MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.DE WRESTLING NEWSBOARD
MOONSAULT.de Newsboard · Kategorien · Newsboard durchsuchen · E-Mail NewsletterDatum & Uhrzeit: 21.01.2021, 19:49 UhrMOONSAULT.de bei Facebook  Follow MOONSAULT.de at Twitter  WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!
A N Z E I G E
  « »  
  « »  
WWE: Armageddon Report vom 14.12.03
Verfasst von MS.de am 15.12.2003, 02:35 Uhr
A N Z E I G E
Beim letzten Pay-Per-View des Jahres möchte WWE noch mal alles geben. Für eine Menge Spannung ist in jedem Fall gesorgt. Goldberg muss in einem Triple Threat Match seinen WWE World Heavyweight Championship gegen Kane & Triple H verteidigen. Randy Orton wird versuchen sich den Intercontionental Championship von Rob Van Dam zu holen und HBK Shawn Michaels wird es mit Batista zu tun haben. Außerdem wird es ein Tag Team Turmoil geben, Booker T wird auf den stärksten Mann der Welt treffen und Trish & Lita werden sich an Chris Jericho & Christian rächen wollen.

In unserem Armageddon Report könnt ihr alle Geschehnisse bei Armageddon nachlesen. Dort erfahrt ihr auch zu welchem besonderen Ereignis es gekommen ist.


WWE Armageddon
14.12.03
Orlando, Florida



WWE Armageddon startet mit Lilian im Ring, wo diese die amerikanischen National Hymne singt. Es folgt ein Promo-Video in dem auf die aktuellen Fehden und Matches des Pay-Per-Views zurückgeblickt wird. Danach startet der Event mit dem üblichen Feuerwerk und die Kommentatoren begrüßen die Fans in der Halle und an den Fernesehern. Und es kann auch schon mit dem ersten match zwischen Booker T vs. Mark Henry beginnen.

Booker T vs. Mark Henry
Mark Henry kam zusammen mit Theodore Long zu erst zum Ring. Beide übrigens in rot. Währenddessen wird noch mal auf die Auseinandersetzung der beiden zurückgeblickt. Booker T folgte und bekam gut Pop vom Publikum. Das Match begann und Booker T schlägt auf Henry ein doch Henry zeigte eine Clothesline gegen Booker T und legte mit einem Bodyslam nach. Mit einer weiteren Closthesline wurde Booker T nach draußen befördert. Dort konnte sich Booker T jedoch mit einem Kick in den Bauch Henrys wehren, bevor ihn Mark Henry packte und ihn gegen die Stahltreppe hämmerte. Booker T kam mit Kicks zurück ins Match und ging dann in den Ring. Wo er mit einem Slingshot auf Henry geflogen kommt und dann im ring den ersten TwoCount zeigen kann. Doch Booker T lässt sich ablenken und Mark Henry schickt ihn zu Boden. Es folgt ein Backbreaker und das Cover 1-2- KickOut. Henry setzt nun weiter gegen den Rücken von Booker T nach.

Doch dieser kann sich befreien, aber Henry hämmert gleich weiter auf den Rücken von Booker ein. Würgt ihn dann im Seil und kommt mit einem Legdrop ins Seil gegen Booker T geflogen. Cover 1-2- KickOut. Mark Henry setzt nun einen Headlock an aus dem sich Booker T mit elbows befreien kann. WhipIn, doch Booker T findet sich in einem bearhug wieder. Booker T befreit sich erneut, doch muss nach einer Clothesline wieder zu Boden. Mark henry verpasst einen Legdrop und Booker T startet nun mit Schlägen und Kicks die Offensive. Es folgt der Scissors Kick. Cover 1-2- KickOut. Booker T will nachsetzten, wird aber mit einem Spinebuster zu Boden geschickt und fängt sich einen Splash in der Ringecke ein. Wieder ein Legdrop, doch wieder nur ein TwoCount. Mark Henry will nun eine Powerbomb zeigen, diese gelingt jedoch nicht so richtig. Dennoch schafft er einen TwoCount. Booker T schafft es sich in das Match zurück zu kämpfen und kann dann seinen Scissors Kick zeigen und Mark Henry erfolgreich covern.

