Beiträge von Angle1985_Swiss

Nur noch bis Montag! Die MOONSAULT.de Year-End Awards 2021: Jetzt mitmachen!

    RAW ist momentan besser wie SD aber noch lange nicht auf einem hohen Niveau.


    Wo war heute KO?


    Der Main Event hat mich 0 interessiert und dann gewinnt auch noch Doudrop? Die Womens Division stürzt immer mehr ab. Dazu trägt auch noch bei, dass Niki nun Ripley verprügeln darf. Was ist das eigentlich für eine Darstellung von Ripley??? Hat Vince überhaupt mal kapiert was die darstellen soll? Als ob die von eine Superheldin Angst haben sollte.


    RKBro verlieren die Titel ok von mir aus. Waren ja auch das einzige bei RAW was beim Publikum super ankam. Aber das will man bei WWE wohl nicht. Klar wenn es Riddle vs Orton bei WM gibt dann freue ich mich darauf aber die Tag Titles verlieren einfach immer mehr an Wert.


    The Miz wird man wieder als Lachnummer dargestellt, und Edge versinkt in einer Fehde die ihm nichts bringt. Warum musste er die Fehde gegen Rollins gewinnen? Verstehe ich noch immer nicht.


    Ach ja Rollins ist ja jetzt Nr. 1 Herausforderer auf Romans Titel. Warum überhaupt? Klar ich freue mich riesig auf dieses Match aber es macht keinen Sinn.


    Das Einzige was bisher gut abläuft ist Lesnar vs Lashley. Aber leider sehe ich hier 0 Chancen dass Lashley das Ding gewinnt. Roman wird den Titel beim Rumble abgeben und dann zu RAW kommen und Lesnar bei WM herausfordern. Und wen wunderts aber ja Heyman wird turnen!

    So hab die Ausgabe nun auch gesehen. War diesmal eher mittelmässig.


    Das Eröffnungsaegment war gut. Schön dass Britt bei Cole noch involviert wird. Dass mixed Match brauche ich zwar nicht aber ich hoffe dass es noch zu einem 5:5 Tag Match kommen wird und sich dort dann die Bucks entgültig mit Redragon in die Haare bekommen.


    CM Punk vs Wardlow. Da bin ich zwiegespalten. Ich finde man hat Wardlow doch etwas schlecht dastehen lassen, denn es ist nicht sehr realistisch wenn solch ein Koloss nicht aus einem Einroller rauskommt von einem Mann der gerade 10 Powerbombs einstecken musste. Da hätt ich eher nen DQ Sieg für Punk genommen. Die Fortsetzung um Wordlow und MJF wurde aber gut vorangetrieben. Dass nun Spears noch herhalten musste war klar.


    Hobbs vs Dante war ein nettes Match. Der Einbezug mit Lethal gefällt mir. Hoffe wir sehen ihn nun öfters.


    Mit Hangman als Champion muss mal bisschen was passieren. Er wirkt für mich etwas verloren. Dass nun ein Contender kommt der einfach so ein Titelmatch erhält ohne im Ranking eine Rolle zu spielen macht für mich keinen Sinn. Zumal Archer in letzter Zeit durch den Ausfall auch nicht aufgebaut ist.


    Toll wird Deeb vs Shida weitergeführt. Hoffe auf ein I Quit Match mit Sieg von Deeb!


    Penta vs Hardy ein eher mittelmässiges Match. Diente aber mehr dem Debut von Brody King. Kenn den Typen nicht aber bin mal gespannt. Was mich aber noch mehr interessiert ist was mit PAC passiert??? Sehr cooles Video!


    The Acclaimed interessieren mich überhaupt nicht und Sting und Darby verlieren langsam ihren Reiz. Dort sollte auch mal etwas passieren.


    Dann der Main Event. Leider war das Match nicht so gut wie erwartet. Weil es ein paar kleinere botches gab und Samy am Ende sogar seinen Finisher gebotcht hat. Garcia strahlt für mich noch immer einen wütenden Schuljungen aus den ich nicht ernst nehmen kann. Genau so auch 2.0. Die erhalten für mich einfach zu viel TV Zeit. Jericho vs Kingston wirkt für mich allerdings interessant. Nur glaube ich dass deren Match nicht so toll werden wird, ausser es bekommt noch eine Stipulation.


    Momentan steht alles etwas auf der Stelle ausser Punk vs MJF. Und ich sehe noch nicht was die Pläne für Revolution sind. Da muss man bald einmal etwas mehr Gas geben.

    Ich denke man sollte dieses Special etwas anders anschauen. Denn offensichtlich wird dies ja nun öfters stattfinden, das merkte man schon an der Aufmachung. Die Show hat sogar ein eigenes Intro.

    Und wenn es wirklich mehrmals im Jahr stattfindet und diese Show immer reserviert ist für Titelkämpfe dann finde ich das ne coole Sache.


    Der Opener war klar das Highlight, der Destroyer durch den Tisch, meine Herren!

