MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, TNA, ECW, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, TNA, ECW, Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, TNA, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.DE WRESTLING NEWSBOARD
MOONSAULT.de Newsboard · Kategorien · Newsboard durchsuchen · E-Mail NewsletterDatum & Uhrzeit: 19.06.2018, 02:58 UhrMOONSAULT.de bei Facebook  Follow MOONSAULT.de at Twitter  WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!

  « »  
  « »  
WWE: Monday Night RAW Report vom 12.03.2018
Verfasst von Nick Heidfeld am 13.03.2018, 07:37 Uhr
Monday Night RAW
12.03.2018
Little Caesars Arena - Detroit, Michigan, USA
Kommentatoren: Corey Graves, Jonathan Coachman & Michael Cole


Monday Night RAW beginnt diese Woche sofort Live in der Halle, in der uns die Kommentatoren in Detroit, Michigan willkommen heißen. Die Musik von RAW General Manager Kurt Angle ertönt und dieser kommt heraus und begibt sich zum Ring. Dort angekommen bedankt er sich bei den Zuschauern für die herzliche Begrüßung und sagt, dass es eine Ehre ist, mit Ronda Rousey bei WrestleMania gegen Stephanie McMahon und Triple H antreten zu dürfen. Kurt hat jetzt schon Mitleid mit Stephanie, für das, was Ronda ihr antun wird. Doch das was Triple H erwartet, wird ihm nicht leidtun. Danach hypt Kurt das WrestleMania Match zwischen WWE Universal Champion Brock Lesnar und Roman Reigns, welches ein Match für die Ewigkeit sein wird. Kurt gibt dann zuverstehen, dass er eben darüber informiert wurde, dass Brock am heutigen Abend nicht anwesend sein wird, somit wird das Face-to-Face zwischen ihm und Roman Reigns nicht stattfinden. Entweder geht es Brock nicht gut, oder er hatte Probleme nach Detroit zukommen, oder er will einfach nicht auftreten. Jedoch wird man auch ohne Brock heute Abend eine gute Show haben, denn später gibt es Unteranderem noch eine neue Ausgabe von MizTV. Plötzlich ertönt die Musik von Roman Reigns und dieser kommt heraus und begibt sich zum Ring. Dort angekommen sagt er, dass er sich wünscht, er könnte sagen, dass er überrascht ist, aber er hat es schon irgendwie geahnt. Lesnar respektiert einfach niemanden, weder ihn, noch irgendjemanden in der WWE und schon gar nicht die Zuschauer hier in Detroit. Wie schon die Wochen zuvor ist Lesnar nicht zur Arbeit erschienen, und daher möchte er nun von Kurt wissen, welche Auswirkungen das für Lesnar haben wird? Bevor Kurt ihm antworten kann, stellt Roman selber fest, dass Lesnar nichts zu befürchten hat, da er Vince McMahons Junge ist. Kurt versucht Roman das Mikrofon abzunehmen, doch dieser sagt ihm, dass er das nicht tun soll. Roman geht davon aus, dass die meisten Menschen schon gefeuert wären, wenn sie einfach nicht zur Arbeit kommen würden. Kurt kann da leider nichts machen, da er nur ein Mittelsmann ist, doch das eigentliche Problem ist Vince. Roman meint, dass er gerade eben an Vince vorbei gegangen ist und dieser hatte nicht einmal den Respekt, ihm zu erzählen, was mit Lesnar los ist, obwohl Vince der Mann ist, für den Roman sich jede Woche den Arsch aufreißt. Es ist eine Sache von Lesnar nicht respektiert zu werden, aber er wird sich definitiv nicht von Vince respektlos behandeln lassen. Roman lässt das Mikrofon fallen und verlässt den Ring. Danach begibt er sich in den Backstagebereich in die Gorilla Position, wo Vince und Shane McMahon an einem Fernseher sitzen. Dort angekommen fragt er Vince, was wohl passieren würde, wenn er ihn genau so ignorieren würde? Vince ruft nach der Werbung und gibt Roman zuverstehen, dass er ihn unter vier Augen in seinem Büro sprechen will.
Nach der Werbeunterbrechung sehen wir Renee Young und diese steht vor dem Büro von Vince McMahon. Roman Reigns kommt heraus und geht wortlos an ihr vorbei. Einige Sekunden später kommt auch Vince heraus und stellt klar, dass Brock Lesnar nicht sein Junge ist oder der Junge von Paul Heyman. Lesnar ist niemandes Junge, denn er ist ein Mann, und zwar sein eigener Mann. Vince sagt, er habe keine Absichten, Roman zu missachten und meint, dass er ein großer Konkurrent ist. Vince erinnert Roman dann an etwas, das dessen Cousin The Rock immer zu sagen pflegte, Know your role and shut your mouth. Vince gibt dann zuverstehen, dass Lesnar bestimmte Privilegien hat und das er einige Leute nicht mag, doch das macht ihn noch lange nicht zu einem schlechten Menschen. Vince glaubt nicht, dass Lesnar das WWE Universum respektiert, doch er respektiert den Wettbewerb und deshalb steigt er in den Ring. Lesnar habe zwar seine Privilegien, die andere nicht haben, und manchmal nutzt er diese einfach aus. Vince gibt zu, dass Lesnar vielleicht aus der Reihe geraten ist, doch Vince verspricht uns, dass Lesnar nächste Woche hier bei Monday Night RAW sein wird. Außerdem garantiert Vince auch, dass Leanar gegen Roman im WrestleMania Main Event antreten wird. Abschließend sagt Vince, dass Roman vorübergehend suspendiert ist.

