MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, TNA, ECW, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, TNA, ECW, Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, TNA, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.DE WRESTLING NEWSBOARD
MOONSAULT.de Newsboard · Kategorien · Newsboard durchsuchen · E-Mail NewsletterDatum & Uhrzeit: 25.09.2018, 13:16 UhrMOONSAULT.de bei Facebook  Follow MOONSAULT.de at Twitter  WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!

« »
« »
WWE: SmackDown Live Report vom 18.09.2018
Verfasst von Nick Heidfeld am 19.09.2018, 07:21 Uhr
SmackDown Live
18.09.2018
BOK Center - Tulsa, Oklahoma, USA
Kommentatoren: Byron Saxton, Corey Graves & Tom Phillips


SmackDown Live beginnt diese Woche mit einem Rückblick auf den Hell in a Cell Pay-Per-View und dem Titelgewinn von Becky Lynch, für die es heute Abend eine Champions Krönung gibt. Danach wird Live in der Halle geschaltet und dort heißen die Kommentatoren die Zuschauer zu SmackDown Live aus Tulsa, Oklahoma willkommen. Die Musik von The Miz läuft im Hintergrund und dieser steht schon für eine neue Ausgabe von MizTV im Ring. Er begrüßt die Zuschauer und sagt, dass er einige große Neuigkeiten für alle hat, und zeigt auf die Videoleinwand. Dort sieht man eine Promo für den Super Show-Down Pay-Per-View, denn dort werden er und Daniel Bryan in einem Match aufeinandertreffen, und der Gewinner erhält eine Chance auf den WWE Champion Titel. Dies wurde zuvor von der WWE angekündigt. Miz schimpft dann darüber, dass Bryan nicht auf seinem Level ist und gibt zuverstehen, dass er Bryan in allem überlegen ist, da er ihn schon besiegen konnte, daher wird er ihn auch in Australien besiegen. Danach wird er dann endlich zudem kommen, was sein Talent verdient, ein WWE Champion Titelmatch gegen AJ Styles oder Samoa Joe. Aber das ist in drei Wochen und heute Abend geht es erst einmal bei MizTV um einen ganz besonderen Gast, für den er eine Menge Gefälligkeiten einfordern musste, damit dieser Gast heute Abend zu Miz TV kommt. Diese Person erscheint sehr selten bei SmackDown Live, aber wenn sie es tun, dann macht sie Schlagzeilen. Miz bittet die Zuschauer, aufzustehen, um eine Hälfte des härtesten Paares in der WWE zu begrüßen, und zwar Maryse. Die Musik von Maryse ertönt und diese kommt auf die Stage heraus und begibt sich in den Ring. Dort angekommen gibt sie ihrem Ehemann erst einmal einen Kuss. Beide setzen sich dann hin und Miz meint, dass seine Frau ein großer Reality Megastar ist, welche zudem noch das schönste Kind auf diesem Planeten zur welt gebracht hat. Miz fragt dann seine Frau, wie einfach es für sie war, Bryan und Brie Bella am Sonntag beim Hell in a Cell Pay-Per-View zu besiegen? Maryse sagt, dass dies das Einfachste auf der Welt war, was sie jemals in ihrem Leben getan hat, da Brie nie wirklich eine Chance hatte, weil sie einfach zu schwach ist. Beide machen sich dann über die Ehe von Brie und Bryan lustig und erwähnen, dass Bryan nach dieser Niederlage nichts weiter in seine Beziehung mit Brie investieren wird, zumal es sich eh nur um eine Zweckehe handelt, da Brie nur Bryan geheiratet hat, damit sie in der Firma relevant bleiben konnte. Die Zuschauer buhen und Miz stellt klar, dass sie nur die Wahrheit gesagt haben. Diese Zweckehe führte sie dann letztendlich zu einem besseren Paar mit echter Liebe und echtem Talent. Miz fragt Maryse dann, was als Nächstes für sie kommt, nachdem sie Brie besiegt und unter beweis stellte, dass sie nichts verlernt hat? Maryse kündigt dann an, dass heute ihr letzter Abend bei Smackdown Live ist. Sie kehrt nach Hause zurück, um die Mutter des Jahrhunderts zu sein. Die Zuschauer jubeln, was Miz wütend macht. Er stellt klar, dass seiner Meinung nach, niemand eine Mutter ausbuhen sollte, vor allem nicht, wenn sie so gut aussieht, wie Maryse, die gerade einmal vor fünf Monaten eine Geburt hatte. Aber er gibt den Zuschauer gleich etwas, damit sie buhen können, denn wenn er gleich Bryan verprügelt. Miz ruft Bryan zum Ring, und dieser lässt nicht lange auf sich warten und kommt unter seiner Musik zum Ring. Dort gibt er zuverstehen, dass Miz so viel über ihn reden kann, wie er will, aber wenn er über seine Frau Brie spricht, ist das nicht gesund für ihn. Bryan steigt in den Ring und liefert sich einen kurzen Schlagabtausch mit Miz, bis dieser gegen seine Frau Maryse fällt und diese dann zu Boden stürzt. Bryan ist tief bestürzt und mehrere Sanitäter begeben sich mit einer Trage zum Ring, Bryan entschuldigt sich mehrfach bei Maryse, um nur einen Moment später festzustellen, dass Maryse lacht. Miz greift sich hinterrücks Bryan für die Skull Crushing Finale, doch dieser kann sich befreien und Miz knallt dann versehentlich gegen Maryse, die vom Apron stürzt. Danach befördert er Miz mit einer Clothesline aus dem Ring.

