MOONSAULT.de - Deutschlands größte Wrestling-Community: WWE, AEW, IMPACT, US-Indy, Europa & vieles mehr!
Zurück zur MOONSAULT.de Startseite Wrestling Newsboard mit News und Infos aus WWE, AEW, IMPACT, US-Indy und weiteren Ligen sowie Ergebnissen und Gerüchten CyBoard Wrestling Forum & Community Euro-Wrestling: Wrestling Eventkalender, Euro-Promotions (wXw, GSW, EWP, CWN, SWO, ACW, ...) und mehr Die Wrestling Talk-Radios MoonTalk und CyLight Reel: Kostenlos als MP3-Download Aktuelle WWE, AEW, IMPACT, ECW, US-Indy & weitere Wrestling-Champions sowie umfangreiche Titelhistories MOONSAULT.de Archive: WrestleCrap, Biographien, Ergebnisse und vieles mehr

Benutzerdefiniert
In Partnerschaft mit Amazon.de Facebook Like Support MOONSAULT.de

MOONSAULT.DE WRESTLING NEWSBOARD
MOONSAULT.de Newsboard · Kategorien · Newsboard durchsuchen · E-Mail NewsletterDatum & Uhrzeit: 21.01.2021, 19:29 UhrMOONSAULT.de bei Facebook  Follow MOONSAULT.de at Twitter  WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!
A N Z E I G E
  « »  
  « »  
WWE: Survivor Series Report vom 16.11.03
Verfasst von TaxXx am 17.11.2003, 03:27 Uhr
A N Z E I G E
Nach dem in den Vormonaten der RAW als auch der SmackDown! Roster ihre eigenen Pay-Per-Views hatte, wird es bei der Survivor Series wieder ein PPV sein, bei dem beide Roster am Start sind. In diesem Jahr wird es seit langem mal wieder zu den klassischen Tag Team Elimination Matches kommen. Zum einen geht es um die Zukunft von RAW zwischen Team Austin vs. Team Bischoff und auf Seiten von SmackDown! stehen sich Team Angle & Team Lesnar gegenüber. Desweiteren wird es zu einem Buried Alive Match zwischen dem Undertaker und Vince McMahon kommen, Kane & Shane werden sich ein letztes Gefecht liefern und Goldberg muss seinen Titel gegen Triple H aufs Spiel setzten....



WWE Survivor Series
16.11.03
Dallas, Texas



Die Survivor Series beginnt mit einem Rückblick auf die wichtigesten fehden und Matches, dann folgt das übliche Intro und das Feuerwerk. Jim Ross & Jerry Lawler sowie Michael Cole & tazz begrüßen die fans und es kann mit dem Elimination Match des SmackDown! Rosters losgehen.

10 Man Tag Team Match
Team Angle (Kurt Angle, Chris Benoit, Hardcore Holly, Bradshaw & John Cena) vs. Team Lesnar ( Brock Lesnar, The Big Show, A-Train, Matt Morgan & Nathan Jones)

John Cena kommt zum Ring und gibt einen seiner üblichen Raps zum Besten, dann folgen auch schon seine Team Kollegen. Noch bevor das Match begann, ging Hardcore Holly auf Brock Lesnar los und attackierte diesen, Team Angle versuchten ihn zurück zu halten, doch sie schafften es nicht. Daraufhin disqualifizierte Hebner Hardcore Holly. Nun kam Bradshaw in den Ring und eliminierte A-Train sofort mit der Closthesline from Hell. The Big Show musste nun in den Ring, verpasste Bradshaw den Chokeslam, Cover 1-2-3 und Bradshaw war ebenfalls draußen. 4:3 für Team Lesnar. Matt Morgan und John Cena hatten es dann miteinander im Ring zu tun. Matt feuerte einige Schläge gegen John Cena ab und wechselte dann mit Nathan Jones. Welcher John Cena weiterhin in der Ringecke bearbeitete.

Nach einiger Zeit gelang es John Cena dann sich die Oberhand zu sichern und mit Chris Benoit zu wechseln. Chris Benoit hatte es dann mit dem WWE Champion zu tun und verpasste ihm einen wunderschönen suplex. The Big Show kam nun in den Ring und verpasste Chris Benoit einen gorilla press, danach verhöhnte er Kurt Angle. Chris Benoit gelang es wenig später den crippler crossface gegen The Big Show anzusetzten, doch The Big Show konnte sich daraus befreien und startete die Offensive. Er slammte Chris Benoit zu Boden und zeigte einen big legdrop. The Big Show ging nun auf Kurt Angle los, sodass der Ringrichter abgelenkt war und Team lesnar Chris Benoit bearbeiten konnte. Matt Morgan war nun im Ring, doch Chris Benoit gelang der Wechsel mit Kurt Angle. Welcher Matt Morgan einige Suplexes durch den Ring verpasste.