Womens Match
Sasha Banks (w/ Bayley) besiegt Sonya Deville (w/ Paige & Mandy Rose) durch Aufgabe im Bank Statement. - [07:37]
Nach dem Match verlässt Bayley die Halle, während Sasha Banks von Absolution abgefertigt wird.

Es folgt ein WWE Hall of Fame Video Package für Kid Rock, der in die diesjährige WWE Hall of Fame 2018 Class aufgenommen wird.

WWE Intercontinental Champion The Miz kommt für eine neue Ausgabe von MizTV zum Ring. Dort angekommen sagt er, dass seine Miztourage heute Abend nicht dabei sind, da sie sich auf eine besondere Gelegenheit vorbereiten. Sie haben heute die Möglichkeit in einem Tag Team Match ihr Ticket für WrestleMania zu lösen. Dies beweist wieder einmal mehr, dass es sich lohnt, The Miz als Führungspersönlichkeit anzusehen, da dieser Karrieren auf ein neues Niveau heben kann. Danach stellt er seine heutigen Gäste vor und sagt, dass diese, diejenigen sind, die er bei WrestleMania besiegen wird, um längster Intercontinental Champion aller Zeiten zu werden. Miz ruft dann nacheinander Seth Rollins und Finn Bálor heraus. Im Ring angekommen, bezeichnet Miz sich und Rollins als die Arbeitspferde bei der WWE, die beide dazu in der Lage gewesen wären, bei WrestleMania in einem Singles Match die Hütte abzufackeln, würde es Balor nicht geben. Balor ist zwar ein aufstrebender Superstar, doch er hat nicht das, was er und Rollins haben. Rollins unterbricht Miz und meint, dass Miz denken muss, dass er und Balor Idioten sind, doch das sind sie nicht, und wissen, was Miz hier versucht. Miz sagt, dass Balor König sein könnte, König der Bingohallen. Balors WWE Lebenslauf ist ziemlich mies, doch er hat eine Sache die das ganze interessant macht, und zwar, wurde Balor vor zwei Jahren, als er Rollins besiegt hat, der erste WWE Universal Champion in der WWE. Das ist eine große Leistung, aus diesem Grund ist Balor wohl doch besser als Rollins und muss diesem überhaupt nichts mehr beweisen. Vielleicht hätte Balor ein Singles Match bei WrestleMania doch mehr verdient, als Rollins. Balor sagt, dass Miz gerade diesen Trick mit Rollins ausprobiert hat, also warum denkt er, dass es mit ihm funktionieren wird? Miz muss sich schon mehr anstrengen und ihnen beweisen, dass er seinen Titel auch behalten will. Miz versucht dann weiterhin Probleme zwischen seinen Gegnern zu verursachen, doch Rollins gibt ihm dann zuverstehen, dass er die Klappe halten soll. Rollins meint, dass er und Balor schon sicher im Match sind, und daher wird er sich bei WrestleMania den Titel holen, da auch Balor keine Chance haben wird. Balor unterbricht und erinnert Rollins an das letzte Mal, als sie einen Titelkampf hatten, da hat Balor Rollins mit nur einen gesunden Arm besiegt. Rollins meint, dass Balor in der Vergangenheit lebt, doch es dreht sich alles um die Zukunft und in der Zukunft wird er Balors Kopf in die Matte stampfen, um neuer Intercontinental Champion zu werden. Balor gibt zuverstehen, dass sie nicht vier Wochen warten müssen, denn sie können es schon heute Abend tun. Rollins und Balor liefern sich dann einen Staredown, während Miz lächelt und sich die Hände reibt. Plötzlich richten Rollins und Balor ihre Aufmerksamkeit auf Miz und dieser möchte flüchten, allerdings schafft er es nicht, und kassiert dann Prügel von seinen beiden Kontrahenten.

