MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, TNA, ECW, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, TNA, ECW, Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, TNA, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.DE WRESTLING NEWSBOARD
MOONSAULT.de Newsboard · Kategorien · Newsboard durchsuchen · E-Mail NewsletterDatum & Uhrzeit: 26.05.2019, 12:23 UhrMOONSAULT.de bei Facebook  Follow MOONSAULT.de at Twitter  WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!

« »
« »
WWE: WWE Time Machine - Royal Rumble 1993
Verfasst von Dennis Gold am 07.03.2019, 14:06 Uhr
Hi,

willkommen zu diesem neuen Projekt! Ich versuche in Zukunft jeden Pay-Per-View der WWE Geschichte bestmöglich neu zu booken. Ihr seid natürlich herzlich eingeladen auf dem CyBoard heiß zu diskutieren und eure eigenen Ideen vorzustellen. Viel Spaß dabei!

Regeln:

- es stehen nur die Akteure der originalen Card (plus Dark Matches) zur Verfügung
- die Titelgeschichte wird gemäß meiner Ergebnisse neu geschrieben
- andere Entwicklungen (Fehden, Turns, etc.) als in der Realität sind erlaubt


WrestleMania 1 // The Wrestling Classic
WrestleMania 2
WrestleMania 3 // Survivor Series 1987
WrestleMania 4 // SummerSlam 1988 // Survivor Series 1988
Royal Rumble 1989 // WrestleMania 5 // SummerSlam 1989 // Survivor Series 1989
Royal Rumble 1990 // WrestleMania 6 // SummerSlam 1990 // Survivor Series 1990
Royal Rumble 1991 // WrestleMania 7 // SummerSlam 1991 // Survivor Series 1991 // This Tuesday In Texas
Royal Rumble 1992 // WrestleMania 8 // SummerSlam 1992 // Survivor Series 1992


---


WWF Royal Rumble 1993
24.01.1993
Arco Arena - Sacramento, California


WWF Tag Team Titles Match
Steiner Brothers (Rick Steiner & Scott Steiner) besiegen Natural Disasters (Earthquake & Typhoon) (c) mit einem Roll Up durch Scott Steiner gegen Earthquake TITELWECHSEL

Die Steiner Brothers wechseln von WCW in den Norden und machen sofort klar, dass sie die Natural Disasters stürzen möchten. Das gelingt hier auch unter großen Pops. Die Heels können es nicht fassen und machen sich einige Vorwürfe, so dass es zu einem Split kommt.


Singles Match
Doink besiegt Big Boss Man nach einem Angriff mit einem Schlagring

Anfang des Jahres betritt Doink die WWF Bühne und macht Späße auf Kosten des Publikums. Der Big Boss Man möchte das nicht zulassen und Recht und Ordnung durchsetzen. Auch hier hat der Clown einen Grund zur Freude, da er hinter dem Rücken des Offiziellen einen Schlagring aus seinem Outfit zaubert und den Polizisten somit besiegt.


WWF Intercontinental Title Match
Shawn Michaels besiegt Marty Jannetty nach dem Super Kick TITELWECHSEL

Nach dem Double Pin Fall beim SummerSlam zwischen Bret Hart und dem British Bulldog erklärt Gorilla Monsoon den Titel für vakant, während der Hitman sich auf die Battle Royal konzentrieren und seinem Bruder die Chance auf den Gürtel geben möchte. In dem Turnier bei den Superstars Ausgaben besiegt Shawn Michaels erst Koko B. Ware und dann Owen Hart. Als Überraschung nimmt auch Marty Jannetty an dem Tournament teil und setzt sich gegen Damien Demento und Rick Martel durch. Bei dem Royal Rumble möchte der frühere Rocker schließlich Rache für den Turn seines ehemaligen Freunds nehmen.
Das Heart Break Kid verwehrt Marty Jannetty jedoch die Genugtuung und gewinnt hier clean den Intercontinental Title.



WWF Title Match
Mister Perfect besiegt Ric Flair (c) nach dem Perfect Plex TITELWECHSEL

Der Nature Boy macht nach den Ereignissen bei der Survivor Series klar, dass er die Company verlassen wird, wenn Curt Hennig ihn wieder besiegt, da er der Real World Champion sei.
Mister Perfect gelingt nach einem engen Match tatsächlich der Sieg und krönt sich zum WWF Champion. Er kann sein Glück vor den tobenden Fans nicht fassen, während Ric Flair ein Jahr nach seinem großen Triumph niedergeschlagen die Halle und damit auch die Promotion verlässt.