Nun brach das total Chaos im Ring aus und Nathan Jones verpasste Matt Morgan ausversehen den Big Boot und wenig später verpasste Kurt Angle Matt Morgan den Olympic Slam und eliminiert diesen. Dann drehte sich Kurt Angle um, setzte den AnkleLock gegen Nathan Jones an, in welchem sich Jones geschlagen geben muss. Brock lesnar kommt in den Ring gestürmt, verpasst Kurt Angle den F-5, Cover 1-2-3 und Angle ist draußen. damit sind nur noch Cena, Benoit, Lesnar und Big Show übrig. Brock Lesnar schnappte sich Chris Benoit wollte den F-5 zeigen. doch Chris Benoit drehte diesen in einen Crossface um.

Doch Brock kam in die Seile. Erneut setzte Chris Benoit den Crossface an und diesmal musste der Champion aufgeben. Es folgten die "You tapped out." Chants aus dem Publikum. Nun ist The Big Show im Ring und geht auf Benoit los, dieser kan ihn jedoch abfertigen und geht aufs Seil und zeigt einen shoulder block. Cover 1-2- doch The Big Show schaffte deb KickOut. Der Ringrichter ist etwas abgelenkt, was John Cena nutzt um The Big Show mit seiner Kette nieder zu schlagen und ihm dann den FU zu verpassen. Cover 1-2-3 und das ist der Sieg für Team Angle. Nachdem Match gab sich John Cena & Chris Benoit die Hand.

Hardcore Holly via Disqualifictaion
Bradshaw eliminiert A-Train
The Big Show eliminiert Bradshaw
Kurt Angle eliminiert Matt Morgan
Kurt Angle eliminiert Nathan Jones
Brock Lesnar eliminiert Kurt Angle
Chris Benoit eliminiert Brock Lesnar
John Cena eliminiert The Big Show


Sieger: Team Angle

Backstage sprach Vince McMahon mit Shane und er meinte, dass die beiden gegen die Brüder Undertaker & Kane antreten. Vince wollte wissen wie sie Shane fühle und Shane meinte, dass er Mitleid mit Vince McMahon fühle.

Vince McMahon ging weiter und traf auf Steve Austin die beiden guckten sich nur an lachten und damit endete das Segment.

WWE Womens Championship Match
Moll Holly (c) vs. Lita

Lita begann das Match und dominierte es ihr gelang auch gleich der erste Near Fall. Lita machte mit einem Suplex weiter, aber Molly kam wieder auf die Beine und schickte Lita aus dem Ring. Als es wieder in den Ring ging, war Molly Holly die Matchbestimmende. Molly nahm Lita in einen Dragon Sleeper, doch Lita konnte sich befreien. Molly setzte nun mit Schlägen nach. Es folgte ein Handspring Elbow in die Ringecke und dann trat Molly auf die am Boden liegende Lita ein. Lita befreite sich nun mit einigen Kicks und einem Crossbody zu einem weiteren TwoCount. Nach einer Clothesline in die Ecke zeigte sie die berühmten 10 Schläge in der Ringecke und rollte Molly Holly zu einem weiteren TwoCount ein.

Molly Holly kam nun wieder ins Match und verpasste Lita einen Side Slam was folgte war klar, der TwoCount. Molly drängte Lita in die Ringecke, doch Lita konterte mit einer Powerbomb. Dann setzte sie mit einem Side Russian Legsweep nach. Es sollte der Moonsault folgen, doch dieser verfehlte sein Ziel. Molly Holly ging aufs TopRope für den Molly Go Round, aber Lita schaffte erneut den KickOut. Molly riss nun das Polzter eines der Turnbuckles ab und wurde daraufhin vom Ringrichter verwarnt. Lita schlich sich an und rollte Molly ein, doch wieder nur ein Near Fall. Lita wollte nun die offensive starten, doch dann stellte Molly Lita das Bein und diese krachte auf das Turnbuckle. Molly Holly Coverte Lita 1-2-3 und verteidigt damit ihren Titel.

Siegerin: Molly Holly

Als nächstes folgt das Ambulance Match zwischen Kane vs. Shane McMahon, die Fehde wurde nochmals in einer Promo gezeigt und dann ging es auch schon mit Kane los, welcher zum ring kam.