Nun soll es zu einem Non-Title Tag Team Match zwischen The Bar gegen The Miztourage kommen, doch daraus wird nichts, da The Bar hinterrücks von der Miztourage attackiert wird. The Revival stürmen ebenfalls zum Ring und schließen sich dem Brawl an. The Bar wollen schnell die Halle verlassen, doch beide werden von Rhyno, Heath Slater, Apollo, Titus O’Neil, Karl Anderson und Luke Gallows überrascht. Im Ring liefern sich dann alle Teams einen großen Brawl, bis sich The Bar endlich zurückziehen können.

Die Musik von John Cena ertönt und dieser kommt heraus und begibt sich zum Ring. Dort angekommen spricht er über seine Road to WrestleMania und sagt, dass wir noch vier Wochen von WrestleMania 34 entfernt sind, und dass er endlich seinen Weg dorthin gefunden hat. Es ist zwar kein gewöhnlicher Weg, doch er wird sich diesem stellen. Er hatte bei beiden Brands die Chance gehabt zu WrestleMania zukommen, doch jedes Mal ist er gescheitert, und niemand außer ihm selbst ist dafür verantwortlich. Cena gibt zuverstehen, dass es der Traum jedes Superstars ist, es nach WrestleMania zu schaffen, und er ist heute Abend hier, um zu verkünden, dass er dieses Jahr kein Match bei WrestleMania haben wird. Das bedeutet nicht, dass er aufgibt oder weggeht, oder dass er die Show verpassen wird. Es bedeutet nur, dass Cena's Road to WrestleMania nun genauso sein wird, wie der, der Zuschauer. Cena wird genau wie die Zuschauer als Fan bei WrestleMania dabei sein. Er wird auch nicht mit einem traurigen Gesicht nach WrestleMania gehen oder sich beschweren. Er wird dort eine Menge Spaß haben, genauso wie die Zuschauer. Cena zeigt auf mehrere Zuschauer und sagt, dass er vielleicht neben diesem oder diesem Zuschauer sitzen könnte. Danach begibt er sich in die Zuschauermenge und nimmt einen kleinen Schluck Bier aus einem Becher von einem Zuschauer zu sich. Cena versucht mit den Zuschauern this is Awesome chants zu starten, einen Moment später versucht er die Zuschauer zu einem lets go Roman chant zu animieren, doch die Zuschauer buhen, während Cena lächelt und in den Ring zurückkehrt. Dort sagt er dann, dass er und die Zuschauer eine Sache angehen müssen, denn einen Gesang werden wir dieses Jahr bei WrestleMania nicht hören. Cena ruft dann mehrfach lets go Cena, während die Zuschauer mit Cena sucks antworten. Cena erwähnt dann, dass er nun etwas tun wird, was er eigentlich nicht tun sollte, jedoch werde es seinem Standing bei WrestleMania nicht beeinträchtigen, da er sich bereits ein Ticket gekauft hat. Plötzlich sagt Cena, scheiß drauf, und er fordert den Undertaker zu einem Match bei WrestleMania heraus. Die Zuschauer jubeln und Cena meint, dass man ihm gesagt hat, dass dieses Match unmöglich ist, obwohl die Zuschauer es sehen wollen. Er selbst hat noch nie nachgefragt, warum es nicht möglich ist, und stellt sich die Frage, ob es vielleicht an den Führungskräften liegt? Wenn dem so wäre, dann würden sie ihm sein Mikrofon ausschalten, und wie Roman Reigns suspendieren. Cena wiederholt seine Herausforderung noch einige Male und sagt, dass es weder an der WWE liegt noch an den Zuschauern, es liegt nur an einer Person, dem Undertaker selbst. Cena wendet sich dann an den Underaker und sagt, dass er sein eigenes Ego überwinden soll. Es gibt ein großer Unterschied zwischen ihnen beiden, denn Cena ist einer, der aufsteht und am nächsten Tag wieder anderen in den Arsch tritt, nachdem er versagt hat. Während der Undertaker seinen Kopf im Sand versteckt, wenn er versagt, da er sich zu viele Gedanken darüber macht, was die Leute über ihn denken werden. Außerdem ist der Undertaker weder zu alt noch zu kaputt. Denn wenn dem so wäre, dann würde dieser keine Trainingsvideos auf dem Instagram Account seiner Frau veröffentlichen, und nennt den Undertaker dann einen egozentrischen Egomanen. Danach möchte Cena von den Zuschauern wissen, ob sie sehen wollen, wie der Undertaker ihm in den Hintern tritt, und einen Tombstone vor 75.000 Leuten bei WrestleMania verpasst? Die Zuschauer jubeln und Cena sagt, dass die Zuschauer genau wie er das Match wollen. Für Cena ist eines klar, entweder wird WrestleMania eine große Party für ihn werden oder er tritt dort als Gegner für den Undertaker an und es wird Geschichte geschrieben. Cena meint, dass es an der Zeit ist zu sehen, ob der Deadman noch am Leben ist, da der Ball nun in seinem Hof liegt. Cena gibt zuverstehen, dass er weiß, was er machen würde, wenn er in des Undertakers Position wäre, denn er würde nur eins wollen. One more Match. Cena lässt das Mikrofon fallen und verlässt den Ring.

