Beiträge von raoul duke

    Warum so plump Stereotypisch?

    Nutzt die Plattform nur sporadisch, weiß aber wie die Leute auf Twitch aussehen. Nun.

    Herumlungern /= Entertainment/Content für Leute, die der Person dabei zuschauen.

    Aber du scheinst ja eh schon eine vorgefertigte Meinung dazu zu haben.

    Jetzt übertreibe mal nicht. Ich habe "herumlungern" in Anführungszeichen gesetzt, weil es zwar keine direkt passende, aber eine Beschreibung ist, die ich auch für mich selber nutze.



    Klar produziert man Inhalt, aber wie definiert twitch den Wert dieser Unterhaltung, um eine gewisse Summe auszuzahlen. Und auch twitch muss ja zunächst Geld genieren.

    Wie kann man eigentlich auf Sachen wie twitch Geld verdienen?


    Durch Zufall stolperte ich auf ein YouTube Video mit Eddy, wo er sich über die aktuelle Situation rund um RB äußerte. Dabei erzählte er über einen ehemaligen Mitarbeiter, der nun bei twitch seinen eigenen Kanal hat und dort vermutlich mehr Geld verdient, als RB ihn hätte anbieten können.


    Und ich, der keine Ahnung von diesen Plattformen hat, frage mich nun - wer bezahlt diese Menschen und auf welcher Grundlage basiert dieser Verdienst?


    Da sitzt ein Typ, schaufelt Chips und Cola in sich rein, spielt dabei irgendein Spiel und 40K Leute schauen ihn dabei zu. Daher sagt dann twitch "Joa, das ist uns X Euro wert, weil wir durch die Klickzahlen (warum eigentlich) X Euro verdienen".......??


    Wie gesagt, ich nutze diese Plattformen nur sporadisch und habe da bisher auch nur sehr selten Werbung gesehen. Mir fehlt da so ein wenig die Vorstellung, wie dieses Geschäft funktioniert und wie man Leute für "herumlungern" bezahlen kann.

    Geld verdienen, alles andere ist doch eh völlig egal.

    Und wie ich schon beim Darko Beispiel schrieb, wird das bei bestimmten Filmen mit bestimmten Fangruppen aber nicht funktionieren. Die sind dann anspruchsvoller beim Cast, als bei einem neutralen, neuen Film. Ein "Zurück in die Zukunft" Remake würde den Löwenanteil durch Altfans verdienen. Und bei denen würde vielleicht ein Löwenanteil sagen "...den Bieber könnt ihr euch hinten quer reinschieben".


    Warum hat den Ghostbusters 2016 nicht wirklich an der Kasse funktioniert? Nicht wegen dem weiblichen Hauptcast. Weibliche Darstellerinnen sind genau bliebt, wie männliche Darsteller. Ich bin der Meinung, es lag allein an Melissa McCarthy. Nicht weil sie eine Frau ist, sondern weil viele ihre Film aus "Oh ich bin dick, mein Stuhl bricht unter mir zusammen" Comedy bestehen. Da waren einige nicht begeistert und blieben dem Kino fern. Bei Filmen mit eingeschworen Fans, reicht manchmal ein Schauspieler aus, um den finanziellen Erfolg zu gefährden.

    ging dann soweit das es hieß Justin Bieber solle Marty McFly spielen...aber zumindest daran war wohl nix dran.

    Das wäre schon recht unklug. Die Filmindustrie wird doch sicherlich wissen, das bestimmte Filme einen gewissen Kult-Status besitzen und deren Fans eine innige Beziehung zu ihnen pflegen. Wenn du dann die Rollen mit strittigen, ab einer gewissen Altersstufe vielleicht auch unbeliebten Persönlichkeit besetzt - was glaubt man, was man dann erreicht?


    Kannst auch nicht Donnie Darko neu drehen und die Rolle dann mit Zac Efron besetzen. Dann fallen schonmal 80% der Leute weg, die sich diesen Film regelmäßig anschauen. Bei sowas muss man schon mit Bedacht casten.

    Was ich in der Beziehung interessant finde, ist mittlerweile die Berichterstattung. Bis zu einem 3:0 wird noch von Dominanz geschrieben. Geht es darüber hinaus, geht es nicht mehr um das Spiel, sondern um Tristesse. Denke also schon, dass der neutrale Fan und in gewisser Weise, auch die Medienlandschaft verloren wurde.


    Die Stimmung des neutralen Fans ist für mich nachvollziehbar. Was manche (Sport)Medien angeht...naja. Wenn man Leistung bringt und berichtet wird, das man eigentlich nur alles kaputt macht - finde ich schon respektlos.

    Ob es je eine Zeit geben wird ohne die Simpsons um 18h bei Pro7?

    Hat man ja schon oftmals probiert. Problem ist halt, die Simpsons laufen schon nicht gut, aber die Alternativen noch schlechter. Also wird man sich wohl auch zukünftig, auf das kleinere Übel festlegen.

    Die FIFA-Screenshots sind aber auch irgendwie seltsam. Sieht in-game niemals so schlimm aus wie auf den Bildern beim Kicker. ^^

    Dennoch bin ich da überrascht, wie der Kicker das bewertet. Schaue ich mir Gnabry an, schaut das FIFA Gesicht aus, wie ein GTA Gesicht auf der PS3. Als würde da ein Grafik Layer fehlen. Das da der Kicker von Fotorealmus spricht....Aber vielleicht haben die auch nur etwas in der Redaktion verhauen und die falschen Bilder in diesen Bericht verwendet.