Sieger: Booker T

Backstage redet Eric Bischoff mit Christian & Chris Jericho. Christian meinte, dass er die Girls fertig machen werde, Chris Jericho wollte auch was sagen, doch er wurde unterbrochen.

Backstage sah man nun Mick Foley wie er sich auf den Weg zum Ring macht. Im Ring angekommen meinte Mick Foley, dass er normalerweise die WWE Pay-Per-Views bei seinem Kumpel Chris’ in Seaforth , New York schaut, doch heute Abend sei er hier in Orlando. Mick Foley berichtete, dass er gute Nachrichten habe, was die Rückkehr von Steve Austin betrifft, so haben schon eine Million Leute die Petition unterschrieben. Dies würde klar zeigen, wie viele Fans Steve Austin zurück haben wollen. Daher fragte der Co GM von RAW ob im Backstage Bereich irgendjemand sei, der mit ihm feiern möchte. Stacy Keibler schien wohl lust zu haben, denn sie kam in ihrem cheerleader outfit zum Ring. Stacy freute sich und schlug erst mal ein Rad, dann forderte sie Mick Foley auf dies auch zu tun, was dieser auch tat, allerdings war sein Versuch nicht von Erfolg gekrönt, denn er landete auf dem Rücken. Nun ertönte die Musik der Evolution und Randy Orton kam mit Ric Flair in die Halle. Randy Orton schnappte sich das Mic und meinte, dass er hoffe Mick Foley habe sich bei seinem Rad-Versuch nicht die Hand verletzt, denn er müsse nachher den Fall in seinem Match gegen Rob van Dam zählen. Randy Orton meinte, dass Steve Austin raus wäre, da er ihn bei der Survivor Series abgefertigt habe. Mick Foley zog sich nun sein Shirt aus und meinte, dass das Match sofort beginnen werde.

WWE Intercontinental Championship Match
Special Guest Referee: Mick Foley
Rob Van Dam (c) vs. Randy Orton (w/ Ric Flair)

Der Champion kommt zum Ring, lässt sich erst mal feiern und es kann los gehen. Randy Orton guck sich schon mal den Titel an und Mick Foley gibt das Startzeichen. LockUp zwischehn den beiden und es geht hin und her, bevor RVD die Kontrolle übernehmen kann. Und Randy Orton erst mal aus dem Ring geht um sich Anweisungen vom Chef (Ric Flair) zu holen. Sideheadlock von Randy Orton. Es geht drunter und drüber, bevor es zu einem Shoulderblock kommt, bei dem beide stehen bleiben. Wieder geht es mit dem Abtasten los. WhipIn, es sollte eine Schlag folgen, doch RVD kontert mit einem Kick. Dann muss RVD in die Ringecke, kann ausweichen und kommt mit einem Splash auf Randy Orton geflogen. Und befördert ihn per high kick nach draußen.

RVD kommt mit einem connonball angeflogen und rollt Randy Orton wieder in den Ring. Mit einem schönen Drop Kick kann sich Randy den ersten TwoCount holen. Doch RVD kann konter und steigt aufs Seil, von dort wird er aber von randy Orton runtergeschmissen. Randy steigt hinterher und bearbeitet RVD außerhalb des Rings. Wieder im Ring gelingt Orton ein weiterer TwoCount. Nun ist Randy Orton Herr des Geschehns und Randy Orton würgt mehrfach RVD in den Seilen, bis diese Aktion von Mick Foley unterbrochen wird. Dieser legte sich auch kurzzeitig mit Ric Flair an. Im Ring bearbeitet Randy Orton RVD weiter mit Kicks. RVD will nun kontern, doch Orton verpasst ihm einen Kniestoß. EhipIn und RVD kommt mit einem Crossbody geflogen. Allerdings kann Randy die nächste Aktion mit einer Clothesline kontern.

