MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, TNA, ECW, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, TNA, ECW, Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, TNA, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.DE WRESTLING NEWSBOARD
MOONSAULT.de Newsboard · Kategorien · Newsboard durchsuchen · E-Mail NewsletterDatum & Uhrzeit: 20.05.2019, 00:18 UhrMOONSAULT.de bei Facebook  Follow MOONSAULT.de at Twitter  WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!

« »
« »
Europa: wXw - Road to New York City - Report vom 10/03/19
Verfasst von ChosenOne am 23.03.2019, 16:25 Uhr
wXw – Road to New York City
Aufzeichnung: 10.03.19
Turbinenhalle - Oberhausen, Deutschland



Die Show beginnt mit einem Rückblick auf den Main Event von Nacht 2 des diesjährigen Carats, als Bobby Gunns unter lautem Beifall mit einem diskutablen Finish (nach einem Tieftritt) den Titel von Absolute Andy gewinnen konnte.

Nach dem Intro sehen wir Backstage den King of Smoke Style, der uns mit seinem neuen Titelgürtel zur Raucherpause begrüßt. Er verkündet, dass mit seinem Titelgewinn ein neues Zeitalter eingeleitet wurde und die alte Garde abgedankt hat. Dies wäre ohne seinen Bruder nicht möglich gewesen, deshalb bedankt er sich bei Vinny Vortex. Im Gegensatz zu Andy ist er selbst ein „Fighting Champion“ und wird den Titel in ganz Europa verteidigen. Wer eine Chance auf den Titel will, soll sich einfach melden.

Nach einem kurzen Schnitt sehen wir den eben angesprochenen Vinny auf einem Sofa sitzen, als der Ex-Champion Andy ins Bild tritt und sich neben ihn setzt. Andy rekapituliert nun die letzten Jahre vom Carat-Sieg über den Titelgewinn und die Titelverteidigungen gegen große Gegner wie Ilja und Walter. Es wurde immer absurder mit Events in London und Käfigschlachten und am Ende war sogar der Referee gegen ihn, dabei ist er nur ein fairer Sportsmann. Vinny fühlt sich nicht als der richtige Ansprechpartner, da Andy ihn zwei Mal in Hamburg attackierte und seit Carat nur betrügen würde. Erst mit dem Sieg seines Bruders ist endlich Gerechtigkeit eingetreten. Andy ist nun sichtlich motiviert, steht auf und verspricht sich seine Gerechtigkeit zu holen. Dann lässt er einen verwirrten und angespannten Vinny auf dem Sofa zurück.

Als nächstes sehen wir einen kurzen Clip zum wXw Tag Team Titel Gewinn von Aussie Open gegen JFK, der ebenfalls in der zweiten Nacht des Carat Turniers stattfand. Beide feierten danach mit ihrem Freund Chris Brookes unter lauten „Schadenfreude“ Chants. Im Anschluss kam es zu einer Auseinandersetzung mit RISE, bei der Lucky Kid, ein Mitglied beider Fraktionen, zum Ring eilte, um die Streithähne zu trennen.

Im Anschluss sehen wir Schadenfreude Backstage. Die Frage sei, warum die drei sich erst jetzt dazu entschlossen hätten zusammen bei wXw aufzutreten. Nach der ersten Nacht des Carats war Chris Brookes ziemlich ernüchtert und auch für Kyle Fletcher und Mark Davis lief es nicht gerade besser. Sie fragten sich, was sie tun wollten und es gab die Überlegung einfach auf die nächsten Bookings zu warten. Bei der Tag League und beim nächsten Carat würden sie sicher wieder gebraucht werden und könnten in maroden Hotelzimmern schlafen. In England dagegen sähe es besser aus. Dort sind sie gefeierte Stars. Die Rechnung war also ganz einfach. Was dort funktioniert, funktioniert auch bei wXw. Zwei Gürtel sind schon im Besitz der Fraktion und nun wird es nicht bis Oktober dauern, bis sie wieder eingeflogen werden. Brookes hat es satt zu warten. Seit 2013 kommt er zur wXw und wartet seitdem auf Titelmatches und Chancen. Diese Zeiten sind nun vorbei, denn von nun an werden sich die Chancen einfach genommen. Erst von Aussie Open beim Carat und nun auch von ihm, denn es sollen Gürtel gesammelt werden.

Es folgt ein Schnitt und wir sind bei Marius Al Ani im Ring, der am Carat Wochenende eine Open Challenge aussprach. Diese wurde, wie bereits bekannt, von Axel Tischer/Alexander Wolfe angenommen. Al Ani konnte dieses Match nach einem Frogsplash gewinnen und ist weiterhin wXw Shotgun Champion.