Ambulance Match
Kane vs. Shane McMahon

Shane kam zum Ring und ging sofort auf Kane los und es ging aus dem Ring. Wo sich beide Männer bearbeiteten. Sofort kam die Ringtreppe und einige Stühle zum Einsatz. Kane wollte einter auf Shane losgehen, doch dieser schlug ihn mit einem Monitor nieder un positinionierte ihn auf dem Kommentatorenpult. Dann ging er auf das TopRope und kam mit einem Elbow Drop auf Kane durch das Kommentatorenpult geflogen. Beide Männer lagen nun angeschlagen auf dem kaputten Kommentatorenpult. Shane o Mac kletterte nun in den Zuschauerbereich und Kane verfoilgte ihn in den Backstagebereich. Kane suchte Shane McMahon, da sich dieser versteckt hatte. Plötzlich kam Shane mit einem Kendo Stick hervor und griff Kane damit an und setzte weiter gegen die Big Red Maschin nach.

Dann stieg Shane in ein Krankenwagen und fuhr den Kane mit diesem an. Shane verhöhnte nun Kane und holte eine Tragbahre auf welche er Kane legte und ihn darauf legte. Kane setzte sich auf wieder auf und hämmerte Shane gegen eine Wand des Wagens. Mehrmals musste der junge McMahon gegen die harte Wand und dann ging es durch die Eingangshalle wieder zurück in die Arena. Kane warf Shane nun mehrmals gegen den dort abgestellten Krankenwagen. Shane versuchte einen Spear, stieß Kane dann aber nur gegen die Türe des Wagens. Die Kameras gingen kurzzeitig aus. Kane bearbeitete Shane McMahon, doch dieser konterte und rammte die Tür des Wagens gegen den Kopf von Kane. Doch Kane konterte seinerseits und verpasste Shane McMahon einen Big Boot. Und dieser musste zu Boden.

Dann stieß er Shane in den Krankenwagen und schloss die erste Türe, nun wollte Kane auch die zweite Türe schließen, doch Shane konnte dies verhindern. Es ging lustig in und um den Krankenwagen weiter, bis Shane einen Tornado DDT zeigte. Shane mcMahon schnappte sich eine Mülltonne, stieg auf das dach des Krankenwagens und kam von dort mit der Mülltonne auf Kane geflogen, welcher KO am Boden lag. Little Simba hob Kane hoch und warf ihn in den wagen, konnte aber ebenfalls die Türen nicht schließen, da sich Kane wehrte. Kane zog ihn in den Wagen und kickte ihn dann wieder aus selbigen heraus.

Kane schnappte sich Shane McMahon und hämmerte ihn erneut gegen die Wand des Fahrzeugs. Dann nahm er Shane erneut hoch und hämmerte ihn wieder gegen den Wagen. Nun nahm er Shane auf die Schulter und rammte ihn mit dem Kopf voran gegen Krankenwagen. Shane lag ziemlich angeschlagen am Boden. Kane schnappte sie Shane McMahon nahm ihn hoch und verpasste ihm den Tombstone auf den Hallenboden, dann konnte er Shane o Mac erfolgreich in den Krankenwagen verfrachten und beide Türen schließen. Kane guckte sich etwas verstört den Wagen an, rinste dann und Shane McMahon wurde aus der Halle gefahren.

Sieger: Kane

Backstage wurde nun Brock Lesnar interviewt, Goldberg kam hinzu und lachte ihn aus, weil dieser aufgab. Daraufhin starteten wieder die "You tapped out." Chants in der Halle. Und der WWE Champion war etwas angepisst.

Der Coach kam zu einer Promo zum Ring und trug eine Halskrause, von den Attacken der Dudley Boyz. Als Coach den Ring verließ, ging er zum Besitzer der Dallas Mavericks, Mark Cuban, welcher im Publikum saß. Er interviewte Mark Cuban, dieser meinte er würde sich darauf freuen, wenn Team Stone Cold Team Bischoff so richtig in den Arsch tritt. Der Coach meinte, dies würde nicht passieren und nun tauchte GM von RAW Eric Bischoff auf um das Ganze selbst in die Hand zu nehmen. Er forderte nun Mark Cuban auf in den Ring zu kommen und ihm das Ganze noch mal Face to Face zu sagen. Mark Cuban, der übrigens größer & stärker aussah als Bischoff, stieg in den Ring. Easy E meinte, er habe die Halle heute gemietet und könne Cuban auch rauswerfen lassen. Aber er könne dies auch selbst erledigen und verpasste Cuban einen Schubser. Doch dieser wehrte sich und stieß seinerseits Eric Bischoff, doch Randy Orton kam zum Ring, attackierte Mark Cuban und verpasste ihm seinen RKO. Eric Bischoff & Randy Orton verließen feiert die Halle.