Randy Orton verhöhnt nun das Publikum und lässt nach einer Aktion von RVD eine harte Clothesline folgen. Ein sehr arrogantes Cover von Orton schaffte aber nur den TwoCount. Randy Orton hält RVD nun mit einem chin lock auf der Matte, doch RVD befreit sich und zeigt ein schnelles Cover. RVD setzt mit einem split legged moonsault nach, doch wieder schafft Orton den KickOut und verpasst RVD eine Powerbomb. Cover 1-2- KickOut. Erneut setzt Randy Orton einen Chin Lock gegen RVD an und Mick Foley hebt dessen Arm, aber bei drei ist RVD wieder da. Und kämpft sich mit elbows zurück. Ein schlagabtausch zwischen den beiden und nach einem Drop Kick von RVD sind erst mal beide Männer am Boden. RVD bearbeitet nun Randy in der Ringecke u.a. mit Kicks & Schlägen und zeigt die 10er Schlagserie. Es folgte ein springboard kick und ein suplex für einen TwoCount.

Nun musste Orton nach draußen und RVD positionierte ihn auf der Absperrung, kam damm mit einem Kick auf Orton geflogen. Beide Männer waren nun am Boden. Wieder im Ring kann Randy einen DDT zeigen, doch RVD schafft erneut den KickOut. Ein Kneedrop misslingt und Randy Orton ist erst mal am Boden. Cover von RVD doch auch wieder nur ein TwoCount. Dropkick gefolgt von Rolling Thunder. Ric Flair hält es nun nicht mehr und er kommt aufs Apron. Doch RVD befördert ihn dort herunter. Cover von RVD doch Orton kommt raus nun sind beide Männer am Boden und wieder will Ric Flair eingreifen, doch diesmal ist Mic Foley zur Stelle. Nach einem Schlag mit einem Schlagring von Ric Flair kann Randy Orton seinen RKO zeigen und Mick Foley macht den ThreeCount. Damit haben wir einen neuen Intercontinental Champion - Randy Orton. Nach dem match feiern Ric Flair & Randy Orton gemeinsam im Ring. Sehr gutes Match

Sieger: Randy Orton --> Titelwechsel

Als nächstes folgt das Battle of the Sexes Match. Doch bevor es soweit ist, wird noch mal auf die Wette von Jericho & Christian zurückgeblickt und áuf die ganze Entstehung des Matches.

Battle of the Sexes
Chris Jericho & Christian vs. Trish Stratus & Lita

The King of the World kommt zuerst um Ring gefolgt von Christian. Es folgen Lita & Trish Stratus. Zuerst haben es nun Chris Jericho und Trish miteinander zu tun. Jericho versucht sich einzuschleimen, doch Trish verpasst ihm eine Ohrfeige. Anschließend geht sie wie eine Verrückte auf Jericho los. Dies schnappt sich Trish legt sie übers Knie und versohlt ihr den Arsch. Wieder geht sie auf Jericho los und wieder fäng dieser sie ab, doch diesmal verpasst sie ihm eine Kopfschere. Jericho schickt nun Christian in den Ring, welcher Trish in die Ringecke stößt, wo diese Mit Lita wechselt. Lita geht nun auf Christian los, doch dieser verpasst ihr einen Kneestoß. Es folgt ein WhipIn doch Lita kontert auch mit einer Kopfschere und verpasst ihr dann einen Bodyslam. Nun darf Chris Jericho wieder in den Ring und auch er zeigt einen Bodyslam.

Und zieht ihr dann an den Haaren. Lita will dann mit einem Huracanran kontern, doch Jericho fängt sie ab und hämmert sue zu Boden. Nun schickt er Christian wieder in den Ring und dieser zeiht Lita das Oberteil aus. Christian verhöhnt Lita und diese antwortet mit einem LowBlow. Dann schafft sie den Wechsel mit Trish und diese legt voll gegen Christian los. dieser muss aus dem Ring und Jericho steigt aufs Seil um eine Aktion zu zeigen, wird aber von Lita dort runtergestoßen. Trish will nun den Standing Huracanrana zeigen. Doch Christian kann eingreifen und Chris Jericho retten. Chris Jericho fertigte nun Lita ab und schickte sie aus dem Ring, wo sie hart gegen die Abseperrung gehämmert wurde. Nun standen sich Trish und Chris Jericho im Ring gegenüber und guckten sich in die Augen. Dies nutzte Christian um Trish einzurollen und somit den Sieg für sein Team einzufahren. nach dem match jubelte Christian, doch Chris Jericho schien nicht so begeistert zu sein.

