MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, TNA, ECW, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, TNA, ECW, Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, TNA, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.DE WRESTLING NEWSBOARD
MOONSAULT.de Newsboard · Kategorien · Newsboard durchsuchen · E-Mail NewsletterDatum & Uhrzeit: 24.05.2018, 00:33 UhrMOONSAULT.de bei Facebook  Follow MOONSAULT.de at Twitter  WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!

  « »  
  « »  
WWE: Monday Night RAW Report vom 21.05.2018
Verfasst von Nick Heidfeld am 22.05.2018, 06:28 Uhr
Monday Night RAW
21.05.2018
Times Union Center - Albany, New York, USA
Kommentatoren: Corey Graves, Jonathan Coachman & Michael Cole


Monday Night RAW beginnt diese Woche sofort Live in der Halle, in der uns die Kommentatoren zu Monday Night RAW aus Albany, New York willkommen heißen. Die Kommentatoren geben eine kleine Vorschau auf die heutige Ausgabe und erwähnen, dass es heute zu einer Vertragsunterzeichnung für das WWE RAW Womens Championship Match zwischen Nia Jax und Ronda Rousey kommt. Außerdem bringt Sami Zayn heute die Schwestern von Bobby Lashley mit zu Monday Night RAW, damit diese die Wahrheit über ihren Bruder sagen können. Die Musik von RAW General Manager Kurt Angle ertönt und dieser kommt heraus und begibt sich zum Ring. Dort angekommen begrüßt er die Zuschauer zu Monday Night RAW und sagt, dass Ronda Rousey heute Abend hier sein wird, denn es kommt zu einer Vertragsunterzeichnung für das WWE RAW Womens Championship Match gegen Nia Jax, dass er persönlich leiten wird. Danach möchte er noch ein Money in the Bank Qualifying Match mit Natalya ankündigen, doch dazu kommt er nicht mehr, da die Musik von RAW Commissioner Stephanie McMahon ertönt. Diese kommt dann heraus und begibt sich zum Ring. Dort angekommen sagt sie, dass was bei WrestleMania 34 passiert ist, ist jetzt Wasser unter der Brücke und hat somit keine Bedeutung mehr. Sie ist auch nicht weiter böse auf Kurt, denn sie agiert als eine Führungspersönlichkeit und ist eine geschäftstüchtige Frau, die immer nur das Beste für ihr Geschäft tun wird. Stephanie teilt Kurt mit, dass er sich als General Manager weiter verbessern muss, und gibt ihm zuverstehen, dass sie am heutigen Abend die Vertragsunterzeichnung für das RAW Womens Championship Match zwischen Nia Jax und Ronda Rousey leiten wird, da Kurts Gefühle ihm manchmal in die Quere kommen. Außerdem hat Kurt in letzte Zeit Roman Reigns zu viel Spielraum gegeben, damit muss ab heute Abend Schluss sein. Plötzlich wird Stephanie von Roman unterbrochen, der ebenfalls herauskommt und sagt, dass wenn Stephanie ihm etwas mitteilen möchte, sollte sie das jetzt tun. Stephanie meint, dass sie Romans Feindseligkeit nicht nachvollziehen kann, und wenn er sich weiterhin von seinem samoanischen Temperament leiten lässt, dann muss er sich vielleicht bald eine neue Tätigkeit suchen. Roman gibt ihr darauf zuverstehen, dass sie Lieber auf ihren Ton achten soll, wenn sie mit ihm redet, ansonsten wird er sein samoanisches Temperament gegen alle ihre Lieblings Superstars einsetzen. Stephanie sagt, dass sie keine Lieblinge hat, da sie nur das Beste für das Geschäft macht. Sie ist eine Führungskraft, die mehrere Einnahmequellen verwaltet. Diese Geldmenge ist so viel, dass sich die Zuschauer es sich nicht einmal vorstellen können. Roman möchte dann über Stephanies Lieblingseinkommen Brock Lesnar sprechen, doch diese blockt ab und meint, dass das Management die Beschwerden von Roman über Lesnar gehört und zur Kenntnis genommen hat. Roman teilt Stephanie dann mit, dass sie endlich mit ihren Firmenkram aufhören soll, denn er weiß ganz genau, dass sie ihn nicht in der Nähe des WWE Universal Champion Titels oder des Money in the Bank Koffer haben will. Stephanie sagte, dass die Wahrheit ganz anderes aussieht, denn so wie sie weiß, hat Roman sein Qualifying Match verloren, und wenn Roman es mit jemandem aufnehmen will, dann mit Jinder Mahal. Roman gibt kurz und knapp zuverstehen, dass er das schon hat. Die Musik von Kevin Owens ertönt und dieser kommt auch zum Ring und gibt dort zu, dass er Roman mag. Und aus diesem Grund ist er hier, denn es ist an der Zeit für Roman endlich die Wahrheit zu erfahren, und wie die Zuschauer wirklich über ihn denken. Owens ermutigt die Zuschauer “Thank You Roman” zu chanten, doch es folgen nur Buhrufe. Owens meint darauf, dass er es versucht hat und gibt Roman zuverstehen, dass er der lebende Beweis dafür ist, dass Stephanie keine Lieblinge hat und nur das Beste für das Geschäft will. Denn wäre Stephanie nachtragend, hätte sie Owens wohl nicht eingestellt, nach der Geschichte mit ihrem Vater und Bruder. Doch sie weiß, was das Beste für das Geschäft ist. Owens legt nun seinem Arm auf Stephanies Schulter und erkennt ziemlich schnell, mit welcher Verärgerung sie darauf reagiert. Stephanie teilt Owens erbost mit, dass er so etwas nie wieder machen soll, und setzt ein Match zwischen Owens und Roman an, und dieses Match beginnt jetzt sofort.