Im backstage Bereich sah man die Evolution mit einigen damen abhängen. Nun kam auch Randy Orton hinzu und meinte, dass er mit Mark Cuban eine weitere Legende getötet habe und später die Legende von Steve Austin töten werde. Triple H fügte noch hinzu, dass er Goldberg besiegen werde und es nur eine Formsache sei.

WWE Tag Team Championship Match
Basham Brothers (c) (w/ Shaniqua) vs. Los Guerreros

Die Basham Brothers kamen in ihren lustigen SM Outfits zum Ring und dann folgten die Los Guerreros, die wie immer in ihrem LowRider zum Ring gefahren kamen. Eddie & Chavo wollten auf Shaniqua losgehen, doch die Basham Brothers attackierten die Guerreros von hinten. Chavo & Danny starteten das Match, nach einem Back elbow schickte Chavo Eddie Guerrero ins Match. Eddie verpasste Danny einen Dropkick in die Ringecke und bearbeitete ihn dann in selbiger. Es folgten die rolling vertical suplexes von Eddie Guerrero und anschließend gelang ihm der erste TwoCount. Chavo durfte nun wieder ins Match und legte gleich mit einem Dropkick für einen weiteren TwoCount nach.

Bodyslam von Chavo und der Wechsel mit Eddie, Hilo Splash, Cover 1-2- KickOut. Eddie fertigte die Bashams dann mit einer armdrag/head scissors kombination ab. Allerdings gelang es ihnen dann Eddie Guerrero zu Boden und nach draußen zu schicken. Dort verpasste ihm Shaniqua eine Clothesline und einen Bodyslam. Wieder im Rinmg kümmerte sich Doug Basham um Eddie in der Ringecke. Danny durfte nun wieder in den Ring und die beiden zeigten einen double team slingshot vertical suplex, was den TwoCount brachte. Dann setzte Danny mit einem Chinlock gegen Eddie nach. Eddie konnte sich jedoch mit Elbows befreien, zeigte die Tilt a whirl headscissors und schaffte den Wechsel mit Chavo. Back drop gegen Danny, dropkick gegen Doug und der tilt a whirl slam hinterher. Cover 1-2- KickOut von Doug.

Die Bashams konnten einen WhipIn kontern und Chavo musste einen double flapjack einstecken. Doug wollte nun einen spinebuster vom TopRope gegen Chavo zeigen, doch Eddie rettete ihn, indem er Doug einen hurricanrana verpasste. Chavo erzielte nach dieser Aktion einen weiteren TwoCount und Danny schickte Eddie nach draußen. Doug schleuderte Chavo in die Luft und dieser kam mit einem Dropkick gegen den wartenden Danny geflogen. Cooler Spot! Beide Wrestler legen nun angschlagen am Boden und kamen erst bei Acht wieder auf die Beine. Nun kam Shaniqua auf das Apron und wollte ebenfalls in das Match eingreifen, find sich jedoch einen Clothesline von Chavo ein. Eddie stieg aufs TopRope und kam mit seinem frog splash gegen Shaniqua geflogen. Chavo verpasste Doug nun den swinging DDT, doch bei dieser Aktion traf er versehentlich Eddie Guerrero im Gesicht. Danny kam in den Ring gschossen und rollte Eddie ein 1-2-3 und die Titelverteidigung der Bashams.

Sieger: The Basham Brothers

Nun wurde ein sehr langes Promo Video für das nun folgende Team Austin vs. Team Bischoff Match gezeigt. Es wurde nochmals zum Ausdruck gebracht, wieviel heute auf dem Spiel steht. Los gehts...

-10 Man Tag Team Match-
Team Bischoff (Chris Jericho, Scott Steiner, Christian, Mark Henry & Randy Orton) vs. Team Austins (Booker T, Rob Van Dam, The Dudley Boyz & Shawn Michaels)

Eric Bischoffs Musik ertönte und dieser kam mit seinem Team bestehend aus Chris Jericho, Scott Steiner, Christian, Mark Henry (w/ Theodore Long) & Randy Orton zum Ring. Nun zersplitterte das Glas und das Team Austin kam zum Ring, dessen Team bekam mit Abstand die meisten Pops des Abends. Die Hauptpersonen des Matches sind in den jeweiligen Ecken, also kann es losgehen. Christian & D-Von begannen das Match. WhipIn und ein shoulder tackle gegen Christian. Anschließend verpasste Christian D-Von eine Ohrfeige. Doch erneut wurde Christian von D-Von zu Boden geschickt. Nach einer Clothesline gelang d-Von der erste TwoCount. Es folgte der Wechsel mit Rob Van Dam, diesem gelang nach einem spinning kick ebenfalls der TwoCount. Christian konnte einige Schläge landen und schaffte dann den Wechsel mit Chris Jericho. Chris Jericho legte mit einigen Chobs los, fing den Kick von RVD ab, doch dieser konterte mit einem spin kick.