Es folgt der Entrance von Al Ani, der sich als besten Shotgun Champion aller Zeiten bezeichnet. Hätte er nicht so einen großen Sportsgeist, müsste er den Titel gar nicht mehr verteidigen, da er sowieso jeden besiegt. Dennoch spricht er eine Open Challenge aus, damit irgendjemand „Prügel bekommen kann“. Kurz darauf kommt Jurn Simmons raus und wir haben das erste Match des Abends.


wXw Shotgun Title Match
Marius Al Ani besiegt Jurn Simmons durch Pinfall nach einer Double Knee / Einroller Kombination - [03:58]

Es wird nun in den Backstagebereich geschaltet, wo der alte und neue sportliche Leiter der wXw, Karsten Beck, zum Interview bereit steht. Beck freut sich wieder da zu sein und bemängelt einige unverständliche Entscheidungen des „Championship Board of Directors“ in den letzten Monaten. Gerade als er sagt, dass in Zukunft alles wieder in Ordnung laufen wird, tritt Andy ins Bild, der bemängelt, dass hier absolut gar nichts in Ordnung ist. Die Leute verdienen es, den Besten im Hauptkampf zu sehen und er will nun hören, dass er sein Rematch bekommt. Karsten Beck bezeichnet den im Verlaufe des Monologs immer glücklicher werdenden Andy dann als Macher, der sich beweisen will und den Gürtel als Adler präsentieren kann, doch zunächst setzt er erst einmal ein Match gegen Vinny Vortex an. Mit einem perplexen Absolute Andy endet dieses Segment.

Es folgt ein Highlight Clip zu Ambition 10, das Shigehiro irie gegen Rico Bushido im Finale gewann. Dieser steht auch direkt zum Interview bereit. Er freut sich über dieses wunderbare Wochenende und bedankt sich bei den gastfreundlichen Fans. Auf die Frage zu seinen kommenden Plänen antwortet er, dass er nun Bobby Gunns zu einem Match in New York City herausfordern werde.

Es folgt ein weiterer Clip zum Carat Turnier, bei dem Julian Pace ein Match gewann und dann vom zurückkehrenden Emil Sitoci attackiert wurde. Es folgt ein Videoeinspieler zu eben diesem Sitoci, der seit über einem jahrzehnt bei der wXw ist und immer wieder übersehen wird. Für ihn gab es nie das Happy End wie im Märchen und mittlerweile geht es für ihn nur noch darum überhaupt etwas zu empfinden und das passiert nur noch im Ring. Er ist ein Wrestling-Star, ein TV-Star in den Niederlanden und ein reicher Mann, doch all dies bedeutet nichts. Er weiß nicht, warum er Pace angriff, er fühlte sich einfach danach. Er muss nichts beweisen und ist nur hier, um etwas zu fühlen. Etwas, dass er seit Langem nicht mehr getan hat.


Singles Match
Crowchester vs. Lukas Robinson endet in einem No-Contest, nachdem Marius Al Ani beide Kontrahenten angreift. - [3:14]

Nach dem Läuten der Ringglocke verlangt Al Ani ein Mikro und beschwert sich über die Hänflinge im Ring. Der „Body“ würde nun aufräumen. Er attackiert die Matchteilnehmer dann auch außerhalb des Rings bis Julian Pace und Leon van Gasteren eingreifen und den Bully vertreiben. Im Ring bauen die beiden dann die Rookies auf und schenken ihnen einen versöhnlichen Abgang. Nachdem die beiden weg sind, ertönt die Theme von Emil Sitoci, der hinterrücks in den Ring gelangt und Pace/Van Gasteren angreift. Nach kurzer Zeit gesellt sich Al Ani zu ihm und zusammen versuchen sie ihre Kontrahenten auszuschalten, doch diese gewinnen die Überhand und können die Angreifer aus dem Ring befördern. Karsten Beck wird das zu bunt und so setzt er auf der Stage ein Tag Team Match zwischen den Kontrahenten für den Main Event an.

Im Backstagebereich ist wieder Karsten Beck zu sehen, der offensichtlich viel zu tun hat. Dieses Mal muss er einen Streit zwischen den Pretty Bastards und den Arrows of Hungary schlichten, die beide laut Aussage von Beck noch nichts erreicht hätten und sich beruhigen sollen. Er mag beide Teams und so setzt er ein Match an, bei dem das Siegerteam wXw Verträge bekommt.