Backstage sehen wir The Bar und diese halten sich bei RAW General Manager Kurt Angle auf und beklagen sich über die Attacke der anderen Tag Teams. Danach sagen sie, dass das Management von RAW sich nicht um sie kümmert. Und da sie etwas von einem Superstar-Shake-up nach WrestleMania gehört haben, würde sie am liebsten jetzt schon in das SmackDown Roster wechseln um dort die Bludgeon Brothers, The New Day, The Usos und Breezango als mögliche Gegner zu haben. Kurt lehnt ihren Wunsch ab und gibt bekannt, dass sie später herausfinden werden, wer ihre WrestleMania Gegner sind. Denn nachher findet noch eine Tag Team Battle Royal statt.

Es folgt ein Videorückblick vom Symphony of Destruction Match zwischen Braun Strowman und Elias aus der Vorwoche.

Elias sitzt mit seiner Gitarre im Ring. Außerdem trägt er eine Halskrause. Elias spielt dann etwas auf seiner Gitarre und sagt, das ist alles die Schuld der Zuschauer. Danach steht Elias auf und geht davon. Während Elias die Halle verlässt, sehen wir Backstage Braun Strowman, der mit seiner Piano Aktion gegen Elias aus der Vorwoche prahlt. Braun fragt sich, wie es sein ist, dass er bei WrestleMania noch kein Match hat. Er wird nicht herumsitzen und darauf warten, dass ihm irgendjemanden sein Weg zeigt, er wird selbst da raus gehen und seinen eigenen Weg finden.

Singles Match
Finn Balor besiegt Seth Rollins durch Pinfall nach einem Roll-Up. - [14:13]

Es folgt ein Womens History Month Video zu Fabulous Moolah. Im Anschluss wird eine Fabulous Moolah Battle Royal für WrestleMania 34 angekündigt.

Es folgt ein Videobericht zur Fehde zwischen Ronda Rousey und Kurt Angle gegen Stephanie McMahon und Triple H.