Shoulder tackles von RVD und ein northern lights suplex für einen weiteren TwoCount hinterher. Jericho kam nun mit einem sweep kick und einigen dropkicks wieder ins Match zurück. Dann erfolgte der Wechsel mit BPP Scotty Steiner, dieser schickte RVD zu Boden und ´gab dann seine üblichen Posen zum Besten. Dies nutzte RVD um den springboard crossbody zu zeigen. Cover, 1-2- KickOut. spinning kick und ein weiterer TwoCount. Scott Steiner konnte nun einem Kick von RVD ausweichen und zeigte einen overhead belly to belly. Steiner legte einen weiteren belly to belly hinterher und fuhr einen TwoCount ein. RVD wurde nun auf das TopRope gesetzt und Scott Steiner verpasste ihm von dort einen overhead belly to belly. Allerdings schaffte es RVD mit Booker T zu wechseln. Booker T legte mit Schlägen los, fing sich aber gleich eine Clothesline von Steiner ein. Steiner küsste dann seinen Bizeps und verpasste Booker T seinen Elbow.

WhipIn und Booker T kam mit einem forearm geflogen. Dann folgte der Tritt in den Magen es folgte der scissors kick. Jetzt war es Zeit für den Spinaroonie. Spinebuster hinterher, dieser brachte aber nur einen TwoCount. Nun brach das Chaos aus und alle zehn Wrestler brawlten in und um den Ring. Doch Steiner & Booker T waren immer noch im Ring. Steiner Recliner in der Nähe der Seile. Stacy kam nun auf das Apron und jubelte Booker T zu, Steiner wollte auf Stacy losgehen, doch die Dudley Boyz waren am start und verpassten Scotty den 3D. Nun war auch wieder Booker T da und konnte Scott Steiner mit dem Bookend eliminieren.

Mark Henry hatte es nun mit Booker T zu tun und verpasste ihm einen unglaublichen Slam und konnte ihn dann aus dem Match werfen. Rob Van Dam kam nun ins Rennen, musste eine clothesline und den forearm gegen den Rücken einstecken. Via Blind Tag kam nun Bubba Ray ins Match. Mark Henry fing ihn ab und bearbeitete ihn mit Schlägen. Dann folgten ungefähr 64 Clotheslines von Mark Henry. D-Von wurde zwischenzeitlich eingewechselt und auch er wurde mit Clotheslines abgefertigt. Nun sollte auch mal eine andere Aktion außer einem Clothesline kommen, doch diese ging auch gleich daneben und Mark Henry krachte auf einen der turnbuckle als er zurück taumelte, find er sich den 3D der Dudleyz ein und RVD kam gleich mit seinem 5 Star Frog Splash geflogen. RVD rollte sich auf Henry und auch die Dudley Boyz schmissen sich noch auf RVD drauf und alle drei Faces konnten Henry aus dem Rennen schmeißen.

Chris Jericho kam nun wieder in den Ring und hatte es mit RVD zu tun. Jericho dominierte die erste Sekunden, doch RVD kam mit einem springboard moonsault zurück und schaffte auch gleich einen TwoCount. Chris Jericho schickte nun Randy Orton ins Match welcher RVD mit Schlägen bearbeitete. RVD konnte dann kontern, fing sich jedoch eine Clothesline ein. RVD setzte jedoch mit einem Boot to the face und dem anschließenden Springboard kick nach. Es folgte der Rolling Thunder und der Intercontinental Champion stieg aufs TopRope, doch von dort wurde RVD von Chris Jericho geschubst. Randy Orton kam wieder auf die Beine und verpasste RVD den RKO, damit war nun auch Rob Van Dam eliminiert.

D-Von kam in den ring, zeigte einen Sideslam, ging dann aufs TopRope und kam mit einem Headbutt geflogen. Cover 1-2- KickOut. Via Blind Tag kam Jericho wieder ins Match und wurde durch einen shoulder block zu Boden gestoßen. Boot to the face und ein missile dropkick für zwei von Jericho, der damit wieder im Match war. Doch Jericho ließ D-Von per shoulder block wieder ins Match kommen. Christian lenkte D-Von ab und als sich D-Von umdrehte fing er sich einen spinning sleeper/neckdrop von Jericho ein, der damit d-Von eliminierte. Bubba Ray kam rein und zeigte einen gewaltigen sideslam für einen weiteren TwoCount. Wechsel mit Shawn Michaels, dieser ging auf Jericho los und verpasste ihm die zehner Schlagserie in der Ringecke. Christian kam nun in den Ring gestürmt und fing sich einen double axe von Shawn ein. In der Zeit konnte Chris Jericho Randy Orton ins Match schicken. Sie verpassten Shawn Michaels einen double shoulderblock.

