MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.DE WRESTLING NEWSBOARD
MOONSAULT.de Newsboard · Kategorien · Newsboard durchsuchen · E-Mail NewsletterDatum & Uhrzeit: 21.01.2021, 18:42 UhrMOONSAULT.de bei Facebook  Follow MOONSAULT.de at Twitter  WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!
A N Z E I G E
  « »  
  « »  
WWE: SmackDown! Report vom 20.11.03
Verfasst von TaxXx am 21.11.2003, 11:31 Uhr
A N Z E I G E
Diese Woche bei SmackDown! war Kane als Spezial Guest für die Bestattung des Undertakers eingeladen. Dort hatte er einiges über seinen Bruder zu sagen. Außerdem war Brock Lesnar ziemlich sauer auf die Niederlage seines Team bei der Survivor Series, er gab seinen Schützlingen jedoch die Chance wieder einiges gut zu machen, in dem sie in ihren Matches gegen Chris Benoit und John Cena erfolgreich sind, ob es geklappt hat, erfahrt ihr im ausführlichen SmackDown! Report.

Desweiteren hattes es Rey Mysterio mit Akio zu tun, Tajiri musste seinen Cruiserweight Championship gegen Jamie Noble verteidigen und die Los Guerreros hatten es mit dem Worlds Greatest Tag Team zu tun. Das alles gibts im aktuellen WWE SmackDown! Report.



WWE SmackDown!
18.11.03
Houston, Texas



Zu Beginn der Show wurde nochmals das Buried Alive Match zwischen Vince McMahon und dem Undertaker gezeigt und natürlich auch das Eingreifen von Kane in dieses Match. Michael Cole & Tazz begrüßten die Zuschauer und hypten den heutigen Auftritt Kanes bei der SmackDown! No Chance ertönte und was nun folgt, kann sich wohl jeder denken…

Vince McMahon in Begleitung von Sable zum Ring, Vince war deutlich von seinem Match gegen den Undertaker gezeichnet (Er hatte eine Narbe am Kopf und kam mit Krücken zum Ring) Im Ring schnappte er sich ein Mic und sprach darüber, dass ihn der Undertaker am Sonntag bei der Survivor Series nach Strich & Faden verprügelt habe und ihm dann ein Engel (Kane) zu Hilfe kam und ihn rettete. Daher habe er für den heutigen Abend Kane als Spezial Guest für die Bestattung des Undertakers eingeladen. Die Musik von John Cena ertönte und dieser disste Vince McMaon mit einem seiner Rapps, was sehr gut bei den Fans ankam. (Quelle: PWTorch.com):

So Vince. You’re stealing my catchphrases? Do you love me that much?
John Cena’s untouchable. You just got nothing to touch!
Ask your slut. She’s only with you for your money homes
When she’s done stealing from you she comes to tickle my funny bones
Look at you, all busted up, talking about the P-P-V
Undertaker beat you blind because you can’t see me
You may pay for this show, but you standing in my ring
I’ll stretch your ass out so much the crowd’ll think your Yao Ming
Oh yeah, and you’re good for one thing. She taught you how to suck
John Cena’s untouchable, you’re just a stupid F---!

Mit einem ziemlich angepissten VinceMcMahon ging dieses Segment dann zu ende und es ging Backstage, wo Brock Lesnar mit seinem Team zu sehen war.

Im Backstage Bereich sprach Brock Lesnar mit seinem Team (Nathan Jones, Matt Morgan, A-Train & The Big Show) und machte sie dafür verantwortlich, dass er im Crippler Crossface aufgeben musste. Brock Lesnar gab ihnen jedoch die Chance ihm zu Beweisen, das auch anders geht. Daher wird Nathan Jones auf Chris Benoit treffen und er (Lesnar) wird in seiner Ecke stehen. Und The Big Show wird in einem Non-Title Match auf John Cena treffen, dies habe Brock Lesnar in einem Meeting mit Paul Heyman erreicht. Dann wollte Brock Lesnar, dass sein Jungs verschwinden!

