Beiträge von il Mostro

    Darauf muss ich noch mal zurückkommen. Um ein Paper Wallet für Bitcoin zu erstellen habe ich bitaddress.org genutzt. Wie erstelle ich aber Paper Wallets für Altcoins wie IOTA oder gänzlich abenteuerliche Coins? Und woran erkenne ich, dass eine Adresse z.B. IOTA überhaupt empfangen kann?

    Wenn man googelt, werden einem ja für jeden möglichen Altcoin Paper Wallet Generatoren vorgeschlagen, aber da sehe ich auch eine große Scamming-Gefahr.

    Einfach nach "Paper Wallet + Coin" zu googlen könnte natürlich in der Tat die Gefahr mit sich bringen, dass man auf einen Betrug trifft. Am besten nochmal nach dem jeweiligen Paper Wallet googlen, man findet sicher weitere Infos dazu.

    Ansonsten ist es abhängig vom Coin. Ich könnte dir jetzt nicht spontan sagen, welche Wallets für IOTA existieren. Hier scheint es gute Anhaltspunkte zu geben: https://iota-einsteiger-guide.de/wallets-sicherheit.html Hier wird auch auf das Sicherheitsrisiko bei Paper Wallets eingegangen - naja, das muss jeder selbst entscheiden.


    Ob eine Adresse "funktioniert"... Du findest eigentlich zu jeder Blockchain einen Explorer, z.B. für IOTA: https://explorer.iota.org/mainnet
    Da gibst du die Adresse ein und sollte die Adresse nicht existieren, solltest du sie hier auch nicht finden können. Ansonsten, so paranoid bin ich selbst, immer erst mini Beträge transferieren um sicher zu gehen, dass auch alles ankommt ^^

    1) Die Gebühren bei Binance kenne ich jetzt nicht. Bei kraken.com könntest du per Überweisung einzahlen, vielleicht passt dir das besser. Da wird es wahrscheinlich nicht alle deine gewünschten Coins geben, aber du könntest auf kraken Bitcoin kaufen und diese dann auf dein Binance-Wallet transferieren. Und dort dann via Bitcoin die Altcoins kaufen.


    2) Logisch. Auf Binance liegen die Coins ja auch auf einem Wallet. Nur gehört das Wallet nicht dir. Ob du Euros auf der Bank lässt oder in deinem Geldbeutel hat ja auch keinen Einfluss auf den Wert, der Wechselkurs zum Dollar bleibt gleich ;)


    3) Klar, wo du dein ETH kaufst, ist egal. Transferieren kannst du es unabhängig von der Herkunft auf dein eigenes Ethereum Wallet.


    4) Wow, 2014... ^^ Da kann man sich sicherlich ärgern, dass man damals nicht zugeschlagen hat. Aber in die Zukunft kann leider niemand schauen. Ich finde es auch krass, dass der Thread hier von 2013 ist. Hat damals wohl nicht genug mein Interesse geweckt.

    Dazu kommen wahrscheinlich noch 3,5 Millionen, die sich das über Joyn ansehen werden. ^^

    Also mir hat´s gefallen, klar wird nächste Woche die Quote niedriger sein, aber ich denke man hat das bekommen was zu erwarten war. Also von einem großen Drop würde ich in den nächsten Wochen nicht ausgehen.

    "Einschalten lohnt sich bei "TV total" doppelt. Denn die ganze Folge wird nach der Ausstrahlung im Fernsehen nicht online zu finden sein"


    Schade, hätte es gerne geschaut. Leider verpasst gestern. Werde mal in die Highlights schauen.

    Wenn du auf http://www.coinmarketcap.com einen Coin auswählst, teste es bspw. mit Bitcoin, dann gibt es einen Reiter "Market". Dort siehst du die Börsen, wo der Coin gehandelt wird, sortiert nach Handelsvolumen. Das beantwortet auch deine zweite Frage: So findest du natürlich auch, wo du die gewünschten Altcoins handeln kannst. Auf Binance, der weltweit größten Kryptowährungsbörse, findest du übrigens alle von dir genannten Coins.


    Die Coins nicht auf einer Börse zu lassen, ist schon mal eine gute Idee. Die Faustregel ist: Es sind nur wirklich deine Coins, wenn du auch selbst den Private Key besitzt (wie es bei deinem eigenen Wallet der Fall wäre). Es muss natürlich nicht unbedingt ein Hardware Wallet sein, wie einem Nano Ledger, man kann sich auch in Sekunden ein Paper Wallet generieren lassen: Du druckst dir Public und Private Key aus und ab damit in den Safe ;)

    Nach 9-monatiger langer Wartezeit konnte ich am Dienstag meinen CLA 250e Coupé abholen. Geiles Teil 8)
    Die Lieferzeiten sollten zumindest bis Mitte nächsten Jahres eher länger als kürzer werden. Keine gute Zeit, um einen Neuwagen zu bestellen.

    Mag sein, aber wer international kennt denn Jorge oder Giermann? Eine deutsch sprechende Person, die keinerlei Kontakt zum dt Fernsehen hat, würde bei Jorge quasi einen anderen Brisko sehen.

    Wieso sollte das denn jemand schauen, der keinen Kontakt zum deutschen Fernsehen hat.

    Mit dieser Begründung die Giermann-Figur "Jorge" zu verbieten, weil man den außerhalb Deutschlands nicht kennt, ist doch Quatsch.

    Habt ihr eigentlich auch so Mitleid, wenn jemand so früh rausfliegt? ^^ Muss ja richtig mies sein. Da bereitet man vorher Gags vor, überlegt sich was, hat die Möglichkeit bei einem Riesenpublikum für Lacher zu sorgen und dann kann man direkt die Koffer packen.


    Für mich wäre das absolut nichts, nach 10 Minuten wäre wahrscheinlich Schluss für mich :lol:

A N Z E I G E