994
29.08.1994
United Center - Chicago, Illinois


WWF Women Title Match
Alundra Blayze (c) besiegt Luna Vachon und Bull Nakano mit dem German Suplex gegen Bull Nakano


WWF Tag Team Titles Match
The Kliq (Diesel & Razor Ramon) (c) besiegen The Headshrinkers (Fatu & Samu) (with Afa & Lou Albano) nach der Jackknife durch Diesel gegen Samu


Singles Match
Bam Bam Bigelow besiegt Jeff Jarrett nach dem Diving Headbutt

Bei den Monday Night RAW Ausgaben lebt Jeff Jarrett sein Country Gimmick voll aus. Als Double J sogar noch einen Auftritt mit Band starten möchte platzt Bam Bam Bigelow als harter Hund der Kragen. Dabei zerstört er das Set, während die Fans ihn dafür bejubeln.
Das gleiche Bild erleben wir auch hier, da das frische Face seinen Gegner besiegen kann.



Die Kliq will sich nun geschlossen auf den Weg zum Ring machen. Gorilla Monsoon verbannt jedoch die Freunde des Intercontinental Champions aus der Halle.


WWF Intercontinental Title Match
Shawn Michaels (c) besiegt Lex Luger nach dem Super Kick

Lex Luger dominiert lange das Match bis er unglücklich gegen den Ringpfosten läuft, so dass der Super Kick das Ende besiegelt. Danach wirkt das Total Package nachdenklich und verlässt mit gesenktem Kopf die Arena ohne mit den Fans abzuklatschen.


Die Kliq feiert den Sieg jetzt auf den Parkplatz und verprügelt dabei Adam Bomb und Kwang, welche gerade zufällig die Halle verlassen. Danach demolieren sie das Auto des WWF Präsidenten.


Casket Match
Undertaker (with Paul Bearer) besiegt Undertaker (with Ted DiBiase)

Nach der Attacke beim Royal Rumble wurde der Undertaker nicht mehr gesehen bis Ted DiBiase plötzlich bei einer Monday Night RAW Ausgabe mit einem neuen Undertaker auftaucht, der in den folgenden Wochen einige Faces abserviert. Die Fans reagieren geschockt, aber Paul Bearer erscheint an einem Montag und erzählt, dass der richtige Undertaker an seiner Seite ist. Dabei entlarvt er Ted DiBiase als Hintermann des Angriffs beim Royal Rumble.
Der echte Undertaker kann sich am Ende beim SummerSlam durchsetzen. Danach verschließen er und Paul Bearer den Sarg mithilfe von Nägeln und sorgen dafür, dass der Doppelgänger nie wieder auftaucht. Rest in peace!



WWF Title Steel Cage Match
Bret Hart (c) besiegt Owen Hart

Gorilla Monsoon möchte Eingriffe wie beim King Of The Ring vermeiden und lässt den WWF Title deshalb in einem Käfig auskämpfen. Nach einer hochklassigen halben Stunde erreicht Bret Hart ganz knapp den Hallenboden vor seinem Bruder und das Publikum flippt vor Freude aus. Anschließend stürmt Jim Neidhart zum Steel Cage und schließt gemeinsam mit Owen den WWF Champion dort für einen Beat Down ein. Auf einmal macht der British Bulldog jedoch den Save, so dass die Show mit einem ausgelaugten und glücklichen Hitman endet.


Original


---


WWF Title
Hulk Hogan (23.01.1984 - 27.03.1988) 1525 Tage REKORD
Andre The Giant (27.03.1988) 1 Tag
Randy Savage (27.03.1988 - 02.04.1989) 371 Tage
Hulk Hogan [2] (01.04.1989 - 27.08.1990) 513 Tage
Randy Savage [2] (27.08.1990 - 24.03.1991) 209 Tage
Undertaker (24.03.1991 - 19.01.1992) 301 Tage
Ric Flair (19.01.1992 - 24.01.1993) 371 Tage
Mister Perfect (24.01.1993 - 30.08.1993) 218 Tage
Bret Hart (30.08.1993 - )


WWF Intercontinental Title
Greg Valentine (24.09.1984 - 31.03.1985) 188 Tage
Ricky Steamboat (31.03.1985 - 07.04.1986) 372 Tage
Randy Savage (07.04.1986 - 29.03.1987) 356 Tage
Ricky Steamboat [2] (29.03.1987 - 27.03.1988) 364 Tage
Honky Tonk Man (27.03.1988 - 29.08.1988) 155 Tage
Ultimate Warrior (29.08.1988 - 28.08.1989) 364 Tage
Rick Rude (28.08.1989 - 01.04.1990) 216 Tage
Mister Perfect (01.04.1990 - 26.08.1991) 512 Tage
Bret Hart (26.08.1991 - 24.01.1993) 517 Tage REKORD
Shawn Michaels (24.01.1993 - )


WWF Tag Team Titles
Barry Windham & Mike Rotundo (21.01.1985 - 31.03.1985) 69 Tage
Iron Sheik & Nikolai Volkoff (31.03.1985 - 07.04.1986) 372 Tage
British Bulldogs (07.04.1986 - 27.03.1988) 720 Tage REKORD
Hart Foundation (27.03.1988 - 02.04.1989) 371 Tage
Andre The Giant & Ted DiBiase (02.04.1989 - 01.04.1990) 364 Tage
Hart Foundation [2] (01.04.1990 - 27.08.1990) 148 Tage
Demolition (27.08.1990 - 24.03.1991) 209 Tage
Legion Of Doom (24.03.1991 - 19.01.1992) 301 Tage
Natural Disasters (19.01.1992 - 24.01.1993) 371 Tage
Steiner Brothers (24.01.1993 - 22.01.1994) 363 Tage
The Kliq (Diesel & Razor Ramon) (22.01.1994 - )


WWF Women Title
Fabulous Moolah (31.12.1983 - 31.03.1985) 456 Tage
Wendi Richter (31.03.1985 - 25.11.1985) 239 Tage
Fabulous Moolah [2] (25.11.1985 - 24.07.1987) 606 Tage
Rockin Robin (24.07.1987 - 07.10.1988) 441 Tage
Sensational Sherri (07.10.1988 - 10.07.1993) 1737 Tage REKORD
Alundra Blayze (10.07.1993 - )


Royal Rumble
Hulk Hogan (1989)
Ultimate Warrior (1990)
Undertaker (1991)
Ric Flair (1992)
Bret Hart (1993)
Lex Luger & Yokozuna (1994)


King Of The Ring
Bret Hart (1993)
Owen Hart (1994)


» Und was meinst du zu diesem Thema? Teil uns deine Meinung auf unserem CyBoard mit! Gehe zum letzten Beitrag
« zurück zur Gesamtübersicht [alle WWE News]1105 Views MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de! Druckerfreundliche Version




[ © 2000 - 2019 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.