Rey Mysterio vs. Akio Yang
Match begann mit einem Reversal und einem Irish Whip von Akio, welcher anschließend mit einem Spin Kick nachsetzte und Rey Mysterio in die Ringecke beförderte. Akio wollte auf Rey Mysterio zu stürmen, lief jedoch gegen das ausgestreckte Bein von Rey. Dieser ließ eine tilt-a-whirl headscissors folgen. Rey Mysterio wollte nun einen weiteren Irish Whip zeigen, doch Akio konterte und schickte Rey aus dem Ring. Dort musste Rey Rey ein paar Aktionen einstecken und wurde dann wieder in den Ring zurück geschickt, wo Akio ein modified surfboard ansetzte. Mysterio konnte sich jedoch mit einigen Schlägen befreien, er steig aufs Seil und wollte eine Aktion zeigen, doch diese gelang ihm nicht ganz, stattdessen fing er sich eine harte Clothesline von Akio ein. Neck wrench von Akio, bevor er Rey Mysterio in die Ringecke beförderte und mit einem Leg Lariat hinterher kam.

Akio ging nun aufs TopRope, doch von dort wurde er von Rey runtergeholt. Rey wollte sich Akio schnappen, wurde jedoch über das Seil befördert und landete auf dem Apron und konnte so den springboard senton zeigen. Nun sollte ein Slingshot von Akio kommen, doch Rey Mysterio konnte ihm im flug einen DDT verpassen. Cover 1-2- KickOut. Rey wollte es nun wissen und setzte mit einer Victory roll nach, doch auch diese brachte nur den TwoCount. Rey misslang ein Dropkick, worauf er sich gleich einen spinning heel kick von Akio einfing. Dieser stieg nun erneut aufs TopRope und wollte von dort den corkscrew moonsault zeigen, doch auch wie beim ersten Versuch gelang der zweit auch nicht. Rey Mysterio zeigte nun die headscissors in den 619. Anschließend kam dann der West Coast Pop, nach welchem Rey Mysterio Akio erfolgreich pinnen konnte.

Sieger: Rey Mysterio

Backstage suchte Paul Heyman nach Shannon Moore, er fragte einen Arbeiter im Backstage Bereich, ob er Moore gesehen habe, doch dieser verneinte. Paul Heyman machte sich weiter auf die Suche und traf auf Shaniqua welche die Basham Brothers in ihrem Dominatrix Style züchtigte, auf Grund der erfolgreichen Titelverteidgung der Bashams gegen die Los Guerreros bei der Survivor Series. Shaniqua bot Paul Heyman an, bei diesem lustigen Treiben mitzumachen, doch Paul Heyman hatte scheinbar nicht so richtig lust, er steht wohl eher auf die softe Nummer. Paul Heyman ging weiter und fand dann endlich Shannon Moore und bat ihn, nicht sauer auf ihn zu sein, dass Matt Hardy nun bei RAW sei. Heyman meinte, dass er nun aus ihm einen Star machen werde, beginnend mit einem Match gegen Matt Morgan heute bei SmackDown!

Shannon Moore vs. Matt Morgan
Als beide im Ring waren, gab es erst mal einen staredown, was recht lustig aussah, da Matt Morgan ungefähr 5 Köpfe größer ist als Shannon Moore. Wie dem auch sei, los geht’s. Matt Morgan ging sofort auf Shannon Moore los und bearbeitete diesen in der Ringecke mit einigen Shoulderblocks, bevor er ihn dann mit seinem Fuß in der Ringecke würgte. Anschließend schnappte sich Matt Morgan Shannon Moore nahm ihn hoch und verpasste ihm einen tossing slam. Matt Morgan wollte Shannon weiter bearbeiten, fing sich aber einen Kick gegen den Kopf ein, dann kletterte Shannon Moore aufs Seil, um eine Aktion zu zeigen, fing sich jedoch den Big Boot von Matt Morgan ein. Morgan schnappte sich Shannon dann am Hals und hämmerte ihn in die Ringecke und ließ eine Clothesline folgen. Matt Morgan setzte mit einem gewaltigen beel throw nach und nach einem weiteren beel throw musste Shannon Moore übers Seil nach draußen. Dort wurde er etwas von matt Morgan bearbeitet, bevor er ihn wieder in den Ring schmiss und ihn Coverte 1-2- KickOut. Matt Morgan hob Shannon Moore hoch um ihm nun endgültig den Rest zu geben, wer verpasste ihm eine gewaltige Sit-Out Powerbomb, das Cover 1-2-3 und der Sieg für Matt Morgan.

