Beiträge von hali

FINALE! Die ligenübergreifenden MOONSAULT.de Wrestling Awards 2022 sind online!

    Für mich war der Streetfight solala. Respekt an die Damen,aber wie vorhin bereits erwähnt,waren einige Botches dabei,und ich kann mir nicht helfen ,aber bei Ruby‘s Aktionen fehlt mir einfach der Impact.

    Das Ende gefiel mir dann wieder.

    Der Move des Abends war für mich Darby‘s Konter vom Superplex in den „SuperScorpion Deathdrop“.

    Hab ich so zum ersten Mal gesehen.

    Großartige Show,3 richtig starke Matches, mit den richtigen Siegern mMn.


    Das Damenmatch war nicht wirklich aufregend,wobei Saraya jetzt für mich nicht so der Fremdkörper ist:ein,zwei Aktionen von ihr fand ich nicht schlecht.

    Ich sehe das Problem eher, daß sich halt bei den 4 Damen,die Heel/Babyface Rollen ändern,aber Hayter/ Baker das Match noch als Heels workten.


    JAS Promo war mit dem Endergebnis,des bereits angekündigten Matches zwischen Hager und Starks,war dann einfach einige Minuten zu lang,die im Mainevent fehlten,aber das ist Jammern auf mega hohen Niveau.

    Alles andere war richtig gut.

    Thanks AEW!

    Das war in meinen Augen, 2 Stunden ganz großes Wrestling.

    Der Opener von Rampage war ein unglaublich gutes Match.

    Top Flight spätestens ab jetzt ,in meinen Top 3.

    Auch das Damenmatch war mehr als ansehnlich,weil‘s auch gut“ stiff geworked wurde. Die Rengades sind mir jetzt schon öfter positiv aufgefallen ,wirken ziemlich talentiert.

    Darby gegen Benett auch richtig gut ,und auch ich hab bei Darby’s Titelgewinn anfangs etwas gezweifelt,aber irgendwie scheint das ganz gut so zu passen.

    Die Dramaturgie des TT Titlematches hat mich auch sehr entertained,dazu scissoring mit Aubrey war ziemlich cool.

    Noch ein Wort zu Jade: ich finde,sie wird im Ring immer besser,bei weitem noch nicht alles flüssig aber einige Moves und das Finish waren wirklich gut.

    Orange vs Kip war auch ein sehr ordentliches Match, die Crowd war echt geil -hat einfach Spaß gemacht!

    Sehr starke Show. Beat of Seven war klar ,daß es ein Finale gibt,die Stipulations werten die ganze Serie nochmal auf.

    Jericho‘s Niederlage mit den Reaktionen der crowd war fantastisch,bin neugierig in welche Richtung das gehen wird.

    Zwei kleine Kritikpunkte: das Damenmatch, ich finde Soho nicht wirklich aufregend.

    Der Main Event war zwischendurch etwas holprig; mir fehlte ein wenig der Matchflow.

    Schön ,daß sich die Hallen wieder mehr füllen.

    Ein extrem starker PPV. Klar die insgesamt fast 5 Stunden sind vlt auch für die Live-crowd etwas lang,aber ich finde,es war einer der besten AEW PPV´s.


    Das Triosmatch war unglaublich und ich hab mir direkt danach gedacht,da würd ich mir sofort ein Rematch wünschen! Ich freu mich auf wahrscheinlich 6 weitere.

    Match des Abends bzw.des bisherigen AEW Jahres war für mich der ROH 4Way.

    Da hat einfach alles gepasst.

    Die Ausgabe war anständiges Mittelmaß in meinen Augen.

    Die Matches waren bis auf dem ME eigentlich in Ordnung,das ˋTorte im Gesicht ´Segment und daß ein nicht wrestlender Rapper einen Wrestler,mit einem Schlag umhaut,ist mir dann doch zu viel Entertainment-Schrott.

    Zum ME wurde meine Meinung schon vertreten. Einige Moves,die Null Impact hatten, dann die Sache mit Tay und dem Schlüssel; war für mich eher anstrengend zu schauen.

    Find‘s schade daß JR nicht von Anfang an dabei ist,und unnötig,ihn jedesmal mit Entrance zum Pult kommen zu lassen.

    Ohne JR jetzt runtermachen zu wollen,aber das Beste an ihm war doch der Einstiegssatz: It‘s wednesday night and you know,…..

    Sorry an alle: für mich die schwächste Dynamite ever!

    Und nein,für mich liegt‘s nicht an der mangelnden Starpower.

    TNT Championshipmatch war schlecht inszeniert und ich muß

    auch ehrlich sagen,ich finde dieses Overbooking von Wardlow einfach nur langweilig.

    Das anschließende Tag Teammatch war alles andere als flüssig und sauber.

    Mit Rush konnte ich bei ROH schon nichts anfangen,für mich einer der technisch schwächsten mexikanischen Wrestler.

    Die verwirrendste Szene war heute für mich,daß Ruby selbst ihre Hand hinhielt.

    Man möge mich korrigieren,wenn ich‘s falsch gesehen hab….?

    Bei den letzten beiden Matches hab ich dann nebenbei schon was anderes gemacht.

    Kann nur besser werden….

    Gelungene Show,die Bock auf den PPV macht.

    Bryan Danielson‘s Ausfall ist natürlich bitter,um mich am Raten zu beteiligen,tippe ich auch auf Cesaro,Gargano wär mir lieber.

    Unglaubliches 6 Man Tag! Da hat OC wieder mal gezeigt,was er kann.

    Ganz großes Wrestling!

    Mit der Christian Promo werd ich nicht ganz warm: das war mir von der Begründung her,etwas zu dünn und danach doch sehr derb. Aber hat natürlich Heat gezogen.

    Pentagon vs Black war auch ein starkes Match,obwohl der Sieger hier voraussehbar war. Miro Promo war ziemlich cool.

    Bin sehr gespannt auf das PPV Match..

    Ich fand das Damenmatch jetzt gar nicht mal schlecht. Toni Storm ist mittlerweile mein 2.Favorit bei den Damen und ich finde aber auch das man bei Shafir,leichte Fortschritte sieht.

    ME war ok,zum Schluss halt der Massenbrawl und der Stare Down der für meinen Geschmack etwas zu lang dauerte.

    Ein letzter Satz zur generellen Matchqualität: was die Wrestler hier an Moves, Matchstories und hochklassigen,kreativen Wrestling wöchentlich liefern,ist unglaublich stark!

    AEW makes Wrestling great again

    Zustimmung.

    Gerade weil Wardlow im Ring anscheinend echt ne Bombe ist.

    Langsam sollte man ihn das auch zeigen lassen.

    Lee vs Wardlow? Miro? Etc.

    Yes please

    Das glaub ich eben auch. Einige andere Moves,die er ausgeführt hat waren schon ziemlich gut.

    Vielleicht behält sich TK einfach noch dieses Wrestlingpotenzial ,als ˋ As im Ärmel´ und läßt Wardlow,dann hoffentlich bald mal glänzen.

    Meiner Meinung nach,muß man Wardlow einfach öfter mal 10-15 min wrestlen lassen,gegen Leute,die ihn glaubhaft fordern können.

    Diese Powerbombsynphonies waren anfangs vlt ganz cool,aber mittlerweile ist es sowohl vom Booking als auch vom Wrestling eher langweilig.

    Das wiederum würde für mich den Kreis zum TNT Titel schließen; die einzige Möglichkeit dem Titel wieder mehr Bedeutung zu geben,wären verdammt gute Wrestlingmatches…..

A N Z E I G E