Beiträge von Jess

Die MOONSAULT.de Year-End Awards 2021 sind eröffnet: Jetzt mitmachen und abstimmen!

    Weiß nicht ob das schon irgendwo stand, verfolge das nicht weiter, aber Kenny und die Bucks sind aktuell auf der C2E2 Convention in Chicago und laut Con Website wird das Panel auf deren Website gestream. Begin ist 2:45pm CST ...also in etwa 5-10


    rechts auf der Seite muss dann der entsprechende Feed ausgewählt werden (C2E2 Live Stage)
    https://www.syfy.com/syfywire/cons/watch-c2e2-live


    EDIT: Jungs sind delayed...aber Panel an sich läuft

    Samstag
    BLOCK A
    Leon van Gasteren besiegt Johnny Rancid
    Tom LaRuffa besiegt Val Verde
    Stampede Simon besiegt Grave Artist


    BLOCK B
    Andi Theque & Leon van Gasteren besiegen Grave Artist & Val Verde
    Stampede Simon besiegt Tiny Tim
    Tom LaRuffa besiegt Johnny Rancid


    Sonntag
    BLOCK A
    Leon van Gasteren besiegt Val Verde
    Johnny Rancid besiegt Tiny Tim
    Tom LaRuffa besiegt Mr. Mickito


    BLOCK B
    Val Verde besiegt Mr. Mickito
    Johnny Rancid besiegt Tiny Tim
    Leon van Gasteren besiegt Tom LaRuffa


    -----------------------------------------------------------


    Kann zum Samstag nichts sagen, da ich dort selbst nicht da war, aber Sonntag dauerten die Matches alle so 5-8 Minuten. Refereee war Ecki, Ringsprecher Sir Jay. Waren alles normale Singles Matches (kein MCM Cup). Zuscherzahl im Block A war ordentlich, im Block B war es etwas leerer (muss man aber zur Entschuldigung auch sagen dass Parallel zum Block B dann auch die Panels mit den Firefly bzw. NCIS:LA Leuten liefen).
    Am Nachmittag gab es dann noch die Möglichkeit ein Q&A zu besuchen (Wer dies im nächsten Jahr vor hat, sollte sich Alibi-mäßig ein paar Fragen zurecht legen, sonst könnte es leicht peinlich für einen werden, wenn Ecki einem ungefragt das Mikro vor's Gesicht hält :megalol: )

    Zitat

    Original geschrieben von Lauf-Guru K:
    Dies ist Zuschauerrekord in Deutschland und die größte Independent Wrestling Show in Deutschland seit weit über 15 Jahren.


    Was nur leider nicht stimmt, da die MWA Show mit 982 Zuschauern "nur" acht Jahre zurück liegt und damals gab es explizit die Frage nach paid und "was da noch so rumläuft" (keine Lust zu gucken ob es den Thread noch gibt und ungeachtet dessen natürlich trotzdem ne Leistung der wXw)


    Ohne jetzt den Podcast gehört zu haben, oder vorrangegangene Unterhaltungen mitbekommen zu haben, würde mich aber troztdem mal interessieren ab wann ihr Zuschauerzahlen als "geschönt" betrachtet. Fängt das schon an wenn man Freikarten und Staff als "Zuschauer" zählt. Beim aufrunden auf den nächsten 10er? 100er? ab X%? beim verdoppeln?

    Zitat

    Original geschrieben von Steiner:
    Jetzt kommt's aber knüppelhart für die GWF. Dass das gerade zusammen mit Pete Bouncer geschieht, ist schon seltsam - aber er schließt "wrestling-politische Gründe" ja aus. Reine Mutmaßung: Klingt eher nach beruflichen Gründen.


    selbst wenn er es nicht explizit gesagt hätte...ich denke mit ein bisschen allgemeiner Menschenkenntnis hört man das auch schon am Tonfall, dass sein Rücktritt alles andere als freiwillig passiert ist. Ich selbst kann mit Andre nix anfagen, wünsche ihm aber trotzdem alles Gute für die Zukunft und vor allem, dass das Karriereende langfristig nur eine Karrierepause sein wird!

