MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, TNA, ECW, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, TNA, ECW, Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, TNA, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.DE WRESTLING NEWSBOARD
MOONSAULT.de Newsboard · Kategorien · Newsboard durchsuchen · E-Mail NewsletterDatum & Uhrzeit: 19.10.2018, 05:03 UhrMOONSAULT.de bei Facebook  Follow MOONSAULT.de at Twitter  WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!

« »
« »
WWE: Monday Night RAW Report vom 11.06.2018
Verfasst von Nick Heidfeld am 12.06.2018, 06:53 Uhr
Monday Night RAW
11.06.2018
Verizon Arena - North Little Rock, Arkansas, USA
Kommentatoren: Corey Graves, Jonathan Coachman & Michael Cole


Die letzte Monday Night RAW Ausgabe vor dem Money in the Bank Pay-Per-View beginnt diese Woche sofort Live in der Halle, in der uns die Kommentatoren zu Monday Night RAW aus North Little Rock, Arkansas willkommen heißen. Im Ring befinden sich mehrere Leitern, auf denen sich die RAW Teilnehmerinnen und Teilnehmer der beiden Money in the Bank Ladder Matches befinden. Alexa Bliss, Ember Moon, Natalya und Sasha Banks sowie Braun Strowman, Bobby Roode, Finn Balor und Kevin Owens schauen sich gegenseitig an, bis die Musik von RAW General Manager Kurt Angle ertönt und dieser dann auf die Stage herauskommt, um die Money in the Bank Ladder Match der Frauen und Männer zu hypen. Kurt wird aber sehr schnell vom RAW Constable Baron Corbin unterbrochen, der ebenfalls auf die Stage herauskommt und anmerkt, dass er nur hier ist, um RAW Commissioner Stephanie McMahon zu vertreten. Er wird sicherzustellen, dass die heutige RAW Ausgabe reibungslos verläuft. Kurt sagt, dass ihn nichts glücklicher machen würde, als zu sehen, dass beide Money in the Bank Koffer ihren Weg zu RAW finden würden. Corbin gibt darauf zuverstehen, dass Stephanie sehr enttäuscht sein würde, wenn die Koffer nicht den Weg zu RAW finden würden. Und niemand möchte doch Stephanie verärgern oder? Alexa ergreift das Wort und meint zu Corbin, dass sich Stephanie keine Sorgen machen muss, da Alexa immer gewinnen würde. Die Damen beginnen nun darüber zu streiten, wer von ihnen das Money in the Bank Ladder Match der Frauen gewinnt, bis Kurt alle unterbricht, da er von Natalya erfahren möchte, ob diese für das Money in the Bank Ladder Match der Frauen bereit ist, obwohl diese sich letzte Woche am Knie verletzt hat? Natalya bestätigt, bereit zu sein und verspricht, dass sie sich den Koffer holen wird, um danach mit ihrer Freundin Ronda Rousey zu Feiern, die am gleichen Abend den RAW Womens Champion Titel von Nia Jax gewinnen wird. Sasha gibt zuverstehen, dass Ronda möglicherweise den RAW Womens Champion Titel gewinnen könnte, aber Sasha wird auf jeden Fall diejenige sein, die sich den Koffer holen wird. Die Frauen streiten erneut darüber, wer den Koffer gewinnt, bis Owens alle unterbricht, da dieser jetzt über etwas Wichtiges reden will. Owens beschwert sich, da Strowman einen Vorteil hat, weil dieser größer als alle anderen Teilnehmer ist, und so kommt er einfacher an den Koffer ran. Daher möchte Owens, dass der Koffer hochgezogen wird, wenn Strowman die Leiter hinaufklettert. Roode fragt Owens darauf, ob der Koffer für ihn gesenkt werden sollte, da er so klein ist? Owens hält das für eine großartige Idee. Kurt unterbricht und meint, dass der Koffer weder angehoben noch abgesenkt wird. Owens versucht sich darauf bei Corbin einzuschleimen, indem er dessen neuen Haarschnitt lobt. Strowman unterbricht Owens und stellt klar, dass er den Koffer gewinnt, um dann ein Universal Championship Match gegen Brock Lesnar zu bestreiten. Die Männer beginnen nun darüber zu streiten, wer von ihnen das Money in the Bank Ladder Match der Männer gewinnt, bis Alexa einen Schrei loslässt, bis alle ruhig sind. Alexa meint, dass sich alle beruhigen sollten, weil sie sich wie Hausfrauen anhören. Für Alexa steht fest, dass ihr Mixed Match Challenge Partner Strowman das Money in the Bank Ladder Match der Männer gewinnt. Sasha ist da anderer Meinung, denn sie ist sich sicher, dass ihr Mixed Match Challenge Partner Balor das Money in the Bank Ladder Match der Männer für sich entscheiden wird. Dieser ist der Meinung, dass Sasha das Money in the Bank Ladder Match der Frauen gewinnen wird. Wieder bricht ein Streit aus, bis Strowman einen Brüller fahren lässt und meint, dass er am Sonntag beim Money in the Bank Pay-Per-View alle seine Hände zuspüren bekommen.

