MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, TNA, ECW, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, TNA, ECW, Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, TNA, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.DE WRESTLING NEWSBOARD
MOONSAULT.de Newsboard · Kategorien · Newsboard durchsuchen · E-Mail NewsletterDatum & Uhrzeit: 19.08.2019, 22:14 UhrMOONSAULT.de bei Facebook  Follow MOONSAULT.de at Twitter  WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!

« »
« »
WWE: Monday Night Raw Report vom 22.04.2019
Verfasst von Assen na jü! am 23.04.2019, 05:04 Uhr
Die Ausgabe von Monday Night Raw in dieser Woche beginnt direkt in der Halle, wo die Musik von Triple H ertönt. Dieser kommt daraufhin zum Ring. Michael Cole kündigt währenddessen an, dass es heute zu zwei Triple Threat Matches kommt. Die Sieger dieser beiden Matches treffen im heutigen Main Event aufeinander, und der Sieger dieses Matches fordert Seth Rollins bei Money in the Bank um die Universal Championship heraus. Im ersten Match treffen Rey Mysterio, AJ Styles und Samoa Joe aufeinander. Im zweiten bekommen es Drew McIntyre, The Miz und Baron Corbin miteinander zu tun. Triple H ist nun im Ring angekommen und nimmt sich ein Mikrofon, das er ins Publikum hält. Jetzt ertönt die Musik von Seth Rollins, und der Universal Champion kommt daraufhin in seinem Heimatstaat Iowa zum Ring. Dort angekommen geben er und Triple H sich die Hans, während „Burn it down“-Chants angestimmt werden. Rollins meint nun, dass all dies sehr surreal ist, in seinem Heimatstaat mit dem Universal Championship Gürtel um seine Hüfte zu stehen. Bei WrestleMania habe er das Biest erlegt und den Titel nach Hause gebracht. Triple H bestätigt dies nun und meint, dass Rollins vom Kingslayer zum Beastslayer geworden ist. Aber nun habe sich die Landschaft durch den Superstar Shake-Up verändert, und Seth Rollins sei nun die Messlatte. Die ganze Welt jage nun ihn. Rollins antwortet, dass Money in the Bank bald ansteht und er sich durchaus mit dem Koffer auskenne. Er habe sowohl ihn eingelöst, wurde aber auch Opfer davon. Triple H meint nun allerdings, dass Rollins sich nicht um den Koffer kümmern solle, sondern darum, gegen wen er die Universal Championship bei Money in the Bank verteidigen muss. Rollins fragt, ob Paul Heyman bereits einen Rückkampf für Brock Lesnar arrangiert hätte, was Triple H verneint. Stattdessen erzählt Triple H nun von den heutigen Mini-Turnier, über das uns die Kommentatoren bereits eingeweiht haben. Daraufhin ertönt die Musik von Samoa Joe, und der United States Champion kommt auf die Stage. Es scheine, als habe er seine Einladung verpasst. Heute ist der United States Champion bei Raw angekommen. Joe kündigt an, es Becky Lynch gleichzutun und ebenfalls ein Doppelchampion zu werden. Rey Mysterios Musik unterbricht nun, und dieser kommt zum Ring. Er meint, dass Joe nicht der einzige ehemalige SmackDown-Superstar sei, der einen Eindruck hinterlassen wolle. Nach dem heutigen Abend sehe er ein Match zwischen Rollins und ihm selbst. Nun ertönt die Musik von Drew McIntyre, und der Schotte meint auf dem Weg zum Ring, dass er sich nicht schere, was irgendjemand wolle. Seit einem Jahr habe er hier aufgeräumt und keine Titelchance erhalten. Nun sei seine Zeit. Rollins sei nur Champion, da der vor McIntyre an Brock Lesnar rangekommen sei. Dann ertönt die Musik von The Miz, und der A-Lister kommt auf die Stage. Wieder seien er und Rollins bei derselben Show, und wieder habe Rollins einen Titel, den Miz wolle. Er sei nicht mehr der gleiche Mann, an den sich Rollins erinnere, nun sei er würdig, die Universal Championship zu halten. Ein Match gegen Seth Rollins wäre Must-See. Baron Corbins Musik unterbricht, und der Mann in der Weste meint, dass er es am meisten verdiene, Rollins herauszufordern. Bei WrestleMania habe er eine Legende in den Ruhestand gezwungen. Er fragt nun alle Anwesenden im Ring, ob sie jemals einen Goldmedailleur in dessen Abschiedsmatch besiegt hätten. Abschließend ertönt die Musik von AJ Styles, und The Phenomenal One kommt ebenfalls zum Ring. Dort angekommen sind „AJ Styles“-Rufe zu hören. Als erstes fragt er Baron Corbin, ob dieser jemals sein Maul halte. Sein Gesicht sei fast so nervig wie seine Stimme. Jeder im Ring hätte wohl vergessen, dass AJ Styles jetzt bei Raw ist. Er kündigt an, heute zwei Matches zu gewinnen. Dann würden alle herausfinden, warum SmackDown Live das Haus war, das AJ Styles gebaut habe. Das hier sei nun allerdings Raw, und die Fans würden das bekommen, was sie wollen: ein Match gegen Seth Rollins bei Money in the Bank. Seth Rollins meint nun, dass es tatsächlich jeder auf ihn abgesehen habe. Er sei allerdings bereit, da er Seth „Freaking“ Rollins sei und alles niederbrennen würde.

