Beiträge von Sir Peter Crouch

    Bin bisher auch recht angetan, vor allem von der Location. Das gibt im Vergleich zu Schweden echt nochmal deutlich mehr her.

    Was schade ist: Die beiden Mädels enttäuschen dezent, da kommt einfach bis auf die ersten Folgen kaum noch Content bei rum.

    Die Jungs schlagen sich alle gut und liefern aufgrund unterschiedlicher Situationen auch unterhaltsame Momente. Das große aber: Joris.
    Tut mir Leid aber ich finde ihn so unglaublich anstrengend. Das ist für mich mittlerweile fast schon Skip Material wenn er einen seiner gefühlt 3-minütigen Monologe hält. Der ist einzig interessant wenn er tatsächlich dieses "Krokodil" vor die Linse bekommen sollte.

    Ist natürlich schade das, ähnlich wie letzte Staffel, nicht alle wirklich guten Content abliefern, dafür bin ich von Knossi und auch Sascha positiv überrascht.

    MJFs Promo war leider sehr zäh, für mich zu lang und hat mich auch nur bedingt abgeholt durch die vielen Wiederholungen. Auch wenn der Fokus natürlich auf dem Ende lag und die Sache so "full circle" ist. Dennoch: für den ersten Auftritt als Champion hat es mir nicht so gut gefallen. Aber MJF gegen Danielson nehme ich gerne.

    Kann ich nur zustimmen, für mich leider wie befürchtet: Heel MJF der wieder anfängt jede Woche die Stadt und Fans stumpf zu beleidigen und immer die gleichen "ich gehe zu WWE" Sprüche bringt. Zieht sich leider und hat man mittlerweile zu oft gesehen. Tweener MJF hätte mir da deutlich besser gefallen und vor allem für mehr Abwechslung gesorgt.


    Der Rest war solide bis gut, das Trios Match wie immer bockstark.

    Was mir währne der Folge aufgefallen ist: Was ist eigentlich mit Hook?
    Den sieht man gefühlt gar nicht mehr, sehr schade. (wenn da nichts anders dahintersteckt)

    Nein, wer sich schon auf Wordings wie "Zwangsgebühren", "GEZ finanzierte Meinungsshow" "Meinungsmache im öffentlich-rechtlichen Fernsehen" festgelegt hat, versteht das bestimmt nicht.

    Auch überraschend oft User die erst seit kurzem registriert sind und quasi ausschließlich im Deluxe ihre Meinung zum besten geben.

    Es ist nie zu spät die Intention einer Sendung zu verstehen.

    Böhmermann tarnt seine einseitige, GEZ finanzierte Meinungsshow schon lange nicht mehr. Das ist wenigstens aufrichtig. Man kann da definitiv nicht sagen, dass er tendenziös wäre, er zeigt halt ganz offen wie Meinungsmache im öffentlich-rechtlichen Fernsehen abläuft.

    Was darf Satire?

    War jetzt schlussendlich auch etwas „enttäuscht“, dachte am Ende kommt ein noch größerer Knall (ähnlicher Aufbau wie bei Kliemann).

    Also immer noch gutes und richtiges Thema gewissen Medien den Spiegel vorzuhalten inklusive derer genial entlarvenden Kommentare auf Twitter, aber schlussendlich weniger brisant als erhofft.

    Der Seitenhieb an Reichelt war Zucker 😄

    Das Ding geht gar nicht. Und eigentlich bietet es den Hetzern sogar nur genug Futter um jetzt selbst den Finger heben zu können und das rauszuhauen was sie von der "linksgrünversifften Seite" immer so halten. Eigentlich perfektes Material für die. Und das macht mich eigentlich so wütend dabei.

    Zuallererst: du hast gar keine Ahnung ob „das Ding gar nicht geht“, weil keiner hier weiß was daraus am Ende wird.

    Er hält den Leuten den Spiegel vor und die machen genau das was er möchte: Empörung! Wie kann er nur?!

    Dabei veranstalten einige dieser Flitzpiepen seit Wochen genau das gleiche gegenüber den Demonstranten.

    Weder noch, sollte man einfach wieder vergessen. Er hält sich für so einen pseudointelligenten Satiriker, dabei ist alles was er macht unfassbar schlecht. Wahrscheinlich guckt wieder kein Schwein die Sendung (zurecht), also bettelt er um Aufmerksamkeit.

    Du findest ihn und die Sendung also so fürchterlich und trotzdem schaust du sie regelmäßig um bewerten zu können das alles was er macht unfassbar schlecht ist?

    Zwingt dich doch niemand.

    Anhand eines Twitterposts wäre diese Meinung jedoch ziemlich albern.

    Die Reaktionen erinnern mich sehr an den Rammstein Teaser zu „Deutschland“.

    Erstmal abwarten was am Ende bei rumkommt auch wenn die Reaktion bei Twitter (und auch von einigen Kandidaten hier) das Ganze schon wert ist.

    Ulf Poschart als Moralapostel, meine Güte 😄

A N Z E I G E