Beiträge von Nervensaege

Die MOONSAULT.de Year-End Awards 2021 sind eröffnet: Jetzt mitmachen und abstimmen!

    Ich weiß, Lee ist so ein Cyboard-Darling, aber für mich hat er keinerlei Ausstahlung. Ich finde er sieht einfach ultra unsportlich aus und ich kaufe ihm absolut keine Aktion ab. Charismatisch finde ich ihn auch nicht, wenn er so in die Kamera grinst wie er es immer tut. Da tut sich 0,0 bei mir. Mein bester Freund kam zum Wrestling durch mich, als wir in Japan waren und spaß mit NJPW hatten. Heute kennt er nur AEW und NJPW, und er ist mal auf Keith Lee online gestoßen, und hat sich gewundert wie dick er ist. Ich lachte nur

    Da is aber auch jemand in dunkelsten Bodyshaming-Jahrzehnten stecken geblieben. Tut mir sehr leid für Dich und Deinen besten Freund.

    Jetzt ist auch noch ihre beste Freundin weg.

    Davor noch der Mensch mit dem sie davor sehr gern zusammen gearbeitet hat (also Wyatt).

    Würde mich nicht wundern wenn Alexa auch nicht schön auf der Liste für ne Kündigung steht.

    Lexi hatte doch auch ne enge Bindung zu Strowman, oder?!?!


    Aber vielleicht bekommt sie bei dem ganzen rumgeturtel mit ihrem Herzallerliebsten auch gar nix davon mit.


    Meine Meinung zu Einigen der Entlassenen:


    Nia Jax - hätte vom äußerlichen als Monster dauerhaft etabliert werden können. Leider waren ihre Skills mäßig und haben sich auch nicht verbessert. Nachvollziehbare Entlassung!


    Keith Lee - Shame on you, WWE! Der Typ ist pures Gold, wenn man ihn richtig einsetzt. Budget Cuts im Writer Team wären hier angemessener. AEW sollte dringend einen Rosterplatz für ihn freimachen.


    Ember Moon - Ich mag sie total! Leider haben die Verletzungen sie hart ausgebremst. Im Main Roster lief sie immer unter dem Radar. Hatte meines Erachtens nur das eine gute PPV-Match gegen Bayley. Wenn der Körper mitspielt ist sie trotzdem ein Gewinm für jede Frauen-Division, als Trainerin unbezahlbar.


    Mia Yim - so talentiert, so verschwendet. Wie Ember Moom tut sie jeder Frauen-Division gut. AEW, go for it!


    Eva-Marie - joar, juckt mich gar nicht. Fällt sicher auch sehr weich, und war eh nie sehr "invested" .... für sie war WWE Mittel zum Zweck und umgekehrt auch. All the best for your future endeavors.


    B-Fab - nicht viel gesehen! Das was ich sah war hözern, wirkte sehr grün. Call-Up war definitiv zu früh, aber gleich entlassen? Schwierige Zukunft im Business.


    Oney Lorcan - Wird seinen Weg auch so machen. Im Ring sehr gut, aber irgendwas hat immer gefehlt. Seh ihn Impact gut aufgehoben.


    Gran Metalik/Lince Dorado - haben ihren Willen bekommen, was mich für sie freut. Ein Neustart woanders kann nur gut sein.


    Karrion/Scarlett - alter WWE, habt ihr das verbockt. Wie dämlich kann man sein?!?! Als Duo für jede andere Liga ein Megagewinn.


    Der Grund der fehlenden Impfung ist schwierig. Es ist deren Körper und in diesem Business ihr Kapital. Ähnlich wie Kimmich kann ich nachvollziehen, dass sie sich nicht sofort das Zeug spritzen lassen. Ob ne Entlassung da richtig ist? Mich wundert es, das Elias, Dana Brooke und Toni Storm die Welle überlebt haben.


    Das Signal an die verbleibenen Worker ist in jedem Fall fatal. Das Kreativteam gehört gefeuert, nicht die ausführenden Worker!

    Wenn der Vertrag ausläuft können die Talente direkt wieder antreten. Bei Entlassung gilt die nichtantrittsklausel der WWE für 3 Monate.(wenn vertraglich nicht kürzer vereinbart)

    Denke ich zumindest

    Schwierig! Wenn ein Vertragsverhältnis ein klar definiertes Enddatum hat, es mit solchen einseitigen Kniffen verlängern zu können fänd ich juristisch schwer haltbar. Andererseits kann WWE ja auch Verletzungszeiten oder andersartige Abwesenheiten einfach an nen Vertrag dranhängen. Die genannten seh ich trotzdem nicht als Teil einer Entlassungswelle... mit Ausnahme von Kyle vielleicht. Der ist auserzählt.

    Wyatt ist ja wirklich kreativ, entwickelt gute Ideen. Aber mal ehrlich: Bewiesen, dass die irgendwo hinführen hat auch er nicht. Ja, dass WWE Booking war mies, Creative hat da versagt. Aber wissen wir, dass er bessere Ideen hatte?!?! Der Fiend Charakter wurde teils auch heftig kritisiert. Und nach meiner Meinung war er im Ring noch nie eine Offenbarung und ist nie Garant für geniale Matches gewesen. Und in Form war er nur sporadisch für kurze Zeiträume. Von daher versteh ich den Hype nicht .... ja, er ist besonders .... er hat sich auch immer besonders schnell totgelaufen - lag meiner Meinung nach nicht nur an den Writern.

