Beiträge von Maite Cazorla

    Ich wollte schreiben ich müsste auch mal wieder Switch spielen. die Konsole steht hier seit Wochen, wenn nicht Monaten nur rum. Spätestens wenn dass neue Pokemon erscheint wird die wieder genutzt. Vorbestellt habe ich es sogar schon. Ich habe Generation 4 ja noch nie gespielt und ich bin gespannt. Vielleicht schaue ich die tage auch mal wieder in den Online Store. Gibt es gerade ein paar gute Angebote?

    Nexomon Extinction ist gerade im Angebot (13€ statt 20€). Jemand, der Pokemon mag, könnte da auf seine Kosten kommen. Die Grafik ist eher an den GameBoy/DS-Spielen orientiert und es finden sich auch manche offensichtliche Parallelen wieder. Dennoch bekommt man für das kleine Geld sehr viel. Es gibt über 300 Nexomon zu fangen und man kann auch wirklich alle Nexomon in einem Savegame bekommen. Es gibt also keine Event-Nexomon, Tauschentwicklungen und sowas. Auch alle 9 (!) Starter finden sich im Spiel wieder. Dazu hat es eine richtige Story. Sie ist etwas besser als Pokemon, hat sogar einige Wendungen, aber ist natürlich jetzt auch nicht auf AAA-Niveau. Hinzu kommt, dass sich das Spiel gerne mal selbst nicht so ernst nimmt oder sich auch mal über bestimmte typische Game-Entscheidungen lustig macht. Unter dem Strich ist es aber ganz spaßig. Das Kampfsystem ist ähnlich wie bei TemTem und man verbraucht für Attacken Ausdauer statt AP. Das Fangsystem ist imo aber deutlich cooler. Verschiedene Kriterien erhöhen die Fangquote. Dazu gehören Schaden, Statusveränderung (Vergiftet, schläft, etc.), man kann die Nexomon füttern, die Art der Falle (Feuer-Falle für Feuer-Nexomon z.B.) und ob man bestimmte Gegenstände hat, welche die Wahrscheinlichkeit grundsätzlich erhöhen. Man sieht die Wahrscheinlichkeit auch immer in Form einer Prozentanzeige und muss nicht blind 50 Hyperbälle werfen, in der Hoffnung, dass es einfach mal drin bleibt. Hinzu kommt, dass man jedes mal eine kleine Kombination innerhalb ein paar Sekunden eingeben muss (A, A, Y, X, A, B z.B.).


    Es gibt auch etliche legendäre Nexomon (afaik über 20). Einige sind an bestimmten Orten zu finden, für andere muss man bestimmte Bedingungen erfüllen und wieder andere sind im Gras in der jeweiligen Region anzutreffen (Zufallskämpfe). Besiegt man sie, tauchen sie aber wieder auf. Durch verschiedene Quest stößt man teilweise auf sie oder kann Gegenstände bekommen, die das Fangen einfacher machen. Dazu gehört auch die Gold-Falle, die eine 100%ige Fangchance hat. Die gibt es auch mehrmals im Spiel (glaube ca. 10x), anders als den Meisterball. Bosskämpfe sind teilweise relativ knackig und einfach nur mit dem Starter kommt man nicht weit. Man muss sich schon sehr auf das gegnerische Element einstellen und teilweise auch ein bisschen vor den Bosskämpfen leveln. Das Farming hält sich aber in Grenzen. Wenn man mal 30 Minuten gezielt vor Bossgegnern, die man nicht besiegen kann, trainiert, geht es meistens ganz gut.


    Die Nexopedia, quasi ein Online-Pokedex, findest du hier:
    https://pqube.co.uk/nexomon-extinction/category/nexopedia/
    Ist die offizielle Entwicklerseite.

    Es soll ja weg von aktuellen Nachrichten und Previews gehen und mehr in die Richtung von Geschichten und Anekdoten. Also mehr etwas, was man sich nach dem Lesen ins Regal stellt und bei Zeiten auch nochmal anguckt - unterstützt durch schöne Bilder. Zeitschriften landen ja häufig nach dem Durchlesen direkt im Müll.


    Trotzdem natürlich ein happiger Preis für ca. 150 Seiten. Gerade wenn man das Ganze in Relation zu Planet Basketball setzt, was ja auch von ihm ist.

    Bekommt man denn, nun ohne Five, eine gescheite Saison-Vorschau im Printformat?

