Beiträge von Oliver Queen

    Ich bin einfach nur unfassbar froh drum, am Frankfurter Flughafen zu arbeiten. Da kannst die Leute auf die Maske & das korrekte Tragen hinweisen, ohne Angst vor Übergriffen & jetzt auch noch Mord haben zu müssen.


    Soll sich so ein A******* mal bei uns trauen Jemanden vom Personal anzugreifen.

    Achso, wenn Ric Flair, der Täter, natürlich selbst sagt dass er nicht sexuell übergriffig war, dann muss das ja auch stimmen.


    Ist ja viel glaubwürdiger diese Aussage als die der sichtlich traumatisierten Heidi und dass RVD dies mitbekommen hat. Oder Dreamer, der indirekt auch zugab Zeuge vom Übergriff gewesen zu sein.


    Ist halt der Nature Boy, Slick Ric. Der würde doch niemals Frauen sexuell belästigen, WOOOOOO! 🤡🤡🤡

    So wie Flair rumprahlt, dass er Frauen nicht nur reihenweise auf den "Space Mountain" geschickt, sondern auch wortwörtlich zum "weinen" (sic! selbst als Gimmick) brachte, würde es mich 0 überraschen wenn dies bei mehreren Frauen ohne Konsens passiert ist.


    Scott Hall wird halt schwierig sein, wenn diese "h bombs" ähnlich wirkten wie heutzutage KO Tropfen aber diese Pillen halt toxikologisch nachweisbar waren. Aber kA ob es ähnlich wie bei uns in D dafür mildernde Umstände gibt bei der US-Rechtssprechung.


    Was keinesfalls den Übergriff weniger abscheulich macht btw.

    Alter.. ich hoffe dass JETZT endlich Ric nie wieder irgendwo bei einer Wrestling Promotion unter- und auch sonst keine lukrative TV Auftritte mehr bekommt. Soll der übergriffige Predator meinetwegen iwo im Trailerpark von Food Stamps leben.

    Mehr hat der Kerl halt absolut nicht verdient <X

    11fach?! Das ist ne Ansage :-D:

    Da ja einige Impfskeptiker & Verweigerer, uA der Aiwanger, immer wieder davon fabulieren & befürchten dass Ungeimpfte zu den "Ausgestoßenen" & und "Stigmatisierten" gehören werden.. Nun in den USA zeichnet sich ein komplett umgekehrtes Bild ab:

    Zitat

    +++ 18:21 Impf-Polarisierung in den USA: Einige Amerikaner lassen sich heimlich impfen +++ Die zunehmende Polarisierung und Desinformationen über die Corona-Impfung veranlasst einige US-Amerikaner dazu, sich heimlich impfen zu lassen. Dr. Priscilla Frase, Ärztin am Ozarks Healthcare in Missouri, berichtet im "Guardian", dass einige Impfbereite bitten, niemanden wissen zu lassen, dass sie den Pieks bekommen haben. Andere versuchten, "ihr Aussehen verschleiern", wenn sie zum Termin kommen. Meist ginge es darum, Konflikte mit impfskeptischen Familienangehörigen, Freunden und Kollegen zu vermeiden, erklärte die Ärztin. Frase sagte gegenüber CNN, dass das Krankenhaus bemüht ist, Menschen, die um Geheimhaltung bei der Impfung bitten, entgegenzukommen. "Es ist keine große Zahl, aber jede einzelne Person, die wir erreichen können, die sich impfen lassen möchte und der wir dies ermöglichen können, ist ein Gewinn. Und wir nehmen jeden Gewinn, den wir bekommen können." Die zögerliche Haltung gegenüber der Impfung in den USA wurde durch Desinformation in den sozialen Medien und durch rechtsgerichtete Medienpersönlichkeiten geschürt, die wiederholt die Wirksamkeit und die Sicherheit des Impfstoffs in Frage gestellt haben.


    Quelle: ntv.de

    Ist natürlich einfach jeden, der eine etwas abweichende Meinung hat, als Troll zu bezeichnen. Erstickt halt direkt jede Diskussion im Keim.

    Was denn bitte für eine Diskussion? Jegliche Quelle die man Pattrick aufzeigt, jegliches valide Gegenargument ignoriert er einfach und haut wieder irgendwelche wilde Behauptungen in den Raum. Darauf lässt sich erst gar keine Diskussion aufbauen.


    Wenn ich keinen Widerspruch möchte, kann ich auch gleich zu Gott beten oder mit der Wand reden. Ist im Prinzip das gleiche.

    Das ist wahr , trotzdem liegen sie bei über 85 % und wieler wäre zufrieden!


    Ich find die bilder zum Nena Konzert einfach so krass, und in beziehung zum CSD in Berlin mit 60 ? 80? 000 Teilnehmern?


    Es läuft so vieles einfach falsch hier in diesem Land

    Beim CSD haben genügend Menschen Maske getragen, viele werden auch geimpft gewesen sein und außerdem geht's , wenn auch auf friedliche und liebevolle Art, um was gesellschaftlich politisches Thema. Nämlich um die Rechte der LGBTQ Community.