    Kritik nehme ich auch gerne an. Wenn jemand Verbesserungsvorschläge hat, kann er diese gerne sachlich äußern. Ich wurde auch schonmal per PN auf Rechtschreibfehler aufmerksam gemacht, die leider immer mal wieder passieren können. Insbesondere bei der Masse lässt es sich nicht vermeiden, auch wenn ich immer nochmal ganz kurz überfliege was ich geschrieben habe. Hier hat nur die Art und Weise der "Kritik" nicht gepasst. Wenn jemand sich fragt, wieso der Report erst später kommt, dann kann man freundlich nachfragen und dann kann ich auch freundlich erklären, dass ich meistens bis Nachmittag auf Arbeit bin und eben erst im Anschluss dazu komme mir die Folge anzusehen und dabei den Report für ca. 4 Stunden zu schreiben. Wenn es mir eher möglich ist, schreibe ich ihn auch früher, wie man auch immer mal wieder sehen konnte, nur werde ich ihn wohl nur selten vor 12 Uhr online bringen können, da ich ihn nunmal sehr ausführlich schreibe und eben schon als reine Nettozeit ca. 4 Stunden daran sitze. Direkt nach der Show kann ich nur bei den PPVs (falls es nicht zeitlich mit dem Folgetag kollidiert) die Reports online bringen. Für Weeklys ist das nicht machbar. Da schlafe ich fast immer und kann nur die Results früh posten bzw. den Live Chat schließen. Hier übrigens auch ein Dank an alle User, die Results für die Events posten und auch wie heute mal die Dynamite Results noch bevor wir dazu kommen, online stellen.

    Alles absolut verständlich, aber dann steh doch über den Dingen und heiz sie nicht weiter an?!?! Sag es ganz normal, so wie hier, und wenn einer das nicht kapiert, lass ihn halt ins Leere laufen. Ist ja alles gesagt ....



    Mit der wiederholten (!) Kritik an der Art und Weise der Kritik wirst du doch nix erreichen. Das zündelt nur weiter .... ist zumindest meine Sicht der Dinge.

    Dann bis nächste Woche.

    Genau diese Kommentare meine ich! Provokationen unnötigster Art! Aber wenns Deinem Ego hilft: gern geschehen! 🥰😘


    Und ja, es zwingt mich niemand. Vier Wochen mit diesem Account sind korrekt, insgesamt war ich hier jahrlang aktiv und wollte dem wieder ne Chance geben. Sorry dafür! Wenn es "Euer" Ziel ist, mit diesem "Krieg" Leute wegzudrängen, läufts sicher gut für "Euch"!


    Ne ernstgemeinte Frage: Merkt hier niemand, wie wir Wrestling-Fans uns untereinander unser gemeinsames Hobby madig machen?!?! Ich kapier das nicht ....

    Kritik muss trotzdem erlaubt sein, auch wenn ihr da viel investiert. Notfalls kann man das auch mal freundlich runterschlucken, wenn die never-ending-story nicht enden will. Aber nein, immer weiter feuern und auf das vermeintlich gleiche niveau absacken und persönöich werden (Dreistigkeit, Respektlosigkeit, usw.)


    Dieser Thread erfüllt seinen Zweck eh nicht. Ist man Pro-WWE wird man angefeindet oder ausgelacht, ist man Pro-AEW wird man abgefeiert und kassiert Cheap-Pops. Ich revidiere: nicht nur im Thread, im ganzen Forum. Eine sachliche Diskussion ist hier nirgends mehr möglich, weil sich meist sofort Leute von beiden Seiten auf den Schlips getreten fühlen und die große Keule schwingen - oder bestenfalls nur süffisante Ironie darbieten. Manchmal erwisch ich mich selbst dabei, aber auch Mods sind leider oft mittendrin statt nur dabei. Glaub nicht, dass das Forum so noch lange bestehen bleibt, weil Leute mehr und mehr ausgeschlossen werden.... leider! Und es gibt ja durchaus niveauvollere Alternativen für einen Austausch.

    Falls es jemand interessiert, Median ist nicht der Durchschnitt.

    Vereinfacht gesagt heißt Median, die Hälfte ist darunter, die andere Hälfte darüber. Theoretisch könnte bei einem Median von 58 bei NXT, von 101 Leuten 50 20 Jahre alt sein, 50 59 Jahre und 1 58 Jahre. Genauso könnten 50 57 sein, 50 80 und 1 58.

    Korrekt, Median ist halt nicht der Mittelwert und sagt so erstmal allein für sich wenig bis nix aus

    Beispielsweise gab die WWE für Wrestlemania 37 an Tag 1 & 2 jeweils 25,675 Zuschauer an, insgesamt also 51,350. Die Tampa Sports Authority, die Verantwortlichen für die Arena selbst, gaben hierbei nur 20,172 und 20.634 Zuschauer an, also "nur" 40.806 Zuschauer an beiden Tagen. Die tatsächlich verkauften Tickets waren hierbei nur unwesentlich weniger. Am Ende ein Unterschied von 10.000 Zuschauern. Mit ein bisschen Recherche kann man diesen Trend auch für viele andere Wrestlemania Veranstaltungen feststellen. Hierbei ist die von sekundären Quellen angegebene Zuschauerzahl oftmals mehr oder weniger niedriger, als die von der WWE Bekanntgabe.

    Ja gut, aber das lässt sich doch genauso erklären. WWE weiss, wieviel Karten sie verkauft haben und wieviel sie an Sponsoren und Co gegeben haben. In Summe Zahl z! WWE kann am Veranstaltungstag kaum wissen, wieviele davon wirklich kamen und geben Zahl z medenwirksam während der Show bekannt. Im Nachhinein weiß die Halle/das Stadion natürlich, wieviele tatsächlich durch die Tore gegangen sind. x=z-y .....


    ich würd das alles nicht so aufblasen. Interessiert am Ende doch keine Sau. Ob da nun 40.000 oder 50.000 waren .... who cares, wenn die Show gut war?!

A N Z E I G E