Fatal 4-Way Womens Match
Natalya besiegt Alexa Bliss, Ember Moon & Sasha Banks durch Aufgabe an Alexa im Sharpshooter. - [20:38]

Kevin Owens nähert sich Backstage Finn Balor und bietet diesem ein paar Oliven für ein Symbol des Friedens an, da er keinen Olivenzweig finden konnte. Owens sagt, dass sie sich letzte Woche zwar gegenseitig bekämpft haben, aber das ist in Ordnung, da sie Konkurrenten sind. Jedoch haben sie etwas anderes gemeinsam, sie beide sind ehemalige WWE Universal Champions und haben ihre Rematches nicht bekommen. Sollte sich Braun Strowman den Koffer und dann den Universal Champion Titel holen, dann könnte er diesen für immer behalten. Daher schlägt Owens vor, dass sie Bobby Roode dazu bringen, sich ihnen anzuschließen, damit sie nachher alle gemeinsam Strowman ausschalten können. Es muss nicht immer jeder für sich selbst sein, vielleicht sollte es heute Abend mal Männer gegen Monster sein, damit Strowman es erst gar nicht erst bis zum Money in the Bank Pay-Per-View schafft. Owens geht weiter und lässt einen nachdenklichen Bálor zurück.

Tag Team Match
Drew McIntyre & Dolph Ziggler besiegen Breezango (Fandango & Tyler Breeze) durch Pinfall an Fandango nach der Zig Zag/Claymore Kombo. - [03:21]
Nach dem Match halten Drew McIntyre und Dolph Ziggler noch eine In-Ring Promo und sagen, dass ihr Ausscheiden letzte aus Woche aus der Battle Royal nichts, als ein Zufall war. Sie sind darüber hinwegkommen und haben eben gezeigt, wie gut sie eigentlich sind. Danach sprechen die beiden eine Warnung an die anderen Tag Team aus, und sagen, dass sie die Zukunft sind. Sie werden jedes andere Team ausschalten um die Tag Team Division zu retten.

Backstage führt Charly Caruso ein Interview mit Roman Reigns und befragt diesen zu seinem anstehenden Match gegen Jinder Mahal. Roman sagt, dass Jinder ein Idiot ist, da dieser sechs Tage vor ihrem Pay-Per-View Match ihn für heute Abend herausgefordert hat. Roman soll es aber recht sein, so kann er schon heute Jinder den Arsch aufreisen, da dieser verantwortlich ist, warum Roman nicht am Money in the Bank Ladder Match der Männer teilnehmen kann. Wegen Jinder hat Roman nicht die Möglichkeit, den Koffer zu gewinnen, damit er Universal Champion Brock Lesnar herausfordern kann, um zurückzuholen, was ihm eigentlich rechtmäßig zusteht. Jetzt ist es aber an der Zeit, dass Jinder seine Quittung dafür bekommt.

Die Musik von Jinder Mahal ertönt und dieser kommt zusammen mit Sunil Singh heraus und beide begeben sich zum Ring. Dort angekommen hält Jinder noch eine Promo und sagt, dass er Roman Reigns heute zu einem Match herausgefordert hat, da er beweisen will, dass Roman nicht so unaufhaltsam ist, wie dieser denkt. Klar, Roman war ein Champion und stand im Main Event von WrestleMania, doch die Zeiten ändern sich. Jinder fühlt es in seinen Knochen und kann sehen, was die Zuschauer nicht sehen können. Jinder sieht, dass Roman nicht in der Lage sein wird, mit dem Modern Day Maharaja beim Money in the Bank Pay-Per-View mitzuhalten. Jinder wird von Roman unterbrochen, der nun zu seiner Musik zum Ring kommt. Dort angekommen macht sich Roman Kampf bereit, und Jinder meint, dass Roman wohl wirklich dachte, dass er jetzt gegen Jinder antreten würde? Dem ist aber nicht so, denn Roman wird gleich einem anderen großen Krieger gegenüberstehen, und zwar Sunil Singh.

