Beiträge von TOXIc zERO

    Heel Hass: Steve Austin (während seiner Fehden mit Bret und Owen)


    Als er bei WM 13 im Kampf gegen Bret durch Ohnmacht das Match verlor hab ich es nicht mehr im Sessel ausgehalten.


    Und was bin ich ausgetickt, als er dann bei der IYH-Show in Canada von Owen Hart gepinnt wurde. Ich bin quer durch´s Zimmer gerannt und hab meine Canada-Flagge aus dem Fenster gehängt. ;)



    Nerv-Hass: Shawn Michaels... mit großem Abstand: Arrogant, überheblich, egoistisch, heimtückisch, scheinheilig. <X X( :thumbdown: :rtc:


    Bei dem kann ich nur immerwieder Bret´s Aussage zitieren: "He is a two-faced lying chickenshit."

    TNA.


    Daran ändert auch die gestrige Show der WWE in München nichts, die ich sehr genossen habe.


    Warum ?


    - Naja, ist mal was anderes.
    - Sieht man von Jarrett ab, hat man unverbrauchte Leute im Main-Event


    - Ron Killings, "Wildcat" Chris Harris bzw. Americas Most Wanted gehören zu meinen absoluten Faves


    - Das Set (auch vor dem 6-eckigen Ring) gefällt mir besser


    - TNA bringt immer mal wieder was neues (jetzt den Ring, dann das King of the Mountain-Match, usw.), während WWE sich ewig und drei Tage auf altbewährtes verläßt oder tolle Ideen wie den EC dann durch wahrlose Verwendung kaputt macht


    Um diese "Weisheit" von vorhin zu beantworten... dann weiß, der Bauer nicht was er verpasst. (mein Onkel ist grunsätzlich NUR in bayerischen Lokalen und nur bayerisches Essen. Er hat noch nie eine Pizza, Garnelen oder nen Döner gegessen. :rolleyes: )

    Zitat

    Original geschrieben von Sirius Black:
    Da ich beide ganz ok finde und mir Langweilig war, hab ich mir Elton vs. Simon angesehen und wurde positiv überrascht.


    Simon badet in Eis, duscht Eiskalt, schüttet sich Eiswasser in die Hose, trinkt ein Red Bull nach dem anderen, wirklich sehr cool, aber wahrscheinlich nicht gerade gesund.


    Erschreckend was manche Trottel für Quoten alles machen.


    Naja, nach dem Dschungel-Schmarrn und Fear-Factor eigentlich nicht verwunderlich:


    Herr schmeiß Hirn vom Himmel....na, ich glaube soviel ist garnicht da um diesen Stuss, der heute allabendlich im BigSonstwas-Format, garniert mit Sprüchen unter der Gürtellinie, den geneigten Zuschauer erfreuen.


    :nene:


    Wie heißt es so schön: können 1000 Fliegen irren ? - Nein. - Auch nicht wenn sie sich um einen Hundehaufen versammeln ?

    Wo ist Sgt. Slaughter ?


    Den fand ich cool als Commissoner. Der hat sich fast nie eingemischt. Grundsätzlich finde ich es aber dumm, einen aktiven Wrestler dafür zu nutzen (Kurt Angle zb.). Das passt einfach nicht. Genauso Mick Foley.


    Willam Regal hat mir recht gut gefallen, aber ansonsten hätte ich lieber, "Non-Wrestler" (nein, ned Goldberg :P ) als Commissoner, GM, etc. wie Steph, Heyman, Shane, Vince.

    Ja, WWE braucht einfach Konkurrenz, die sie aus ihrem jahrelangen Schlaf holt.


    Die WCW fehlt ganz deutlich.


    Als ständig verfolgbare Liga vermisse ich sie allerdings nicht allzu sehr, da ich, bis auf einige Stars dort, nie viel Gefallen dran gefunden habe.

    Ganz klar Bret Hart.


    Im Gegensatz zu Hogan war er sich nicht zu schade, sich für andere auch mal hinzulegen (Die einzige Ausnahme mit Shawn Michaels kann ich ihm nicht übel nehmen, zumal er sich für den ja eh in einem der bedeutensten Matches ever hingelegt hat).