Sieger: Matt Morgan

Bevor es in eine Werbepause ging, wurde noch das Match zwischen Chris Benoit vs. Nathan Jones am heutigen Abend gehypt.

A-Train vs. Bradshaw
Oh Gott, nun werden wir die zweite Woche in Folge mit einem A-Train vs. Bradshaw Match bestraft… Na dann mal los: A-Train attackierte Bradshaw schon außerhalb des Rings, beförderte ihn dann in den Ring und das Match kann offiziell beginnen. Bradshaw muss einige Schläge von A-Train einstecken und bekommt dann einen swinging neckbreaker für den ersten TwoCount verpasst. A-Train ließ eine Clothesline folgen und bearbeitete Bradshaw weiter mit Schlägen, allerdings konnte Bradshaw diese abwehren und seinerseits einige Schläge landen. Allerdings schien dies A-Train nicht ganz so viel auszumachen, denn er hämmerte Bradshaw zu Boden und ließ einen Splash folgen Cover 1-2 KickOut.

A-Train setzte nun einen Chinlock an, doch Bradshaw konnte sich mit Elbows befreien. Und kam dann auch aus den Seilen mit einem Elbow geflogen. Bradshaw zeigte nun einen DDT gegen A-Train und konnte nun auch den ersten TwoCount erziehlen. WhipIn von Bradshaw, doch A-Train konterte diesen und ließ einen shoulderblock folgen, was ihm einen weiteren TwoCount einbrachte. A-Train ließ nun eine Clothesline in die Ringecke folgen, doch Bradshaw kam mit einem suplex in das Match zurück. Nun steig Bradshaw sogar aufs TopRope, was hat er denn dort zu suchen!? Er kamm dann mit dem typischen Ron Simmons Shoulderblock geflogen. Cover 1-2- doch erneut schafft A-Train den KickOut. Beide Männer brawlten nun außerhalb des Rings und plötzlich konnte A-Train den Derailer zeigen.

Bradshaw lag nun angeschlagen außerhalb des Rings und wurde bis acht angezählt. A-Train schnappte sich Bradshaw, rollte ihn zurück in den Ring und fuhr wieder einen TwoCount ein. Erneuter Coverversuch, doch wieder nur bis zwei. A-Train wollte nun den Sack zu machen und einen weiteren Derailer zeigen, doch diesmal wich Bradshaw aus und konnte A-Train mit einem small package bis zwei Covern. A-Train ließ nun die Vader bomb folgen, doch wieder nur ein Nearfall, da Bradshaw ins Seil kam. Bradshaw wollte nun seine Clothesline From Hell zeigen, doch A-Train wich auch und verpasste Bradshaw den Bicycle Kick. Damit war das Match gelaufen. War doch nicht sooo schlecht wie erwartet, doch da Bradshaw letzte Woche gewonnen hat und A-Train in dieser Woche wird uns wohl ein drittes Aufeinandertreffen der beiden nicht erspart bleiben.

Sieger: A-Train

Es wurde nun der Main Event des heutigen Abends zwischen John Cena vs. The Big Show in einem Non-Title Match gehypt, doch als nächstes erwartet uns Chris Benoit vs. Nathan Jones, doch bevor es soweit ist, erst mal Werbung.