Singles Match
Roman Reigns besiegt Sunil Singh (w/ Jinder Mahal) durch Pinfall nach einem Spear. - [01:12]
Nach dem Match schlägt Jinder Mahal hinterrücks auf Roman Reigns ein und verpasst ihm den Khallas, bevor er gemeinsam mit Sunil Singh den Ring verlässt.

Tag Team Match
The B-Team (Bo Dallas & Curtis Axel) besiegen Heath Slater & Rhyno durch Pinfall an Slater nach einem Double Team Neckbreaker. - [01:49]
Nach dem Match feiert das B-Team ihren Sieg, bis sie von den RAW Tag Team Champions Bray Wyatt und Matt Hardy unterbrochen werden. Beide zeigen sich auf der Videoleinwand und sagen, dass sie die Siegesfeier vom B-Team toll finden. Danach erwähnen sie, dass sie hier sind und beide begeben sich auf die Stage und behaupten, dass das B-Team von Glühwürmchen umgeben ist, von denen sie beobachtet werden. Wenn diese weg sind, dann werden beide verzehrt und ausgelöscht.

Backstage sieht man Elias, der meint, dass es heute Abend schwer für ihn werden wird, da es nicht so oft vorkommt, dass er vor einem Haufen Arkansas Hillbillies auftreten muss. Aber er wird, sein bestes geben. Danach begibt er sich mit seiner Gitarre in den Ring. Dort angekommen stellt er sich wie immer vor und spielt etwas auf seiner Gitarre. Elias prahlt dann ein bisschen und sagt, dass die Zuschauer ihn in seinen letzten Augenblicken sehen, bevor er am Sonntag neuer Intercontinental Champion werden wird. Seth Rollins wird beim Money in the Bank Pay-Per-View herausfinden, was andere schon wissen, und zwar, WWE steht für Walk with Elias. Danach bittet er Zuschauer alle, ihre Telefone zum Schweigen zu bringen und den Applaus einzustellen. Elias versteht, dass sich die Zuschauer freuen, wenn er hier draußen ist, aber es ist in ihrem Interesse, jetzt den Mund zu halten. Elias fängt dann an ein Lied zu spielen, in dem er Rollins, wie auch North Little Rock beleidigt. Nach diesem Lied präsentiert Elias eine schick designte Gitarre, die von er von seinem guten Freund Sänger John Clayton Mayer bekommen hat. Diese Gitarre ist eine speziell angefertigte Fender Acoustic Electric Gitarre, komplett mit dem Namen Elias und einem Gemälde des Intercontinental Champion Titel. Elias verspricht, dass er in der nächsten Woche auf dieser Gitarre zu spielen wird, wenn er dann auch den Intercontinental Champion Titel um seine Hüften trägt. Die Musik von Rollins ertönt und dieser kommt heraus und vertreibt Elias aus dem Ring. Rollins greift sich ein Mikrofon und bittet Elias darum, endlich damit aufzuhören, ein Feigling zu sein. Rollins behauptet, dass er wirklich alles versucht hat, um Sympathien für Elias aufzubringen. Rollins sieht dann die designte Gitarre, greift sich diese und meint, dass Elias alles haben könnte, aber diese spezielle Gitarre hat er jetzt nicht mehr. Elias ist besorgt und will sich seine Gitarre zurückholen, doch Rollins möchte sich das Exemplar genauer anschauen. Rollins findet die Gitarre sehr schön und schlägt daher eine Wohltätigkeitsauktion vor und fragt, ob irgendwelche Bieter hier sind? Einige Zuschauer, wie auch Elias sind bereit zu bieten. Rollins sagt, dass diese Gitarre schon sehr speziell sein muss, wenn sie von John Clayton Mayer kommt. Danach legt er die Gitarre ab und hält seinen Fuß drüber. Elias ist nervös und fleht von der Stage aus Rollins an, es nicht zu tun. Rollins sagt, dass er kein Instrument spielen kann, aber er kennt ein Lied, welches nur drei Wörter hat. Dieses Lied wird normalerweise immer gespielt, wenn er mit seinem Fuß jemanden auf die Matte befördert. Rollins ruft die Zuschauer in Arkansas dazu auf, ihm zu helfen, wie dass Lied heißt und diese singen dann “Burn it down”. Rollins springt dann vom Seil und zerstört die Gitarre mit dem Stomp. Im Anschluss verhöhnt er Elias, indem er vortäuscht, auf der zerstörten Gitarre zu spielen. Elias blickt währenddessen mit versteinertem Gesichtsausdruck zu Rollins.

