Beiträge von What2003

    Zitat

    Original geschrieben von Nicholas Kundler:
    Muss eine Kampfmaschine, was Goldberg's Gimmick ist, viel erzählen und Promos abhalten? IMO nicht.
    Die meisten Wrestler spielen Ihr gleiches Programm ab sogar ein Bret Hart. Hat man einige Bret Hart Matches gesehen, dann kanm schon einige Moves voraussagen, die zum Schluss folgen.


    Bret Hart kann weitaus mehr als "Five Moves of Doom".
    Ich denke nur an den Dive through Ropes bei WM XII. :eek:
    oder an das Ende des Matches Hart vs. Austin bei Series 96.
    Jeder Wrestler hat sein Standardprogramm, aber bei PPVs sieht man halt schon mehr an den wahren In-Ring-Skills.
    Bei Goldberg sind aber die Matches bei normalen TV-Shows und bei PPVs nahezu identisch.

    Goldberg, weil er das Prinzip des Wrestlings nicht versteht.
    Kann man jetzt auf seine technische Fähigkeiten und seine persönliche Einstellung verstehen( Fehdenaufbau? Muss ich net viel dafür machen.Spear da, Jachhammer dort, You're next!!).

    Foley wg. den Segmenten mit The Rock und dem zurückkehrenden Stone Cold im Jahr 2000.
    Regal als Commisioner war auch cool, besonders das Dutchess of Queensboro Match gg. Y2J. Es war eines der unterhaltsamsten Comedy Matches in der WWE.

    Fand den Matchausgang Lesnar/Goldberg ziemlich enttäuschend. Die Umstände warum, wurden ja schon weitesgehend geklärt.
    Ich hatte mir halt eine aktiverere Rolle von Referee Austin gewünscht und ein Sieg von Lesnar.

    Zitat

    Original geschrieben von ShaneHelms420:
    Schau dir mal Bradshaw´s Lariat gegen Rhyno an beim ersten Smackdown Royal Rumble.


    Wenn du da noch sagst, dass der Lariat nicht überzeugend aussieht, dann ist dir nichtmehr zu helfen.


    Da kommt es auch aufs Selling drauf an, aber ich muss sagen, dass Bradshaws Ansatz zum Lariat so verdammt langsam ist und einfach gequält aussieht: siehe WM XX.

A N Z E I G E