    Wie viele Realistische Action Filme gibt es den, ohne auch nur 1 Szene die unrealistisch ist? Meistens sind solche Filme doch eher unrealistisch weil entweder passiert sonst nichts oder die Hauptfigur müsste relativ schnell sterben.

    Nun, ich finde es gibt Action und es gibt Proll-Action. Beide Fälle sind in der Regel unrealistisch, aber Action kann dennoch knackig und spannend inszeniert sein. Im Gegensatz dazu finde Proll-Action zu over the top, als das sie für mich spannend sein kann. Sie wirkt auf mich eher.... naja, irgendwie pubertär. Also nur meine Meinung.

    Alle die noch nie einen Bond gesehen haben, empfehle ich Casino Royal und im Anschluss die Jagd nach Dr.No sollten beide Filme nicht bei euch ziehen, ist James Bond einfach nichts für euch, behaupte ich mal.

    Ich würde definitiv nicht verneinen, dass mir alte Bond Filme gefallen würden. Wenn ich aber Vorschauen, insbesondere der Craig Ära sehe, mit dieser over the top Action - ich weiß nicht. Wenn da ein Typ mit einem Moped über ein brennendes Schiff springt, während er mit einer Maschinenpistole ein Flugzeug vom Himmel schießt und im Hintergrund, im besten Fall noch ein Hochhaus explodiert...als 12Jähriger stünde sowas für mich damals, auf einer Stufe mit einem Pamela Anderson Playboy.

    Als Erwachsener empfinde ich diese Art von Action, schon irgendwie als albern. Aber vielleicht tue ich der Reihe auch Unrecht.

    Wo der Thread schon mal oben ist...


    ....stehe ich alleine da, wenn ich zugebe noch nie einen James Bond gesehen zu haben und die Faszination überhaupt nicht verstehe?


    Sah vor eine Weile auf einen der Dritten, eine Filmbesprechung zum aktuellen Teil. Das Auto dreht sich im Kreis, wird zu einer Gatling-Waffe, während die Kamera in Großaufnahme zeigt, wie die Luftschlitze des Auto, die leeren Hülsen ausspuckt. Der feuchte Fiebertraum eines jeden 14jährigen. Gleichzeitig zaubert es aber auch Millionen von Erwachsenen ein Zelt in die Hose. Und ich denke mit nur...was ein Quatsch.


    Also liegt es an mir, oder liegen alle anderen falsch...(vermutlich die anderen).

    Kicker-Grafikvergleich


    Vorweg, ich möchte keine Streitigkeiten entfachen. Ich spiele beide Spiele nicht...mein letztes FIFA war FIFA 98. Ich bin nur aus Zufall auf diesen Vergleich gestoßen und ich frage mich nun, ob mein Geschmack, oder mein Anspruch, völlig daneben liegt. Der Kicker findet nahezu jedes FIFA Gesicht besser getroffen. Und ich, der seit Jahren kein Fußball Spiel mehr gezockt hat, denke eher, die FIFA Gesichter sehen aus wie hässlichr braune Knetmasse ohne Details. Bin ich das so weltfremd, was den aktuellen Standard angeht?

    und auch nicht mehr so zeitgemäß ist

    Aber kannst du dich denn danach richten? Ich bin jetzt mal brutal ehrlich - ich habe keine Ahnung, wie das Internet "funktioniert". Ich habe keine Ahnung, wie das ganze Streaming Geschäft funktioniert und warum 12Jährige zu Göttern werden, weil sie auf ihrem Kanal Erdnüsse essen und Luftpumpen testen.

    Aber scheinbar ist das alles sehr schnelllebig und wenn du dich immer zu dieser Geschwindigkeit bewegst, wirfst du immer nur ein Konzept nach dem anderen um....und kommst im Grunde gar nicht voran. Also jetzt nur meinen Laien-Sicht.

    Und selbst ein Etienne, wie gesagt, der ja zur Geschäftsführung gehört, hat öfters schon z.B. bei Jan Gustaffson im Stream gesagt, dass er Bock auf einen eigenen Twitch-Kanal hat, wo er das machen kann, wo er Bock drauf hat

    Ich habe den RB Kosmos vor Jahren schon verlassen und habe natürlich nun nicht die Übersicht über das gesamte Konstrukt. Aber war dieses "machen kann, worauf ich Bock habe" nicht der Grund, warum man den Sender gründetet? Jetzt macht scheinbar jeder Seins und man nutzt die gleiche Aussage wieder als Grund? Dann hätte man sich ja eigentlich den Sender sparen können, oder übersehe ich da was?

    Wollte eben kurz in die Firma fahren, gehe zum Auto und finde das hier vor:


    https://ibb.co/ngZbDfq


    Kein Zettel oder sonst was. Kann mir doch keiner erzählen, das der das nicht gemerkt hat. Polizei kann natürlich auch nix machen und jetzt habe ich die Kosten an der Backe, super.

    Wenn am Kotflügel nix ist, kann es vermutlich nur vom Zurücksetzten sein. Wer vor dir geparkt hat, wirst du wohl nicht wissen, oder? Manchmal haben Besitzer ja einen Stammparkplatz.

A N Z E I G E