Beiträge von Viva_la_BadAss

    Die Coins nicht auf einer Börse zu lassen, ist schon mal eine gute Idee. Die Faustregel ist: Es sind nur wirklich deine Coins, wenn du auch selbst den Private Key besitzt (wie es bei deinem eigenen Wallet der Fall wäre). Es muss natürlich nicht unbedingt ein Hardware Wallet sein, wie einem Nano Ledger, man kann sich auch in Sekunden ein Paper Wallet generieren lassen: Du druckst dir Public und Private Key aus und ab damit in den Safe ;)

    Darauf muss ich noch mal zurückkommen. Um ein Paper Wallet für Bitcoin zu erstellen habe ich bitaddress.org genutzt. Wie erstelle ich aber Paper Wallets für Altcoins wie IOTA oder gänzlich abenteuerliche Coins? Und woran erkenne ich, dass eine Adresse z.B. IOTA überhaupt empfangen kann?

    Wenn man googelt, werden einem ja für jeden möglichen Altcoin Paper Wallet Generatoren vorgeschlagen, aber da sehe ich auch eine große Scamming-Gefahr.


    4) Wow, 2014... ^^ Da kann man sich sicherlich ärgern, dass man damals nicht zugeschlagen hat. Aber in die Zukunft kann leider niemand schauen. Ich finde es auch krass, dass der Thread hier von 2013 ist. Hat damals wohl nicht genug mein Interesse geweckt.

    Ach, geht eigentlich. Ich hatte auch beim Stand von 1.000 EUR die Idee zu investieren und habe es nicht getan, weil ich es einfach nicht riskieren wollte. Ich sehe nicht, dass ich 2014 auch nur 100 EUR in etwas gesteckt hätte, dass ich nicht verstehe bzw. verstanden habe.

    Bei Binance ärgern mich die Gebühren für die Einzahlung, die auf KK begrenzt ist. Ansonsten hätte ich darüber schon alles bezogen. Alternativ nutze ich gerade Bitpanda, da sie dort ähnlich gut aufgestellt sind.


    Um es noch mal zu verstehen: ich kann z.B. bei Binance einen Coin kaufen und in seinem Wert steigt/sinkt er weiter, ohne dass er bei Binance verbleibt!? In meinem Wallet bleibt er volatil wie eh und je!?


    Wenn ich mir nun bei Binance und bei Bitpanda je 1x Ethereum kaufe, kann ich sie dann ins gleiche Wallet 'legen' und habe dann 2 Coins?


    Sry, die Fragen wirken gerade selbst auf mich so simpel, dass ich sie kaum stellen mag ^^ Es ist nur so, dass ich 2014 erste Versuche angestellt habe Bitcoin zu kaufen, da es mir unendlich kompliziert erschien. Heute erscheint mir der Umgang dafür viel zu leicht. Daher die Fragen...

    Moin zusammen,


    Ich hoffe mal, dass hier der richtige Ort für eher allgemeine Anfänger-Crypto-Fragen ist...


    Und zwar sind meine Fragen eigentlich ganz einfach:

    • Gibt es gute Informationsquellen, aus denen man sein Wissen ziehen kann? Ich suche seit geraumer Zeit, aber wirklich seriös erschien mir noch keine Seite. Z.B. habe ich auch noch keine Übersicht finden können, wo ich welche Coins zu welchen Kursen handeln kann.
    • Woher beziehe ich am besten kleinere Altcoins wie IOTA, TRON oder auch BTT? An CFD bin ich nicht interessiert. Die Coins sollten schon in einem Hardware-Wallet aufbewahrt werden können.
    • Thema Hardware-Wallet: nehmen wir an ich kaufe bei Händler XY heute Coins und lasse sie mir morgen auf mein Wallet auszahlen - bin ich dann beim Händler auf Null und die Coins befinden sich dann allesamt auf meinem Wallet? Ich frage auch, weil mir Händler wie Bitpanda nicht ganz geheuer sind. Coins dort kaufen - ok. Aber längerfristig aufbewahren - lieber nicht. Dann wäre aber die Frage: Wenn ich x Coins im Wert von Y Euro in meinem Wallet habe - wie mache ich die dann wieder zu 'echtem' Geld?

    Danke euch schon mal vorab!

    Moin zusammen, ich hatte bereits im vergangenen Frühling/Sommer nach Tipps für ein Power Rack gefragt. Mir wurde damals ein ATX von Megafitnesshop empfohlen. Da die Lieferzeiten bereits damals unbekannt, und die Power Racks bis heute nicht lieferbar sind - ich aber nicht noch Ewigkeiten warten möchte - wollte ich nach Alternativen fragen. Preislich werde ich erst einmal um die 1.000€ anpeilen, sofern das in der heutigen Zeit noch realistisch erscheint.


    Wichtig ist mir die Möglichkeit der Erweiterung. Ich möchte das System also erweitern können.