Chris Benoit vs. Nathan Jones
Wie angekündigt, steht Brock Lesnar bei diesem Match in der Ecke von Nathan Jones. Chris Benoit geht in der Ringecke auf Nathan Jones los, und verpasst ihm einige Chops. Doch Nathan Jones geling es Chris Benoit aus dem Ring zu schicken. Als Chris Benoit wieder im Ring ist, wird er von Jones in die Ringecke geschickt. Nathan Jones wolle Benoit in den Seilen bearbeiten, doch Chris Benoit duckte sich und nun musste Jones nach draußen. Wieder im Ring, ging es wie auch schon vor Jones Rauswurf in der Ringecke zur Sache. Chris Benoit konnte sich jedoch durchsetzten, sieg aufs Seil, fing sich dann jedoch einen Powerslam von Nathan Jones ein, Cover 1-2 KickOut.

Nathan Jones setzte nun einen chinlock an, welchen er mit dem Knie verstärkte. Nach einer Weile ging es dann wieder in die Ringecke (die scheint ihnen zu gefallen) und es folgte ein Irish whip und Natahn Jones ließ einen Side Slam folgen, welcher ihm einen weiteren TwoCount einbrachte. Wieder setzte er den chinlock mit Verstärkung des Knies an und hielt diese Aktion eine Weile. Doch Benoit konnte sich befreien und steig erneut aufs Seil, wieder wollte Nathan Jones mit dem Powerslam antworten, doch diesmal wich Chris Benoit aus und ließ erst mal eine ganze Serie von Chops gegen den Riesen folgen. Chris Benoit setzte nun den Sharpshooter an, doch Nathan Jones war zu nah an den Seilen, sodass es leicht war in diese zu greifen, damit Benoit den Griff lösen muss.

Chris Benoit ließ dann seinen Rolling Germans folgen um anschließend für den Diving Headbutt aufs TopRope zu steigen. Nathan Jones kam jedoch auf die Beine, sodass Chris Benoit einen missile dropkick zeigte. Erneut ging Chris Benoit für den Diving Headbutt aufs TopRope, er kam heran geflogen, doch Natahn Jones konnte sich aus dem Weg rollen. Gorilla Press von Nathan Jones, doch Chris Benoit kann daraus den Crippler Crossface zaubern. Brock Lesnar roch den Braten und kam auf das Apron gesprungen. Chris Benoit konnte den Champion jedoch wieder vom Ringrand schicken und setzte erneut den Crippler Crossface an, diesmal hatte Nathan Jones keine Chance und musste Aufgeben. Im Publikum wurden die "You Tapped Out" Chants laut.

Sieger: Chris Benoit

Anschließend kam Hardcore Holly zum Ring und machte den Save für Chris Benoit. Danach wurde Hardcore Holly von Paul Heyman der Halle verwiesen. Polizisten kamen in die Halle um Bob Holly abzuführen. Paul Heyman meinte, dass Holly den Abend frei habe und Brock Lesnar meinte, warum Heyman Hardcore Holly nicht gleich suspendiere…

Nun war es an der Zeit für Kanes Grabrede. Kane kam zum Ring dort stand schon ein Aufsteller mit einem Bild des Takers, der Rahmen war mit Blumen geschmückt. Nun wurde es in der Halle dunkel und das SpotLight wurde auf Kane gerichtet. Kane meinte, dass der Bruder, den er kannte schon vor langer langer Zeit gestorben sei. Er könne sich noch an Zeiten erinnern an dem sie beide Monster waren, doch der Undertaker sei dann weich geworden. Kane meinte den Undertaker den wir momentan sehen soll nur noch ein Schatten seiner selbst sein. Daher war es laut Kane das beste für alle, das er den Undertaker ein für alle Mal beseitigt hat. Der Undertaker sei tot und das einzigste was Kane noch sagen könne ist Rest...In...Peace!

