MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, TNA, ECW, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, TNA, ECW, Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, TNA, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.DE WRESTLING NEWSBOARD
MOONSAULT.de Newsboard · Kategorien · Newsboard durchsuchen · E-Mail NewsletterDatum & Uhrzeit: 24.04.2019, 12:55 UhrMOONSAULT.de bei Facebook  Follow MOONSAULT.de at Twitter  WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!

« »
« »
WWE: SmackDown Live Report vom 09.04.2019
Verfasst von Assen na jü! am 10.04.2019, 04:06 Uhr
Die SmackDown Live Ausgabe nach WrestleMania 35 beginnt mit der Entrance-Routine von Big E, und The New Day inklusive des neuen WWE Champions Kofi Kingston begibt sich zu ihrer Musik zum Ring. Dieser ist mit einem Regenbogen aus Luftballons dekoriert. „Kofi“- und „You deserve it“-Chants sind zu hören. Big E ergreift das Wort und erinnert die Fans daran, dass bei WrestleMania ein A+ Player mit Sternchen Daniel Bryan in den Arsch getreten habe und WWE Champion geworden ist. Gestern sind sie zu Raw gekommen und wollten Geschichte schreiben. Xavier Woods fragt, ob er über seinen Spagat rede. Daraufhin wiederholt Big E diesen. Er verneint allerdings, dass er den Spagat meinte, stattdessen war Kofi Kingston kurz davor, ein Doppel-Champion zu werden, genau wie Becky Lynch. Allerdings fühle sich nichts so gut an wie zu Hause bei SmackDown zu sein. Man kenne sie zwar hauptsächlich über ihre Witze über Hintern, aber heute ginge es nur darum, die Karriere von Kofi Kingston zu feiern. Xavier Woods erinnere sich noch, Kofi Kingstons Debüt gesehen zu haben. Als er Kofi dann in der WWE getroffen habe, sei es gewesen, als wenn er einen seiner Helden trifft. Big E meint, dass sie zusammengekommen seien und Geschichte geschrieben haben. Xavier Woods gratuliert Kofi Kingston nun im Namen des gesamten WWE Universums. Kofi ergreift nun das Wort und meint, dass all dies unmöglich schien und nicht im Skript stand, aber nun stünden sie hier. Er grüßt seine Familie, die gerade in der ersten Reihe sitzt. Sie inspirieren ihn, das bestmögliche Vorbild zu sein, und er liebe sie. Die Musik von The Bar unterbricht, und Sheamus & Cesaro kommen auf die Stage. Sheamus meint, dass Kofi ihnen ein großes Danke schuldet, da Seth Rollins ihn fertiggemacht habe und die WWE Championship gewonnen hätte. Kofi hätte seinen Titel in den ersten 24 Stunden seiner Regentschaft verloren, da Xavier und Big E nicht an seiner Seite standen. Cesaro schlägt nun ein Six-Man Tag-Team Match vor. Big E stellt heraus, dass Cesaro keine Mathematik beherrsche, doch Cesaro meint, sie hätten gestern bei Raw eine Bekanntschaft geschlossen. Die Musik von Drew McIntyre ertönt, und dieser betritt die Stage. Die beiden Teams liefern sich nun einen Staredown, und das Match findet heute noch statt.

Per Grafik wird uns mitgeteilt, dass The Usos heute ihre SmackDown Tag-Team Championship gegen The Hardy Boyz verteidigen.

Six-Man Tag-Team Match:
Ricochet, Aleister Black & Ali besiegen Andrade, Shinsuke Nakamura & Rusev per Pinfall von Ali an Andrade nach dem 450 Splash. [9:55]

Nach dem Match taucht Randy Orton auf und verpasst Ali einen RKO aus dem Nichts. Orton verlässt zu seiner Musik die Halle, und Ricochet und Aleister Black helfen Ali aus dem Ring. Rusev ruft Ali aus dem Ring noch einige Worte hinterher, fängt sich dann aber einen Stone Cold Stunner von Kevin Owens ein, welcher hinter ihm aufgetaucht ist. Owens‘ Musik ertönt, und KO verlässt die Halle.

Heute sehen wir noch „The Best in the World“ Shane McMahon.

The Usos werden im Backstage zu ihrer heutigen Titelverteidigung befragt. Sie gratulieren erstmal Kofi Kingston und meinen dann, dass sie heute gewinnen müssen. Es ginge darum, zu beweisen, wer das beste Brüderpaar und das beste Tag-Team in der WWE sei. Sie heißen die Hardy Boyz im Uso-Zuchthaus willkommen.

