Beiträge von PiGe0n87

    Andrade ist ja nun auch nicht gerade der stärkste Gegner. Das war schon ungewohnt, dass er überhaupt einen Sieg gegen Allin erringen konnte, jetzt hat dieser halt deutlich gemacht, dass Andrade klar unter ihm steht.

    Ehrlich jetzt?


    Was Andrade auch bei AAA für ein Feuerwerk zündet ist doch wohl tausendmal besser als die immer gleichen Dives eines Darby Allin. Physisch ist Andrade austrainiert und stellt für mich schon einen der Top-Leute dar, wenn er nicht so falsch gebookt werden würde...


    Darby entwickelt sich seit Monaten nicht weiter. Er ist da, Sting ist da. Ein Suicide-Dive hier, ein Coffin-Drop da und das wars. Die ganze Story um die beiden holt mich einfach nicht mehr ab und langweilt mich. Ich hatte echt die Hoffnung Andrade besiegt "den kleinen Jungen" (Zitat Andrade) und dadurch kommt ein Umdenken und Turn von Allin...So geht es einfach langweilig weiter....Sehr schade

    Auf mich wirkt es natürlich.

    Auch im Vlog kommt sie eigentlich nett rüber.

    Als Heel kann ich sie mir gar nicht vorstellen.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Also wenn mir auf der Straße ein Bekannter so winken würde, würde ich schon nachfragen ob noch alles in Ordnung ist ^^

    Die gibt es dann nur wegen ihnen, nicht wegen Impfskeptikern, Querdenkern oder sogar der AFD. Die gibt es dann nur weil man das jetzt hat hat durchfallen lassen

    Aber hier ist ja auch der große Kritikpunkt. Du machst jetzt eine Impfpflicht und weißt nicht, ob der Impfstoff für eine eventuell neue Corona-Variante überhaupt ausreichend wirkt.


    Ich denke das Problem dieser Abstimmung ist der Zeitpunkt. Omicron ist weniger gefährlich, die Lage in den Krankenhäusern etc. ist der geringen Besetzung geschuldet, wobei da ja gerade vor allem Personal ausfällt, welches geimpft ist.

    Ohne wenn und aber ein geiler Auftritt von Cody bei Wrestlemania. Das muss man neidlos anerkennen.


    Für mich hat er aber trotzdem kein Main-Event-Material. Wrestlemania lebte von dem Intro und dem Schock, dass die Forbidden Door in die andere Richtung offen ist.


    Dies kann man auch mit einem MJF oder Wardlow nicht vergleichen. Die Genialität des MJF würde in der WWE nicht in dem Maße gezeigt werden dürfen. Und niemand will einen PG-MJF...Ich denke noch dazu, dass speziell bei Wrestlemania von den Fans einfach alles gefeiert wird, einfach weil sie mächtig Bock drauf haben.


    Wie die weiteren Reaktionen ausfallen, speziell wenn Cody wieder wie bei AEW zuletzt dargestellt werden sollte bleibt abzuwarten...

    Ich habe noch nie was von RoH gesehen oder mich dafür interessiert. Durch Zufall von Joe gelesen, dann die Ergebnisse und die Kommentare überflogen und jetzt will ich den Event unbedingt schauen. Verdammt, ich habe gar nicht soviel Zeit was ich alles schauen muss. Dynamite und Rampage stehen auch noch aus. Wrestlemania muss dann halt irgendwann nebenbei laufen. Verrückt sowas zu schreiben. Was für eine Zeit wieder die Liebe zum Wrestling gefunden zu haben.

    So gehts mir auch ^^ Noch nie RoH geschaut. Seit AEW schau ich überhaupt wieder Wrestling und Wrestlemania wird einfach durchgeskippt um mal zu sehen, ob was interessantes passiert ist.


    Jetzt habe ich den Bericht hier gelesen und werde mir RoH heute Abend gönnen. Morgen dann noch Dynamite und Montag Rampage ^^ Ach du schöne Wrestlingzeit ^^

    Und klar, AEW und ROH sind 2 komplett unterschiedliche Firmen und Besitzer, da gibts sicher keine Berührungspunkte in der Zukunft.

