Beiträge von sayonara

    Häää? wo rede ich denn den Bild-Artikel schön? Und wer redet hier über Lämmer und Fame? Fragen über Fragen

    Du hast mich von der Seite angebafft. Mit irgendwelchen kryptischen Vergleichen zu Virologen und Experten. Und redest irgendetwas von der BILD.


    1. Die BILD hat am Anfang des Jahres eine Kampagne gegen Kasia Lenhardt gefahren. Kann man immer noch googeln und beim BILDBlog findet man Artikel dazu. Darüber hinaus hat sich Jerome Boateng exklusiv bei BILD geäußert und viele Behauptungen unkritisch wiedergegeben. Hast Du oder der zuständige BILD-Reporter ihn nach Beweisen gefragt? Nein, hat keiner. Aber der Herr Boateng muss die Wahrheit sagen, dass haben die BILD und die sozialen Medien, der Frau gezeigt. Soll ich daher heute klatschen, dass die BILD über Boateng berichtet?


    Zitat

    Wenige Tage vor ihrem Tod hatte der Fußballer ihr via „Bild“-Zeitung Erpressung vorgeworfen. Was folgte, waren zig Beleidigungen in den sozialen Medien – ein Shitstorm gegen Lenhardt. Ob er ursächlich oder teilweise ursächlich für ihren Suizid war, lässt sich wahrscheinlich nicht mehr klären. Der „Spiegel“ schreibt: „Lenhardt wurde Opfer eines Systems, das beschrieben werden muss, weil es sich wiederholen kann.“

    https://www.tagesspiegel.de/ge…-verurteilt/27597382.html


    Im Übrigen kann man die heutigen Artikel der BILD mal durchforsten, wie oft der Name Kasia Lenhardt erwähnt wird. :/


    https://bildblog.de/130706/die…mutzig-sie-berichtet-hat/


    BILD und Boateng gaben ein erbärmliches Bild ab. Von ersteren ist man es gewohnt. Wer dann aber so ein Interview macht...


    2. Der August-Artikel war sehr spannend, ist hinter einer Paywall, aber man findet es auch sicherlich woanders. Was da beschrieben wird und auch Nachrichten, die vorgelegt wurden, lassen Jerome Boateng nicht als Strahlemann wirken. Auch das es nun den Fall mit der Ex gibt, den Fall Lenhardt.


    https://www.spiegel.de/partner…fe-4eaf-9dcd-933ef6b09b8b


    Zitat

    In einem ausführlichen Bericht beschreibt der "Spiegel" detailliert die toxische Beziehung zwischen Fußballprofi Jérôme Boateng und der ehemaligen "Germany's next Topmodel"-Kandidatin Kasia Lenhardt. Dem Nachrichtenmagazin liegen Chatauszüge und Sprachnachrichten vor, die belegen sollen, dass die beiden eine schwierige Beziehung führten. Zur Verfügung gestellt hat die Dokumente vor allem Adrianna Lenhardt. Die 45-Jährige ist die Mutter von Kasia. Das Model war ihr ältestes Kind.

    https://www.t-online.de/unterh…spricht-ihre-mutter-.html


    Hier z.B. ein Ausschnitt wie er nach dem Tod auf die Mutter versucht einzuwirken.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    3. Dann noch die Verschwiegenheitsvereinbarung, die man Mitte Januar aufsetzt um dann zwei Wochen später zur BILD zu rennen und zu plaudern. Clever und hinterhältig. Wie oben schon geschrieben unkritisch durfte er dort alles behaupten.

    SICHERLICH hast du dafür Beweise. Übrigens ist Boateng da genau mit derjenigen BILD "so in die Offensive" gegangen, die heute so über ihn berichtet: https://www.bild.de/bild-plus/…laeger-77634524.bild.html

    #MuttisLiebling


    Ich liebe des Forum einfach. Hier trifft sich Gott und die Welt: Fußballexperten, Juristen, Virologen, Mediziner, Profi-Wrestler, Booker, einfach alles da

    Die BILD hat auch genügend Shitstorm bekommen. ;) Wenn du nun natürlich die Berichterstattung der BILD und das unkritische Interview mit unbelegbaren Vorwürfen von Boateng schön reden willst kannst du machen.


    Ich empfehle den Bericht vom Spiegel zuletzt, in der sie über Monate einiges recherchiert und auch viele SMSs von Lenhardts Mutter erhalten haben. :)


    Aber ja, bleiben wir dabei. Boateng ist ein Lamm und Kasia Lenhardt wollte nur den Fame und Boatengs Familie zerstören.