Triple Threat Match:
AJ Styles besiegt Rey Mysterio & Samoa Joe per Pinfall an Joe nach einem Styles Clash gegen Mysterio auf Joe. Samoa Joe hatte zuvor den 619 von Rey Mysterio eingesteckt. [17:36]

Per Grafik wird angekündigt, dass Raw & SmackDown Women’s Champion Becky Lynch heute auf Alicia Fox trifft.

Wir sehen eine Zusammenfassung davon, wie John Cena die Ellen DeGeneres Show moderiert hat.

Naomi kommt zu ihrem Match zum Ring. Heute trifft sie auf Billie Kay von den IIconics. Diese kommt daraufhin mit Peyton Royce zum Ring. Auf dem Weg dahin erzählen die WWE Women’s Tag-Team Champions davon, dass der Superstar Shake-Up mit „Thank you, next!“ zusammengefasst werden könne. Naomi lebe in der Vergangenheit, und sie selbst seien die Zukunft, und diese sei ikonisch.

Singles Match:
Naomi besiegt Billie Kay (w/Peyton Royce) per Pinfall nach einem Sunset Flip. [1:12]

Wir sehen erneut die mysteriöse Vignette mit der lachenden Puppe im Schaukelstuhl.

Triple Threat Match:
Baron Corbin besiegt The Miz & Drew McIntyre per Pinfall an Miz, nachdem dieser den Claymore Kick von McIntyre einsteckte. Corbin warf daraufhin Drew McIntyre aus dem Ring und holte sich den Pinfall. [15:06]

AJ Styles hat sich das Match im Backstage wie in der WWE üblich aus einem ziemlich schrägen Winkel auf einem Bildschirm angeschaut. Er wird daraufhin bezüglich des Main Events gegen Baron Corbin und des Größenunterschieds zwischen den beiden interviewt. Styles meint, dass es nicht um die Größe des Hundes, sondern um den Kampf in ihm gehe, und Styles sei ein Pitbull. Er zählt einige Erfolge seinerseits auf, und er habe zwar keinen olympischen Gold-Medailleur in dessen letztem Match besiegt, dafür habe er häufig John Cena verprügelt. Heute werde Baron Corbin nur eins hören: der Sieger des Matches, AJ Styles!