WWE Cruiserweight Championship Match
Tajiri (c) besiegt Jamie Knoble

Kyo Dai (Tajiris Stable) wurde vom Ringrichter des Rings verwiesen. Tajiri wollte auf Jamie Noble losgehen, doch Jamie Noble konterte und schlug auf Tajiri ein. Er zeigte einen Spinning neckbreaker gefolgt von einem legdrop, was ihm den ersten TwoCount in diesem Match einbrachte. Jamie Noble schickte Tajiri nun in die Ringecke, wollte mit einer Aktion nachsetzten, doch Tajiri wich aus und so krachte er in die Ringecke und aus dem Ring. Dort schickte Tajiri Noble mit Kicks zu Boden und hämmerte ihn mit der Schulter gegen den Ringpfosten, bevor er ihn wieder in den Ring rollte, Cover 1-2- KickOut.

Es folgte ein Spinkick und ein overhead armbar von Tajiri. Jamie Noble schlug gegen Tajiris Rippen, doch er konnte Tajiri nicht dazu bringen den Griff zu lösen. Doch letztendlich konnte sich Jamie Noble dann befreien und zeigte einige Schläge, Kniestöße, Forearms und zwei kurze clotheslines. Doch als Tajiri Noble erneut gegen dessen angeschlagen Arm kickt, war es mit der Offensive von Noble erst mal erledigt. Der Handspring elbow von Tajiri verfehlte, sodass Jamie Noble den Champion bis zwei einrollen konnte. Tajiri kam jedoch mit einigen Kicks und dem Whip in die Ringecke wieder zurück.

Dort wollte er die Tarantula ansetzten, doch Noble konnte dies verhindern. Tajiri stieg nun aufs TopRope, doch von dort wurde er herunter geschmissen. Die Tiger Bomb wurde abgewehrt, stattdessen zeigte Noble einen sunset flip, Cover 1-2 KickOut. Der Buzzsaw Kick gelang Tajiri nicht und nun Jamie Noble konnte endlich die Tiger Bomb durchbringen, allerdings reichte es nur zu einem NearFall. Eine „blinde“ Nidia kam nun zum Ring, dies konnte nichts gutes bedeuten. Sie lenkte durch ihren Auftritt Jamie Noble ab, was Tajiri für einen schoolboy nutze und Noble damit besiegen konnte. Damit konnte Tajiri nun zum zweiten Mal in Folge seinen Cruiserweight Championship gegen Jamie Noble verteidigen.

Sieger: Tajiri

Backstage redeten Shelton Benjamin and Charlie Haas - The World’s Greatest mit Paul Heyman und erklärten ihm, wie sauer sie auf die Guerreros sind und das sie gerne ein Match gegen die beiden hätten, Heyman gefiel diese Idee und er legte das Match zwischen den beiden Teams für den heutigen Abend fest.

The Los Guerreros vs. The Worlds Greatest Tag Team
Wie immer kamen die Los Guerreros mit ihrem LowRider zum Ring. Zu Beginn des Matches brawlten alle vier Wrestler im Ring, bis Charlie Haas aus dem Ring geschickt wurde und Chavo einen Dropkick gegen Shelton Benjamin zeigen kann. Shelton Benjamin antwortete jedoch mit einigen Kicks gegen Chavos Knie und einem spinning legdrop. Shelton Benjamin schickte dann Charlie Haas in den Ring, welcher ebenfalls auf Chavos Knie losging und dann die Walls of Jericho gegen Chavo ansetzte. Doch Chavo gelang es sich in die Seile zu retten, doch dort ging Charlie Haas weiter auf Chavos Bein los. Drop toehold von Charlie Haas, welcher dann im Haas of Pain endete. Allerdings griff nun Eddie Guerrero ins Match ein und unterbrach diesen Aufgabegriff. Shelton Benjamin wurde wieder in den Ring geschickt, fing sich jedoch die tilt-a-whirl headscissors von Chavo ein.

