Beiträge von sayonara

    Oh, ich hätte da schon noch so 1 - 2 weitere Fragen, die noch geklärt werden könnten, beispielsweise, wie Tuco zum Oberdealer wird und wie Hector in die Hütte am Arsch der Welt in Mexiko kommt, wo Tuco dann von Hank erschossen wird.

    Tuco war doch vorher schon hochrangig in der Salamanca-Familie bis zu dem Tag als er Mike halt blutig geschlagen hatte und in den Knast ging. Wenn er wieder raus ist, wird er dann die Tätigkeiten in Albuquerque übernehmen.


    Die Hütte war auch gar nicht in Mexiko sondern irgendwo in der Wüstenlandschaft von New Mexico. Da wird Tuco Hector hingebracht haben, um sich um ihn zu kümmern. Als Tuco tot war, ging es zurück ins

    Im Übrigen zu Budapest: Casper hat ein Rückflug von Phoenix über Vancouver nach Budapest bekommen. Kai von Dallas nach Berlin und zwei Andere zusammen nach Zürich. Also nicht alle zusammen und nach Europa. Ob Casper aus Budapest kommt, würde ich auch nochmal kritisch hinterfragen. ^^


    Externer Inhalt fb.watch
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Wenn es mehr war als nur die Location, hat er ja immerhin eine Basis, wenn es nur die Location ist, hat er einfach gar nix und geht hier mit seinem bisher definierten "ich geh da rein und niete alle um"-Plan ein für seine Verhältnisse sehr dämliches Risiko ein.

    Dumme Risiken ist er bisher aber auch schon immer eingefangen. Das Erschießen des Mannes in dem Laden oder das er nach der Flucht aus dem Tunnel zurückgeht, um die Feinde auszuschalten. So clever er sich manchmal anstellt, so gibt es auch diese Brechstangen-Aktion.

    Im Falle von Lalo war nicht viel mit "Show don't tell". Sonst wüssten wir jetzt, welche Information er bekommen hat genau und das würde der Story auch absolut keinen Abbruch tun, denn manchmal ist es auch ganz nett, als Zuschauer einfach mal im Klaren zu sein

    Das ist mir bewusst, dass sie es bei Lalo nicht gemacht haben. Hier hieß es man hat sich eine Timeline gestrickt, in dem es beim Writing Sinn macht, dass einmal nach Deutschland und zurück ist. Also auch kein Game-of-Thrones-Travel. ^^ Mir hat es ausgereicht und fand es auch nicht zu nebulös, was sei Plan war. Wir als Zuschauer hatten die Grundlage aus den Staffeln zuvor. Die Suche, die nur durch den Mord, Festnahme und Flucht unterbrochen worden ist.


    Finde auf der Basis kann man viel zusammenbekommen, was und warum Lalo auf seiner Mission war. Wir als Zuschauer wussten von dem Bau und wer es gebaut hat. Lalo hat sich die Info nun geholt, ob ich das nochmal sehen muss, ich brauchte es nicht.


    Der Verdacht, was da unten drin ist, basiert auf die Vorgeschichte und ja ein wenig zusammenfügen. Für mich ist es halt nachvollziehbar das Lalo ein Meth-Lab erwartet, wenn ein Gus soviel aufnimmt und es vor allen geheim zu halten.

    Ich denke, es läuft darauf hinaus, dass das alles nur Lalos Theorie ist, was Gus dort unten hat. Die Information, die er gekriegt hat, war dann nur der Standort. Finde ich zwar auch eher dünn, aber so wirds wohl sein. Das wäre auch einfach mal eine dieser Geschichten gewesen, wo das gute alte "Show don't tell" sinnvoll gewesen wäre (wie eigentlich immer).

    Ich finde die Theorie nicht dünn. Welches sind die perfekten Standorte für so ein Lab? Ich habe gerade nochmal die Szene von Breaking Bad angesehen, wo Gustavo Walt zum ersten Mal ins Lab führt und ein paar Punkte sagt, wieso es perfekt mit der Wäscherei ist. Finde das wenn Leute wie Lalo auch lang im Meth-Business sind, sich das gern so auch denken können.


