Beiträge von Blake Swihart

    Zitat

    Original geschrieben von Jon Snow:
    Wie Middlebrooks da die Beine hoch nimmt, sehr unauffällig. ^^


    Umpires haben nach dem Spiel gesagt, dass die Aktion mit den Beinen den call nicht beeinflusst hat. Nur zur Info. Und wenn man schaut, wie weit Craig außerhalb der baseline war, dann muss man von einer unfassbar mieserablen Entscheidung sprechen.

    Schade, dass die Indians gewonnen haben, sonst hätten wir nun eine Art kleines Round Robin. Nun haben wir wenigstens 2 WC-Matches. Rangers vs. Rays und der Gewinner gegen die Indians, denen ich den Einzug in die DS aus verschiedenen Gründen wünsche. Zum einen weil ich sie für das vermeintlich leichteste Team halte und zweitens wegen Francona und dem damit verbundenen Duell gegen uns und Farrell.

    Zitat

    Original geschrieben von bdbjorn:

    Man darf keiner Partei mehr glauben?


    Natürlich drehen und wenden sich alle Parteien wie sie es gerade brauchen. Allerdings stellt das für mich noch ein größeres Problem dar, wenn es parteiübergreifend passiert. Das man sein Wahlprogramm nicht zu 100% durchsetzen kann, ist nicht außergewöhnlich. Allerdings wohl, wenn man mit Parteien ins Bett steigt, mit denen sich nicht mal der eigene Flügel arrangieren kann, geschweige denn die Stammwählerschaft. Das Resultat? Erdrutsch-Verluste 2009.


    EdgeGF: Niemand spricht von Vorhaltungen. Selbstverständlich kann man der SPD noch keine Dinge ankreiden, die eventuell gar nicht eintreffen. Allerdings sollte man sich mit der Problematik auseinandersetzen und für sich selbst entscheiden, wie realistisch ein solches Szenario ist. In meinen Augen ist es nicht so utopisch, wie es ein Gabriel gerne verkauft.

    Der SPD kann man im Bezug auf die Linke nicht glauben. Sie sind bereits 2008 in Hessen wortbrüchig geworden. In Folge dessen sind sie ein Jahr später abgestraft worden. Die SPD will ihr Wählerclientel nicht vergraulen, daher rührt die absolute Distanzierung zur linken Ecke. Doch sollten eben die Linken das Zünglein an der Wagge sein, dann kann sich der Wind schnell drehen. Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht.


    EdgeGF: Warum sollte man sich erst hinterher ausheulen dürfen? Schließlich ist das Kind dann bereits in den Brunnen gefallen.

    Zitat

    Original geschrieben von Oscar Scarione:

    Ich muss aber auch mal sagen, dass es ein absoluter Witz ist, dass dieser Betrüger A-Fraud weiterhin Baseball spielen darf. Hoffentlich wird er heute erstmal von Lackey gebeaned...


    Ist das so? Natürlich trifft diese Geschichte ganz sicher nicht den Falschen. Auch die Yanks sollen aufhören sich unschuldig aus dem Vertrag stehlen zu wollen...sie wussten 2007 was passieren würde.
    Aber wenn man A-Rod rausschmeisst, dann müsste man das konsequent auch bei beispielsweise Braun machen, der komischerweise nur knapp drittel der Strafe bekommen hat. A-Rod ist noch nie durch einen Drogentest der MLB gefallen. Was hat er gemacht? Gelogen und versucht Beweise zu kaufen/vernichten. Toll, war die Nummer von Braun denn besser? Er hat sich vor die Kamera gestellt und die MLB und ihre Tests öffentlich in den Dreck gezogen und dafür gesorgt, dass der Mitarbeiter, der sich um seine Blutprobe gekümmert hat, entlassen wurde.