Dann setzte Randy Orton mit einem Dropkick gegen HBK, nachdem dieser zu Boden ging. Nun gelang es beide einen der jeweiligen Partner in den Ring zu schicken. Bubba Ray räumte nun im Ring auf und ihm gelang nach einem Back body drop der TwoCount. Samoan Drop von Bubba gegen Orton, doch Jericho war zur Stelle und verpasste ihm einen LowBlow. Christian konnte mit dem Unprettier nachlegen und nun hieß es Shawn Michaels alleine gegen Randy Orton, Chris Jericho & Christian. Viel Spaß HBK! Christian bearbeitete nun Shawn Michaels doch dieser kam mit einem flying forearm zurück. Anschließend fertigte er die anderen Beiden ab. Doch dann wurde Shawn aus dem Ring geschmissen und alle drei Heels ging außerhalb des Rings auf Shawn los, welcher schon heftig blutete. Wieder im Ring wurde Randy Orton eingewechselt. Sofort wurde Christian wieder reingeschickt und Shawn wehrte sich so gut er konnte, doch als er richtig loslegen wollte, wurde er von Chris Jericho zu Boden gebracht.

Randy Orton lenkte nun den Ringrichter ab und Christian zeigte einen slingshot gegen Shawn gegen das Apron. Nach einem Suplex gelang Christian der TwoCount. Dann verhöhnte er Shawn Michaels mit dessen Pose und wollte den Unprettier zeigen, dieser wurde jedoch vom HBK gekontert und Christian musste in die Ringecke. Shawn taumelte im Ring herum, Christian wollte auf ihn los gehen, doch er fing sich die Sweet Chin Music ein. Shawn flog nun total erschöpft auf Christian, Cover 1-2-3 und nun sind es nur noch zwei Gegner, die Shawn ausschalten muss, oder auch nicht. Jericho ging auf Michaels los, doch HBK konterte mit Chobs und whipte ihn in die Ringecke, nun stampfte er auf den Boden für die Sweet Chin Music, doch Jericho wich aus und verpasste ihm eine Clothesline. Randy Orton rein, dieser ging auf Shawn los und würgte ihn, allerdings konnte Shawn einen hold ansetzten, doch diesen konterte der Legend Killer mit einem side suplex. Jericho wurde eingewechsel und schaffte nur einen TwoCount.

Whip in die Ringecke, dann steig Y2J aufs Seil, doch seine Aktion gelang ihm nicht ganz, stattdessen fing er sich einen DDT von Shawn ein. Cover 1-2- Nein, Randy Orton unterbrach das Cover und Shawn musste weiter leiden. Michaels schnappte sich randy Orton schickte ihn nach draußen, doch als er sich umdrehte fing er sich einen Bulldog von Jericho ein. Es sollte der Lionsault folgen, doch Chris Jericho landete auf den Knien von Shawn. Beide lagen nun bis acht am Boden. Das Publikum ging nun richtig mit, die Sweet Chin Music wurde gekontert und auch die Walls of Jericho wurde gekontert, nämlich in einen RollUp 1-2-3 Shawn Michaels hat es geschafft auch Chris Jericho zu eliminieren.

Nur noch Randy Orton. Dieser kam nun wieder in den Ring, legte seinen Arm auf Shawns Brust 1-2- KickOut, mann war das knapp. Orton ging nun aufs TopRope wollte einen crossbody zeigen, doch Shawn Michaels wich aus und Orton traf den Ringrichter. Shawn Michaels blutete immer heftig und es wurden Erinnerungen an das erste Hell in a Cell Match gegen den Undertaker wach. Shawn kam wieder auf die Beine, doch nun ließ es sich Eric Bischoff nicht nehmen selbst einzugreifen. Er verpasste Shawn einen Kick, nachdem dieser zu Boden ging.

Nun hielt es auch Austin nicht mehr auf seinem Platz, er ging auf Bischoff los, verpasste ihm den Stunner, dann gab es auch noch den Stunner gegen Randy Orton und das Publikum ging total ab. Austin schnappte sich Bischoff, hämmerte ihn erst gegen die Absperrung und dann ging es in Richtung Entrance. Im Ring waren beide Männer noch ziemlich angeschlagen. Plötzlich kam Batista durch das Publikum zum Ring, verpasste Shawn Michaels eine unglaublich harte Sit Out Powerbomb, dann verließ er wieder den Ring und Randy Orton rollte sich auf Shawn Michales, der Ringrichter kam wieder zu sich 1-2-3 damit ist Steve Austin Out of Business. Als sich Austin umdrehte, sah er was passiert war und war total fertig.