    Zitat

    Original geschrieben von Lauf-Guru K:
    Dir ist schon bekannt das Wrestling Ligen Zuschauer Zahlen etwas verschönern.


    so what? Selbst wenn es nur 800 [random number] gewesen sein sollten, macht es die Show nicht weniger erfolgreich. Erst recht nicht, wenn man bedenkt dass die Card mit den üblichen Verdächtigen ausgekommen ist (+Carlito) und nicht mit überdimensionierten Fly-Ins beladen wurde.

    Zur Zuschauerzahl beigetragen haben dürfte auch nochmal die extra Werbung durch Jürgen Kerbel ;) Da gab es als Trostpreis zu nem WWE Gewinnspiel für alle 300 Teilnehmer noch die Möglichkeit zwei Stehplatztickets zum Preis von einem, zu erwerben ;)


    So oder so ist das aber ein Ergebnis zu dem man der GWF auf jeden Fall gratulieren kann. Das haben sich alle hart erarbeitet und wohl verdient! Glückwunsch nach Berlin!!

    "Genaue" Zuschauerzahl habe ich nicht, kann dir aber sagen dass ich 60 Leute auf Stühlen gezählt habe, und das mit dem umherstehenden Leuten, die ich nicht eindeutig als Team zuordnen konnte überschlagen nicht mehr als 75 Leute da waren.


    Zu der Aussage "die GWF tut Lübeck keinen Gefallen" würde ich eher sagen die GWF tut sich selbst keinen Gefallen. Wenn man das Tag Team Match mal ausklammert, waren das durch die Bank durch top Matches. Das ist dann eher Perlen vor die Säue, wobei man natürlich dankbar dafür ist, dass die Worker trotzdem wrestlern wie vor 200 Leuten (allerdings erwarte ich von "den Berlinern" auch nichts anderes). Zumal die Stimmung auch echt in Ordnung war. Ich habe schon vollere Hallen mit weniger Stimmung gesehen.

    Ergebnisse von gestern


    Pete Bouncer besiegt Viktor Maximov
    Cash Money Erkan besiegt Gefreiter Weber
    Michael Knight besiegt Ronaldo
    Ivan Kiev besiegt Toni Harting
    Chaos Und Körperverletzung (Cem Kaplan & Koray) besiegen Big JAWS & ??? (hab den Namen leider nicht mitbekommen)


    GWF Berlin Title Match
    PJ Black (c) besiegt Rambo (w/Gefreiter Weber)
    - Gefreiter Weber wurde während des Matches der Halle verwiesen.


    GWF Heavyweight Title Match
    Pascal Spalter (c) besiegt Orlando Silver


    Matches waren alle sehr gut, weshalb es schon schade ist, dass so wenig Zuschauer in der Halle waren. Haben wahrscheinlich alle noch das gute Wetter genutzt und irgendwo am Strand gelegen.


    Bei der Autogrammstunde am Morgen hätte man PJ wohl für sich allein gehabt. War zwar nicht da, aber laut Aussage einer Freundin begrenzte sich das ganze wohl auf zwei, drei Teenies.

    Dem Thema 'Sicht' möchte ich mich dann auch mal direkt anschließen. Man trifft mich heutzutage ja eher selten bis gar nicht auf irgendwelchen Events, aber da ich Tommy trotzdem nochmal sehen wollte, bin ich dann wenigstens für eine Show nach Köln gekommen. Aus diversen, unwichtigen Gründen war ich erst um 14:10 in der Halle. Mir ist durchaus bewusst dass die wXw und Stehplätze ihre eigene Geschichte haben und die Location hatte durchaus ihren Charme, aber 20€ dafür zu nehmen, dass man als Zuschauer das oberste Ringseil nur erahnen kann, ist dreist, frech und unverschämt!


    Ja, ich hätte einfach früher an der Halle sein können, und die Pause habe ich dann auch genutzt um mir ein anderes Plätzchen zu suchen, aber ich hatte schon den Eindruck dass es hier eher um den Firmenprofit ging, als um die Möglichkeit das auch alle etwas sehen können, ansonsten wären vielleicht einfach ne Hand voll weniger Zuschauer in der Halle gewesen oder man hätte sich gegen die Location entschieden.

A N Z E I G E