Royal Rumble
Bret Hart besiegt Bam Bam Bigelow und Beau Beverly und Blake Beverly und Bob Backlund und Brian Knobbs und Carlos Colon und Damien Demento und Fatu und IRS und Jerry Lawler und Jerry Sags und Jim Powers und Koko B. Ware und Max Moon und Owen Hart und Papa Shango und Randy Savage und Razor Ramon und Red Rooster und Repo Man und Rick Martel und Samu und Skinner und Ted DiBiase und Tenryu und The Berzerker und Undertaker und Virgil und Yokozuna (with Mister Fuji)

Der Undertaker dominiert früh das Geschehen und schmeißt einige Teilnehmer raus bis Giant Gonzales auftaucht und den Deadman eliminiert. Im weiteren Verlauf scheint Owen Hart sein Breakout zu haben, aber er und sein Bruder stoßen aus Versehen gegeneinander, so dass Owen über die Seile geht. Die Final Four sind der Hitman, Randy Savage, Razor Ramon und Yokozuna. Bret Hart befördert nun den Bad Guy über das Top Rope, während Yokozuna den Macho Man ausschaltet. Am Ende dominiert Yokozuna auch Bret Hart bis dieser in den Seilen hängend einer Clothesline ausweicht und den Royal Rumble unter großem Jubel gewinnt. Mister Perfect kommt mit dem Gürtel zum Ring und applaudiert dem erschöpften Sieger und auf diese Weise geht die Show off air.


Original


WWF Title
Hulk Hogan (23.01.1984 - 27.03.1988) 1525 Tage REKORD
Andre The Giant (27.03.1988) 1 Tag
Randy Savage (27.03.1988 - 02.04.1989) 371 Tage
Hulk Hogan [2] (01.04.1989 - 27.08.1990) 513 Tage
Randy Savage [2] (27.08.1990 - 24.03.1991) 209 Tage
Undertaker (24.03.1991 - 19.01.1992) 301 Tage
Ric Flair (19.01.1992 - 24.01.1993) 371 Tage
Mister Perfect (24.01.1993 - )


WWF Intercontinental Title
Greg Valentine (24.09.1984 - 31.03.1985) 188 Tage
Ricky Steamboat (31.03.1985 - 07.04.1986) 372 Tage
Randy Savage (07.04.1986 - 29.03.1987) 356 Tage
Ricky Steamboat [2] (29.03.1987 - 27.03.1988) 364 Tage
Honky Tonk Man (27.03.1988 - 29.08.1988) 155 Tage
Ultimate Warrior (29.08.1988 - 28.08.1989) 364 Tage
Rick Rude (28.08.1989 - 01.04.1990) 216 Tage
Mister Perfect (01.04.1990 - 26.08.1991) 512 Tage
Bret Hart (26.08.1991 - 24.01.1993) 517 Tage REKORD
Shawn Michaels (24.01.1993 - )


WWF Tag Team Titles
Barry Windham & Mike Rotundo (21.01.1985 - 31.03.1985) 69 Tage
Iron Sheik & Nikolai Volkoff (31.03.1985 - 07.04.1986) 372 Tage
British Bulldogs (07.04.1986 - 27.03.1988) 720 Tage REKORD
Hart Foundation (27.03.1988 - 02.04.1989) 371 Tage
Andre The Giant & Ted DiBiase (02.04.1989 - 01.04.1990) 364 Tage
Hart Foundation [2] (01.04.1990 - 27.08.1990) 148 Tage
Demolition (27.08.1990 - 24.03.1991) 209 Tage
Legion Of Doom (24.03.1991 - 19.01.1992) 301 Tage
Natural Disasters (19.01.1992 - 24.01.1993) 371 Tage
Steiner Brothers (24.01.1993 - )


WWF Women Title
Fabulous Moolah (31.12.1983 - 31.03.1985) 456 Tage
Wendi Richter (31.03.1985 - 25.11.1985) 239 Tage
Fabulous Moolah [2] (25.11.1985 - 24.07.1987) 606 Tage REKORD
Rockin Robin (24.07.1987 - )


» Und was meinst du zu diesem Thema? Teil uns deine Meinung auf unserem CyBoard mit! Gehe zum letzten Beitrag
« zurück zur Gesamtübersicht [alle WWE News]1810 Views MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de! Druckerfreundliche Version




[ © 2000 - 2019 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.