    Die Strafe von 211 Spielen steht auf wackligen Beinen. Gut möglich, dass sich Onkel Bud in diesem Fall übernommen hat.
    Man will an Rodriguez ein Exempel statuieren. Das grenzt schon fast an eine Hexenjagd mittlerweile. Hoffentlich wird die Strafe drastisch reduziert, denn diese Willkür der festgelegten Strafen finde ich ekelhaft. Zudem sollen die Yankees nicht einfach so aus der Bredouille bzgl. der luxury-tax kommen.

    Sport 1 US ist eine tolle Sache, wenigstens ein "Ersatzsender", allerdings brauchen sie mMn noch zwingend einen weiteren Major. NHL wäre mir wesentlich lieber, denn MLB.tv habe ich bereits. Mit Eishockey werden sie auch bessere Quoten fahren, da die Fanbase in Deutschland einfach größer ist.
    Mit der Zeit sollte es für Sport 1 US auch möglich sein das Nba-Paket zu erweitern. NFL scheint ja durch Multifeeds genug geboten zu sein, 5 Spiele werden ja sowieso auch ohne MF ausgestrahlt.


    Jedenfalls kann ich damit leben, dass nun weniger Talkformate und/oder Dokus kommen. Wenn man sie allerdings hauptsächlich durch TNA, Bull Riding und US-Racing ersetzt, dann ist mir aber auch nicht geholfen. Jedenfalls ist mir das Programm noch sehr suspekt, wenn das dauerhaft so sein sollte, dann gute Nacht Marie.
    Ich gebe dem Sender definitiv eine Chance, wenigstens senden sie weiterhin im Originalfeed (bzw. als Option), die deutschen Kommentatoren kann man bei US-Sport nicht ertragen.

    Zitat

    Original geschrieben von John Doe:
    Ich seh da keine Perspektive mehr drin. So stark auf Free Agency zu setzen klappt eigentlich nur, wenn man die absoluten Stars erwischt. Für B und C-Stars zahlt man zuviel und schadet sich mehr. Oder will man jetzt noch mal alles auf kurzfristige Verträge setzen und dann nächstes Jahr wieder alle Hoffnungen auf die Free Agency setzen? Um dann mit zig Teams zu konkurieren, u.a. den Lakers? Na viel Spaß die nächste Runde Luftschlößer platzen zu sehen.


    Dallas brauche jetzt endlich mal eine paar Pieces und/oder Draft Picks. Im ganzen Kader gibts quasi nicht einen interessanten (halbwegs jungen) Spieler. Es ist an der Zeit was aufzubauen. Und der nächste Draft ist die Chance auf einen Anfang. Houston hat auch erstmal Pieces gesammelt, damit für Harden traden können und war dann irgendwann interessant genug um einen FA wie Howard anziehen. Einen vergleichbaren Weg müssen die Mavs jetzt einschlagen. Und nicht noch Jahre zwischen Platz 7 und 10 herumgurken bis man absolut gar nichts mehr vorzuzeigen hat.


    Kann ich komplett unterschreiben. Howard sollte nun der letzte Verzweifelte Versuch gewesen sein einen großen FA an Land zu ziehen, es klappt einfach nicht. Es hat einen letztes Jahr schon zum nachdenken bringen müssen, dass es bei D-Will nicht geklappt hat...und bei Williams hatte man in Betracht der Vorgeschichte noch die besten Chancen.


    So leid es mir tut, aber da muss ein rebuild mehr. Den Weg der Rockets muss man gehen. Viele junge Talente sammeln, die entweder selbst zu Stars werden oder man traded sie für einen (z.B. Harden)


    Bei den Celtics in allen Foren und Radio herrscht aktuell das gleiche Thema --> rebuild, mit oder ohne Rondo. Dieser Draft ist schon die beste Gelegenheit um damit zu beginnen.

    Zitat

    Original geschrieben von Kanye West:
    Genau auf diese Sache hätte ich den Fokus auch gelegt.