Singles Match
Roman Reigns besiegt Kevin Owens durch DQ, da Jinder Mahal in das Match eingreift und Roman attackiert. - [13:19]
Nach dem Match prügeln Jinder Mahal, Sunil Singh und Kevin Owens auf Roman Reigns ein, bis Seth Rollins zum Ring stürmt und den Save macht. Dies führt zum folgendem Match.

Tag Team Match
Roman Reigns & Seth Rollins besiegen Jinder Mahal (w/ Sunil Singh) & Kevin Owens durch Pinfall von Seth an Owens nach dem Stomp. - [13:52]
Nach dem Match lassen sich Roman Reigns und Seth Rollins auf der Stage feiern, bis auf einmal Jinder Mahal hinterrücks mit einem Stuhl auf beide einschlägt. Mehrere Offizielle kommen auf die Stage und wollen Mahal stoppen, doch dieser setzt den Stuhl erneut gegen Roman ein. Nachdem Mahal genug hat, verlässt er die Halle, während sich die Offiziellen um Roman kümmern.

Beim Money in the Bank Pay-Per-View werden Jinder Mahal uand Roman Reigns aufeinandertreffen.

Die Musik von Sami Zayn ertönt und dieser kommt heraus und begibt sich zum Ring. Dort angekommen sagt er, dass alle jetzt gleich durch die Schwestern von Bobby Lashely erfahren werden, dass dieser im Interview mit Renee Young vor zwei Wochen nicht die Wahrheit gesagt hat. Sami stellt die drei Schwestern Cathy, Francis und Jessica vor und bittet diese herauszukommen. Die Schwestern kommen dann heraus, und man sieht, dass es sich dabei um drei Männer handelt, die sich als Frauen verkleidet haben. Als die drei im Ring ankommen, dank Sami ihnen, dass sie sich ihm angeschlossen haben. Nun dürfen sie sich nacheinander äußern zu ihrem Bruder äußern. Cathy die einen Besen dabei hat, spricht zu erst und erklärt, dass sie den Besen immer bei sich trägt, denn als sie und Bobby jünger waren, war dieser so gemein zu Allen, besonders zu ihr. Um sich zu verteidigen, hat sie nach dem nächsten Ding gegriffen, und das war der Besen ihrer Mutter. Mit diesem konnte sie dann ihren Bruder wegschlagen. Francis trägt einen Helm und erzählt, wie sie damit angefangen hat, den Helm zu tragen. Ihr Bruder hat ihr immer wieder auf den Kopf geschlagen und so kam sie zu dem Entschluss einen Helm aufzuziehen, damit es nicht mehr so wehtut. Jessica sagt, dass sie immer ein Handtuch bei sich trägt, da ihr Bruder sie stets zum Weinen gebracht hat. Und da Taschentücher nicht ausreichten, hat sie zu einem Handtuch gegriffen, dass bis zum Ende der Nacht klatschnass war, da Bobby sie immer gemobbt hat. Sami gibt darauf zuverstehen, dass nun alle ein Bild, des echten Bobby bekommen haben. Cathy meint noch, dass Bobby nur sich selbst liebt. Francis sagt, dass ihre Eltern Bobby so sehr gehasst haben, dass sie ihn in eine Erziehungsanstalt geschickt haben. Jessica erklärt, dass die Gemeinde immer die Polizei wegen Bobby rufen musste, da dieser immer Süßigkeiten geklaut hat. Die Musik von Bobby Lashley ertönt und dieser kommt zum Ring und zeigt sich dort über den Anblick seiner angeblichen Schwestern beeindruckt. Im nächsten Moment schüchtert er sie alle ein, bis Sami eingreift und wissen möchte, ob es Bobby gefallen würde, einen Helluva Kick ins Gesicht zu bekommen? Im Anschluss würde er ihn dann wie Müll aus dem Ring entsorgen, denn schließlich ist er ja auch nur Müll für seine Familie. Daraufhin versteinert sich Bobbys Gesicht und er schnappt sich Sami. Die falschen Schwestern greifen ein und gehen auf Bobby los. Bobby fertigt die falschen Schwestern ab, während sich Sami aus dem Staub macht.

