Beiträge von Purosaurus

    Mir gefällt NXT 2.0 aber eine "more edgy" Richtung unter WWE Banner würde mir ebenfalls gefallen.

    Nur ist das (meiner Meinung nach) etwas gegensätzlich.

    Das bunte NXT verbinde ich mit dem Neustart, ausgelöst durch frische Talente. Weniger mit "edgy".

    Da fand ich das dunkle CWC mit Totenkopf im Logo und Fans im Käfig passender für so eine Ausrichtung.

    Wirkte wie WWEs eigener Untergrund-Fightclub.


    Ich bin gespannt, ob / wie das miteinander harmonieren wird.

    Das hat noch nie jemand gesagt. Noch nie. Never. ^^

    Ich mochte den Kerl schon, als er noch als Jiro Kuroshio unterwegs war. Erstes (gesehene) Match war damals bei TNA Bound For Glory. Ich fand das herrlich bescheuert, wie der im Pin-Versuch nach seiner Jacke geguckt hat. :lol: Seitdem einer meiner heimlichen Japan-Lieblinge.

    Sehr unterhaltsame Ausgabe und besser, als die Folge in der letzten Woche!


    Das Opening Segment war Chaos pur - sehr schön, ganz nach meinem Geschmack. ^^

    Für das NXT Cruiserweight Match hätte ich gerne mehr Zeit im Main Event gehabt. Aber durch die Art des Titelwechsels, wird es nicht das letzte Match bleiben zwischen Kushida & Strong. Ein längeres Titelmatch bei einem Takeover wäre spitze. Unabhängig davon freut es mich für Strong.


    Schön, dass man KLR stark darstellt. Ich bin gespannt, wer ihre erste "größere" Gegnerin wird.

    Abgesehen von KLR gefällt mir das Geschehen bei den Damen. Mandy Rose ist mein Wrestling Crush und hat mir am Mikrofon gut gefallen und zwischen Lopez und B-Fab geht es auch weiter.


    Mit Joe Gacy gab es ein weiteres persönliches Highlight. Ich mag den Kerl und fand ihn bei EVOLVE und CZW spitze. Zwar hätte ich ihn bei NXT 2.0 gerne mit seinem Unwanted-Gimmick gesehen aber sein neuer Charakter sieht vielversprechend aus.


    Bron Breakker zuzuschauen macht Spaß und er gefällt mir an der Seite von Ciampa. Match gegen Dunne & Holland ging in Ordnung!

    Breakker wird auf jeden Fall NXT Champion. Und ich freue mich schon darauf.



    NXT 2.0 macht Spaß und ist neben NWA Powerrr und AEW mein Pflichtprogramm. Oh, bevor ich es vergesse: IKEMEN JIRO IS AWESOME 8) 8) 8)

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Coole Zusammenfassung, die Lust auf das Match bei Extreme Rules macht. 8)

    Berechtigte Einwände aber;


    Sicherlich ist Flair nicht der einzige Mensch mit Problemen. Aber dieses Argument kann bei jedem Täter aber auch bei jedem Opfer bringen. Das kann man so leicht sehen aber ist etwas naiv (meiner Meinung nach).


    Was Snuka betrifft, sehe ich da gewaltige Unterschiede. Hier reden wir von einem Mord und von Korruption.

    Das sind ein paar Stufen mehr als bei Flairs Vorfall.


    Ebenso ist es bei Martha eine andere Perspektive. Ja, der Vorfall ist bekannt aber bis auf einem Buch hat man nie etwas von Marthas Perspektive mitbekommen, außer, dass sie aufgrund ihres Verlustes gegen die WWE ist. Hier wurde fahrlässig gehandelt, möglicherweise vieles unter dem Teppich gekehrt und jemand verlor sein Leben. Auch das ein stärkeres Stück als bei Flair.


    Wir reden von Ric Flair, nicht von R. Kelly. Wir reden von einem Abhängigen und nicht von einem Mörder.