Sami Zayn kommt zu seiner Musik zum Ring. Dort angekommen wendet er sich ans Publikum und meint, dass er in den letzten Wochen den Fans die Wahrheit erzählt habe. Niemand höre gerade negatives über sich selbst, und deshalb hätten sie die Lüge erfunden, dass Zayn verbittert geworden sei. Er sei allerdings das Gegenteil davon, in den 10 Monaten Verletzungspause habe er die glücklichste Zeit seines Lebens gehabt. Daraufhin zeigt er einige Bilder von Reisen von seinem Instagram-Profil, die während seiner Pause entstanden sind, um zu zeigen, wie viel Spaß er gehabt habe. Er habe ein gutes Leben gelebt, und als seine Rückkehr zur WWE näherkam, habe er Depression gespürt. Dann habe er realisiert, dass die Fans das Problem seien. Sie hätten eine toxische Kultur entwickelt, die sie jedem aufzwängen. Sie sollen ihn ruhig ausbuhen, wenn es sie besser fühlen lässt, wenn sie nicht in den Spiegel schauen wollen. Doch Zayn werde sie zur Verantwortung ziehen. Er wäre viel lieber wieder überall anders als im deprimierenden De Moines, Iowa. Das Publikum solle mal auf eine Reise gehen, und zwar zur Hölle. Seine Musik ertönt, und er macht sich auf, die Halle zu verlassen. Auf dem Weg ertönt die Musik von Cedric Alexander, und dieser kommt Zayn auf der Stage entgegen, wo sie sich kurz einen Staredown liefern. Daraufhin kommt Alexander zum Ring, während ein Hype-Video zu ihm abgespielt wird. Er trifft jetzt auf Cesaro, welcher im Zuge des Superstar Shake-Ups auch zu Raw gewechselt ist.

Singles Match:
Cesaro besiegt Cedric Alexander per Pinfall, nachdem er eine Springboard Attacke Alexanders mit einem Uppercut konterte. [6:26]

Im Backstage werden The Usos interviewt. Sie seien glücklich darüber, bei Raw zu sein. Sie würden alle Tag-Teams fertigmachen und zählen die Lucha House Party, The Viking Raiders, die jetzt anscheinend so heißen, und Curt Hawkins & Zack Ryder auf. The Revival unterbricht die beiden und meint, dass dies hier Revival-Territorium sei. The Usos geben nun vor, eingeschlafen zu sein, um daraufhin The Revival im Uso-Zuchthaus willkommen zu heißen.

The Viking Raiders kommen nun zu ihrem Match zum Ring. The Lucha House Party sind ihre Gegner und kommen zum Ring, werden allerdings von Ivar & Erik attackiert, bevor das Match beginnen kann. Die drei Luchadores werden abgefertigt, und zum Schluss steckt Lince Dorado den Thor’s Hammer ein, der jetzt allerdings ernsthaft „The Viking Experience“ heißt.

Im Backstage werden die Raw Tag-Team Champions Curt Hawkins & Zack Ryder interviewt. Hawkins ist sehr besorgt über die Aktionen der Viking Raiders. Ryder stellt allerdings heraus, dass sie ein neues Team seien, während Hawkins & Ryder schon über ein Jahrzehnt hier seien. Sie würden die Viking Raiders nicht einfach damit durchkommen lassen.

Raw & SmackDown Women’s Champion Becky Lynch kommt zum Ring. Dort angekommen wendet sie sich an das Publikum, wo sie mit „Becky“-Rufen empfangen wird. Sie meint, dass sie fühle, dass heute etwas in Iowa in der Luft liege. Sie musste nach dem Superstar Shake-Up nicht lange warten, um herauszufinden, dass Lacey Evans ihre nächste Herausforderin ist. Sie habe kein Problem damit, Suckerpunches einzustecken, allerdings habe sie ein Problem mit Lacey Evans selbst. Sie vergleicht Evans daraufhin indirekt mit Charlotte Flair. Während Evans nun im Backstage sei und ihre Karriere vorantreibe, sei Becky Lynch hier draußen und tue dasselbe für sich selbst. Die Musik von Lacey Evans ertönt, und die Sassy Southern Belle kommt auf die Stage. Sie fragt, warum Becky immer kämpfen wolle. Sie gibt ihr Tipps, wie man sich als Lady zu verhalten habe. Bei Money in the Bank werde sie ihr beibringen, wie ein Mann eine Lady zu behandeln habe, und sich die Raw Women’s Championship holen. Lynch antwortet, dass Evans ihr extrem auf die Nerven gehe. Sie wolle ihr den Kopf von den Schultern schlagen. Evans solle Lynchs‘ neuerliche gute Laune nicht mit Schwäche verwechseln. Bei Money in the Bank werde The Man ihre Schulden eintreiben. Die Musik von Alicia Fox ertönt, und diese kommt zu ihrem Match zum Ring, während Lacey Evans die Halle wieder verlässt.