    Schade hat Dustin nicht gewonnen, ich hätte Bock auf ein Rematch von DON 2019.

    Die Ausgabe war ok wie eigentlich immer. Aber mir fehlt momentan so ein bisschen der totale Wow Effekt.


    Klar mit dem Opener hat man ein Match gezeigt welches ich wohl nie vergessen werde. Ein Blutbad sondergleichen. Fand den Kampf dank der Intensität auch besser wie das Iron Man. Gut dass Hangman gwonnen hat, aber wer kommt jetzt? MJF? Adam Cole? Irgendwie fällt mir gerade keiner ein der das Top Standing hat.


    Die Rededuelle vom Punk und MJF sind immer der Hammer. Und die Story wird clever erzählt indem Punk als schlauer Fuchs dargestellt wird. Bin gespannt was mit Wardlow und MJF passiert nächste Woche. Mit Auflösungen hats AEW bisher noch nicht so, warte zb. immer noch darauf zu erfahren weshalb Black und Andrade ein Team waren.


    Wo wir gerade beim Thema sind. Guter Squash von Black, aber das Hart nun einfach wieder da ist ohne Erklärung ist auch merkwürdig. Aber wenn es darin mündet dass alle mit einer Augenklappe am Ende dem House of Black beitreten dann bin ich zufrieden.


    Ruby verliert gegen die nichts Könnerin im Ring und dass in einem sehr wichtigen Titelmatch beim TV Debut. Was auch immer TK in der Dame sieht ich weiss es nicht. Kommt mir bisschen vor wie Vince mit Omos.


    Dann der Main Event. Tolles Match klar, aber warum müssen die schon den Titel abgeben? Verstehe ich nicht. Da waren noch so viele Top Matches offen zb. mit PAP. Klar ich mags Jungle Boy gönnen aber denke auch die werden die Titel nicht lange halten wegen Christian. Wo ist eigentlich Marko Stunt?

    Warum das Licht ausging und dann wieder an weiss auch kein Mensch, kann nicht wegen der Verletzung von Fenix sein, die geschah ja erst danach. Cool dass alle Tag Teams danach auf die Rampe kamen dass zeigt nochmals die Bedeutung dieser Division. Warum Jericho und Black und PP allerdings im Publikum sassen keine Ahnung.

    Ich finde es ja schön dass dank AEW viele Moves wieder an Bedeutung gewinnen. Zum Beispiel der Piledriver. Der ist ja in der WWE seit vielen Jahren verboten aber wenn der korrekt ausgeführt wird ist es ein Hammer Move!


    Ebenfalls der Bodyslam, danke an CM Punk :lol:

    Wie bitte?? NXT konnte durch 5 Star Matches keine neuen Zuschauer gewinnen???? Also erstens Mal haben sie mich dadurch gewonnen, Zeiten wo noch Nakamura Owens und Zyan da rumturnten interessierten mich nicht. Ich wurde erst mit Cole, Campia usw. auf das Produkt aufmerksam. Hörte immer wieder von diesem NXT, welches vor einem WWE PPV dem Main Roster die Show stahl. Ich habe dann mit Take Over Brooklyn begonnen und schon war meine Liebe entfacht. Nichts was ich im Wrestling seit 1994 gesehen habe kommt da heran. Und was geschah? Sie füllten auf einmal auch grosse Hallen bei den Takeovers. Aber nein neue Zuschauer konnten sie nicht gewinnen :lol:


    Das ist eher jetzt so, viele wenden sich von NXT ab, auch ich.

    Für mich war das Big Time Feeling zwar da, weil es im Stadion war und man schon gefühlt 2 Jahre auf dieses Match gewartet hat, aber das Match bleibt für mich nicht extrem gross in Erinnerung. Es blieb für mich einfach hinter den Erwartungen zurück. Da fand ich das Iron Man mit Hangman und Bryan wesentlich besser!


    Match of the Year ist für mich

    Darby Allen vs MJF

    Für mich einer der schwächsten PPVs der letzten Jahre.


    Dadurch, dass Roman ausfiel war nicht nur die Spannung aus seinem Match weg sondern auch aus dem Fatal 5 Way. War klar dass Lesnar das Ding gewinnt auch wenn es Bookingtechnisch völliger Quatsch ist. Wer hätte denn gewonnen wenn Lesnar nicht im Match gewesen wäre?

    Der Main Event an sich war gut aber viel zu kurz. Mehr als **3/4 kann ich da nicht geben.