R-Truth und Carmella sind im Ring. Truth erzählt nun, was geht: Becky Lynch ist SmackDown & Raw Women’s Champion. Carmella fügt hinzu, dass Kofi Kingston WWE Champion ist. Außerdem meint R-Truth, dass Carmella André The Giant im Royal Rumble Match besiegt habe. Carmella meint, dass sie die Women’s Battle Royal gewonnen habe, doch genau das habe R-Truth doch gesagt. Carmella stellt heraus, dass sich vieles seit letztem Jahr geändert habe, als sie die SmackDown Women’s Championship nach WrestleMania gewonnen hatte. Sie habe den Titel verloren, allerdings mit R-Truth einen Freund gewonnen, und sie hätte das alles nicht ohne Truth geschafft. Die Musik von Samoa Joe unterbricht, und der United States Champion kommt zum Ring. Direkt bricht ein Brawl zwischen ihm und R-Truth aus, und schnell schaltet Joe ihn mit dem Coquina Clutch aus. Er greift sich ein Mikrofon und erinnert daran, wie schnell er Rey Mysterio bei WrestleMania besiegt habe. Er könne jeden anderen Gegner genauso schnell besiegen. Nun ertönt die Musik von Braun Strowman, und ein Brawl zwischen den beiden Männern bricht aus. Joe versucht, den Coquina Clutch an Strowman anzusetzen, doch dieser befreit sich. Nun will Strowman den United States Champion zum Running Powerslam hochnehmen, doch Samoa Joe befreit sich und ergreift die Flucht. Braun Strowman verlässt nun zu seiner Musik die Halle, und auf dem Weg ertönt die Musik der IIconics, und die neuen WWE Women’s Tag-Team Champions betreten die Halle. Sie möchten Braun Strowman die Hand geben, doch dieser lehnt ab und geht an Billie Kay und Peyton Royce vorbei. Sie werden heute ihre WWE Women’s Tag-Team Championship verteidigen.

Wir sehen erneut die kryptische Vignette mit dem rauchenden Karton, aus dem eine Vogelpuppe herauskommt.

Nach der Werbeunterbrechung sind die IIconics nun im Ring. Sie erinnern daran, wie sie bei WrestleMania unerwartet die WWE Women’s Tag-Team Championship gewonnen haben. Sie werden fighting Champions sein, und sie werden immer und überall ihre Titel verteidigen. Deshalb würden sie heute gegen das beste Tag-Team aus Brooklyn antreten, das eine Bilanz von 45-0 hat: Karissa & Kristen, The Brooklyn Belles. Das Team ist auch bereits im Ring. The IIconics meinen noch, dass ihre Regentschaft ikonisch werden würde.

WWE Women’s Tag-Team Championship:
Tag-Team Match:

The IIconics (Billie Kay & Peyton Royce) (c) besiegen The Brooklyn Belles (Karissa & Kristen) per Pinfall von Royce an Kristen nach dem Doubleteam Knee Strike. [1:32]

Paige hat sich im Backstage das Match angesehen. Sie meint, dass sie sich lediglich die neuen WWE Women’s Tag-Team Champions genauer ansehen wollte. The IIconics seien gerade beeindruckend gewesen, da sie die legendäre Undefeated-Streak der Brooklyn Belles gebrochen hätten. Doch in der nächsten Woche bringt Paige ein besonderes Tag-Team mit.

Die Musik von Shane McMahon ertönt, und dieser kommt zum Ring. Dort ist die „WWE World Cup“-Trophy aufgestellt. Shane ergreift das Wort und meint, dass es bisher doch ein großartiger Abend und eine großartige Woche war, und nächste Woche gibt es den Superstar Shakeup. Bei WrestleMania gab es großartige Momente wie die Titelgewinne von Seth Rollins, Kofi Kingston und Becky Lynch. Doch der Grund, warum sich alle WrestleMania angesehen hätten, sei um zu sehen, wie er The Miz besiegt, was er auch getan habe. The Miz sei nun in seinem Rückspiegel und heute gar nicht hier, da er sich um seinen Vater „Mr. Miz“ kümmere. Dieser hatte den Mut, bei WrestleMania in den Ring zu kommen, und dort habe er Shane gegen das Auge geschlagen. Shane zeigt daraufhin sein blaues Auge. Daraufhin musste er Mr. Miz attackieren. Er und The Miz hätten genau das bekommen, was sie verdient haben. Sie haben herausgefunden, dass Shane der „Best in the World“ sei. Daraufhin sind „CM Punk“-Chants zu hören. Shane McMahon bittet Greg Hamilton nun, in den Ring zu kommen. Er fragt, wieso Hamilton ihn nicht mit demselben Elan angesagt habe wie bei WrestleMania. Hamilton meint, dass ihn Fans bedroht hätten, dass sie ihm etwas Schlimmes antun würden, wenn er Shane erneut als „Best in the World“ ansagt. Shane stimmt zu, dass so etwas in Brooklyn passieren könnte. Allerdings sollte er auch bedenken, was Shane ihm antun könnte, woraufhin er Hamilton an die Krawatte packt. Nun sagt Greg Hamilton ihn erneut an, wird aber direkt von Shane McMahon unterbrochen. Auch den zweiten Versuch unterbricht Shane. Er zieht Hamilton nun an der Krawatte auf die Stage und ist mit jedem Versuch unzufrieden. Erst auf der Stage sagt Hamilton Shane zu dessen Zufriedenheit an. Daraufhin darf Hamilton wieder zurück an den Ring gehen.

