Beiträge von Goro Majima

    Mehr als eine 4+ ist leider nicht drin.


    Tag Team- und War Games Match der Männer waren richtig gut, das der Frauen aber schwach, Grimes vs. Hudson und Strong vs. Gacy nicht der Rede wert.


    Wenn man den Maßstab anlegt, den TakeOver früher mal hatte, war es insgesamt keine gute Show. Vielleicht sollte man sich genau von diesem Gedanken verabschieden, weil 2.0 einfach nicht danach ausgerichtet ist.


    Kann ich nur so unterschreiben.

    Muss jetzt jede Woche die gleiche Diskussion um Jade gestartet werden? Einfach mal die Meinung der anderen akzeptieren. Weiß doch jeder nun wer wie über Jade denkt.


    Nese ist sehr gut im Ring. Aber warum er nun fest unter Vertrag steht muss ich nicht verstehen. Bringt für mich das Roster nicht weiter.


    Jade war sehr kurz und man baute damit das Halbfinale auf.


    Main Event war stark. FTR finde ich einfach genial und ihre Gegner sind halt auch mega.


    Blacks Angriff war krass und wirkte schon leicht verstörend die Bilder am Ende.

    Ich fand die Show richtig stark. Danielson/Page und MJF/Punk führt man gut weiter. Sehe Danielson sogar mit einer kleinen Chance den Titel zu gewinnen.


    Elite gegen Best Friends ist ok, ist aber wohl auch nur so eine Zwischenfehde.


    Bei Baker und Jamie wird auch gut weiter erzählt und auch Jade und Rosa bekommen etwas Aufbau. Ruby gegen Kris dann einfach nur stark. Auch wenn ich das Alien lieber im Halbfinale gesehen hätte. Auf jeden Fall macht AEW mit diesem Turnier fast alles richtig.


    Team Taz gegen Lio geht auch spannend weiter und ich weiß immer noch nicht ob Dante nur blufft oder ob er wirklich bei Team Taz ist. Nun also wieder der Diamond Ring. Hoffentlich mit einem anderen Sieger als MJF dieses Jahr. Punk kann ihn ja raus werfen.


    Sting war schon sehr cool. Sehe dieses Team immer noch gerne und das Facepaint war sehr cool.


    Miro war auch endlich mal wieder da und wie gewohnt sehr stark.


    Jericho wird zusammen geschlagen und wo sind Sammy und Co?


    Main Event fand ich sehr stark. Ab und zu muss sowas einfach sein. Natürlich kann man sich über das Ende streiten, aber ich war ganz schön schockiert mal wieder Feuer in einer TV Show zu sehen. Das letzte Mal müsste TNA gewesen sein oder? Die Szene mit dem Hammer war auch stark und für mich ist es so klar, dass Cody auf jeden Fall weiß was er tut. So langsam muss man aber wirklich aufpassen, dass man es nicht zu sehr zieht.


    Arns Sturz hat mich auch erschrocken. Zum Glück nichts passiert.


    Alles in allem war ich zufrieden mit der Show und wurde die ganze Zeit über gut unterhalten.

    Wie wärs mit einem Lockdown für ungeimpfte? :/


    Ich spreche nur aus meiner eigenen Erfahrung und was Freunde bisher so erlebt haben. Alleine hier auf dem Weihnachtsmarkt wird so lasch kontrolliert. Im Zug oder Bus fragt niemand nach 3G. Im Restaurant wurde ich nur in 2 von vier Fällen gefragt. Nur bei meinem Friseur wird das bisher richtig streng kontrolliert. Ins Kino konnte ich vor ein paar Wochen auch noch ohne 3G zu beweisen.


    Und viele Freunde berichten das auch. Und ich glaube, dass das nicht nur hier in meiner Stadt so sein wird.


    Ich denke niemand hat Lust auf einen Lockdown, aber mittlerweile sind wir an einem Punkt wo nur noch eine große Vollbremsung helfen kann.

    So, gestern und heute das erste und vermutlich vorletzte Mal auf einem Weihnachtsmarkt gewesen. 2G? Interessiert keine Sau. Maske? Zieht man halt hoch, wenn man vom Kontrolleur angesprochen wird, 10 Meter später wieder runter.

    Bringt halt nichts, wenn es zu viele Menschen gibt, die machen, was sie wollen.

    Wundert mich nicht so ein Verhalten . Arbeite im Lebensmittelhandel und ich weiß gar nicht wie oft ich am Tag Leute hinweisen muss. Da wird die Maske auf halb acht getragen oder gar nicht, da wird in der Schlange kein Abstand mehr gehalten und schön aufs Obst gehustet. Da fühlt man sich nur noch Cersi. Vor allem wenn man seit fast zwei Jahren kaum Kontakte hat, sich an alle Regeln hält, seine Frau bei keinem Ultraschall begleiten durfte in der Schwangerschaft und dann als das Kind da war nur eine Stunde da sein durfte. So teilweise hab ich den Glauben an die Menschen komplett verloren. Und dann noch Mitarbeiter, die sich nicht impfen lassen wollen und auch nicht testen lassen und nun dank der neuen Regel zu Hause bleiben und wir dürfen deren Arbeiten mit erledigen.


    Sorry, aber bin im Moment echt nicht mehr gut gelaunt wegen dem ganzen Mist. Aber hey, Hauptsache die Stadien sind voll.

    Haben einige hier den Main Event von AEW Revolution vergessen. Selbst der PPV wird stark bewertet, wo im Main Event "Nix Exploding" gab. ^^

    Habe mir da die Noten mal angeschaut.