Backstage führt Kayla Braxton ein Interview mit Daniel Bryan und befragt ihn zu den Ereignissen von eben? Bryan gibt zuverstehen, dass The Miz ein Feigling ist. Er hat zwar schon damit gerechnet, dass Miz etwas plant, doch das dieser sogar eine Verletzung seiner Frau in Kauf nehmen würde, damit hat er nicht gerechnet. In Australien beim Super Show-Down Pay-Per-View werden Miz seine Tricks nicht mehr funktionieren, denn dort wird er Miz besiegen und sich definitiv das Ticket für ein WWE Champion Titelmatch sichern.

Vor dem ersten Match des Abends halten The Bar und The New Day im Ring noch eine Promo. Kofi Kingston prahlt damit, wie sie ihre WWE SmackDown Tag Team Titel beim Hell in a Cell Pay-Per-View erfolgreich gegen Rusev Day verteidigt haben, und Woods erwähnt, dass sie ihren WWE SmackDown Tag Team Titel beim WWE Super Show-Down Pay-Per-View, genauso erfolgreich gegen The Bar verteidigen werden. Big E redet dann etwas mit einem australischen Akzent und wird von Kofi und Xavier gebeten, damit aufzuhören. Big E behauptet, die IIconics haben gesagt, es wäre cool so zu reden. Cesaro nennt The New Day dann Clowns, die alte Witze recycelt haben, die nicht lustig sind. Sheamus meint, dass sie kein Witz sind, und sie werden sich die WWE SmackDown Tag Team Titel holen, damit die Tag Team Division endlich wieder ernsthafter wird. Sie sind nicht nur die Messlatte, sie sind The Bar.

Singles Match
Cesaro (w/ Sheamus) besiegt Kofi Kingston (w/ The New Day) durch Pinfall nach dem Neutralizer. - [07:21]

Backstage unterhalten sich Aiden English und Rusev, der wie immer Lana an seiner Seite stehen hat, über ihre Niederlage gegen The New Day beim Hell in a Cell Pay-Per-View. Aiden entschuldigt sich für die Niederlage und sagt, dass er heute Abend ein besseres Gefühl hat, was Rusev Chancen angeht, sich den WWE United States Champion Titel zuholen. Rusev stimmt zu, da Aiden beim Match nicht anwesend sein wird. Aiden wirkt geschockt und stellt klar, dass die Niederlage beim Hell in a Cell Pay-Per-View nicht seine Schuld war, da er sein Bestes versucht hat. Rusev meint darauf, dass alle einmal gewicht reduzieren müssen, und wenn Aiden beim Hell in a Cell Pay-Per-View wirklich sein Bestes gab, dann ist er einfach nicht gut genug. Rusev und Lana gehen weg, und Aiden wendet sich an einen Mitarbeiter zu, und beginnt bei diesem über Rusev zu schimpfen und gibt zuverstehen, dass Rusev Day seine Idee war. Außerdem sind alle Missgeschicke von Rusev nur auf Lana zurückzuführen, denn diese sollte Lieber eine Ehefrau sein, und keine Managerin. Plötzlich hört Aiden auf zu sprechen, dreht sich um und erblickt Lana. Er entschuldigt sich, doch Lana sagt ihm, dass er damit aufhören soll, weil sie alles Rusev erzählen wird. Lana stürmt los, und Aiden bittet sie noch, das nicht zu tun und rennt verzweifelt hinterher.