Backstage bekommt Bobby Roode Besuch von Kevin Owens, der Roode eine Zusammenarbeit gegen Braun Strowman im Fatal 4-Way Match vorschlägt und sagt, dass alle wissen, dass Roode, wie auch Balor nicht in der Lage sein werden Strowman zubesiegen. Daher ist es an der Zeit, diesen auszuschalten. Sie können sich zusammentun, oder aber Roode wird enden wie die Leiter, die Strowman letzte Woche zerstört hat. Owens geht darauf weg und sagt dabei noch, dass Roode einen schönen Mantel hat.

Womens Match
Ruby Riott (w/ The Riott Squad) besiegt Bayley durch Pinfall nach dem Riott Kick. - [11:31]

Backstage bekommt Ronda Rousey Besuch von ihrer Freundin Natalya und diese warnt sie vor Nia Jax und meint, dass diese zu allem fähig ist. Ronda dankt ihr und erklärt, bereit zu sein. Danach sieht man Jonathan Coachman im Ring und dieser hypt das RAW Women's Championship Match zwischen Nia Jax und Ronda Rousey, dass am Sonntag beim Money in the Bank Pay-Per-View stattfinden wird. Coach ruft dann nacheinander Ronda Rousey und die amtierende RAW Womens Championesse Nia Jax für das Face-to-Face Segment zum Ring. Beide lassen nicht lange auf sich warten und kommen in den Ring. Dort angekommen nehmen beide auf Stühlen Platz. Zuvor haben die Kommentatoren erwähnt, dass Ronda Rousey in die UFC Hall of Fame aufgenommen wird. Dazu wurde auch einige Glückwunsch-Tweets eingeblendet. Im Ring spricht Nia zuerst und meint, dass sie in letzter Zeit mit Ronda gespielt hat, um zusehen, wie diese darauf reagiert. Danach äußert sich Nia Positiv über Ronda und sagt, dass diese wunderschön ist, und einen hervorragenden Ruf hat, aber sie ist immer noch sehr neu in der WWE. Nia spricht eine Warnung an Ronda aus und gibt ihr zuverstehen, dass Ronda ihre besten Erfolge bislang bei Strikeforce und UFC erzielen konnte, aber dort gab es strenge Regeln, während hier in der WWE Dinge passieren können, die in der UFC nicht erlaubt waren. Nia weiß, wovon sie spricht, da sie schon einige Dinge angewendet hat. Am Sonntag beim Money in the Bank Pay-Per-View wird sie Ronda zeigen, was sie meint. Ronda meint darauf, dass sie eh nicht plant, sie wird einfach improvisieren und sich dann um Nias Arm kümmern. Ronda gibt zu, dass sie selbstsicher ist, sagt aber, dass sie sich das Recht verdient hat, selbstsicher zu sein. Nia sagt, dass Rondas erstes Match in der WWE beeindruckend war, aber es war gegen eine Geschäftsfrau, die eine Teilzeitwrestlerin ist. Nia ist nicht Stephanie McMahon, Nia ist die aktuelle RAW Womens Championesse, und wenn Ronda den Arm von Nia will, dann wird Nia den Ruf von Ronda annehmen und die wirkliche Baddest Woman on the Planet werden. Nia weiß, dass sie Ronda schlagen kann und wird, weil Ronda am Ende des Tages einfach nicht bereit war. Ronda erhebt sich nun und erinnert daran, wie ihr alle gesagt haben, dass sie es nicht schaffen würde, mit 17 Jahren in die Olympiamannschaft zu kommen, doch sie hat es geschafft. Viele sagten ihr auch, dass sie nicht schon nach vier Fights um den Strikeforce Titel kämpfen konnte, aber sie konnte. Sie hat Rekorde gebrochen und einige meinten auch, sie könnte keine UFC Champion werden und nun wird sie in die UFC Hall of Fame aufgenommen. Ronda schreit nun Nia an und meint, dass sie geboren wurde, um siegreich zu sein. Beide Kontrahentinnen liefern sich einen Staredown, bis Nia einen Angriff startet, den Ronda aber kontert. Danach versucht Ronda den Armbar anzusetzen, doch Nia kann dieses zunächst verhindern. Schlussendlich schafft es Ronda doch den Armbar anzusetzen und lässt diesen erst los, als Nia vor Schmerzen schreit und abklopft.