    Gerade eben die Folge angesehen und sie löst bei mir gemischte Gefühle aus und ich finde, dass das tatsächlich die schlechteste Episode ist bisher.

    Der gesamte Flug wird sehr limitiert betrachtet, getreu dem Motto "die Wrestler waren vollgesoffene Junkies, die sich an Frauen vergangen haben".

    Das ist mir zu sehr Tunnelblick.



    Interessant fand ich die Information, dass Stewardessen in der Vergangenheit mit Wrestlern unterwegs waren, gefeiert haben etc.

    In Anbetracht der damaligen Zeit kann ich mir gut vorstellen, dass sich da schon manche näher gekommen sind.

    Das ist natürlich kein Freifahrtschein für so ein Verhalten aber eine Erklärung, wieso sich gewisse Personen so verhalten haben und / oder Erwartungen an die Damen hatten.



    Uns allen ist zudem bewusst, wie labil Wrestler von damals waren (und seitdem #speakingout "Movement" teilweise immer noch sind) bzw. wie abhängig die Personen damals waren. Jetzt haben wir abhängige Wrestler, die nach Hause möchten und dann erstmal lange im Flieger warten müssen.

    Die Herren waren müde, genervt und hatten wenig Geduld. Wenn man in solch einem Setting Zugang zu Alkohol hat, kann das nur schiefgehen.



    Nun zu Ric Flair;

    Ein Kind wird von einer Familie adoptiert, die es zu oft alleine lässt und (wahrscheinlich zu viel) Freiraum gibt. Dieses Kind kennt nicht die eigenen richtigen Eltern und wird mit dieser Gewissheit leben müssen. Dass so etwas Auswirkungen auf die Entwicklung haben kann, ist (meiner Meinung nach) logisch.

    Bedingt durch die lange Leine aus dem Elternhaus, fehlen Disziplin, Manieren, Geduld etc.

    Dieses geprägte Kind betritt nun eine Welt, in der große Egos und kaputte Persönlichkeiten aufeinandertreffen, umgeben von Drogen, Alkohol, Geld und Ruhm.

    Die fehlenden Tugenden führen dazu, dass dieses Kind ein starkes Alkohol- und Drogenproblem entwickelt, welches die psychischen Probleme bestärkt.

    Was folgt, ist ein Leben, dass für Außenstehende glamourös wirkt aber geprägt ist, von Schicksalsschlägen und Problemen.


    Verlust des eigenen Sohnes, angespanntes Verhältnis zur Tochter, beinnahe das eigene Leben verloren, mehrere Ehen in den Sand gesetzt (somit mehrmals als Ehemann gescheitert) und keine andere Perspektive als Wrestling.


    Sorry, aber in Anbetracht dessen, kann ich Flair nur bedingt Vorwürfe machen. War sein Verhalten unangebracht und falsch? Natürlich war es das.

    Aber man sollte (meiner Meinung nach) nicht vergessen, wie kaputt der Mann damals war. Wie geprägt er war und wie miserabel es ihm tatsächlich ging.

    Nochmal; das ist kein Freifahrtschein für solches Verhalten. Aber wir haben für nahezu alles Verständnis. Wieso also nicht für einen Mann, der Scheiße gebaut hat, aber in diesem Moment nicht Herr seiner Sinne war?


    Wenn ich mich richtig erinnere, hieß es in dieser Folge auch, dass mit Flair zu Beginn alles in Ordnung war und dass es erst, nachdem der Alkohol floss, eskaliert ist. Zeigt für mich, dass die Suchtprobleme der Auslöser waren.



    Basierend auf den Reaktionen von Mike Chioda sieht man auch, dass es jemanden gibt, der über viele Ereignisse von diesem Flug lachen kann.

    Wie viele haben also Flairs FKK Auftritt gefeiert? Wie viele haben ihm zugeredet, dass zu machen und wie viele haben ihm diese Bestätigung gegeben?



    Wie erwähnt; hier wurde zu einseitig berichtet. Und wenn man lange genug googelt, dann findet man Berichte / Erzählungen, die eine andere Version erzählen, als die von DSOTR.