Die Musik von Asuka ertönt und dieser kommt heraus und begibst sich zum Ring. Dort wartet schon Charly Caruso auf sie, die ein Interview mit Asuka führen möchte. Nach dem Asuka den Ring betreten hat, möchte Charly erfahren, weshalb Asuka, Charlotte Flair für WrestleMania 34 herausgefordert hat? Als Asuka antworten möchte, ertönt die Musik von RAW Womens Championesse Alexa Bliss und diese kommt zusammen mit Micke James zum Ring. Dort angekommen verspottet Alexa ein wenig Asuka und sagt, dass der gestrige Abend richtig aufregend war, man muss sich einfach den unbezahlbaren Blick auf Charlotte Flairs Gesicht anschauen. Alexa erzählt Charly dann, dass Asukas Englisch nicht so toll ist und Interviews nicht ihr Ding sind, daher wird Alexa nun erklären, was passiert ist. Asuka ist ein großer Konkurrent, und obwohl sie die Sprache nicht gut spricht, ist sie sehr schlau. Asuka, will ihren streak am Leben halten und diesen nicht riskieren, indem sie bei WrestleMania mit Alexa in den Ring steigt. Alexa prahlt dann damit, dass sie ihren Titel im allerersten Elimination Chamber Match der Frauen verteidigt zu haben und sagt, dass Asuka weiß, dass sie bei WrestleMania nicht in der Lage sein würde, Alexa zu schlagen. Außerdem wird Asuka dabei helfen, Charlotte von ihrem Thron zu stürzen. Alexa applaudiert Asuka und meint, dass es toll ist, dass sie die Championesse der B Show ausgewählt hat. Asuka meint, dass sie Charlotte gewählt hat, weil, wenn man die beste Frau sein will, muss man die beste Frau besiegen. Außerdem möchte sie gegen die beste Championesse in der WWE antreten. Alexa gibt zuverstehen, dass es hier wohl eine Sprachbarriere zu geben scheint, so wie Asuka schreit. Asuka entschied sich nicht für die bessere Championesse, sondern für die einfachere Gegnerin. Asuka erinnert Alexa daran, dass sie Alexa bereits besiegen konnte und es jederzeit wiederholen könnte. Alexa meint, dass Asuka ruhig weiter träumen kann, doch zunächst wird sie Mickie treffen und im Anschluss muss sie sich noch dieser Frau stellen. Alexa und Mickie schauen zur Stage, doch niemand kommt heraus. Daraufhin schubst Alexa Asuka und Mickie schlägt Asuka dann nieder.

Womens Match
Asuka besiegt Mickie James (w/ Alexa Bliss) durch Aufgabe im Asuka Lock. - [06:34]
Nach dem Match flüchtet Alexa aus der Halle und trifft Backstage auf Nia Jax. Alexa möchte von Nia wissen, wo sie eben war, als sie angekündigt wurde? Nia erklärt ihr, dass RAW General Manager Kurt Angle ihr sagte, sie solle nicht rausgehen, da sie gleich noch ein Match haben wird. Alexa meint, dass dies eben die perfekte Gelegenheit für Nia war, um sich für die schlechte Leistung aus der letzten Woche zu revanchieren. Alexa bezeichnet Nia dann als ihre beste Freundin und erklärt, dass sie letzte Woche für sie da war, weil sie Nia sehr gerne hat. Nia gibt zuverstehen, dass sie Alexa auch gerne hat und beide umarmen sich. Alexa möchte dann noch von Nia wissen, ob sie sich auf Nia verlassen kann, wenn sie in der nächsten Woche, auf Asuka treffen wird? Nia verspricht, für Alexa da zu sein.

In einem weiteren Womens History Month Video wird Indira Gandhi geehrt.