Backstage sieht Curt Hawkins seinen kommenden Gegner No Way Jose und dessen Conga Line. No Way Jose kommt dann mit seiner Conga Line heraus und wartet im Ring auf seinen Gegner Curt Hawkins. Plötzlich wird Jose hinterrücks von Hawkins, der als Mitglied der Conga Line verkleidet ist, attackiert. Doch Jose kann sich ganz schnell zu Wehr setzen.

Singles Match
No Way Jose (w/ Conga Line) besiegt Curt Hawkins durch Pinfall nach dem Fastball Punch. - [00:30]

Backstage unterhalten sich Bobby Roode und Finn Bálor über das Angebot von Kevin Owens und fragen sich, ob man Owens vertrauen kann? Beide sind sich einig, dass man Owens nicht trauen kann, doch vielleicht sollte man ihn einfach mal zuhören, solange man ihm im Auge behält. Bevor Bálor weitergeht, meint dieser, dass er ein Auge auf Owens und ein Auge auf Roode haben wird.

In der Halle baut die Produktionscrew um den Ring herum ein Hindernisparcours auf. Renee Young kommt mit einem Mikrofon auf die Stage und ruft darauf Sami Zayn heraus um mit diesem ein Interview zuführen. Sami kommt heraus und Renee möchte erfahren, weshalb er Bobby Lashley zu einem Hindernisparcours herausgefordert hat? Sami gibt zuverstehen, dass er letzte Woche Lashleys Armeedienst infrage gestellt hat, und mit diesem Hindernisparcours will er sehen, ob Lashley wirklich bei der Armee war. Sollte Lashley ihn beim Hindernisparcours besiegen, wird er ihm glauben, dass Lashley bei der Armee war. Sami erklärt dann die verschiedenen Hindernisse und meint, dass ihm gesagt wurde, dass die Green Berets diesen Kurs in ungefähr 2 Minuten laufen würden. Doch Sami hat heute Morgen ungefähr 90 sekunden gebraucht, ohne sich Aufwärmen und mit seiner verletzten rechten Hand. Sami wäre noch schneller, wenn er Fit und motiviert wäre. Wenn er gleich Lashley besiegt, dann widmet er den Sieg, der wirklich größten Militärmacht der Welt, Kanada. Renee ruft dann Lashley heraus und dieser lässt nicht lange auf sich warten und meint, dass alle es satthaben, Sami zuzuhören. Er wird jetzt Sami in diesem Hindernisparcours besiegen und am Sonntag beim Money in the Bank Pay-per-View wird er ihm ebenfalls in den Hintern treten und besiegen. Nach einem Münzwurf von Renee steht fest, dass Lashley beginnt. Dieser ist topfit und überwindet die Hindernisse mit Leichtigkeit, bis er nach etwa 45 Sekunden hinterrücks von Sami attackiert und mit dem Helluva Kick außer Gefecht gesetzt wird.

Backstage unterhalten sich Bobby Roode, Finn Bálor und Kevin Owens wegen Owens vorschlag, sich gegenseitig zu helfen, um Braun Strowman im gleich beginnenden Main Event auszuschalten. Balor fragt, was Owens denken lässt, dass sie alle zugestimmt hätten, mit ihm zu zusammenzuarbeiten? Plötzlich kommt Strowman dazu, der meint, dass er eine gute Idee hätte, wieso arbeiten die Drei nicht gleich zusammen um eine Chance zuhaben? Strowman lässt darauf einen Brüller fahren, bei dem sich Owens erschreckt und zurückspringt.

Fatal 4-Way Match
Braun Strowman besiegt Bobby Roode, Finn Bálor & Kevin Owens durch Pinfall an Owens nach dem Running Powerslam auf eine Leiter. - [25:57]
Nach dem Match feiert Braun Strowman seinen Sieg. Mit diesen Bildern endet die letzte Monday Night RAW Ausgabe vor dem Money in the Bank Pay-Per-View.


» Was ist deine Meinung zu diesem Thema? Zum CyBoard mit 23.000 anderen Fans! Gehe zum letzten Beitrag
« zurück zur Gesamtübersicht [alle WWE News]5436 Views MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de! Druckerfreundliche Version




[ © 2000 - 2018 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.