Backstage führt Renee Young ein kurzes Interview mit Alexa Bliss über ihr anstehendes Match gegen Ember Moon. Alexa verspricht Ember gleich zu besiegen.

Womens Match
Ember Moon besiegt Alexa Bliss (w/ Mickie James) durch Pinfall nach dem Eclipse. - [08:41]

RAW Commissioner Stephanie McMahon befindet sich Backstage im Büro von RAW General Manager Kurt Angle, als Braun Strowman und Finn Balor hereinkommen um nach Kurt zufragen. Stephanie sagt, dass Kurt so lieb war, ihr sein Büro zu überlassen. Sie hat auch gleich einige Änderungen vorgenommen und ein Foto von ihrem Vater Vince McMahon aufgestellt. Bálor und Strowman kommen dann zur Sache und fordern ein Rematch gegen Drew McIntyre und Dolph Ziggler. Stephanie erinnert die beiden daran, dass sie kein richtiges Tag Team sind, und beim Money in the Bank Pay-Per-View gegeneinander antreten werden. Und als kleiner Vorgeschmack auf den Pay-Per-View, werden beide heute Abend gegeneinander antreten. Braun nimmt darauf einen Apfel, der auf einem Tisch liegt, und zerquetschte ihn vor Balors Gesicht und sagt ihm, dass er den Konkurrenzkampf liebt.

Singles Match
Baron Corbin besiegt No Way Jose (w/ Conga Line) durch Pinfall nach dem End of Days. - [04:13]

RAW General Manager Kurt Angle ist Backstage am Telefonieren, bis Chad Gable auf ihn zukommt. Beide unterhalten sich über den Money in the Bank Pay-Per-View und ein mögliches Qualifying Match für Gable. Drew McIntyre und Dolph Ziggler kommen dazu und Drew gibt zuverstehen, dass sie in der letzten Woche mit Braun Strowman und Finn Balor zwei der besten Superstars geschlagen haben. Sie würden es gerne wiederholen, doch diese Entscheidung kann Kurt nicht mehr treffen, da jemand über seiner Gehaltsstufe schon andere Pläne hatte. Gable mischt sich ein und sagt, dass Drew und Dolph wohl denken, sie wären etwas Besseres. Drew bestätigt dies und Dolph macht sich über Gable lustig. Dieser macht sich bereit zu kämpfen, doch Kurt geht dazwischen und erklärt, dass sie ihre Differenzen heute Abend im Ring austragen werden.

Tag Team Match
The B-Team (Bo Dallas & Curtis Axel) besiegen Breezango (Fandango & Tyler Breeze) durch Pinfall von Axel an Fandango nach einem Double Team Neckbreaker. - [01:43]
Nach dem Match lassen sich Bo Dallas und Curtis Axel zunächst im Ring und danach auf dem Kommentatorenpult von den Zuschauern feiern.