    Warum hat man nicht Vince McMahon / WWE mehr ins Visier genommen? Oder die Fluglinie, die ihre Angestellten nicht gut genug unterstütze? Wieso hat man nicht die Suchtprobleme von Flair, Hall und Rhodes thematisiert?

    Kritisch finde ich es auch, dass ausgerechnet eine Terri Runnels (die in der Vergangenheit oft genug negativ aufgefallen ist #NewJack #Bloodfetish) ihren Senf dazugeben darf.



    Und nun das, was mich an dem Shitstorm so stört; über dieses Szenario weiss man seit Jahrzehnten Bescheid! Weltweit, in sämtlichen Sprachen und in etlichen Formaten (Dokus, YouTube Videos, Berichte, Kolumnen...). Wieso hat man Flair, Hall, McMahon, WWF nicht früher an den Pranger gestellt?

    Und warum beginnt nun eine Hetzjagd auf einen alten / geprägten Mann, der außer Wrestling nichts hat? Der in seinem Leben genug Scheiße gefressen und gebaut hat?



    Ich will nicht das Trauma der Stewardess klein reden und ich hoffe, dass sie nachdem Ereignis ein tolles Leben hatte und immer noch hat.

    Aber vielleicht hätte man ihr im Nachgang erklären können, dass es sich bei Ric Flair nicht um den riesigen Superstar handelt, sondern um einen Ex-Junkie, der bis auf einen Nischensport nichts hat...


    Ich könnte noch ewig weiterschreiben aber ich komme zum Ende und möchte noch einmal ausdrücklich erwähnen, dass ich diese Tat NICHT verharmlosen möchte. Oder dass ich Opfer-Täterrollen vertauschen möchte. Aber ich achte auf die Dinge, die bei so etwas eine Rolle spielen anstatt eine Hetzjagd auf Twitter zu starten.

    WEEKEND WAR II: ECW vs. NXT

    Collision of the Generations

    NIGHT 1


    Main Event - Singles Match

    TAZ vs. WALTER


    Extreme Rules Match

    Shane Douglas vs. Bobby Roode


    Submission Match

    Dean Malenko vs. Pete Dunne


    Tag Team Tables Match

    The Dudley Boyz vs. MSK


    Singles Match

    Jerry Lynn vs. Timothy Thatcher


    Steve Corino’s Open Challenge - Extreme Rules

    Steve Corino vs. Kevin Owens


    Opening: Trios Match, Lucha Libre Rules

    Super Crazy/ Psicosis/ Juventud vs. Legado Del Fantasma


    Pre Show - Falls Count Anywhere

    Al Snow vs. Dexter Lumis



    NIGHT 2


    Main Event - WAR Games

    ECW Originals (RVD/ Sabu /Sandman /Dreamer) vs. Team NXT (Ciampa /Gargano /O’Reilly/ Strong)


    Tables Match

    Masato Tanaka vs. Samoa Joe


    Singles Match

    Chris Jericho vs. LA Knight


    Ladder Match - NXT North American Championship

    2 Cold Scorpio vs. Isiah „Swerve“ Scott (c)


    Unsanctioned Match

    Raven vs. Karrion Kross


    Singles Match

    Stevie Richards vs. Bron Brakker


    Tag Team Match

    The Impact Players (Credible / Storm) vs. IMPERIUM (Barthel / Aichner)


    Opening Match - NXT Cruiserweight Championship

    Tajiri vs. KUSHIDA (c)


    Pre Show - Singles Match

    C.W. Anderson vs. Von Wagner

    Sooo, die Woche ist vorüber und zu Beginn ein Dankeschön an alle, die mitgemacht- und ihre Matchcards gepostet haben!

    Auf jeden Fall einige interessante Vorschläge! Wo wir uns nahezu alle einig sind: Omega vs. Reigns und Bucks vs. Usos ist ein absolutes Muss und wurde mehrmals genannt. Sehr cool fand ich die Idee für ein Cinematic Match zwischen dem Undertaker & Demon Balor vs. Sting & Darby Allin. Das hätte definitiv Blockbuster-Potential!