Sieger: Team Bischoff (Randy Orton)

Booker T eliminiert Scott Steiner
Mark Henry eliminiert Booker T
Rob Van Dam eliminiert Mark Henry
Randy Orton eliminiert Rob Van Dam
Chris Jericho eliminiert D-Von Dudley
Christian eliminierte Bubba Ray Dudley
Shawn Michaels eliminiert Christian
Shawn Michaels eliminiert Chris Jericho
Randy Orton eliminiert Shawn Michaels


Nachdem Match war Steve Austin ziemlich schockiert, doch er ging zurück in den Ring und beugte sich über Shawn Michaels, welcher übrigens eine sehr gute Leistung abgeliefert hat, aber auch übertrieben viel Blut verlor. Austin half Shawn Michaels auf die Beine und beide gab sich die Hand und verließen nun die Halle. Vor dem Entrance drehte der Ex General Manager von RAW um und ging wieder in den Ring. Er schnappte sich ein Mic und meinte, dass er seiner Karriere 1989 hier in Dallas begonnen habe, er wollte sie zwar nicht hier beenden, doch leider ist es so gekommen. Doch er ist sehr begeistert davon, wie sehr ihn die fans hier in Dallas empfangen haben. Steve Austin meinte, hier gab es Gute sowie Schlechte Zeiten und er verabschiedete sich mit “I loved the shit out of you guys.”

Plötzlich hörte man "Na na na... he he.... good bye" Und Jonathon Coachman kam mit einigen Securitys zum Ring. Er fragte Steve Austin, wie er sich fühle, da es nun mit seiner Zeit bei World Wrestling Entertainment vorbei sei, Austin zögerte nicht lange und ging auf Coach los und verpasste ihm den Stunner. Nun ging Austin auch auf die Security los und schmiss diese aus dem Ring. The Coach war immer noch im Ring und Austin ging in der Ringecke auf ihn los, hob ihn auf, zeigte ihm den Finger und dann gab es den Stunner. Steve Austin schnappte sich einige Biere un feierte im Ring und poste für die Fans. Man sah nun die zwei Bierdosen im Ring stehen und damit ging dieses Segment zu ende. Good bye Steve Austin.

Buried Alive Match
Vince McMahon vs. The Undertaker

Der Undertaker dominierte das Match von Beginn an klar und deutlich. Vince McMahon begann schon nach dem ersten Schlag des Undertakers an zu bluten. Dies wurde im Verlauf des Match noch extremer, sodass es schon fast lächerlich wirkte, da Vince McMahon von ca. 6 Liter Blut, die ein Mensch besitzt, ca. 3 Liter verlor ;-) Ok, los gehts: Der Undertaker bearbeitete Vince McMahon mit Schlägen im Ring und in den Ringecken. Dann ging es nach draußen, wo der Undertaker Mr. McMahon vor den Ringpfosten hämmerte, es ging weiter zum SmackDown! kommentatorenpult, mit welchem Vince McMahon ebenfalls Bekanntschaft machen musste. Nun schnappte sich der Taker ein Kamerakabel und würgte Vince McMahon mit diesem.

Ein Elbow gegen den Kopf von Vince folgte. Der Undertaker schnappte sich einen Monitor und schlug Vince damit nieder. Anschließend machte der Undertaker sich auf den Weg zum Grab, wo er sich eine Schaufel holte und damit zum Ring ging. Unterdessen war Mr. McMahon wieder im Ring und zog sich krampfhaft an den Ringseilen hoch, der Taker wartete bereits hinter dessen Rücken mit der Schaufel auf ihn und hämmerte Vince damit zu boden. dann ging es wieder aus dem Ring, wo der Undertaker Vince McMahons Knöchel auf den unteren teil der Ringtreppe legte und den anderen Teil auf Vince McMahons Knöchel hämmerte. Vince weinte danach wie ein Baby.

Vince wurde auf die Schultern genommen und es ging dann Richtung Grab, wo Vince McMahon dem Undertaker erst sand in die Augen warf und ihm dann einen LowBlow verpasste. Vince schnappte sich eine Schaufel, und Schlug damit auf den Undertaker ein, sodass dieser in das Grab viel. Vince McMahon stieg hinterher, doch der Undertaker konnte ihn abfertigen. Dann wollte der Undertaker in den Bagger steigen, doch als er die Tür öffnen wollte, explodierte eine Pyro und der Undertaker flog vom Bagger. Kane kam aus dem Bagger, schlug den Undertaker in das Grab, half Mr. McMahon heraus, dieser stieg in den Bagger und ließ die Erde herunter, damit war der Undertaker Buried Alive. Kane verhöhnte noch etwas seinen Bruder, in dem er dessen Zeichen macht und danach verließ Kane die Halle.