Sieger: Chris Jericho & Christian

Als nächstes steht das Match zwischen Shawn Michaels vs. Batista auf dem Programm. Ein Video der Fehde wird gezeigt. Im Mittelpunkt steht das Eingreifen von Batista in das Match bei der Survivor Series, wo er Team Austin den Sieg kostet.

Shawn Michaels vs. Batista (w/ Ric Flair)
Der HBK Shawn Michaels kommt zu sehr viel Pop zu Ring. Als nächstes kommt Batista mit Ric Flair zum Ring. Das Match beginnt mit einem LockUp, es geht in die Ringecke und Shawn zeigt einige Schläge gegen Batista und zieht sich dann erstmal zurück. Wieder ein LockUp und wieder das gleich Spiel. Batista scheint etwas sauer. Nun soll wieder ein LockUp kommen, doch diesmal verpasst Batista Shawn einen Kick und hämmert ihn zu Boden. Batista Hämmert Shawn Michaels in die Ringecke und schlägt auf ihn ein. WhipIn, doch Shawn Michaels weicht einer Clothesline aus und rutscht dann unter ihm durch aus dem Ring. Und verpasste Ric Flair eine. Batista jagt Shawn um den Ring und holt sich dann Rat von Ric Flair. Wieder im Ring kann Batista Shawn Michaels mit Schlägen bearbeiten. Wieder ein WhipIn doch diesmal schickt Batista Shawn Michaels zu Boden. Cover 1-2- KickOut. Es folgt ein Suplex für einen weiteren TwoCount.

Anschließend bearbeitet Batista Shawn Michels wieder in der Ringecke und setzt dann mit Kniestößen gegen Shawns Rücken nach. Batista schickt Shawn nun von einer in die andere Ringecke und würgt ihn dort. Shawn versucht zu kontern, wird aber von Batista wieder in die Schraken gewiesen. Shawn will wieder einen Schlag zeigen, doch Batista duckt sich und setzt ihn dann auf TopRope um einen Superplex zu zeigen. Doch Shawn stößt ihn in den Ring zurück und zeigt ein TopRope Moonsault. Cover 1-2- KickOut. Nach einem flying Forearm sind erstmal beide Männer am Boden und werden angezählt. Shawn kommt wieder auf die Beine, wird aber von batista in der Ringecke bearbeitet. Batista schickt Shawn aus dem Ring, wo er weiter dessen Rücken bearbeitet. Wieder im Ring folgt eine Powerbomb, doch wieder kommt Shawn Michaels raus. Nun setzt Batista gegen Shawns Rücken nach und streckt ihn auf seinem Knie.

Nach einiger Zeit das Cover, doch wieder nur ein Nearfall. Shawn kommt aber wieder ins Match nach einigen Aktionen und einem erneuten Forearm hat er die Kontrolle im Match. Doch einen WhipIn kontert Batista und würgt Shawn, dieser kontert nun seinerseits und verpasst ihm einen DDT. Wieder sind beide am Boden. Shawn kommt als erster wieder auf die Beine, steigt aufs TopRope und kommt mit seinem TopRope Elbow geflogen. Nun soll die Sweet Chin Music kommen, Shawn macht sich bereit, doch Batista kann sie mit einem Spinebuster abfangen. Nun war Batista wieder Fit und zeigt einen weiteren Spinebuster. Batista will das Match jetzt beenden und seine Sit-Out Powerbomb zeigen, er nimm Shawn Michaels hoch, doch dieser kann sich befreien und Shawn Michaels kann nun endlich die Sweet Chin Music zeigen, landet auf Batista und der Ringrichter zählt das Cover durch. Nach dem Match verabschiedet sich Shawn Michaels sehr schnell und ein wütender Batista bleibt im Ring zurück.