SmackDown Tag-Team Championship:
Tag-Team Match:

The Hardy Boyz (Matt Hardy & Jeff Hardy) besiegen The Usos (Jimmy Uso & Jey Uso) (c) per Pinfall von Jeff an Jimmy nach der Kombination aus Twist of Fate und Swanton Bomb. TITELWECHSEL! [8:02]

Nach dem Match sollen die Hardy Boyz im Ring interviewt werden, doch die Musik von Lars Sullivan unterbricht. Dieser kommt daraufhin zum Ring. Er attackiert Matt & Jeff unmittelbar und wirft Matt Hardy aus dem Ring. Jeff Hardy bekommt den Freak Accident ab, und Matt Hardy wird noch mit dem World’s Strongest Slam ausgeschaltet. Daraufhin steckt Matt noch den Diving Headbutt vom obersten Seil ein.

Die Musik von Becky Lynch ertönt, und die neue Titelträgerin der Raw & SmackDown Women’s Championship kommt zum Ring. Dort angekommen wendet sie sich ans Publikum, das ihre Musik mitsingt, und meint, dass dies die Stimme von Engeln sei. Am Sonntag habe sie genau das getan, was sie angekündigt hatte, und dadurch ist sie der Champ Champ geworden, Becky Two-Belts. Das klinge wie ein Grund zum Feiern. Das habe sie bereits am Montag bei Raw probiert, es habe aber nicht geklappt. Wir sehen nun ein Rückblick-Video auf die Ereignisse von Raw, als Becky Lynch von Lacey Evans unterbrochen wurde und ein Brawl ausbrach. Becky Lynch meint nun, dass Lacey Evans endlich entschieden habe, ihre Handschuhe dreckig zu machen. Ihr Schlag habe sie erinnert, dass sie nun zwei große Ziele mit sich trage. Solange sie beide Titel trage, wird sie bei beiden Shows antreten. Sie werde jede Herausforderung annehmen, da sie durch die Hölle gegangen sei, um die Titel zu gewinnen. Ihre Gegnerinnen würden es mit dem rothaarigen Teufel zu tun bekommen. Als sie nun zu ihrer Musik die Halle verlassen will, wird sie auf die Stage hinterrücks von Lacey Evans mit der Women’s Right niedergeschlagen. Lynch berappelt sich langsam, und Evans verlässt die Halle.

In der Werbeunterbrechung sind die Teams für den Main Event zum Ring gekommen. Bevor es jedoch angeläutet wird, ertönt die Musik von Sami Zayn, welcher die Stage betritt. Er wartet ab, bis das Publikum aufhört, seine Musik mitzusingen, und meint dann, dass sie es nicht wert seien. Daraufhin verlässt er schon wieder die Halle.

Six-Man Tag-Team Match:
The New Day (Kofi Kingston, Big E & Xavier Woods) besiegen Drew McIntyre & The Bar (Sheamus & Cesaro) per Pinfall von Kingston an Sheamus nach dem Trouble in Paradise. [8:01]

Nach dem Match holt Kofi Kingston seine beiden Söhne und seine Frau in den Ring und feiert gemeinsam mit ihnen, Big E und Xavier Woods den Sieg. Mit diesen Bildern endet die SmackDown-Ausgabe nach WrestleMania.


» Und was meinst du zu diesem Thema? Teil uns deine Meinung auf unserem CyBoard mit! Gehe zum letzten Beitrag
« zurück zur Gesamtübersicht [alle WWE News]6091 Views MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de! Druckerfreundliche Version




[ © 2000 - 2019 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.