Sieger: Vince McMahon

Nun stand auch schon der Main Event der Survivor Series auf dem Program: Goldberg vs. Triple H. Vor dem Match wurde nochmals ein Blick auf die Fehde der beiden geworfen, von der Kopfgeld Geschichte bis zur Rückkehr von Batista und Triple Hs eingreifen in das Match zwischen Goldberg und Batista.

WWE World Heavyweight Championship Match
Goldberg (c) vs. Triple H

Triple H kam mit Ric Flair und in seiner schicken Radlerhose zu Ring. Dann folgte der Champion Goldberg, welcher seinen Knöchel eingegibst hatte. Im Ring sprang Goldberg sofort auf Triple H und verpasste ihm den Spear. Dann fertigte der Champion Ric Flair ab und im Gegenzug beförderte er Triple H mit einer Clothesline über das TopRope nach draußen. Dort hämmerte er Triple H mit der Schulter gegen die Ringtreppe und verpasste ihm einen Press slam auf die Absperrung. Allerdings ging Goldberg wegen seiner bösen bösen "Verletzung" zu Boden. Triple H nutzte dies um auf das Bein loszugehen und hämmerte Goldberg mit dem Kopf auf die Ringtreppe. Dann schnappte sich der Neuzugang der McMahon Familie einen Stuhl und schlug damit auf Goldbergs Knöchel ein.

Nun folgte das bekannte Spielchen, Triple H i Ring, dieser lenkt den Ringrichter ab und außerhalb geht Ric Flair lustig auf Goldbergs Knöchel los und hämmert diesen gegen den Ringpfosten. Dies war so anstrengend, das Flair schon sein T-Shrit durchgeschwitzt hatte. Hunter bearbeitete das Bein Goldbergs und lenkte dann erneut den Ringrichter ab, sodass Ric Flair Goldberg bearbeiten kann. Dann setzt Triple H mit Kniestößen erneut gegen das verletzte Bein des Champs nach. Triple H schickte Goldberg nach draußen, wo Flair erneut Goldberg bearbeitete. Wieder im Ring schlug Triple H auf Goldberg ein und setzte dann den Half Boston crab an. Jedoch konnte sich Goldberg ins Seil retten, wurde aber von Triple H wieder zurückgezogen.

Dann versuchte Triple H Goldbergs, welcher mit den Beinen zwischen dem Ringpfosten lag, gegen selbigen zu hämmern, doch Goldberg stieß HHH gegen die Absperrung. Wieder im Ring konnte Triple H einen Hold ansetzten, aus dem sich der Champ jedoch befreien konnte. Es folgte einen Clothesline von Goldberg und beide Männer lagen am Boden. Ansatz zum powerslam, doch Trips kann sich befreien. Ansatz zum Figure four, doch Goldberg stieß Triple H gegen Hebner. Ric Flair warf nun irgendeinen Gegenstand in den Ring (hab nicht genau gesehen, was es war) Hunter schlug Goldberg damit nieder. Cover, 1-2- KickOut.

Der Ringrichter ging kurzzeitig KO und wieder ging es nach draußen. Dort wollte Triple H den sledgehammer einsetzten, doch Goldberg wehrte sich. Dann konnte er Triple H & Ric Flair mit einer Clothesline abfertigen. Ric Flair fing sich dann noch einen sledgehammer-schlag ein. Batista wollte in das Match eingreifen, doch Goldberg konnte diesen abfertigen, auch Randy Orton versuchte sein Glück, doch beide hatten gegen einen "verletzten" Goldberg keine Chance. Pedigreeversuch wurde mit einem backdrop gekontert. Anschließend verpasste Goldberg Triple H den Spear und konnte ihn nach dem anschließenden Jackhammer pinn damit ist Goldberg weiterhin WWE World Heavyweight Champion.

Sieger: Goldberg

Mit einem feiernden Bill Goldberg, welcher den fans noch die Hände schüttelte und sie den Titel halten ließ geht die Survivor Series 2003 zu ende.
« zurück zur Gesamtübersicht [alle WWE News]8063 Views MOONSAULT.de bei Facebook Follow MOONSAULT.de at Twitter WWE, AEW, IMPACT & Worldwide Wrestling-News per RSS-Feed abonnieren - hier bei MOONSAULT.de!


A N Z E I G E

[ © 2000 - 2021 MOONSAULT.de | Impressum & Datenschutzerklärung | Team | Werbung ]   
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.