Beiträge von Cide

    Zitat

    Original geschrieben von Robinaldo:
    ...oder seid ihr schon deren Konkurrenz?


    ...hmmmm...


    Zitat

    Original geschrieben von PWF:
    Am Freitag den 23. Mai ist es wieder soweit, Catch Wrestling Norddeutschland e.V. präsentiert: Pro Wrestling Fighters!

    <- stolzer Hansa Rostock Fan :)


    Schön fand ich es mal wieder zu sehen, wie einige zum Verein stehen (das ist sicher kein Hansa Problem, sondern ein Allgemeines). Wenn's gut läuft oder ein "großer Gegner" kommt (Hansas Rückrundenauftakt gegen Bayern war nach 1 Tag ausverkauft) ist das Stadion voll und der Großteil singt "...wir lassen Hansa niemals im Stich..." und wenn's mal nicht so läuft, dann kommen zu einem so wichtigen Spiel mal eben nur 15.000. Dafür hatten diese 15.000 eine Menge Spaß und die Stimmung war wieder großartig.

    VfB Stuttgart - FC Schalke 04 1:1
    FC Bayern München - FC Hansa Rostock 1:3
    Bayer 04 Leverkusen - FC Energie Cottbus 1:1
    VfL Bochum - SV Werder Bremen 2:1
    SV Hannover 96 - Hamburger SV 1:1
    Eintracht Frankfurt - Hertha BSC Berlin 0:0
    VfL Wolfsburg - Arminia Bielefeld 4:2
    1. FC Nürnberg - Karlsruher SC 3:3
    Borussia Dortmund - MSV Duisburg 1:1


    Und ganz nebenbei heißt es Hansa Rostock.

    Ganz ganz schwache Kür beim "Scheinheiligen"-Konzert am gestrigen Tage. Nicht nur, dass bei 30 Grad im Schatten (und es gab kaum welchen davon) am Einlass kein Wasser mit reingenommen werden durfte (alleine ich habe gesehen, wie der Flascheninhalt aus 6 vollen Müllcontainern auf die Wiese - gegen Armut, Hunger und Durst *hust* - gekippt wurde), nein man wagte es auch noch für 0,3 Liter Wasser glatte 2,80€ zu verlangen. Ganz zu schweigen von den Snackpreisen und anderen Getränken. Auch schön, dass man gerade Coca Cola als Getränke-Lieferanten gewählt hat. Ein Konzern, der quasi durch seine Fürsorge für Afrika *hust* bekannt ist. Ein riesiger Kommerzaufwand, bei dem sicher ein Reingewinn in hoher 6-stelliger Summe erzielt wurde.


    Feiert euch selbst, ihr Veranstalter, ihr seid nicht besser als die Leute, die ihr kritisiert! Aus einer eigentlich schönen Idee - nämlich die Probleme der Welt einer breiten Öffentlichkeit, mit zur Hilfenahme bekannter Persönlichkeiten, zugänglich zu machen- wurde eine absolute Farce! Danke für nichts.

    Nein, DAS war es nicht, was ich meinte. Das habe ich auch verstanden. Es war gut 30 Minuten davor. Da flogen die ersten Steine und weit und breit war noch kein Wasserwerfer zu sehen. Die Polizei war zu dem Zeitpunkt als dieser Holzkopf das propagierte noch hoffnungslos unterlegen und weit in der Unterzahl.


    Und mal ganz nebenbei war auch in dem von Dir hier geposteten Video was zum Kopfschütteln dabei...hört auf ihr bösen Polizisten...hört auf zu provozieren. *hust*

    Zitat

    Original geschrieben von Dirk Diggler:
    Ist das wirklich so passiert? Kann ich mir gar nicht vorstellen bzw. ich möchte es mir nicht vorstellen. Aus welcher Quelle hast du das denn?


    Ich war dort.


    Zitat

    Original geschrieben von Big Thing:
    Sowas kommt raus, wenn man, ähnlich wie SPON, kein Englisch kann.


    ?


    Also da der Typ das auf deutsch gesagt hat, und ich zudem noch behaupte, dass ich zumindest 1 oder 2 Wörter Englisch verstehe, sehe ich hier den Zusammenhang nicht.