Wir sehen nun die emotionalen Bilder von Lucky Kids Carat Sieg über Walter. Unter lautem Jubel feiert er danach seinen Sieg mit seinen RISE Kameraden, als Schadenfreude auf die Rampe kommen und ebenfalls applaudieren. Backstage widmet sich Lucky seinem Pokal und wird erneut von Ivan Kiev und Pete Bouncer beglückwünscht. Kiev und Lucky sind überschwänglich, doch Pete Bouncer ist ganz ruhig und spricht Nacht 2 an, wo RISE die Tag Team Titel gegen Schadenfreude verloren und Lucky sich zwischen beide Fraktionen stellte. Auch nach dem Carat Sieg kamen die Engländer raus. Pete fragt sich, ob Lucky ihm etwas zu sagen hat. Dieser beteuert, dass RISE über allem steht und er die Engländer sympathsich findet. Peter Bouncer scheint nicht zufrieden zu sein und damit endet dieses Segment auch schon.


Singles Match
Wesna besiegt Yuu via Pinfall nach einem Samoan Drop - [06:20]

Es werden nun Bilder zum Erstrundenmatch zwischen David Starr und Walter eingespielt, bei dem Starr schon glaubte gewonnen zu haben und dann von Walter bewusstlos gewürgt wurde und so verlor. Ein aufgewühlter David Starr steht nun bei Rico Bushido zum Interview bereit. Rico spricht die nun schon über 20 Matches andauernde Niederlagenserie Starrs gegen Walter an, doch Starr beharrt darauf, dass Walter abgeklopft habe. Walter weiß, dass er von ihm geschlagen werden kann. Dieser hat abgeklopft und ist zurückgewichen, was man bei Walter schon ewig nicht gesehen hat. Rico erinnert ihn an die Niederlage und Starr gibt zu, offiziell verloren zu haben. Er ist nicht verrückt und kennt das Ergebnis, doch es zählt, dass Walter abgeklopft und schmutzige Tricks benutzt hat. Wenn Walter die Matches zwischen ihnen nichts bedeuten würden, hätte er das nicht getan. Starr zwingt nun auch den zweiten Kommentator Alan ins Gespräch, um seinen Standpunkt zu untermauern. Walter weiß, dass Starr ihn schlagen kann und dass er ihn schlagen wird, denn sonst hätte er nicht so agiert. Ein aufgebrachter Starr beschwört das Match gewonnen zu haben und vielleicht hat er sich sogar die Hand und den Rücken gebrochen. Rico versucht zu beschwichtigen und sagt Starr, dass dies nicht er sei, doch Starr beharrt auf seinem Standpunkt und so endet dieses kurze Gespräch mit einem davon stürmenden David Starr.

Im nächsten Videoschnipsel sehen wir nun Walter im Interview mit Kommentator Alan, der eben noch in das Gespräch mit David Starr verwickelt war. Beide witzeln ein wenig über Kerrygold Butter und wollen einen Teaser für „wXw Conversations“ aufnehmen, als David Starr die Szenerie betritt. Da das Format „Conversations“ heißt, kann er sich auch mit Walter unterhalten und Alan könne gehen. Er sagt Walter, dass beide nun wissen, dass er ihn schlagen kann. Beide begegnen sich nun auf Augenhöhe und nicht wie früher von oben nach unten. Deshalb will er noch ein Match mit Walter. Dieser fragt, ob Starr das Ernst meint und rät ihm erwachsen zu werden. Starr schreit Walter nun an. Er habe über drei jahre versucht ihn zu schlagen, weiß nun es zu können und will das Match haben. Walter sagt, dass er im Gegensatz zu ihm seine Emotionen unter Kontrolle hat. Ihm bedeutet die Matchserie nichts und er hat wichtigere Dinge zu tun. Starr ist völlig fassungslos und wirft ein paar Stühle um, nachdem Walter gegangen ist.


wXw Vertrag – Tag Team Match
Pretty Bastards (Ahura & Maggot) besiegen Arrows of Hungary (Dover & Icarus) via Pinfall - [7:30]

Wir sehen nun Bilder von Tag 3 des Carats als Veit Müller in die Ringkampf Gruppierung aufgenommen wurde. Dieser steht nun Backstage mit Axel Dieter Jr. Und sinniert mit ihm über Trainingseinheiten, in denen er den Arsch versohlt bekam. Axel ist beeindruckt vom Werdegang Müllers und hebt noch mal sein Hamburg Match gegen Walter hervor. Walter betritt das Bild und beglückwünscht Veit auch noch mal. Für ihn ist es wichtig, den Sport im Herzen zu tragen und dies ist bei Veit Müller der Fall.

Es folgt noch mal ein Trailer zu 16 Carat Gold 2019.