Es wird in den WWE Produktions-Truck geschaltet, denn dort hält sich Randy Orton auf, der einen Produktionsarbeiter schikaniert, um Aufnahmen von ihm mit dem Schraubenzieher gegen Jeff Hardy während ihres Hell in a Cell Matches beim Hell in a Cell Pay-Per-View zu wiederholen. Während dies geschieht, möchte Orton vom Produktionsarbeiter erfahren, wie dieser sich bei diesem Anblick fühlt? Der Produktionsarbeiter sagt, dass ihn die Bilder beunruhigen und Orton stellt klar, dass diese Aktion verblassen wird, denn was er Jeff angetan hat, wird nichts im verglichen mit dem sein, was er seinem nächsten Opfer antun wird.

Es wird ein Rückblick auf das WWE Champion Titelmatch zwischen AJ Styles und Samoa Joe vom Hell in a Cell Pay-Per-View eingespielt, einschließlich des kontroversen ende. Nach diesem Rückblick wird in den Backstagebereich geschaltet, und dort führt Kayla Braxton ein Interview mit dem amtierendem WWE Champion AJ Styles und befragt diesen zum Match beim Hell in a Cell Pay-Per-View. AJ sagt, nachdem Joe seine Familie mit in diese Fehde reingezogen hat, wäre das Schlimmste gewesen, wenn Joe den WWE Champion Titel gewonnen hätte. Vielleicht ist es ja Karma und Lady Luck schaut auf ihn herab, denn die Entscheidung des Referees ist endgültig. Beim Super Show-Down Pay-Per-View wird es erneut so enden, AJ wird gewinnen und Joe verlieren. Doch heute Abend muss er sich erst einmal auf Andrade "Cien" Almas konzentrieren, denn als sie beide das letzte Mal zusammen im Ring standen, brachte ihn Almas an seine Grenzen.

Backstage möchte Lana ihren Mann Rusev noch etwas mitteilen, doch dieser lehnt ab, da er sich auf sein kommendes Match konzentrieren möchte.

WWE United States Championship Match
Shinsuke Nakamura © besiegt Rusev (w/ Lana) durch Pinfall nach einem Roll-Up. Zuvor wurde Rusev jedoch von Aiden English abgelenkt. - [11:23]
Nach dem Match schlägt Aiden mehrfach mit einem Mikrofon auf Rusev ein. Lana ist schockiert und Aiden wünscht Rusev abschließend noch einen schönen Rusev Day.

Die Kommentatoren geben bekannt, dass das Finale der zweiten Mixed Match Challenge Staffel beim TLC: Tables, Ladders & Chairs Pay-Per-View am 16. Dezember 2018 im SAP Center in San Jose, California stattfinden wird.

Non-Title Match
AJ Styles © besiegt Andrade "Cien" Almas (w/ Zelina Vega) durch Pinfall nach dem Styles Clash. - [15:02]
Bevor das Match angeläutet wurde, hat Almas schon AJ attackiert. Nach dem Match stürmt Samoa Joe in den Ring und attackiert AJ. Joe befördert AJ nach draußen und schreit ihn an, dass er die Wahrheit kennt und dass AJ nie in Sicherheit sein wird. Im Anschluss versucht er AJ gegen die Ringtreppe zu schicken, doch AJ kontert und befördert Joe gegen die Ringtreppe. Joe zieht sich dann durch die Zuschauermenge zurück, während AJ in den Ring zurückkehrt und dort mit seinem WWE Champion Titel posiert.

Vor dem nächsten Match halten die The IIconics Billie Kay und Peyton Royce noch eine Promo im Ring. Sie beleidigen erst einmal Tulsa, ehe sie sich über die Partnerschaft von Asuka und Naomi äußern. Peyton meint, dass die beiden als Team ganz süß sind. Doch Billie ist da komplett anderer Ansicht und sagt, dass die beiden überhaupt nicht gemeinsam hätten, außer Asukas Haarfarbe, die perfekt zu Naomis Auftreten und ihrem Glow passt.