    Mal eine allgemeine Frage: Was sagt ihr dazu, dass der "Moderator" der Abschlusskundgebung der Anti-G8-Demo vom Samstag sich zu Beginn der Ausschreitungen auf die Bühne stellt und sagt "Wir müssen den Krieg in diese Demonstartion bringen, denn friedlich erreichen wir nichts!" (und das war der Wortlaut)? Was soll man davon halten, wenn ein Jan Delay bei einem Anti-G8 Konzert nur 1 Tag später am "Ort des Geschehens" auf der Bühne steht und dazu auffordert Steine & Flaschen auf Polizisten zu werfen und Autos anzuzünden. Ist DAS der Weg des friedlichen Protests? Will man SO seine Meinung vertreten?


    Von der Oberpfeiffe Monty Schädel will ich gar nicht erst reden...

    <X Scheiß autonomes Pack. Zerstören meine schöne Heimatstadt. Können sie zuhause machen, wenn sie's denn brauchen. Immer schön drauf mit'm Schlagstock und Wasserwerfer!

    Ne, sorry. Tut mir echt leid. Ich kann da nichts mehr zu sagen. Ich sehe da mehr Sinn, mich mit einer Wand zu unterhalten. Deine Vorurteile, die Du offenbar aus einigen persönlichen Erfahrungen hast, sind so tief verwurzelt, dass es a) keinen Sinn hat, dagegen anzureden und b) Dir nicht möglich zu sein scheint, all das was Du bei den "Bürgern der DDR" kritisierst auch in "Deinem Land" zu sehen. Denn mal abgesehen vom Dialekt der Sachsen (*hust Bayern, Schwaben usw. *hust*) gibt es all das was Du als so negativ beschrieben hast, auch im "Westen".


    Und wenn Du aufmerksamer wärst, wäre Dir aufgefallen, dass wir das Feuer schon in anderen Stadien entdeckt haben, wir wussten nur nicht, dass es Feuer heisst, denn mit Sprache haben wir es nicht so. In diesem Sinne: Lebe in Deiner kleinen niedlichen Welt und labe Dich an der Weltoffenheit, die bei Dir bis etwa 5 mm von Deinem Körper weg geht und dann vollkommen in sich zusammenfällt.

    Nur eine kleine Verständisfrage...Dir ist bewusst, dass es die DDR nicht mehr gibt, oder?


    Und wenn ich mir das Geburtsdatum vom Ruler so ansehe (im Übrigen finde ich seine Kommentare nicht schlimmer als Deine), dann dürfte er so gut wie nix mehr von der DDR mitbekommen haben und in diesem, "Deinem" Land aufgewachsen sein.


    So sehr wie Du den "DDR Bürgern" *hust* vorwirfst, sich nicht integrieren zu wollen, genauso wenig scheinst Du einen Schritt in ihre Richtung machen zu wollen. Ich will hier keine politische oder gesellschaftliche Diskussion führen, aber so Leute wie Du sind der Grund dafür, dass es fast 2 Jahrzehnte nach dem Mauerfall immer noch kein "wir", sondern nur ein "Ost & West" gibt.


    Und keine Angst, ich nehme sowas grundsätzlich nicht persönlich, denn ich weiß, dass es überall in Deutschland engstirnige Ignoranten gibt. Ich mag Deutschland...den Norden und den Süden. Ich schäme mich nicht meiner Herkunft, denn sie hat mich zu einem akzeptablen Menschen gemacht, aber heute bin ich Deutscher. Kein "Ossi" oder "Wessi", nein Deutscher.

    Hurra, hurra, die ROSTOCKER SIND DA! Einer meiner geilsten Tage als Fußballfan. :)


    Zitat

    Original geschrieben von Filter:
    Schade, dass Jena und Rostock Klassenerhalt bzw. Aufstieg erreicht haben - mindestens 4 DDR-Mannschaften in der nächsten Saison im Profi-Fußball sind einfach schade für den deutschen Fußball - und wir kriegen nächstes Jahr wieder Besuch von den prügelnden Dynamo-Deppen...


    Yeah! Vorurteile rulen alles weg. Magdeburg steigt hoffentlich auch noch auf, damit 5 DDR-Manschaften (wie lächerlich ist alleine der Begriff) im Profifußball sind und so Leuten wie Dir das Leben so richtig schlecht machen. :)

A N Z E I G E