Wir sind nun Backstage bei den Pretty Bastards, die sich sichtlich über ihren neuen wXw Vertrag freuen. Karsten Beck beglückwünscht die neuen Rostermitglieder. Beide sind sich uneinig über Trainingseifer und professionelles Verhalten, sodass Karsten Beck erst einmal ein Match in Frankfurt gegen Avalanche und Ilja Dragunov ansetzt, damit die beiden sich beweisen können.

Auch Axel Tischer steht nun bei Veit Müller und beglückwünscht ihn zur Ringkampf Mitgliedschaft. Tischer erklärt Müller, dass sie ihn schon lange auf dem Schirm hatten und über ihn diskutiert haben. Tischer redet über die Zukunft. Wege ändern sich, Leute gehen weiter und so muss es immer einen Fortschritt geben. Axel kannte Veit vor Carat nicht, doch als er ihm in die Augen sah, sah er einen Ringkämpfer. Veit bedankt sich für die Worte und den Respekt, bevor sich beide zum Abschluss umarmen.


Singles Match
Absolute Andy besiegt Vinny Vortex durch Pinfall nach einem F5 - [06:04]

Schon vor dem Match attackierte Andy seinen Kontrahenten und schaffte so ungleiche Voraussetzungen.

Backstage telefoniert nun Veit Müller und berichtet von einem ersten Carat, als er unwirsch von David Starr unterbrochen wird. Dieser gratuliert Veit, denn er weiß wie schön es ist, wenn man bekommt was man will. Er selber kann das nicht von sich behaupten, da Walter sich vor ihm drückt. Deswegen hat er nun eine Nachricht für Walter. Er wird in Frankfurt auf ihn warten, um ihn zu besiegen. Dies soll Veit doch Walter bitte ausrichten und nun kann er weiter telefonieren. Veit sieht das nicht ein. Er ist kein Rookie mehr und er wird keine Nachrichten überbringen. Deshalb hat er eine Idee. Da beide in Frankfurt sind, können sie dort gegeneinander antreten. Starr scheint nicht abgeneigt zu sein und nimmt die Herausforderung an. Bevor er die Szenerie verlässt, erklärt er Veit noch, dass es komplett unhöflich sei, seinen Gegenüber am Telefon so lange warten zu lassen.

An einer Bar sehen wir Lucky Kid, der von Schadenfreude empfangen wird. Alle sind euphorisch, bis Chris Brookes die RISE Jacke von Lucky Kid wegwirft, da er die ja nun nicht mehr braucht. Als Lucky gerade erklären will, dass er RISE gegenüber loyal ist, kommen auch schon Pete Bouncer und Ivan Kiev in den Raum und fragen, was hier los sei? Als Lucky sich erklären will, bitten die Engländer darum, das Gespräch auf englisch zu führen, damit alle sich beteiligen können. Aussie Open provozieren dann RISE mit den Tag Team Titeln. Bouncer schlägt ein Match für Frankfurt vor und während er von einem 3 vs 3 Match ausgeht, erwartet Schadenfreude ein 4 vs 2 Handicapmatch. Mit einem zwischen den Stühlen stehenden Lucky Kid endet dieses Segment.

Es folgt ein Trailer zum ausverkauften Event in Frankfurt, für den folgende Kämpfe feststehen:

- Rise vs. Schadenfreude
- Pretty Bastards vs. Avalanche & Ilja Dragunov
- Veit Müller vs. David Starr
- Jurn Simmons vs. Shigehiro Irie
- Baby Allison & Amale Winchester vs. Killer Kelly & Yuu
- Vinny Vortex vs. Bailey Matthews


Tag Team Match
Emil Sitoci & Marius Al Ani besiegen Julian Pace & Leon van Gasteren via Pinfall von Sitoci an van Gasternen nach einem Spinning Piledriver - [12:48]

Nach dem Match will Al Ani mit Sitoci feiern, doch dieser attackiert seinen Partner direkt und schaltet ihn mit einem Snapmare Driver aus.

Zum Showabschluss wird die Card für das Special in New York präsentiert:

- Bobby Gunns (c) vs. Shigehiro Irie
- Marius Al Ani (c) vs. Emil Sitoci
- Aussie Open (c) vs. The Workhorsemen
- Lucky Kid vs. David Starr
- Absolute Andy vs. Chris Brookes
- Yuu vs. Lu Fisto
- LAX vs. The Crown
- Darby Allin vs. Avalanche






» Und was meinst du zu diesem Thema? Teil uns deine Meinung auf unserem CyBoard mit! Gehe zum letzten Beitrag
« zurück zur Gesamtübersicht [alle Europa News]1053 Views MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de! Druckerfreundliche Version




[ © 2000 - 2019 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.