    Was den Thread betrifft; ich habe das Regelwerk aktualisiert, damit das ganze auch etwas Hand und Fuß hat. Mir ist nicht aufgefallen, wie "wischi-waschi" meine Erklärung war. Ich hoffe, dass der Sinn des Threads von mir verständlicher erklärt wurde. ^^



    An dieser Stelle geht es nun weiter mit dem nächsten Company Clash. Es treffen zwei Generationen aufeinander, die (beim genauen Hinsehen) vieles gemeinsam haben! Beide Shows bescherten uns mit großartigen Matches und unvergesslichen Momenten.

    Es treten an; Triple Hs NXT gegen Paul Heymans ECW!


    Im Falle von NXT habe ich bewusst mit dem Kader von NXT 2.0 gearbeitet mit einzelnen Ausnahmen aus den Main Shows.. Für ECW habe ich die typischen Namen verwendet. Ihr dürft euch natürlich austoben und NXT'ler aus der Vergangenheit wählen!

    Wer würde eurer Meinung nach bei meinen Matches als Sieger hervorgehen? Und wie würde eure Card aussehen?

    Im Folgeposting gibt es die nächste Card. Viel Spaß! 8)

    It's 2021 everyone...

    Das ganze Thema wird, wie vieles, ziemlich überzogen.

    Ich habs im Dark Side Thread bereits in Frage gestellt; wieso hat sich in den letzten 20 Jahren kein Mensch dafür interessiert? Wieso hat der enpörte Twitter Mob nicht viel eher reagiert?


    Es muss erst eine Episode von DSOTR veröffentlicht werden, damit etwas passiert...das ist fast schon Heuchelei. 20 Jahre lang juckts niemanden, was auf diesem Flug passiert ist und jetzt auf einmal...

    Ohne Ric zu verteidigen (muss mir die Folge sowieso noch anschauen) aber warum war man da nicht vorher so empört?

    Den Vorfall kennt man seit Jahrzehnten (auf Genickbruch.com gibt es seit Jahren einen Artikel darüber), genug Zeit um das zu hinterfragen und zur Rechenschaft zu ziehen.


    Wieso erst Dark Side Of The Ring ankommen muss, damit reagiert wird, ist etwas strange...

    NWA Powerrr

    14.09.21

    The Chase Park Plaza - St. Louis, Missouri, USA

    Kommentatoren: Joe Galli, Tim Storm & Velvet Sky


    Tag Team Match

    Aaron Stevens & Kratos besiegen The Rude Dudes (El Rudo & Jamie Stanley)


    Singles Match

    Marti Belle besiegt Paola Blaze


    Triple Threat Match - #1 Contender Spot for the NWA Worlds Television Championship

    Jordan Clearwater besiegt Cyon und Jeremiah Plunkett


    Slap Fight

    Crimson vs. Jax Dane - no Contest



    Persönliches Feedback zur Show: die NWA scheint sich langsam aber sicher wieder zu erholen und wird immer interessanter.

    Murdoch und Aldis starten die Show mit einer berührenden Promo, Ric Flair übertrifft sich im Carshield-Werbespot selbst, Stevens & Kratos machen es spannend miteinander (oder bald gegeneinander?) und die zwei Backpfeifen im Slap Fight hatten es in sich! :eek: ^^

    Die Matchqualität wird auch langsam besser und überall passiert etwas. So macht NWA Powerrr wieder Spaß!

    Am Mic ist B-Fab dann sowas wie eine bessere Version vom EST.

    Ich finde die ganz schlimm, sie ist für mich ein weiterer Stereotyp. Vielleicht bin ich als Hip Hop Hörer von solchen Charakteren übersättigt. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass mit Sasha Banks und Bianca Belair zwei ähnliche Gimmicks vorhanden sind.

A N Z E I G E