Diesem gelang es dann auch Eddie Guerrero in den Ring zu schicken welcher erst mal ordentlich im Ring aufräumte und einen monkey flip gegen Shelton Benjamin und einen hurracanrana gegen Charlie Haas zeigte. Benjamin kam jedoch mit einem powerslam für einen TwoCount wieder zurück. Chavo wurde wieder in den Ring geschickt, dieser fing sich jedoch einen German suplex von Charlie Haas ein. Chavo legte dann jedoch auch richtig los und zeigte den bulldog headlock und erwischte Benjamin mit einem dropkick. Eddie Guerrero stieg nun aufs TopRope und verpasste Charlie Haas den Frog Splash. Cover 1-2-3 damit mal wieder ein Sieg der Guerreros und diesmal ohne irgendwelche Missverständnisse. Nach dem Match gingen Haas & Benjamin mit einem Stuhl auf Chavos Bein los, ähnliche Aktionen wie vor kurzem von Batista gegen Goldberg. Auch sie klemmten Chavos Bein ihm Stuhl ein und gingen darauf los. Eddie Guerrero gelang es dann Chavo zu retten und vertrieb Haas & Benjamin. Dann kam es zu einer Versönung der Guerreros.

Sieger: The Los Guerreros

Eine Ernest "The Cat" Miller Promo wurde eingespielt und es wurde daraufhingewiesen, dass er nächste Woche bei SmackDown! dabei sein wird.

Backstage sah man wie Chavo Guerrero mit Eddie sprach und wissen wollte warum Eddie Guerrero ihm nicht gleich geholfen habe!? Dann meinte Chavo, dass Eddie verschwinden solle, da er jetzt Zeit für sich brauche. Außerdem meinte Chavo, dass er sich nur auf seine wirklichen Freunde verlassen könne. (wer sollen die denn bitte sein?)

Non-Title Match
The Big Show vs. John Cena

Das Match begann schon außerhalb des Rings und John Cena konnte sich mit einem baseball slide gegen The Big Show die Oberhand sichern. John Cena wollte nun einen Shoulderblock zeigen, doch dieser verpuffte an The Big Show. Dieser setzte dann mit einigen chops und einem Slam gegen John Cena nach. Es folgte ein Kick und ein Headbutt von the Big Show. Der US Champion schlug dann auf John Cena ein und konnte nach einer Legdrop variation den ersten TwoCount erziehlen. The Big Show machte dann mit einer Powerbomb weiter, welcher allerdings nicht sonderlich gut aussah, dies bekam The Big Show auch vom Publikum zu spüren.

In der Ringecke ging The Big Show dann weiter auf John Cena los und schlug ihn zu Boden, kratze ihm durchs Gesicht, dann stieg er mit seinem unglaublichen Gewicht auf John Cenas Rippen. John Cena kam dann mit einigen Schlägen und einem Dropkick wieder ins Match zurück. Er steig aufs Seil und verpasste The Big Show den Throwback Cover 1-2- KickOut. John Cena ging nun aus dem Ring und kam mit einem Stuhl wieder in den Ring. Er wollte damit auf The Big Show einschlagen, doch der Ringrichter unterband dies. Als er den Stuhl dann wegbrachte, kickte John Cena The Big Show gegen den Sack. John Cena schlug dann in der Ringecke auf The Big Show ein, doch plötzlich packte dieser John Cena an der Kehle, kommt jetzt etwa der Chokeslam? Nein, Big Show hämmerte John Cena in die Ringecke und ging wenig später auf dessen Rippen los.

John Cena schnappte sich seine Kette und schlug The Big Show damit nieder und wollte dann den FU zeigen, doch er konnte The Big Show nicht halten. The Big Show schickte John Cena aus dem Ring, wo dieser auf das kommentatorenpult gehämmert wurde. The Big Show wollte John Cena erst mit dem Chokeslam durch das Pult hämmern wollte, sich dann doch umentschied und ihn gegen den Ringpfosten beförderte. Dann rollte er Cena wieder in den Ring, schnappte sich die Ringtreppe und warf den Ringrichter aus dem Ring. John Cena gelang es The Big Show auf die Ringtreppe zu hämmern und schlug ihn dann nochmals mit der Ringtreppe nieder. Der Ringrichter kam nun wieder in den Ring und konnte das Cover durchzählen.

Sieger: John Cena


TaxXx
« zurück zur Gesamtübersicht [alle WWE News]6906 Views MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!


A N Z E I G E

[ © 2000 - 2021 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.