Beiträge von Goina

    Sehr schöne zweite Staffel mit dem absolut richtigen Sieger. :)
    Highlights Pastewka und natürlich Giermann, der für mich jetzt schon Mr. LoL ist.

    Das Teilnehmerfeld hat mich bei der ersten Ausgabe besser gefallen.


    Für die nächste Staffel würde ich mir Christoph Maria Herbst und Helge Schneider (!!!!!!!) wünschen.
    Wobei - wenn Helge drin wäre, wär die dritte Staffel in 10 Minuten vorbei. Das würde keiner durchhalten!

    Ok... ich hab irgendwie das Gefühl, dass ich mich in dieser Sache noch ein bisschen rechtfertigen sollte.

    Ich bin Fan der WWE schon seit über 20 Jahren und habe sie bei erfolgreichen und spannenden, sowie bei unkreativen und schwachen Phasen verfolgt. Mit den Jahren, die ich auch älter geworden bin, hat sich auch die WWE verändert und fährt einen eher kindischen Kurs, bei dem ich mich immer leicht fremdschäme. Über das habe ich aber immer wieder drüber gesehen und mich immer an das Positive geklammert und bin dadurch echt über all die Jahre dabei geblieben.
    Aber meine Strapazierfähigkeit der WWE und Vince gegenüber ist wirklich bei 0 angelangt, sei es durch sehr absurde Bookingentscheidungen (Number1 Contender Matches gegen den Champ anyone zum Beispiel...) oder Wrestlern, die ihr Potential aus nicht entfalten dürfen (Sami Zayn, Cesaro Anfang des Jahres im Main Event und jetzt in der Undercard?!, and the list goes on and on - um hier nur ein paar Namen zu nennen) und eben Wrestler, denen man immer wieder (imo unverdient) das Spotlight gibt (Goldberg und Lesnar sind hier speziell zu nennen)

    Dazu kommen die einfallslosen Shows, die bis auf 2-3 Ausnahmen, die ich auch in diesem Thread kurz und knapp genannt habe, MIR PERSÖNLICH nicht mehr zusagen. Leider hat Smackdown seit Anfang dieses Jahres auch konstant abgebaut, was extrem schade ist, da man echt auf einem guten Weg war.

    Verständnis habe ich für die "Meine Güte, dann schau es halt nicht" Kommentar nicht wirklich. Ich bin Fan (gewesen) und habe mir so lange gewünscht, dass das Produkt besser wird und bin dabei geblieben, weil ich wahrscheinlich auch nicht anders konnte und mich an den wöchentlichen RAW und Smackdown Rhythmus gewöhnt habe (später auch NXT), aber jetzt gibt es eine Alternative für mich und für viele andere, was gut ist. Und hey - vielleicht tut das der WWE auch gut und man bemüht sich mehr, dann bin ich ich wieder an Board.


    THECNPUNK: Schön beschrieben, genau das trifft es zu 100%.

    Ich will hier den Thread echt nicht nützen um eine AEW vs. WWE Diskussion zu starten, aber nach den ganzen Ereignissen fühlt sich die WWE für mich, bis auf Reigns und RKBro, sowas von komplett tot an...
    Seit über 20 Jahren war ich Fan, aber mittlerweile bin ich an dem Punkt angelangt, dass ich der WWE endgültig den Rücken zukehre und mich wirklich komplett einer anderen Liga zuwende. Schade.

    Im Grunde sollte man schon erwarten können, dass jemand, der einen Main Spot ergattert, ein (halbwegs) vernünftiges Match zeigen kann, das mal über 10 Minuten gehen kann. Das ist bei Goldberg nicht der Fall! Im Weiteren stellt er auch ein Verletzungsrisiko für andere Worker dar. Spätestens hier sollte man doch erkennen, dass man Goldberg nicht mehr in die Nähe eines Ringes lassen sollte.

    Goldberg ist tatsächlich, wie schon beschrieben, Fremdschämen pur. Auf Youtube hat man das letzte Segment als "Goldberg hits Bobby Lashley with a massive Spear" beschrieben. Das sagst so ziemlich alles aus. Edit: upsi, wurde ja schon gepostet, aber trotzdem faszinierend wie die WWE uns alle für dumm verkaufen will.
    Hoffentlich gewinnt Bobby am Samstag und Goldberg kann für immer in den Ruhestand...


    Ansonsten - belanglos wie schon seit Wochen, die Womens Division gefällt mir gar nicht, Miz und Morrison fühlt sich auch einfach nur "da" an. RKBro ist dafür richtig, richtig gut erzählt und erinnert mich von der Dynamik her stark an Team Hell No - Riddle in der Rolle des Daniel Bryans kann hier massiv davon profitieren, wenn man die Geschichte gut weiter erzählt.

    Goldbergs Promos sind mittlerweile noch schlechter als seine In-Ring-Leistungen. Ich kann den Typen einfach nicht mehr sehen, das wirkt auf mich nicht (mehr) wie Big Time sondern einfach nur peinlich. Dieses ganze "You're next" Geschwafel noch dazu... *facepalm* Hoffentlich verteidigt Bobby und man baut Keith Lee schön auf, damit wir hier ein feines Match zu sehen bekommen.


    Apropos Keith Lee - er hat gewonnen. Juhu.


    Der Rest war wieder komplett belanglos und sogar die Highlights sind keine Highlights, sondern einfach nur pure Langeweile. Die Crowd in Chicago wie immer gut, die CM Punk Chants eher weniger gut.


    Ich werde mir jetzt einmal eine RAW Pause verschaffen, weil das Montags-Produkt einfach nicht mehr tragbar ist.

    Unfassbar wie belanglos und schlecht RAW ist... Das Booking ist einfach nur grauenhaft, vieles macht überhaupt keinen Sinn, Leute werden falsch eingesetzt, andere stecken irgendwo fest (Styles zB). Ich kann es einfach nicht glauben, dass man in einer so großen Company eine absolute Kackshow produziert, während man Freitags echt gutes Entertainment bietet.

    Bin ich froh, dass Italien das gestern gepackt hat!


    Diese unglaublich nervige Ausschlachtung von "It's coming home" gepaart mit den absolut asozialen englischen Fans, die sich gestern ja wieder einmal mehr als ausgezeichnet haben, haben es mir unmöglich gemacht auch nur einen kleinen Funken für England zu sein. Und wenn man die rassistischen Anfeindungen jetzt gegen die eigenen Spieler sieht --> UN-FUCKING-FASSBAR!

    Die englische Mannschaft ist da schon sympathischer als die Öffentlichkeit/Fans, leider können die überhaupt nichts für die teilweise asoziale Anhängerschaft. Auch taktisch wäre meines Erachtens viel mehr drinnen für so eine Truppe. Dieser abwartende Spielstil alà Frankreich passt nicht zu den Spielertypen die England zur Verfügung hat.

    Zusammenfassend: Italienisches Team >>> Englisches Team >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Englische Fans

    Das schnelle 1:0 für England war leider nicht förderlich für das Match. Absolut langweiliges Spiel, England sichert mit einer 5er Kette und davor mit einer 4er Kette ab und lauert auf Konter. Dann wirds schwierig für Italien.

    Nochmals 45 Minuten das selbe Spiel und ich penn wahrscheinlich erstmals bei einem Endspiel ein.

A N Z E I G E