Womens Match
Asuka (w/ Naomi) besiegt Billie Kay (w Peyton Royce) durch Aufgabe im Asuka Lock. - [01:44]

SmackDown Live General Manager Paige steht im Ring und neben ihr steht ein Podest, auf dem sich unter einem Tuch, der WWE SmackDown Womens Champion Titel befindet. Ohne viel Worte zusprechen, kündigt Paige die neue WWE SmackDown Womens Champion Becky Lynch an. Beckys Musik ertönt und diese kommt auf die Stage heraus und begibt sich für ihre Champions Krönung in den Ring. Dort angekommen gratuliert Paige ihr und überreicht ihr den WWE SmackDown Womens Champion Titel. Becky sagt, dass dies ein schöner Moment ist, und dass es nur 2 lange Jahre gedauert hat, aber jetzt ist sie wieder da, wo sie hingehört. Von nun an, ist SmackDown ihre Show und der SmackDown Womens Champion Titel ist ihr Titel, und deshalb wird sie künftig von den Titelseiten, den Pay-Per-View Plakaten oder den Talkshows nicht mehr übergangen. Endlich bekommt sie das, was sie verdient. Zudem meint sie, dass ihr die dezente Aufmachung des Rings gefällt, denn sie braucht keine Ballons oder das versammelte Roster am Ringrand, das einzige was sie hier im Ring braucht, ist nur eine Person, und zwar Charlotte Flair. Diese lässt nicht lange auf sich warten und kommt unter ihrer Musik in den Ring. Dort angekommen sagt Paige, dass die beiden heute Abend nicht kämpfen können. Charlotte versichert Paige, dass sie nicht hier ist, um zu kämpfen. Sie ist auch nicht hier, um Becky ihr Spotlight zu stehlen, nein, sie ist hier um Becky den Respekt zu geben, den sie beim Hell in a Cell Pay-Per-View noch verweigert hat. Becky war an diesem Abend einfach die bessere Frau, und daher gratuliert Charlotte ihr zum verdienten Titelgewinn. Allerdings hat Becky für diesen Titelgewinn einen sehr hohen Preis bezahlt und eine langjährige Freundschaft weggeworfen. Becky soll diesen Moment so lange genießen, wie es nur geht, denn bei Super Show-Down Pay-Per-View, bekommt Charlotte ihr rematch. Charlotte erinnert Becky daran, dass sie 2 lange Jahre gebraucht hat, um den WWE SmackDown Womens Champion Titel zurück zu bekommen, aber sie kann ihn an nur einen Abend wieder verlieren. Becky erinnert dann an Charlottes Aussage, dass sie in ihren Augen immer nur die Zweitbeste sein wird, doch der Titel hier sagt etwas anderes aus. Becky hat versprochen das Match beim Hell in a Cell Pay-Per-View als Champion zu verlassen, und das hat sie auch getan. Dort wollte Charlotte doch Becky nur die Hand reichen und den Arm hochheben, um sich selbst wieder ins Spotlight zu rücken und Becky den wichtigsten Moment in ihrer Karriere zu klauen. Heute Abend gibt Becky ihr die Chance noch einmal den Titel zu berühren und ihn mit ihrem Arm hochheben oder noch besser, sie darf den Titel um Beckys Hüfte schnallen. Charlotte stellt dann klar, dass sie stets Respekt für Becky aufgebracht hat, und am heutigen Abend ist sie hier um Becky diesen Respekt entgegenzubringen, doch dafür erwartet sie jedoch ein Teil ihrer alten Freundin. Charlotte gratuliert Becky und diese meint dann, dass sie bisher nur Spaß gemacht hat, Charlotte muss nicht ihrem Arm hochheben oder den Titel um Beckys Hüfte schnallen, dass einzige was sie tun soll, ist Becky als Queen zu bezeichnen. Charlotte wendet sich daraufhin von Becky ab und möchte den Ring verlassen. Becky nennt Charlotte dann eine Bitch, was Charlotte sehr wütend macht. Sie dreht sich um und schlägt Becky nieder. Beide Damen liefern sich einen heftigen Brawl, den Becky nach kurzer Zeit für sich entscheiden kann. Nachdem Becky bereits den Disarm-her angesetzt hatte, bekommt Charlotte noch einen Exploder Suplex verpasst. Danach verlässt Becky den Ring und posiert siegreich auf der Stage. Mit diesen Bildern endet SmackDown Live für diese Woche.


» Was ist deine Meinung zu diesem Thema? Zum CyBoard mit 23.000 anderen Fans! Gehe zum letzten Beitrag
« zurück zur Gesamtübersicht [alle WWE News]4103 Views MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de! Druckerfreundliche Version




[ © 2000 - 2018 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.