    Nach dem Ende der FIVE macht der Großteil des Teams direkt beim nächsten Heft weiter. GOT NEXXT - THE MAGAZINE wird quasi der Nachfolger werden. Ich weiß noch nicht so richtig, was ich davon halten soll. Auch wenn ich Dré sehr schätze, ist das hochgerechnet aufs Jahr einfach weniger Content für mehr Geld. Würde mich wenig überraschen, wenn da viel altes Material - wie etwa bei der Ausgabe über Nowitzki - recyclet wird.

    Man sollte vielleicht auch mal erwähnen, dass Bayern seinen Punkteschnitt deutlich nach oben geschraubt hat, seitdem der BVB zweimal die Meisterschaft in Folge geholt hat.


    20/21 FC Bayern München (78)

    19/20 FC Bayern München (82)

    18/19 FC Bayern München (78)

    17/18 FC Bayern München (84)

    16/17 FC Bayern München (82)


    15/16 FC Bayern München (88)

    14/15 FC Bayern München (79)

    13/14 FC Bayern München (90)

    12/13 FC Bayern München (91)

    11/12 Borussia Dortmund (81)


    10/11 Borussia Dortmund (75)

    09/10 FC Bayern München (70)

    08/10 VfL Wolfsburg (69)

    07/08 FC Bayern München (76)

    06/07 VfB Stuttgart (70)


    05/06 FC Bayern München (75)

    04/05 FC Bayern München (77)

    03/04 SV Werder Bremen (74)

    02/03 FC Bayern München (75)

    01/02 Borussia Dortmund (70)

    In den letzten 9 Jahren hat Bayern immer mindestens 78 Punkte als Meister geholt. Zuvor hat nur ein Team (Dortmund, unmittelbar vor den 9 Meisterschaft) überhaupt mehr als die besagten 78 Punkte in den letzten 20 Jahren geholt. Von daher ist das mit "die anderen nutzen Schwächephasen ja auch nicht aus" natürlich schwierig zu sagen. Wie man sehen kann, haben ja in der Vergangenheit teilweise schon ca. 70 Punkte für die Meisterschaft gelangt. Bayern hat in den letzten 5 Jahren zudem nie mehr als 4 Saisonspiele verloren, immer mindestens (!) 88 (!!) Tore geschossen. Auch den Faktor Lewandowski sollte man dabei vielleicht nicht gänzlich unausgesprochen lassen. Ich will ja nicht sagen, dass Bayern nur von dem Polen lebt. Das wäre schwachsinnig als Aussage. Aber er ist natürlich vorne schon das Herzstück, was nicht einfach so ersetzt werden kann. In den letzten 5 Jahren hat er von 170 möglichen Bundesligaspielen immerhin 156 absolviert und dabei ebenso 156 Tore erzielt. Das ist schon eine Wucht. Nicht umsonst war er in den letzten 6 Jahren auch 5x Torschützenkönig. Sollte sich so jemand mal das Kreuzband reißen (was ich ihm definitiv nicht wünsche), wäre das ein enormer Verlust, der die Saison deutlich spannender machen könnte.


    Bayern hat sich seit den beiden BVB Meisterschaften einfach extrem optimiert und die Quoten vergangener Tage in vielerlei Hinsicht nach oben getrieben. Teams, die noch vor 20 Jahren mit ihrer Bilanz Meister geworden wären, haben heute einfach trotzdem teilweise 10 Punkte Rückstand auf den Rekordmeister. Das ist für die Spannung der Liga halt nicht förderlich, wenn gleich man den Bayern zu ihrem Erfolgsrezept dennoch gratulieren darf. Das haben sie einfach sehr intelligent aufgebaut.

    Ich sags nochmal klar raus. Ich möchte keine Extrawurst. Es muss wegen mir niemand sein Team aufgeben und erst recht soll für mich auch kein neues Team hinzugefügt werden. Zum einen stört das die geplante Timeline - auch wenn das bei den Kontrasten gegenüber der Realität eigentlich auch egal wäre - zum anderen macht es die Planung diverser Teams evtl. kaputt bzw. komplizierter. Es würden sich ja entsprechend auch Draft Picks und Gehaltfreiräume verschieben. Deswegen muss da - zumindest in Hinblick auf mich, für Anakin kann und möchte ich nicht sprechen - keine Diskussion über ein weiteres Team geführt werden.

A N Z E I G E