Sieger: Shawn Michaels

Maven kommt nun zu seinem Match gegen Matt Hardy zum Ring, doch Batista ist immer noch mit Ric Flair im Ring und will den Ring nicht verlassen. Matt Hardy kommt in die Halle und die beiden bearbeiten sich außerhalb des Rings.

Matt Hardy vs. Maven
Maven hämmert Matt gegen die Absperrung, doch dieser kann kontern und schickt maven nun zu Batista in den Ring. Wo dieser ihn mit einer gewaltigen Clothesline zu Boden schickt, ihm einige Schläge verpasst und dann zwei gewaltige Sit-Out Powerbombs folgen lässt. Maven liegt nun KO am Boden und einige Ringrichter & Offizielel kümmern sich um Maven. Matt hardy kommt nun in den Ring um das Match zu beenden, doch die Ringrichter halten ihn davon ab. Lillian kündigt nun an, dass durch die Aktionen von Batista das Match zwischen Matt Hardy vs. Maven nicht stattfindet. Damit ist Matt Hardy überhaupt nicht einverstanden und zählt nun selbst das Cover. Anschließend geht er aus dem Ring schnappt sich ein Mic und kündigt sich selbst als Sieger an.

No Contest

Backstage sieht man wie Batista immer noch total sauer ist, aber von Ric Flair geschimpft bekommt. Lillian ist wieder im Ring und kündigt das Tag team Tourmoil Match um die Tag team Titel an.

Tag Team Turmoil - Championship Match
The Dudley Boyz (c) vs. Garrison Cade & Mark Jindrak vs. The Hurricane & Rosie vs. Lance Storm & Val Venis vs. Scott Steiner & Test vs. La Resistance

Zuerst haben es La Resistance mit The Hurricane & Rosie zu tun. Rob Conway geht sofort auf Hurricane los und verpasst ihm einige harte Aktionen. Er schickt Rene Dupree in den Ring dieser macht gleich weiter wo Conway aufgehört hat. Dupree kann nach einem Frontslam den ersten TwoCount einfahren. Hurrican will schläge zeigen, doch Dupree Whipt ihn ins Seil. Wo Hurricane mit einem Faceslam kontern kann. Nun ist Rosie im Ring und räumt erst mal richtig auf. Er slam Conway zu Boden und steigt dann aufs TopRope. Hurricane steigt hinterher und geht auf Rosies Schultern, von dort kommt er mit einem Big Splash geflogen und kann dann Conway pinnen. La Resistance sind somit ausgeschieden.

Garrison Cade & Mark Jindrak kommen in den Ring geschlichen und können the Hurricane einrollen. Damit sind die beiden auch draußen. Sorry mein I-Net ist kurzzeitig abgekackt. Deshalb wird der Bericht zu diesem Match nachher nachgereicht. Garrison Cade & Mark Jindrak konnte Lance Storm & Val Venis eliminieren, nachdem Mark Jindrak Val Venis coverte und Cade außerhalb des Rings das Bein von Val Venis festhielt. Als nächstes heißt es Garrison Cade & Mark Jindrak. Die Dudley Boyz konnten Mark Jindrak & Garrison Cade eliminieren und haben es nun mit Test & Scott Steiner zu tun. Bubba Ray & D-Von besigen test & Scott Steiner und sind damit weiterhin Tag Team Champions. Doch Nein! Eric Bischoff kommt zum Ring und kündigt ein weiteres Team an. Batista & Ric Flair!!! Batista kann nach seiner Sit-Out Powerbomb D-Von pinnen und damit sind die beiden neue Tag Team Champions.