    Da hat niemand öffentlich zu aufgerufen sämtliche Maßnahmen zu ignorieren oder das System zu stürzen weil wir "in einer Diktatur" leben.


    Ist auch typisch dass QD Demos gegen die Coronaauflagen & Maskenpflicht, wo diese bewusst ignoriert oder betrügerisch als "Gottesdienst" angemeldet werden, vollkommen legitim für gewisse Personen sind. Aber dann im gleichen Atemzug BLM oder der CSD für fadenscheinige Kritik an angebliche Verstöße instrumentalisiert werfen.

    Für die man sich sonst nicht interessiert bei eigenen Querdenker Veranstaltungen.

    Meine Partnerin bezieht ALG2, hat sich impfen lassen und kann somit weiter, nach ihren bzw unseren Möglichkeiten, am gesellschaftlichen Leben teilhaben.


    Kinder unter 12 (bzw aktuell 16) mal ausgenommen:


    Jede*r kann frei darüber entscheiden sich impfen zu lassen. Im Gegensatz zu vielen alg2 Beziehern die meistens/oft unverschuldet reinrutschen und oft auch nicht so schnell rauskommen wie man möchte.

    Sei es wegen geringen Chancen wg Stigma, Arbeitsunfähigkeit aus gesundheitlichen Gründen etc.


    Dafür können viele nichts. Aber, das macht meine Partnerin zb nicht unmündig frei entscheiden zu können ob sie das Impfangebot annimmt oder nicht. Und wenn es mehr Angebot als Anfrage gibt, sie das Angebot dennoch ausschlägt.. ist sie tatsächlich selbst schuld an den Konsequenzen wie zb für Tests zahlen oder draußen bleiben zu müssen.


    Die kostenlose Impfung wird ja niemanden verwehrt, egal aus welcher gesellschaftlichen Schicht man stammt.



    Wäre also echt nett, ALG2 Empfänger nicht für die eigene Einstellung zur Impfung oder partiellen Impfpflicht zu instrumentalisieren.

    Dito, bin ich auch gespannt. Für Angie wird es eher um eine Herzensangelegenheit gehen und Sie selbst muss ja im Prinzip um nichts mehr fürchten.


    Söder wird sich weiterhin als der fürsorgliche (was ich in der Pandemie ja gut finde) , vorsichtige Ministerpräsident geben und Laschet .. naja.. Je nachdem wie der Wind für ihn am günstigsten weht :hase:


    Apropos Wind: ein Kubicki hat lustigerweise selbst noch im April dafür plädiert, dass (vollständig) Geimpfte möglichst schnell alle Privilegien und Grundrechte zurück bekommen müssen und alle anderen halt Pech haben. Und er auch für eine indirekte Impfpflicht sei.


    Jetzt ist er plötzlich komplett dagegen :hase:

    Sind wir über den Punkt nicht schon längst hinaus? Es ging doch schon längt nur noch darum, ob es wirklich Beschwerden wert ist, wenn man eine zu kritisierende Aussage wiedergibt oder zitiert und dabei eben das betreffende Wort nicht unkenntlich macht.


    Oliver Queen: Nur als gut gemeinter Hinweis: Im Intern wurde gerade lang und breit diskutiert, dass der lachende Smiley als Reaktion bitte nicht zur Provokation missbraucht werden soll bzw. das es weder erwünscht noch erlaubt ist. Verbotskultur und so.

    Gut, ich schau ziemlich selten in das Intern rein, daher hab ich die Diskussion um die Reaktionsfunktion nicht mitbekommen.


    Wenn sich Venom zb darauf bezieht, dann versteh ich ihn sogar.

    Mir entstand der Eindruck dass es irgendwie immer mehr Wörter gäbe, die tatsächlich "verboten" sind.

    Was mMn nicht stimmt, sie sind halt, berechtigterweise mMn, gesellschaftlich verpöhnt und wenn man es dennoch ausspricht und drauf beharrt es aussprechen zu wollen..ja muss man auch mit der entsprechenden Reaktion darauf klar kommen.


    Um nichts weniger geht es mir persönlich.


    Zumal ich auch nicht so ganz nachvollziehen kann, was das ganze nun genau mit Rassismus in der Gesellschaft gemein hat?

    @The Venom ja ist auch gut jetzt. Denn meinen Fragen weichst du sowieso aus und schwurbelst jetzt auch noch vor dir rum mit deiner Verbotskultur :hase:


    Letztendlich kannst du sagen was du möchtest aber da musst genauso mit leben dass ich (& andere in Zukunft) dich doch für rassistisch halte.


    Das gehört halt zur Meinungsfreiheit dazu, dass es auf unbedachte oder auch absichtliche Aussagen entsprechende Reaktionen bis hin zum Shitstorm gibt. Kannst dich noch so sehr darüber beschweren.

A N Z E I G E