    Die Vorwürfe von Kasia Lenhardt, die diese widerrufen hat, sind nach ihrem Suizid von der Staatsanwaltschaft auch wieder geöffnet wurden. Sicherlich wird da auch etwas Wahres dran sein. Nicht umsonst ist Boateng mit der BILD so in die Offensive gegangen und der Anwalt pocht immer wieder auf die Verschwiegenheitserklärung.

    Es wird wohl daran liegen, dass sich niemand größtenteils für die Paralympics interessiert, aber da gibt es keine großen Diskussion und Analyse zu den Medaillenspiegel. ^^ Zumindest ist auch hier wie schon ein paar Wochen zuvor ein Trend zu sehen.

    Baden-Württemberg führt im 21. Jahrhundert eine Meldeplattform für Steuersünder an, damit diese gemeldet werden können. Die liberale Twitter-Bubble und Springer eskalieren und reden von Denunziantentum, Stasi und das nun alle Neider den Nachbar mit dicker Karre anschwärzen.


    Nicht erwähnt wird, dass diese anonyme Anzeige auch schon vorher und auch in an Bundesländern existiert. Nur halt mit Brief, Fax und E-Mail. Man sogar Vorgaben hat, was mindestens angegeben werden muss... Aber ja, ab jetzt ist der Untergang unserer Welt.


    Auch süß der CSU-Generalsekretär Markus Blume. Man müsse sich um die Großen kümmern. Lief bisher ganz gut hier... :lol:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Echt der Wahnsinn wie man mit so einer Story wieder fischen geht.

    Nein, eigentlich nicht. Manche Zuschauer und Medien haben das nach den Trailer aufgetaucht, da dort Lashana Lynch die Nummer 007 übernommen hatte. Was storytechnisch wahrscheinlich Sinn macht.


    Barbara Broccoli hat meine ich dann auch öfter betont, dass auch nach Craig's Abgang nichts passiert, da Bond männlich ist.

    Hier ging es um fahrlässige Tötung des Barbesitzers, daher weiß ich nun nicht, ob dies der richtige Thread ist. Da muss man wohl das 40-seitige Papier lesen, in dem es dann heißt:


    Zitat

    Die Staatsanwaltschaft hatte darauf Gewerbeakten und Bauunterlagen gesichtet und mehrere Zeugen noch einmal vernommen. Die Aussagen, ob der Notausgang wirklich verschlossen war, seien dabei widersprüchlich gewesen, so die Behörde nun. So hätten Angestellte und andere Besucher angegeben, die Tür sei durchaus gelegentlich oder dauerhaft offen gewesen.

    Der Barbetreiber habe erklärt, dass die Tür manchmal klemme und diese vor Polizeibeamten mit kräftigem Anlehnen auch geöffnet bekommen. Es sei damit „nicht mit letzter Gewissheit geklärt“, ob die Tür in der Tatnacht verschlossen war oder nicht, so die Staatsanwaltschaft.

    Zitat

    Zudem gebe es Zweifel, ob die Erschossenen den Notausgang überhaupt hätten erreichen können, da dieser nahe des Bareingangs gelegen habe. Die Flüchtenden hätten also direkt am eintretenden Täter vorbei gemusst. Die meisten Anwesenden seien aber vielmehr in den hinteren Teil der Bar geflüchtet, als die ersten Schüssen fielen, „weg von der Gefahrenquelle“. Dort hätten einige, erfolglos, versucht in einen versperrten Lagerraum zu gelangen.


    https://taz.de/Ermittlungen-zu-Hanau-Anschlag/!5796558/


    Ist halt die Frage, was nun überraschend ist. Wenn es widersprüchliche Aussagen auch im Nachhinein gibt. Wer hat hier dann Recht und ert hat Schuld?

    Das mit dem Wetter war auf jeden Fall perfekt, wenn man so andere Regionen in Deutschland gesehen hat. Da war der Wettergott wohl auch heiß auf das Event.


    Ich bin immer noch fasziniert von dem "Wo ist Walter"-Spiel mit der Kamera. Auf die Idee zu kommen und der Zoom. :lol:

    Echt starke Gamevasion die Tage. Mit einem fantastischen Championship-Event durch Hamburg (was das für eine Leistung ohne technische Probleme war, stark) und eben dem leicht epischen HamburgVsSpandau Finale. Das PnP gestern fand ich auch gut. Respekt an alle Beteiligten und die Personen vor der Cam haben auch alle gut harmoniert.

A N Z E I G E