Womens Match
Nia Jax besiegt Joan King durch Pinfall nach einem Samoan Drop. - [00:46]
Nach dem Match verlässt Nia Jax den Ring und sieht auf der Videoleinwand, wie sich Backstage in der Umkleidekabine Alexa Bliss und Mickie James unterhalten. Die beiden scheinen die Kamera nicht mitzubekommen und ziehen lautstark über Nia Jax her und machen sich über diese lustig. Alexa meint, dass Nia glücklich ist, wenn sie die Taschen von Alexa tragen darf, dabei erkennt sie die Wahrheit nicht, wie Alexa sie nur benutzt. Da Nia so dumm wie groß ist, wird sie auch nächste Woche genau dort sein, wo man sie brauchen wird. Alexa und Mickie erzählen, wie sie nächste Woche Nia benutzen werden und um sie danach niederzuschlagen, wenn sie ihnen in die Quere kommt. Alexa und Mickie sind es nun langsam leid, wegen dem Interview so lange auf Charly Caruso zu warten. Diese kommt dann herein und teilt mit, dass das Mikrofon und die Kamera eben eingeschaltet waren und dass alle gehört haben, was sie gesagt haben. Während Alexa und Mickie sich jetzt Sorgen machen, weint Nia auf der Stage. Doch einen kurzen Moment später wird sie wütend und rennt in den Backstagebereich und lässt dort ihrer Wut freien Lauf und wirft Gegenstände um sich her. Dabei schreit sie sich auch die Seele aus dem Leib. Währenddessen sammeln Alexa und Mickie ihre Sachen zusammen und eilen davon.

Es folgt eine Videovorschau auf das Ultimate Deletion Match zwischen Matt Hardy und Bray Wyatt. Nach dem Video hält Bray Wyatt noch eine Promo und sagt, das Matt Hardy ein Lügner und Narr ist. Wenn der Teufel vor Matt Hardys Haustür steht, sollte er diesen besser nie reinlassen. Bray nimmt die Einladung zur Ultimate Deletion an und meint, das Matt ein wunderschönes Zuhause und eine wunderschöne Familie hat. Es wäre eine Schande, wenn ihnen etwas passieren würde. Backstage sehen wir dann RAW General Manager Kurt Angle und dieser hat sich die Promos angeschaut und ist fassungslos, von dem, was er eben gesehen hat. Er ruft den Referee Shawn Bennett an und befiehlt diesem, der offizielle Referee für das Ultimate Deletion Match in der nächsten Woche zu sein. Kurt weiß zwar nicht, was in dem Match passieren wird, aber es wird wohl Chaos sein. Kurt will, dass Bennett sicherstellt, dass Wyatt und Hardy es wieder zu Monday Night RAW schaffen.

Für das Main Event Match stehen Apollo, Bo Dallas, Curtis Axel, Dash Wilder, Heath Slater, Karl Anderson, Luke Gallows, Rhyno, Scott Dawson und Titus O´Neil im Ring. Die Musik von The Bar ertönt und diese setzen sich für das kommende Match zu den Kommentatoren. Bevor das Match startet, ertönt die Musik von Braun Strowman. Dieser kommt heraus und nimmt an der Battle Royal teil.

No. 1 Contenders Tag Team Battle Royal for the WWE RAW Tag Team Championship
Braun Strowman vs. Heath Slater & Rhyno vs. Karl Anderson & Luke Gallows vs. The Miztourage (Bo Dallas & Curtis Axel) vs. The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder) vs. Titus Worldwide (Apollo & Titus O’Neil)
Reihenfolge der Eliminierungen:
01.) Braun Strowman eliminiert Apollo
02.) Braun Strowman eliminiert Heath Slater
03.) The Revival eliminieren Rhyno => Heath Slater & Rhyno sind damit ausgeschieden.
04.) Bo Dallas eliminiert Scott Dawson
05.) Curtis Axel eliminiert Dash Wilder => The Revival sind damit ausgeschieden.
06.) Braun Strowman eliminiert Titus O´Neil => Titus Worldwide sind damit ausgeschieden.
07.) Braun Strowman eliminiert Luke Gallows
08.) Braun Strowman eliminiert Curtis Axel
09.) Braun Strowman eliminiert Bo Dallas => The Miztourage sind damit ausgeschieden.
10.) Braun Strowman eliminiert Karl Anderson => Karl Anderson & Luke Gallows sind damit ausgescheiden.

SIEGER: Braun Strowman - [10:59]
Nach dem Match feiert Braun Strowman seinen Sieg, während The Bar schockiert sind. Mit diesen Bildern endet Monday Night RAW für diese Woche.


» Was ist deine Meinung zu diesem Thema? Zum CyBoard mit 23.000 anderen Fans! Gehe zum letzten Beitrag
« zurück zur Gesamtübersicht [alle WWE News]8105 Views MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de! Druckerfreundliche Version




[ © 2000 - 2018 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.