Beiträge von What2003

    DiBiase in den 80er. Seine Entrance Musik war einfach genial.
    Perfect so Anfang 90. Eine World Titel Fehde gg. Flair,Hart wäre cool gewesen.
    Owen hätte man nach WM X auch mal den Titel geben können.Leider aber blieb er Midcarder und Diesel wurde World Champ.:nene:


    Zur Post-Attitude Zeit: würde ich RVD dazuzählen.

    Ich fand es schon richtig so,dass es bei WM X8 zu Hogan vs. Rock kam.Austin und Hogan hätten wahrscheinlich bei den Show-Segmenten nicht so zusammengepasst.


    Auf der anderen Seite würde ich ein mögliches Match Austin vs. Goldberg Match interessanter finden als das Match bei Backlash zw. Goldberg/Rock.

    Zitat

    Original geschrieben von Spirit_0:
    Stevie T: ChickenwingDDT
    Freut mich, dass es unter den WWE Fans noch Leute gibt, die sich für Stevie interessieren. Er ist so verdammt unterbewertet!


    Ich bin auch Steven Richards Fan. Freu mich immer, wenn er bei Raw dabei ist.
    Ein anderer Trademark Move ist die Sitdown Powerbomb.

    Zitat

    Original geschrieben von The Diamondhead:
    Chops, Kicks, Piledriver, Belly-to-Back Suplessen, Powerbombs, Bodyslams, halbwegs vernünftig angezogene Submission Holds... kleine Gegenfrage: gibt es Wrestling-Moves, die nicht schmerzen? ;)


    The Worm ^^

    Ich frage mich, warum keiner sich über Steven Richards als genannten HC Champ aufgeregt hat. Seine Regentschaft war nicht so toll.
    Aber er hat defintiv mehr Ausstrahlung und Wrestling Skills als Jeff Hardy.

    Zitat

    Original geschrieben von Ceikor:
    Würde die WWE wieder mehr Hardcore Wrestling zeigen (die Leute dafür hätte man in jedem Fall), würden wieder zig Elternverbände, etc. vor Gericht ziehen und darauf haben die McMahons verständlicherweise wenig Lust. Zumal es immer noch genügend dumme Kinder gibt, die halt alles nachmachen.
    Wer Hardcore Wrestling will, soll sich halt Tapes von den Indy Ligen besorgen.


    1999 hat ja die WWE genug Hardcore Matches gezeigt.Im Besonderen denke ich an Snow vs. Hardcore Holly. Die Matches waren wirklich schlecht. IMO gab es auch nur wenige ernstzunehmende WWE Hardcore Champs: Foley,Raven,Jeff Hardy,Dreamer,Richards und RVD.

    Zitat

    Original geschrieben von ShaneMcMahon:
    Das ist für mich viel zu schwer zu sagen, von so vielen eins raus zu picken!


    Steve Austin vs Bret Hart ( WM13 ), Owen Hart vs Bret Hart ( WM10 ), HBK vs Hall ( WM10 )


    Sind bei mir Ganz oben.


    stimme dir bei den Top 3 zu.

A N Z E I G E