The Hurricane & Rosie eliminieren La Resistance
Mark Jindrak & Garrison Cade eliminieren The Hurricane & Rosie
Mark Jindrak & Garrison Cade eliminieren Val Venis & Lance Storm
The Dudley Boyz eliminieren Mark Jindrak & Garrison Cade
The Dudley Boyz eliminieren Test & Scott Steiner
Batista & Ric Flair eliminieren The Dudley Boyz


Sieger: Batista & Ric Flair --> Titelwechsel

Es folgt nun ein etwas längerer Beitag über die WWE Stperstars in Kriegsgebieten.

WWE Womens Championship Match
Molly Holly (c) vs. Ivory

Ivory bring Molly Holly gleich zu Boden und zeigt das erste Cover. Erneut bring sie Molly zu Boden und zeiht ein Cover, doch wieder nur bis. Molly hämmert Ivory nun in die Ringecke. Ivory kann jedoch kontern und Molly abfertigen. Anschließend kommt sie vom TopRope auf Molly Holly geflogen. Cover 1-2- KickOut. Nun musste Molly Holly nach draußen, wo Ivory vom Apron auf Molly geflogen kam. Wieder im Ring übernahm Molly Holly die Kontrolle und fuhr nach einem Suplex in die Brück ihrerseit den twocount ein. Molly setzt dann einen Hold gegen Ivory an, aus dem sich diese jedoch befreien konnte. Molly bearbeitete nun den Rücken von Ivory mit schlägen und einem Backbreaker. Sie whipte Ivory in die Ringecke. Und zeigte dann ihren typischen Spot in die Ringecke. Cover 1-2- KickOut. Nun löste Molly Holly das polster aus der Ringecke und wollte Ivory in die Ringecke hämmern, doch diese konterte mit einem RollUp. Cover 1-2- KickOut und molly drehte sofort das Cover um, hielt Ivory an den Haaren & Hose fest und konnte diese dann besiegen und ihren Titel verteidigen.

Siegerin: Molly Holly

Als nächstes folgt eine Promo zum Triple Threat Championship Match zwischen Kane vs. Goldberg vs. Triple H. Damit ist es auch schon zeit für den Main Event.

WWE World Heavyweight Championship - Triple Threat Match
Goldberg (c) vs. Kane vs. Triple H

Zuerst kam Kane zum Ring, dann folgte Triple H, welcher sich sehr lange Zeit ließ und sich feiern ließ. Dann wurde in dan backstage Bereich geschaltet, wo sich der WWE World Heavyweight Champion auf den Weg zum Ring machte. Goldberg gab seinen Titel ab und stieg dann nochmal aufs Seil um sich feiern zu lassen. Alle drei standen sich nun jeweils in einer anderen Ringecke gegenüber. Triple H richtete nun einige Worte an Goldberg und meinte dass er als nächstes Champ wird. Triple H wollte nun den Ring verlassen und Kane ging auf Goldberg los. Kane & Triple H berbeiteten nun den den Champion in der Ringecke mit Schlagen und Tritten. dann schickte sie ihn mit einem Double Team Move zu Boden.

In der Ringecke wechselten sich Kane & Triple dann mit schlägen ab. Goldberg konnte dann jedoch Triple H zu Boden bringen und mit einem flying Shoulderblock Kane abfertigen und ihm einen Frontslam verpassen. Triple H rollte sich aus dem Ring und Goldberg wollte hinterher. Allerdings war Kane schon wieder auf den beiden und es kam zu einem Schlagabtausch, den Kane für sich entscheiden konnte. Allerdings Wollte Kane eine Aktion zeigen, fing sich jedoch einen Neckbreaker ein. Triple H war nun auch wieder zur Stelle, wurde aber von Goldberg abgefertigt. Dies nutzt Kane um aufs TopRope zu steigen, Doch Goldberg slamte ihn von dort wieder auf die Matte. Goldberg wollte nun den Spear gegen Kane zeigen, kam angerannt, fing sich aber einen Big Boot von Kane ein. Triple H war aber auch noch da un ging nun auf Goldberg los.

