Beiträge von raoul duke

    Verwunderlich, dass nach Alaba wieder ein etablierter Spieler der Bayern ablösefrei wechseln wird.

    Bei Bohndesliga wurde eine These in den Raum geworfen, das Spieler momentan nicht mehr mit einem größeren Vertrag beim neuen Arbeitgeber rechnen können und daher lieber den Vertrag auslaufen lassen, um dann stattdessen Handgeld einzunehmen.

    Das klingt irgendwie als würde man hier einen Text von einem 90 Jährigen lesen, welcher das erste mal dieses moderne ogenannte "Internet" entdeckt. Nicht böse gemeint. <3 <3 :lol:

    Ohne Flachs - so komme ich mir manchmal auch vor. Beziehungsweise, es ist schon ein Generationsding irgendwie. Ich werde dieses Jahr 40, habe einen 10 Stunden Tag und ein kleines Kind zu Hause. Ich habe gar keine Zeit, um mit diesen ganzen Internetphänomenen in Berührung zu kommen. Und die freie Zeit die ich habe - was ein YouTuber über einen anderen sagt...nix könnte mir egaler sein. Ich kenne noch nicht einmal einen YouTuber. Bis auf die Bohnen und das auch nur, weil ich zum meiner Uni Zeit Anfang der 2000er, immer Giga Games geschaut habe.

    Aber auch abgesehen vom Alter, ich bin ein Draußen-Mensch. Vieles was im Internet trendet oder für Furore sorgt, geht da einfach an mir vorbei.

    naja, streng genommen sind das doch Audiokommentare, was es ja schon ewig gibt. In der Regel wird das ja auch zu Videos gemacht, die viral gehen. Nicht zu irgendeinem Nonsens.

    Ich werde mir zum Feierabend mal so ein Video raus suchen und mir ein Bild machen. So eine richtige Vorstellung habe ich nämlich nicht. Beziehungsweise kann ich mir vorstellen, das es Videos gibt wo man zuschaut, wie z.B. ein Kind auf einen Welpen als Geschenk reagiert. Sowas geistert mir durch den Kopf. Aber Ede zuschauen wie er auf eine ordinäre TV Show reagiert (nicht beurteilt oder bewertet so wie ich das verstanden habe)....klingt wie Farbe und trocknen.

    Sag mal, wo lebst du denn? Das ganze Youtube ist voll mit Reaction Videos. Das gibt es schon 2 Jahre oder so ^^

    Im Grunde nutze ich Youtube nur, wenn ich in einem Videospiel nicht weiter weiß.


    Ich bin immer noch perplex, was die Reaction Videos betrifft. Ich stelle mir ein Beispiel aus dem Alltag vor....Typ steht an der Tanke, tankt und wird von einem anderen Typen beobachtet, der wiederum von 10 anderen Typen beobachtet wird. Der Tankende sagt "25 Liter - reicht aus". Der Beobachter reagiert "Pah, 25 Liter reichen nie und nimmer". Und die Menge, die auf die Reaktion des Beobachters wartet, geht steil:

    "Krass! Glaubt der echt nicht, das 25 Liter nicht ausreichen?"

    "Das hat der bestimmt nicht so gemeint"

    "Also mit diesen Zweifeln habe ich überhaupt nicht gerechnet"

    "Hätte ich eine Freundin, würde ich mir diesen Quatsch nicht angucken"


    Für jemanden, der mit diesen Konzept nicht vertraut ist, wirkt es zunächst schon kurios.

    7 Leute sind 7 Tage in der Wildnis ud haben 7 Gegenstände dabei.

    Dieses Format ist mir dahingehend schon bekannt, weil es mal in einer down set talk Folge angesprochen wurde. Meine Stirnfalten kommen jetzt eher aus der Richtung, was Marah und Ede jetzt damit zu tun haben. Man schaut sich sich Formate an, wo man anderen beim Zuschauen anderer Formate zuschaut...und dann gespannt deren Reaktionen abwartet?

    Die Folge gesehen und hier ein paar Kommentare durchgelesen - kann man mich mal aufklären, was das mit Cody Rhodes auf sich hat? Ich kenne ihn nur aus seinen Anfängen in der WWE bzw. seinen AEW Auftritten seit Punks Ankunft. Zu dem Zeitpunkt scheinbar klar Face und dennoch zumeist ausgebuht. Auch seine Promos, die ich selber recht okay finde, werden hier regelmäßig zerrissen. Wo ist da also das Problem mit ihm?

    Die Diskrepanz sehe ich nicht so krass. Die USA haben 4 Farben in den Top 100, Deutschland auch.

    Ich meine nicht den Unterschied zwischen USA und D.....ich merke, ich hätte Deutschland überhaupt nicht erwähnen sollen. Sorgt nur für Verwirrung und hat auch eigentlich nix mit der Frage zu tun. Ne, mir gehts in dem Fall um die unterschiedlichen Anteile der Farben. Es gibt viele Familien Green, aber es wird vermutlich sehr wenige Familien Red oder Blue geben.


    Das mit der Hautfarbe macht dann teilweise für mich schon Sinn - aber auch irgendwie auch nicht. Ich kann mir vorstellen, das Sklaven von ihren Besitzern abfällig nur Browns genannt wurden. Aber warum sollten dann die ehemalige Sklaven diese Wortwahl übernehmen. Das mit der Haarfarbe kann ich mir dann schon eher vorstellen, was die europäischen Einwanderer betrifft. Das dass auf ganze alten Familiennamen von Nord - und Südeuropäern zurück zu führen ist. Quasi Aufgrund der hellen und dunklen Haaren.

    Ich war heute Umzugshelfer, aber nicht Herr des Radios im LKW. Es lief daher die gesamte Fahrt ein regionaler Sender und wie vermutlich auf jedem anderen Sender auch - generischer Dance-Pop hoch und runter. Was mir wieder auffiel, das bei jedem Song dieses monotone "Itzt Itzt Itzt" im Hintergrund läuft. Wie ist eigentlich der Fachausdruck dafür?

A N Z E I G E