RAW Commissioner Stephanie McMahon befindet sich zur Vertragsunterzeichnung für das RAW Womens Championship Match beim Money in the Bank Pay-Per-View zwischen Nia Jax und Ronda Rousey im Ring. Zuerst ruft sie die amtierende RAW Womens Championesse Nia Jax heraus, und danach The Baddest Women on the Planet, Ronda Rousey. Nach dem Nia den Ring betritt, gibt Stephanie ihr zuverstehen, dass es mutig ist, sich Ronda als Gegnerin auszuwählen. Als Ronda dann den Ring betritt, fragt diese Stephanie nach ihrem Arm? Stephanie lächelt und meint, dass alles Okay ist, und bittet die beiden Damen Platz zunehmen. Stephanie fragt Ronda dann, wie es sich anfühlt, die gesamte Womens Division von RAW zu überspringen, obwohl es andere mehr verdient hätten ein Titelmatch zubekommen? Ronda erinnerte Stephanie daran, dass Nia sie herausgefordert hat und nicht umgekehrt. Stephanie wundert sich, warum Nia die Herausforderung an Ronda ausgesprochen hat und meint, dass Nia wohl versucht, sich auf Rondas Kosten einen Namen zu machen. Ronda hat zwar bei ihrem Match Debüt bei WrestleMania 34 eine gute Leistung gezeigt, doch noch nie stand sie in einem Singles Match. Ronda kommt aus einem Land der Fliegengewichte und der Bantamgewichte, und da es in der Womens Divison keine Gewichtsteilung gibt, wird Ronda gegen eine größere und stärkere Frau antreten. Nia ist starker als Ronda, und daher weiß Stephanie auch, dass Ronda dieses Match verlieren wird. Nia weiß, dass Ronda nicht gerne verliert, und Nia weiß auch, dass wenn Ronda verliert, sie ihren Schwanz einzieht und WWE für immer verlassen wird, was Nia dann zur Baddest Women on the Planet machen würde. Stephanie wendet sich dann Nia zu und gibt ihr zuverstehen, dass Ronda weiß, dass Nia 20 Minuten gebraucht hat, um Alexa Bliss zu besiegen, die vielleicht nur ein Drittel von Nias Größe ist. Stephanie fragt sich, warum es so lange gedauert hat, bis Nia Alexa besiegen konnte? Stephanie fragt sich auch, warum es so lange gedauert hat, bis Nia überhaupt an diesen Punkt in ihrer Karriere angekommen ist? Könnte es sein, dass Ronda die Wahrheit kennt, und weiß das Nia einfach nur Faul ist? Ronda erklärt, dass Nia nicht in der Lage sein wird, die Armbar zu lösen. Nia reicht es jetzt mit diesem Mist zuhören, denn das hat sie ihr ganzes Leben schon gehört. Beim Money In the Bank Pay-Per-View wird sie Ronda besiegen und sich damit einen Namen machen. Darauf unterzeichnet Nia den Vertrag. Ronda hat auch genug gehört und unterzeichnet ebenfalls den Vertrag. Danach stellt den Tisch zur Seite, greift sich das Mikrofon und nähert sich Nia. Ronda gibt zuverstehen, dass sie glücklich darüber ist, dass nun die Wahrheit herausgekommen ist. Ronda streckt Nia die Hand zu einem Handshake hin, was diese annimmt. Dabei verspricht Ronda noch, Nia den Titel abzunehmen. Beide liefern sich noch einen intensiven Staredown, während Stephanie grinsend danebensteht.

Singles Match
Dolph Ziggler (w/ Drew McIntyre) besiegt Chad Gable durch Pinfall nach dem Superkick. - [04:39]
Nach dem Match bekommt Chad Gable noch einen Claymore von Drew McInytre verpasst. Danach lassen sich Drew McInytre und Dolph Ziggler feiern.

Women´s Money in the Bank Fatal 4-Way Qualifying Match
Natalya besiegt Dana Brooke, Liv Morgan & Sarah Logan durch Aufgabe an Logan im Sharpshooter. - [04:27]
Nach dem Match kommt Charly Caruso in den Ring und führt mit Natalya ein kurzes Interview und befragt diese zum Money in the Bank Ladder Match und ob ihre Erfahrung in diesem Match ein Vorteil ist? Natalya stimmt dem zu und sagt, dass sie dazu noch Ronda Rousey als Trainingspartnerin hat. Nachdem Money in the Bank Pay-Per-View werden sie neue Spitznamen haben, denn Ronda wird die neue RAW Women's Championesse sein, während Natalya Miss Money in the Bank sein wird.

Elias befindet sich mit seiner Gitarre im Ring und trällern ein Liedchen, bis er von Bobby Roode unterbrochen wird.

Singles Match
Elias besiegt Bobby Roode durch Pinfall nach dem Drift Away. - [08:33]

Nächste Woche werden Seth Rollins und Jinder Mahal in einem WWE Intercontinental Championship Match aufeinandertreffen. Außerdem kommt es zu einem Last Chance Women´s Money in the Bank Gauntlet Qualifying Match zwischen Bayley, Dana Brooke, Liv Morgan, Mickie James, Ruby Riott, Sarah Logan und Sasha Banks.

Singles Match
Braun Strowman besiegt Finn Bálor durch Pinfall nach dem Running Powerslam. - [10:38]
Nach dem Match wird Finn Balor von Braun Strowman gepackt und in die Ringecke gestellt. Danach betracht Braun den in der Ringecke stehenden Balor und feiert seinen Sieg. Mit diesen Bildern endet Monday Night RAW für diese Woche.


» Was ist deine Meinung zu diesem Thema? Zum CyBoard mit 23.000 anderen Fans! Gehe zum letzten Beitrag
« zurück zur Gesamtübersicht [alle WWE News]4959 Views MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de! Druckerfreundliche Version




[ © 2000 - 2018 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.