Singles Match:
Becky Lynch besiegt Alicia Fox per Submission im Disarm-Her. [7:42]

Sekunden nach dem Ende des Matches steckt Becky Lynch die Woman’s Right von der plötzlich wieder aufgetauchten Lacey Evans ein. Becky berappelt sich langsam, kassiert dann allerdings noch eine zweite Woman’s Right.

Baron Corbin wärmt sich im Backstage auf und wird zum heutigen Main Event interviewt. Er möchte heute den ganzen Idioten beweisen, wie gut er sei, indem er direkt durch AJ Styles geht und dann bei Money in the Bank Seth Rollins um die Universal Championship besiegt.

Ricochet macht sich zu seinem Match auf den Weg zum Ring. Er trifft heute auf Bobby Roode, der ab jetzt „Robert Roode“ heißt und einen Schnurrbart trägt. Wir sehen einen Rückblick auf letzte Woche, als Ricochet & Aleister Black nach ihrem Sieg gegen Roode & Chad Gable von diesen attackiert wurden. Ein Interview von WWE.com wird abgespielt, in dem Roode erklärt, wie er durch den Superstar Shake-Up glücklicherweise von seinem Ballast Chad Gable loskam. Sein heutiger Gegner sei zwar magisch, aber nicht glorious.

Singles Match:
Robert Roode besiegt Ricochet per Pinfall nach dem Glorious DDT. [11:23]

Wir sind nun im „Firefly Fun House“, bei dem es sich um das Setup zu einer Kindersendung handelt. Bray Wyatt betritt das „Haus“ in einem bürgerlichen Outfit und kürzerem Bart, außerdem spricht er mit sanfterer Stimme. Er stellt seine neuen Freunde vor, bei denen es sich um die Vogelpuppe und die lachende Mädchenpuppe aus den mysteriösen Vignetten handelt. Er erzählt, dass er früher ein böser Mann war, dafür aber bestraft wurde und nie wieder zu diesem lächerlichen Loser werden würde. Daraufhin schneidet er ein Cardboard-Cutout seines alten Gimmicks mit einer Kettensäge durch. Er verabschiedet sich für diese Woche und meint, dass er wiederkomme, man ihn lediglich reinlassen müsse.

In der nächsten Woche moderiert Alexa Bliss eine „Money in the Bank“-Edition von „A Moment of Bliss“, in der sie die Teilnehmer des Männer- und des Frauen-„Money in the Bank“-Matches bekanntgeben wird.

No. 1 Contender Match for the Universal Championship:
Singles Match:

AJ Styles besiegt Baron Corbin per Pinfall nach dem Phenomenal Forearm. [13:10]

Damit fordert AJ Styles bei Money in the Bank den Universal Champion Seth Rollins um dessen Titel heraus. Styles feiert seinen Sieg im Ring, als seine Musik verstummt und jene von Seth Rollins ertönt. Der Universal Champion kommt zum Ring. Dort angekommen bietet er AJ Styles einen Handshake an, und dieser nimmt ihn an. Beide tauschen noch einige Worte aus, und mit diesen Bildern endet die Raw-Ausgabe in dieser Woche.


» Und was meinst du zu diesem Thema? Teil uns deine Meinung auf unserem CyBoard mit! Gehe zum letzten Beitrag
« zurück zur Gesamtübersicht [alle WWE News]5868 Views MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de! Druckerfreundliche Version




[ © 2000 - 2019 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.