    Er hat IMO diesen ehrlichen Fighting-Champion nicht nur gespielt. Er hatte die nötige Ernsthaftigkeit um dem Titel einen gewissen Stand zu geben.


    Selten war eine Chatchphrase so wahr, wie die des Hitman.


    He is the Excellence of Execution and the best there is, the best there was and the best there ever will be.

    Zitat

    Original geschrieben von BenZen:
    Zu Kommentatoren:
    Bei einem Royal Rumble, glaube 1995 wollte Carsten Schäfer gerade eine Elimination kommentieren und verhaspelte sich bei den Namen. Allerdings kam er nicht auf den richtigen und fing an zu stottern wie verrückt. War zwar nur kurz, aber die Geräusche die er von sich gegeben hat, haben mich dermaßen zum Lachen gebracht, dass ich die Szene bestimmt 10mal zurückgespult habe, während ich mich gekrümmt hab vor Lachen.
    IMO einer von Schäfer's Best Ofs!


    Jaaaa. :megalol: Das hab ich auch gesehen. Ich hab mich fast angepisst. (Sorry :rolleyes: )


    Ansonsten hab ich herzlich bei der Survivor Series 1993 gelacht.


    Ich weiß das viele das Match zwischen den 4 Doinks und Bigelow/Headschrinkers/Booger nicht sonderlich toll fanden.


    Aber ich konnte damals einfach nicht mehr, als dann auf einmal Mo-Doink mit dem Kinderroller mitten im Match durch den Ring fuhr. Und Bigelows ungläubiger Blick...:D


    Bruce Hart hat damals in einer Kolumne geschrieben, daß dieses Match eine Beleidigung für´s proffessionelle Wrestling gewesen sei. Ich versteh diese Aussage bis heute nicht. Mein Gott, soll er sich halt zurücklehen, und einfach mal lachen.

    Real:


    - unbestritten Owen Harts Tod / die Tribute Show
    Das Match zwischen The Rock und Val Venis hab ich garnicht mehr richtig erkennen können....


    5 Jahre ist es heute auf den Tag her. RIP Owen Hart.


    ...und auch heute bekomme ich immernoch feuchte Augen, wenn ich daran denke... :(



    Ereignisse:


    - Bret gets screwed
    - Bret Hart verliert das Iron-Man Match gegen Shawn Michaels
    - Chris Jericho wird Undisputed Champion bei Vengeance 2001
    - Kane wird demaskiert
    - Steve Austin zerstört fast im Alleingang den Mythos nWo

    Hm...


    - Rob Van Dam
    - John Cena
    - John Layfield (tut mir leid, aber ich finde ihn mittlerweile total cool)


    Zunächst mal hoffe ich, daß Eddie den Titel so schnell wie möglich verliert. Egal, ob an JBL oder RVD (sind wohl die beiden, die man momentan bei WWE im Auge hat).
    Dann kann er in die US-Division gehen, wo er hingehört.
    John Cena dagegen wird in den ME gepusht und fehdet dann als Top-Face gegen RVD oder JBL.


    - Mordecai: Da werde ich erstmal abwarten, wie er rüberkommt.
    - Mixed Taker: <X In dieser Form will ich ihn eigentlich garnicht mehr sehen, nicht mal in der Undercard.
    Erst beim letzten SD auf Tele5 dachte ich mir:
    1. Der Entrance passt einfach nicht mehr in die heutige Zeit, irgendwie fehl am Platz.
    2. Dieses halbgare Outfit. Einfach nur sch..... . Dann soll er lieber wieder als Biker zurückkommen. Ganz oder garnicht.


    - Brock Lesnar: Damit wären ganz schnell alle Probleme gelöst.
    Brock was SD! - Brock is SD! - Brock will be SD! again


    Man kann es drehen und wenden, wie man will: Seit Brock Lesnar weg ist (naja, eigentlich seit er den Titel an Eddie verloren hat) ging es mit SD! bergab.

A N Z E I G E