    Becky vs Liv


    Ein schnarchnasen Match. Da war keine Spannung,kein Fluss und nix drinn. Und das Ende war auch noch verbotcht. **


    Miz vs Edge

    Gutes Match, bis zum Eingriff von Beth. Aber war ja klar dass es auf ein Mixed rausläuft. Ich hätte hier Miz den Sieg gegeben um ihn mal etwas stärker aussehen zu lassen. ***


    RkBro vs Street Profits

    Auch hier war klar wer gewinnt, deshalb auch 0 Spannung. Vom Match selbst hätte ich viel mehr erwartet aber es war ebenfalls zu kurz dafür. **1/2


    Drew vs Madcap

    Unnötiges Match. Drew muss momentan einfach untendurch. Nun steht wohl der Showdown mit Happy Corbin an. *


    New Day vs Usos

    Match des Abends aber schon 1000 mal gesehen. Dennoch ist es jedesmal ansehnlich. Die Fehde sollte man nun aber ruhen lassen. ****


    Für mich ist nun sowohl bei RAW als auch Smackdown die Spannung raus. Einerseits weil Teilzeit Lesnar unbesiegbar scheint und bei Smackdown kein Herausforderer da zu sein scheint. Nicht auszudenken wie die Show nun aussieht wenn Roman länger weg ist.


    Ich frage mich ja wer den Rumble gewinnen soll.

    01 - AEW - Wrestler des Jahres 2021

    - Kenny Omega


    02 - AEW - Wrestlerin des Jahres 2021

    - Dr. Britt Baker


    03 - AEW - Tag Team des Jahres 2021

    - FTR


    04 - AEW - Veranstaltung des Jahres 2021

    - All Out


    05 - AEW - Match des Jahres 2021

    - MJF vs Darby Allen (Full Gear)


    06 - AEW - Gimmick des Jahres 2021

    - Orange Cassady


    07 - AEW - Aufsteiger des Jahres 2021

    - MJF


    08 - AEW - Fehde des Jahres 2021

    - Kenny Omega vs Adam Page


    09 - AEW - Schlagzeile des Jahres 2021

    - CM Punk Debut


    10 - AEW - Am meisten unterschätzter Wrestler des Jahres 2021

    - Malakai Black


    11 - AEW - Am meisten überschätzter Wrestler des Jahres 2021

    - Jade Cargill

    Ja sorry, ich habe noch nie NXT eingeschaltet, weil da nie irgend ein Fav von mir dabei war. Daher sind die völliges Neuland für mich und dass die ihre Vergangenheit einbringen, obwohl das ganz wo anders war (AEW geht offenbar davon aus, dass ihre Fans die direkte Konkurrenz im Wednesday War geschaut haben?) hilft halt nicht wirkich.

    Es hätte schon Sting, The Fiend oder Alexa bei NXT gebraucht und einfach nur Wrestling ohne dass ich mit jemanden mitfiebern kann, reicht mir nicht, zumal ich auch noch was anderes zu tun habe, als täglich Wrestling zu schauen. Auch AEW schaue ich erst, seit und weil Sting da ist. Ich bin natürlich froh darüber, weil sonst würde ich bis heute wohl nicht wissen wer Jade Cargill ist und das alles verpassen. Aber ohne Sting wäre es mir ungleich schwerer gefallen, mich mit AEW anzufreunden.

    Gar nichts, weil Jade's Undefeated Streak noch lange nicht beendet werden sollte. Vlt. 2023 irgendwann wenn sie eine mittlere dreistellinge Zahl an Siegen eingefahren hat, kann man darüber nachdenken, jemand ihr den Titel abnehmen zu lassen. Ich bin klar pro Streak ala Goldberg.

    Hmmmm....also wenn du nur wegen Sting AEW schaust und Jade als Top Draw siehst dann denke ich dass AEW auf Lange Sicht nichts für dich ist.

    Sie bauen ganz klar auf die Zielgruppe welche auch NXT mochte. Es ist NXT einfach in gross und mit besseren Storys. Sting macht seine Sache bisher gut und agiert eher im Hintergrund. Dennoch hoffe ich dass er bald mal aufhört Darby immer die Siege zu klauen;)...


    Jade mag ich gar nicht. Die ist mir zu WWE-like und zu blass. Im Ring bewegt sie sich sehr steif und für mich hat sie 0 Ausstrahlung.

    Die Vergleiche nerven mich auch. Mir gefällt AEW jedoch klar besser weil es mehr auf das Wrestling setzt und auf die Fans hört. Aber eben man kann die beiden gar nicht vergleichen weil sie völlig andere Zielgruppen ansprechen.


    Aaaaber ich verstehe wenn man WWE weiter verfolgt und dennoch frustriert ist und schlecht darüber redet. Denn es geht darum:

    Viele haben WWE als klein auf kennengelernt, so wie ich. Habe 1994 begonnen. Ich habe die WWE von 1994-2004 und dann von 2017 bis heute aktiv mit verfolgt.

    Man hat heute als Erwachsener immer das Bild vor Augen wie die WWE mal war, Attitude Era usw. und weil man immer irgendwie das Gefühlt hat es könnte ja dahin zurückgehen bleibt man halt am Produkt dran. Ist eine Herzensangelegenheit. Das schliesst aber ja nicht aus dass man dieses Produkt auch kritisieren darf, gerade weil man halt etwas anderes erwartet. Ich fand zb. die Zeit um 2017 als ich wieder anfing auch genial mit KO und Jericho und Shield etc. Und auch dieses Storytelling von damals wünsche ich mir zurück und deshalb bleibe ich dran.

A N Z E I G E