Beiträge von xPETERx

    ALICE IN BORDERLAND
    Jaja, bisschen klischeehaft das jetzt nach Squid Game anzufangen. Aber Tokyo in leer wirkst scho stimmig.
    Holy Shit. Folge 3. Die Games sind erst wie eine Low-Budget Version von Squid Game, dafür stimmt das drumherum. Das Ende von Folge 3 hätte ich so nicht erwartet.

    Bin auf die restlichen 5 Folgen gespannt.

    TOKYO REVENGERS
    Top Serie. Stein'sGate meets Beelzebub und TenjoTenge. Irgendwie sowas. Lange ignoriert. Sah ich doch ständig das Banner bei Crunchyroll, während ich Boruto, One Piece und My Hero Academia schaute. Aber holy shit. In einer Woche durchgesuchtet. Nur der Main Chara könnte bissle weniger weinerlich sein, wenn er scho sich dem Rowdytum anschliesst.

    Squid Game
    Sehr Unterhaltsam. Guter Charakter Build. Aber letzte Folge war nicht ganz so meins. Da ist der Main-Chara ein bisschen zu, sagen wir mal ohne zu spoilern - naiv.

    Zwar nicht SUPER GENIAL, aber zum in 2 Tagen durchschauen durchaus geeignet :)

    Frogs (1972)
    Was für eine Trash Gurke. Das Cover ist mir seit der Kindheit bekannt. Aber lirum larum. Die essen die ja gar nicht.
    Für die Todesfälle ist das andere Getier verantwortlich. Die wirken extrem albern und inszeniert. Die Kröten lungern nur so rum im Bild.
    4/5 Trashpunkten.

    Free Guy

    Mischung aus Matrix, Täglich grüsst das Murmeltier und Ready Player One. Für die Streaming Generation. Casting gefällt mir sehr gut.
    Hat der Reynolds gut gemacht.

    8/10

    The Foreigner
    Jackie Chan als humorloser vietnamesischer Mc Gyver der auf Rache sinnt. Gefiel mir besser als Rambo 5. Die ersten zwei Explosionen sehen irgendwie komisch aus. Brosnan passt auch gut zu seiner Rolle.
    7/10

    Black Summer Staffel 1 - hat mir so gar nix gegeben. Zombies sind ausgelutscht und bis auf den Typen der eine Folge auf dem Dach vom Bus rum turnt, interessieren mich die Charaktere null. Die Kids in der Schule waren creepy. Das war auch das Highlight. Passt aber nicht zum Rest der Folgen. Die waren nämlich fast schon zu professionell.

    Hat Bryan Danielson eigentlich rein zufällig die selbe Frisur wie Brock Lesnar? ;) Sehr Guter PPV, selbst wenn man gespoilert wurde, oder sich vorher hat spoilern lassen. Einzig das Big Show Match war ein Let Down. Der Spitzname Big Slow passt immer noch. Der hinkt ganz schön, und der Headbutt geht immer noch meilenweit daneben. Match wurde auch nur als Chill Out angesetzt.

    Punk mit Hose ohne Kneepads ist gewöhnungsbedürftig. Also Design Technisch ist da noch Luft nach oben. Soll mal den Schneider von Kenny oder Cage fragen. BTW wieso haben die Kontrahenten in Mainer und CoMainer eigentlich die selbe Farbpalette in ihrem Gear? #haarindersuppe.


    Die Bucks und die Luchas schaffen es trotz Tempo oder gerade wegen, Aktionen wie aus einem Guß aussehen zu lassen. Da gibt's kein Stundenlanges Taunting bis wer springt. Selbst der Plancha von Fenix ergab irgendwo Sinn. War ja ursprünglich die Combi Aktion mit Penta geplant. Generell gefallen mir die Bucks jetzt auch optisch. Konnte mit diesen Streifen-Schlaghosen Hippie Look nix anfangen. Als Dickheads in Nike Air Jordan machen die was her. Matt steht der Bart sowieso. Bei NJPW dachte ich mir noch: wie unterscheiden die sich eigentlich untereinander? Matt hat Rücken.. aber sonst? ^^

    MJF der die Leute mit Y2J Countdown trollt. Sogar der Schriftfont war (recht) original. Großartig.

    Was das Rating von Meltzer angeht: zumindest warten die Leute jetzt, ob ein sehr gutes Match 5 oder 6 Sterne kriegt ;)

A N Z E I G E