    WWE hätte nicht so positiv abgeschnitten, bei so einem Main Event.

    Wäre es bei WWE passiert hättest du bestimmt eine coole Ausrede gefunden oder? "Warum einen Event schlecht reden, nur weil am Ende was schief lief"


    Und der Event wurde ja auch schlechter als andere bewertet. Genau wie gute WWE PPVs auch gut bewertet wurden siehe Crewn Juwel.


    Dieses "Bei WWE wäre das und das zerrissen worden" nervt schon ganz schön. Es ist ja nicht so als würde WWE nur 6en bekommen.


    ,

    Diese Promo war einfach großartig, so viele Anspielungen und die Crowd war voll dabei. So will ich CM Punk sehen, MJF war natürlich auch großartig, hier stimmte einfach alles. 10/10. Der HHH Spruch hat mir am meisten gefallen.


    Auch Danielson gegen Page wird sehr gut weitergeführt. Ich mag Danielsons Charakter. Er war vor dem "Turn" ja auch schon so drauf. Nur ist er jetzt halt noch ein bisschen fieser. Gefällt mir. Ihm hat der Wechsel zu WWE sehr gut getan.


    Bakers Seg hat mir nicht gefallen, vor allem weil man nun eine Sache vom September wieder hochholt. Immerhin wird es ein gutes Match werden.


    AEW hat es tatsächlich geschafft, ich interessiere mich für Lio. Er tat mir fast schon leid. Eigentlich dachte ich, dass Lio eh gegen Dante turnen wird, aber das kam überraschend und hat mir sehr gefallen. Vielleicht war es am Ende nur ein Bluff, aber im Moment ist es richtig gut gemacht. Gefällt mir sehr diese Fehde.


    Bear Country jobben kurz, naja. Hätte lieber die beiden mit einem Programm gesehen.


    Garcia und 2.0 sind großartig.


    Main Event war dann auch sehr stark. Natürlich war es das übliche AEW Chaos Match. Aber ich kann mir sowas immer wieder angucken. Und zum Glück haben die richtigen gewonnen. Ich hoffe man hat tatsächlich einen Plan mit diesem ganzen Kuddelmuddel, aber das Match war stark.


    Weiter fehlen mir Cage und Miro und auch Lethal war auch wieder weg. Aber dafür haben wir eine sehr geile Show gesehen und die Promo am Anfang war halt einfach der Showstealer.

    Nach 2 Folgen kann ich noch nicht viel sagen, aber ich bin auf jeden Fall bisher mehr begeistert als bei der etwas enttäuschenden Loki Serie.


    Kate ist lustig und nicht zu nervig und Clint bekommt endlich die Screentime die er verdient hat. Dazu ist das ganze Setting toll. Zur Geschichte kann man noch viel sagen.


    Bin auf jeden Fall gespannt wie es weitergeht.

    Also wenn Charlotte gegen Becky Lynch nicht als aufgebaute Story zählt, dann hat man schon einen sehr hohen Anspruch.


    Jeder Champion will zeigen, das er der beste Champion der Liga ist. Das ist dieser Anspruch der Champions.

    Nicht umsonst zeigen die Champions ihre Titel in das Gesicht des Gegners in der Richtung "Mein Titel ist besser als Dein Titel."

    Becky gegen Charlotte gehe ich komplett mit. Mit der persönlichen Note der letzten Woche war das auch für mich mal wieder Pflicht ein WWE Match zu gucken.

    Wenn man mit einer Siege und Niederlagen Statistik arbeitet, hilft eine Niederlage nicht so viel.


    Du kannst auch nicht 10 oder mehr Stars haben, die alle null Niederlagen haben. Vor allem bei Darby will ich auch gar nicht, dass er jedes Match gewinnt. Schon gegen Cody lebte er davon, dass er jedes Match stärker wurde und ihn dann besiegen wollte.


    Natürlich gibt es auch Gimmicks, die nicht zu oft verlieren dürfen (Kane, Wyatt, Undertaker), weil sie dann nicht mehr glaubwürdig sind.


    Was ich persönlich bei AEW besser finde, die Main Events sind viel abwechslungsreicher als bei WWE, bei Smackdown endet fast jede Show mit Reigns. Das ist nun natürlich komplett Geschmackssache und ich verstehe auch die Leute, die finden, dass der World Champion so oft wie möglich die Show beenden sollte. Aber ich finde es da bei AEW einfach besser. Aber ist bestimmt ein Thema wo man wieder diskutieren kann.

    Also ich habe bisher nur den Opener gesehen und der war sehr stark. Becky und Charlotte sind halt einfach für mich das beste was das Frauen Wrestling zu bieten hat.


    Den Rest werde ich mir nicht anschauen, mir reichten schon die Ausschnitte mit Vinces großem Ei.


    Aber eine fünf oder sechs finde ich immer sehr hart. In meiner Historie hat sich das bisher nur ein PPV verdient und das war das WWE ECW December Debakel.


    Außerdem zum Aufbau, ja der ist schon wichtig, aber es gibt auch Matches die null oder wenig Aufbau hatten und trotzdem sehr gut waren Erinnere mich an ein Tag Team Match mit MNM, Hardy Boys, London/Kendrick und Regal und einen Briten, den ich leider vergessen habe. Das Match wurde glaube ich erst beim PPV verkündet und trotzdem war es für mich ein Showstealer. War glaube ich Armageddon.

A N Z E I G E