    - Klimmzugstange

    - Kabelzug (gerne auch 2)

    - Stabilität (auch bitte keine elastischen Kabel - hatte GB schon, fand ich nur ätzend)


    Das wäre es eigentlich schon. Gibt es da derzeit etwas auf dem Markt, das nicht unendlich teuer ist oder erst Ende 2022 geliefert werden kann?

    Wenn es tatsächlich so 'einfach' ist, verstehe ich nicht den Wirbel darum.

    Wie viele Leute tippen am Wochenende "mal nen Fünfer" auf 4-5 Spielausgänge der Bundesliga - immer mit der hohen Wahrscheinlichkeit, am Ende leer auszugehen? Warum also nicht auch "einfach mal nen Fünfer" mit x-fachen Hebel auf steigende Kurse setzen?


    Vielleicht klingt es naiv und evtl. überblicke ich es auch einfach nicht in Gänze. Aber bislang stellt es sich für mich wie ein überschaubares Risiko dar. Vor allem für Zocker müssten die extrem schwankenden Kurse der Kryptowährungen plus Hebel doch ein Paradies sein!?

    Moin zusammen, Thema Kryptowährungen in Kombination mit Hebeln: ich versuche mich derzeit in allerlei Finanzthemen einzulesen. Dabei taucht immer wieder der Hinweis auf auf Hebel auf. Kurz versucht mich einzulesen - nix verstanden. Glaube ich. Evtl. ja aber doch:

    - Ich nehme Betrag X (z.B. 10€) in die Hand, kaufe eine sehr volatile Kryptowährung mit Hebel 1:1.000 (um mal im Extremen zu bleiben)

    - nach meinem Verständnis handle ich nun quasi mit 10.000€ und partizipiere extrem stark an Gewinnen und Verlusten

    - sofern ich es richtig verstehe, ist das reines Glücksspiel in der Qualität von Roulette

    - Frage: Was hat ein Anbieter davon, mir einen Hebel von 1:1.000 anzubieten?

    - klar, er könnte meine 10€ bekommen, aber das Risiko erscheint mir bei so geringen Beträgen überschaubar


    Ich muss zugeben, dass ich final nicht einmal weiß wie hoch mein Gewinn bei einem Kursanstieg von 10% wäre. Und dennoch erscheint mir das Modell für den Anbieter nicht profitabel.


    Mag mich jemand aufklären?

    Danke euch! Ich habe mir mal die Burger & Menüs angeschaut und es ist wirklich enorm, dass ich noch nie dort war.

    Ich werde mir mal eure beiden Vorschläge vor Ort anschauen und dann vermutlich nach den Preisen gehen.

    Ich werde am Freitag erstmals bei KFC essen. Gibt es einen Burger/ein Menü, das ich unbedingt mal gegessen haben muss? Ich wüsste bei dem Sortiment überhaupt nicht wo ich anfangen sollte.

    Wichtig nur: bitte keine Knochen.

    Kann mir jemand kurz das System erklären, das hinter den Wartelisten steckt?
    Ich bin seit ca. 3 Wochen auf der Warteliste für das nahegelegenste Impfzentrum (Niedersachsen). Nun sehe ich auf dieser Seite, dass vor 5 Tagen in eben diesem Zentrum noch Termine frei waren.
    Werde diese freien Termine dann über die Warteliste vergeben, oder muss man dort dann extra hinrennen, um eine Spritze zu bekommen?

    Zitat

    Original geschrieben von Otto Addo:
    Im Browser oder wo? Ich finde die Option gerade leider nicht.

    Jo. DAZN.de - Menü - Mein Konto - Zur Jahresmitgliedschaft wechseln. Dort könnte ich für 120€/Jahr verlängern.


    Zitat

    Original geschrieben von ForzaFCN:
    Weiß man schon wo die EL dann läuft?

    Europa und Conference League komplett bei RTL.

    Zitat

    Original geschrieben von Otto Addo:
    Kann man DAZN dann schnell noch mal um ein Jahr verlängern? Die 60€ würde ich dann schon gerne sparen wollen...

    Scheint derzeit noch möglich zu sein, ja. Jedenfalls könnte ich meine Mitgliedschaft auf ein Jahresabo umstellen.

    Zitat

    Original geschrieben von Otto Addo:
    Danke fürs Posten. Wenn meine Aufmerksamkeitsspanne für 14 Minuten reicht, lese ich das gerne. Von Fiete habe ich schon während er noch bei uns war so viele Geschichten gehört. Bin gespannt, ob es auch was in den Artikel geschafft hat.


    Edit: "Vierter Absatz, "keine Allüren haben soll." WTF? :lol:


    Edit 2: Okay Lesezeit sind eher 5 Minuten, falls das jemanden abgeschreckt haben sollte.

    Wie hast du Arp denn wahrgenommen? Habe irgendwie nie etwas Negatives über ihn gehört und der Text liest sich wie "Vorzeigejunge bekommt den Kopf verdreht, nimmt widerwillig unmoralisches Angebot an und zerbricht an überbordenden Erwartungen".

A N Z E I G E