    Better Call Saul macht es größtenteils Show Don't Tell. Hat man auch die Staffel gesehen. Der ganze Aufbau von D-Day war ein Show und man durfte spekulieren. ;)


    Finde BCS setzt noch ein drauf, dass manchmal nicht alles gezeigt wird, aber man viele Puzzleteilchen aus BCS und auch BB hatte. Ich lieb's. ^^

    Hab mir das Video nochmal angesehen und komme halt weiterhin zu einer anderen Auffassung. Lalo spricht aus seiner Sicht von "the mother of all meth labs". Da ist erstmal gar nicht von auszugehen, dass ihn jemand das gesteckt hat. Das ist seine Vermutung, etwas wo er sich 100% sicher ist


    Lalo weiß Gus versteckt was. Gus hatte einen deutschen Ingenieur da. Gus hat sie ein Loch unter einer Wäscherei ausbauen lassen. Gus ist kein Fan vom Kartell und den Salamancas.


    Aus all dem hat Lalo sich zusammengesponnen und will nun den ultimativen Beweis. Für mich macht es Sinn, dass so eine Operation in dem Business dann wohl eher ein Standort für ein Labor sein soll statt etwas anderem. Gibt auch die Szene in BB, wo Gus Walt erzählt warum das der perfekte Ort ist.

    Ich hab mal ein wenig nachgelesen, um mein Gedächtnis aufzufrischen. Das passt so bisher mMn nicht zusammen. Gus hat die Deutschen damals völlig im Dunkeln darüber gelassen, was sie bauen und auch wo sie es bauen. Die wurden mit verbundenen Augen durch die Wüste kutschiert usw. Die wussten also quasi nix. Also eigentlich kann Lalo über den Typen im Wald nicht mal den Ort erfahren haben. Da muss noch eine Erklärung kommen. So ergibt das bisher keinen Sinn.

    Die Folge Something Stupid in der 4. Staffel. Sie werden mit einem Truck von Lavandería Brillante abgeholt und laufen dann durch eine Wäscherei, wo sie dann in den Untergrund absteigen. Da hatte niemand verbundene Augen.

    Mit Sicherheit haben sie nicht alles erzählt, aber wenn du ein Labor baust, denke ich kommt man nicht drumherum dem Ingenieure solche Dinge noch mit auf dem Weg zu geben. Ein Labor wird noch speziellere Anforderungen haben.


    Wozu so eine riesige Kommandozentrale? Gus ist nun kein James Bond-Bösewicht. Das kannst du viel einfacher und schneller aufbauen. Meth-Lager genauso wie viel muss er denn lagern und wieso erzählt er das dann Don Eladio und so nicht? Er ist doch der Distributor, der dann aufeinmal für das Kartell noch mehr umschlagen kann, falls die das können.


    Für mich führt alles eher zu einem Labor und das Gus sein eigenes Ding machen will, wenn er das so unter Verschluss hält.

    Wie würdet ihr reagieren, wenn ihr in ein anderes Land geholt, abgeschirmt/versteckt wird und da so etwas baut? Wie es dann zu Ende ging, die Ansprache von Mike das sie ihren Mund über alles halten. Das hier etwas Illegales entsteht, das Mike und Co. zwielichtig sind, muss doch Ziegler und seinen Jungs klar gewesen sein. Die haben doch wahrscheinlich untereinander auch geredet.


    Lalo muss dann auch nur 1-zu-1 zusammenzählen. Gus ist kein Unbekannter bei den Salamancas. Er hat vorher Meth produziert und sein Freund wurde erschossen. Dann versteckt er was, es gibt keine Beweise. Wenn er dann etwas Geheimes in der Größe unter einer Wäscherei baut. Dafür sogar jemand zu Tode kommt. Wird das dann kein einfacher Keller für Wäsche sein.

    Allein, dass er Chuck blind folgt und Jimmy so mit die Karriere verbaut - und Jimmy so erst die "Saul-Werdung" ermöglicht, lässt ihn jetzt nicht gerade als tollen Kerl dastehen.

    Blind folgen, ist dann auch so eine Sache. Wenn die Partner entscheiden und man nicht auf einen gemeinsamen Nenner kommt, dann wird es halt nichts. Die Karriere verbauen, ich weiß nun nicht, da Jimmy noch andere Karrierechancen bekommen hat, diese aber nicht nutzte. Da finde ich, ist dann nun nicht Howard oder die Ablehnung bei HHM Schuld. ;)

A N Z E I G E