    Ja, aber scheinbar hat das auch bei den anderen FA's nicht geklappt, die man in der Vergangenheit umgarnt hat, z.B. Williams letztes Jahr. Wobei...war da Cuban nicht unterwegs und hat gar nicht an dem Meeting teilgenommen? ^^


    Dallas kann mMn auf die meisten Argumente („top 3 NBA coach") pfeifen, man muss Howard nur klarmachen, dass er mitentscheiden darf und nächstes Jahr ein weiterer MAX player anvisiert wird. Und am Besten noch jemand, der Howard trotzdem seine Freiheiten lässt und ihn inszenieren kann.


    Falls Howard klappt, kann Dallas in den nächsten Jahren richtig stark werden...ansonsten versteift man sich nur ein weiteres mal auf Träume. LeBron wird ohnehin nicht kommen, egal ob mit oder ohne D12.

    Zitat

    Original geschrieben von Cale:
    Ja, aber weshalb sollen sie denn bitte einen Top 3 PG abgeben? Die Fans dürften ausrasten, wenn man jetzt ihn und Green noch abgibt.


    Die Fans würden nicht ausrasten. Ich denke Ainge wird Rondo nicht traden, vor allem da seine trade value nicht so ausgezeichnet sein dürfte wie erhofft, aber mMn sollte man es zumindest versuchen. Jeder in Boston weiß, dass die nächsten Jahre schwierig werden. Manche wollten zwar noch ein weiteres Jahr mit KG und PP durchziehen, aber das war mMn nur ein kleiner Teil.
    Das Problem sehe ich darin, dass man mit dem aktuellen Team nicht so schlecht sein wird wie "gewünscht" um vernünftig aufbauen zu können. Im Bestfall kommt man in den nächsten 2 Jahren hintereinander in die Lottery. Zusätzlich die ganzen Picks von New Jersey und den Clippers. In 4 von den nächsten 5 Jahren hat man 2 first rounders, zusätzlich hat man 1 mal die Option den 1st rounder mit New Jersey zu swappen.

    Zitat

    Original geschrieben von Otto Addo:

    -------------------------------------------------
    Wie jedes Jahr sind die Mavs Favorit. Ich gebe dem ganzen 2 %! ^^


    Irgendwann muss es ja mal klappen ^^


    D12 in Dallas würde mMn passen. Nowitzki ist ein Superstar, der einen weiteren Superstar neben sich "duldet" und auch zurückstecken kann. Mit Howard hätte Dallas auch einen neuen franchise-player. Cuban wird über kurz oder lang sowieso wieder richtig investieren. Man hat seit der Meistersaison vieles richtig gemacht, auch wenn die Ergebnisse dadurch natürlich kurzfristig schlechter wurden. Man hat cap-space geschaffen und kann jetzt vernünftig aufbauen.

    Zitat

    Original geschrieben von Knuddeluff:

    Aber war doch logisch. Welcher Publisher erlaubt denn gerne das Nutzen EINES Spieles (60€) unter ZEHN Leuten. Einerseits Gebrauchtmarkt aushebeln, andererseits die Möglichkeit ein Spiel unter mehereren zu verbreiten. Machte doch rein objektiv gesehen schon keinen Sinn!


    Ja, das war mir auch schon von Anfang an suspekt. Zwar kann man ja seine physical disc auch hin und her leihen, aber das ist umständlicher als wenn ein Nutzer einfach durch ein paar Klicks auf meine library zugreifen kann.
    Zwar hätte man die Spiele wohl sowieso nicht gleichzeitig spielen können, aber das wäre ja bei Spielen - die man nach dem Story-Modus meist eh nicht mehr anrührt - kein Problem gewesen.


    Ich hätte ja zu gerne die Reaktion der Nutzer und Medienwelt nach Vorstellung dieses features gesehen (sofern es tatsächlich so gekommen wäre wie von gamestar behauptet)


    Warum geht eigentlich die halbe Welt davon aus, dass die Spiele günstiger geworden wären? Dafür gab es bisher überhaupt keine Anzeichen. Die digitalen Inhalte, die ja durch den Wegfall diverser Kosten (z.B. das physische Medium selbst), kosten im Regelfall genau das gleiche oder in einigen Fällen sogar deutlich mehr.

A N Z E I G E