Triple H & Kane arbeiteten nun gemeinsam gegen Goldberg und verpassten ihm sogar einen Double Suplex. Kane slamte Goldberg auf die Matte, was Triple H nutzte um Goldberg zu pinnen doch Kane unterbrach das Cover. Nun kam es zu einem kleinen Streit der beiden, was Goldberg nutzte um Triple H aus dem Ring zu schicken. Kane schikte Goldberg auf das Ringseil und wollte nun den Chokeslam zeigen, doch Triple H war mit dem Stuhl da und schlug Kane nieder. Goldberg schnappte sich Triple H, verpasste ihm den Military Slam und holte sich dann einen Stuhl und klemmte Triple Hs Bein im Stuhl ein, doch bevor er diese Aktion zeigen konnte war schon wieder Kane da und schickte Goldberg aus dem Ring. Kane hämmerte Goldberg auf das Kommentatortenpult und wollte ihm eine Aktion verpassen, doch Goldberg konterte und wollte nun seinerseits eine Aktion zeigen, doch nun war Triple H da und verpasste Goldberg eins mit dem Stuhl.

Kane hämmerte Goldberg auf das Pult und Triple H kam von der Absperrung geflogen und hämmerte Goldberg durch das Pult. Triple H schnappte sich den Stuhl und hämmerte ihn vor den Ringpfosten. Hinter ihm stand nun Kane und es kam wieder zum Streit zwischen den Beiden. Doch Triple H konnte Kane beruhigen. Als dieser sich jedoch wieder um Goldberg kümmern wollte, hämmerte Triple H ihn mit einem Stuhl nieder. Es ging wieder in den Ring, wo Kane dominierte, da ihm die ganzen Aktionen nichts ausmachten. Er kam mit dem flying Clothesline vom TopRope geflogen. Cover 1-2- KickOut. Es folgte ein Sidewalkslam Kane und anschließend sollte der Chokeslam kommen, doch Triple H konnte kontern. Es ging nun hin und her und Kane schickte Triple H nach draußen. Er prügelte Triple H hoch auf die Rampe, wo er ihm einen Chokeslam verpasste.

Kane schnappte sich nun HHH und rollte ihn wieder in den Ring um ihn zu Covern.Doch dort fing er sich einen Spear von Goldberg ein Cover 1-2- Triple H war rechtzeitig zur Stelle. Dann zeigte HHH ein Cover, doch auch dies führte nicht zum Erfolg. Goldberg war wieder auf den Beinen und es gab einen Schlagabtausch zwischen ihm und Kane. Letzterem gelang es dann Goldberg abzufertigen. Allerdings kam Goldberg nur kurze Zeit später mit einer Double Clothesline geflogen. Goldberg machte sich für den Spear bereit und verpasste Kane den Spear. Auch Triple H fing sich im Anschluß einen Spear ein. Goldberg wollte nun den Sack zu machen, doch die Evolution war am Start und Goldberg konnte sie abwehren. Triple H fing sich nun erneut einen Spear ein, doch Kane unterbrach bei zwei das Cover.

Wieder kam es zu einem Schlagabtausch, der darin endete, dass sich beide Männer würgten. Triple H kam langsam wieder hoch und zeigte einen LowBlow gegen Goldberg, was Kane nutzte um Goldberg den Chokeslam zu verpassen. Nun wollte Kane das Match beenden und sich den Sieg + Titel sichern, doch wieder Griff die Evolution in Form von Batista ein, welcher Kane aus dem Ring zog. Dies nutzte Triple H um sich auf den geschlagenen Goldberg zu legen und das Cover zu zeigen. 1-2-3 damit ist Triple H neuer bzw. alter WWE World Heavyweight Champion. Triple H verlässt zusammen mit der Evolution den Ring und ein völlig Fassungsloser Kane bleibt im Ring zurück.

Sieger: Triple H --> Titelwechsel

Mit der Evolution, welche auf der Rampe mit allen Titeln feierte, ging der letzte WWE Pay-Per-View des Jahres zu Ende.
« zurück zur Gesamtübersicht [alle WWE News]7581 Views MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!


A N Z E I G E

[ © 2000 - 2021 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.