Beiträge von Supereric

    Wenn wir ehrlich sind, ist das doch kein Problem, dass die Gaming-Industrie alleine hat, sondern sich quasi in allen Branchen gefunden werden kann. Die Frage ist einfach nur, wie lange man entsprechende Praxen gewähren lässt, und wie weit das ganze am Ende eskaliert. Da "Gaming" aber doch bei vielen immer noch nicht als wirklicher Wirtschaftszweig wahrgenommen wird, hat es hier eben etwas länger gedauert, und es hat sich eben viel angesammelt.


    Aber am Ende eben ein Thema, das man in allen Branchen findet.

    Natürlich ist das ein Problem in allen Branchen. Aber hier kommt eben für viele eine emotionale Bindung zur Firma zum tragen die das ganze eben besonders schlimm macht. Da ist die Entäuschung umso größer. :( Aber ja es ist natürlich ein generelles Problem, dass überall auftreten kann.

    Eine absolute Schocknachricht kursiert seit heute morgen in der Gamingwelt und löst einen Sturm der Entrüstung und blankes Entsetzen aus. Der Staat Kalifornien verklagt Activision-Blizzard nach 2 jähriger Ermittlung wegen systematischer Benachteiligung weiblicher Angestellter, Mobbing und massiver sexueller Belästigung die in einem Fall sogar zu einem Selbstmord einer ehemaligen Angestellten geführt hat. Den Ermittlungen zur Folge war dieses Verhalten jahrelang Normalität bei Blizzard und Beschwerden weiblicher Angestellter wurden entweder ignoriert oder den weiblichen Angestellten wurde Fehlverhalten vorgeworfen. Das ganze führt zu massiven Protesten in allen Spielen Blizzards. So musste ein NPC in WOW der einen ehemaligen Angestellten repräsentiert, dessen Office die Cosby Lounge genannt wurde aus dem Spiel entfernen, weil wütende Spieler diesen immer wieder attakierten. Auf nahezu allen Servern! Alles in allem sind die Vorwürfe massiv und werden bereits von Ex-Angestellten bestätigt. Der Gipfel allerdings sind die internen Reaktionen von Activision-Blizzard die von wir verklagen Kalifornien bis wir verlassen Kalifornien und unser Arbeitsklima ist doch so toll reichen. Ich persönlich ziehe meine Konsequenzen aus dem Skandal und werden alle Blizzardprodukte von meiner Festplatte verbannen und die Firma bekommt ein Permabann. Das ist der absolute Tiefpunkt seit der Übernahme durch Activision und mit dem ersten Statement zur Klage hat die Firma schlicht eine rote Linie überschritten. Es stimmt mich perönlich tieftraurig was aus dieser Firma geworden ist von der ich mal jedes Produkt blind gekauft habe. :(


    https://www.pcgames.de/Recht-T…ivision-Blizzard-1376372/


    https://mein-mmo.de/klage-activision-blizzard-sexismus/


    https://mein-mmo.de/blizzard-email-skandal-brack/


    https://mein-mmo.de/wow-spiele…st-blizzard-langzeit-abo/

    Vielleicht erstmal den Verlauf des Verfahrens abwarten? Gerade in den USA gebe ich nichts auf spontane Klagen wie sie dort jeden Tag erhoben werden. Und wenn doch was dran ist können sie ja als neuer Sponsor der Washington Redsk...ich meine für das Washington Football Team auftreten.

    Das ist keine spontante Klage sondern das Ergebniss von 2 Jahren Ermittlungen. Und die Vorwürfe sind nicht lappidar.

    So nach der Klage Kaliforniens gegen Blizzard ist die Company für mich gestorben. Nicht nur, dass ich nie wieder eines der Spiele installieren werden ich kaufe auch keines der zukünftigen Produkte mehr. Blizzard bekommt nach EA als zweite Spielefirma nen Permabann auf meiner Festplatte.

    Für mich kommt die NEw World Beta auf keinen Fall in Frage. A) gewisse Raedongrafikkarten werden durch das Spiel gegrillt. B) willkürliche Banns für das nutzen von Spielmechaniken (z.b. Bann fürs melken einer Kuh) zeigen mir, dass das Spiel mein Investment nicht würdigt. Schade denn das Craftingsystem hätte mich schon gereizt.


    @ Skyclad Massive heißt mehrere 1000 Spieler gleichzeitig.

    Oh, lass deine Frau mal bitte über New World hier berichten :D Finde es eigentlich interessant, aber weiss nicht so recht ob ich reinschnuppern will

    Sieht nach ner gelungenen Mischung zwischen Themepark- und SandboxMMORPG aus. Schau dir am besten einen der zahlreichen Betastreams an. Das Crafting und Gathering reizt mich schon. Und die Welt sieht cool aus. + Feuerwaffen.

    Yoshi P. hat eine Entschuldigung für den Ansturm auf die Server und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten veröffentlicht und erklärt wie überrascht und erfreut man bei Square Enix über den jüngsten Erfolg ist. Man hat auch schon kurzfristige Maßnahmen ergriffen um dem Ansturm Herr zu werden leider lassen sich die Welten und Datacenter Hardwaretechnisch kurzfristig nicht ausbauen aufgrund der Halbleiterproblematik.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

A N Z E I G E