    Das ist wie bei Red Bull Salzburg und RB Leipzig...


    Die 2 Filialen haben ja nun absolut nichts miteinander zu tun und profitieren auch nicht voneinander ;)

    Sorry, falls es falsch rüber kam. Mir ging es darum, dass du die 300 EUR mit der Steuerklasse 1 argumentiert hast. Bei einem hohen Einkommen und entsprechendem Grenzsteuersatz bleiben von den 300 EUR ca. 175 EUR, bei niedrigem Einkommen auch schnell mal 225 EUR. Dass das insgesamt nicht viel ist, steht außer Frage. Man sieht aber ja auch schon, wie viel der "Spaß" so bereits kostet.

    Nein alles gut :) Ich frage mich nur, was dabei rausgekommen wäre, wenn wir nicht einfach jedem 300€ Brutto völlig verwendungszweckfrei überweisen würden, sondern das Geld wirklich dort einsetzen, wo die enormen Preise sind.


    Klare Gespräche mit Mineralölkonzernen, Unterstützung und Gewinn an Attraktivität des ÖPNV.


    Wie lange könnte man denn den ÖPNV zu 9€ anbieten?


    Hier bekommt pauschal jeder 300€. Egal ob er einen Firmenwagen mit Tankkarte besitzt und ihm die Spritpreise nicht interessieren oder ob es der Berufspendler ist, der pro Monat 2000 KM aus eigener Tasche ausgeben muss.

    Wenn es nicht zischt, ist die Frage, ob du darauf angewiesen bist ;)


    Ja es klingt schön. Gestern habe ich für das Volltanken 25€ mehr bezahlt als zuvor. Die gestiegenen Preise im Lebensmittelsegment/Strom/Energie noch dazu. Vielleicht schafft man dadurch ja 1,5 Monate wie vor den Preiserhöhungen zu leben ;)


    Effektiv gibt es doch aber nur eine kurzfristige Wirkung. Man kommt mal 1-2 Monate besser über die Runden. Die Tage, an welchen das Gas für den Winter bezahlt werden muss deckt es nicht mehr ab. Ja hier wird auch reagiert, man macht Deals mit Staaten, welche vorher noch absolut undenkbar waren.


    Während die Mineralölkonzerne sich hier gerade dumm und dämlich verdienen, subventioniert der Staat dies jetzt auch noch.


    Prinzipiell bekommt man ja aber egal wo nichts geschenkt. Hier gibt es etwas Unterstützung während die Krankenkassenbeiträge steigen werden und die speziell im Handel angezogenen Preise wohl selbst bei besserer Lage nicht mehr gesenkt werden. Der Kunde ist es ja dann inzwischen gewöhnt.


    Dies meine ich mit Tropfen auf den heißen Stein. All die Preiserhöhungen spüren wir dauerhaft. Ob da jetzt 300€ Brutto wirklich helfen, wage ich zu bezweifeln. Und dies hat nichts damit zu tun, ob ich darauf angewiesen bin oder nicht.

    Puh, ob das so durchgereicht wird?


    300€ Brutto, welche versteuert werden müssen. Bei Lohnsteuerklasse 1 ^^ Zischt der heiße Stein bei dem Tropfen überhaupt?


    Dadurch musst du eine Steuererklärung machen und falls du mit dem Ganzen nicht alleine klarkommst, bezahlst du das erhaltene Geld an einen Lohnsteuerhilfeverein als Jahresmitgliedsbeitrag...


    Rentner bekommen nichts und Hartz4-Empfänger 200€ (Netto?!) pauschal.

    Der sowieso auf Grund von Personalknappheit überforderte ÖPNV soll dann also von heute auf morgen eine große Zahl mehr Menschen transportieren können...


    Dazu noch dies:


    https://www.br.de/nachrichten/…enkassenbeitraege,T0yVsJe

A N Z E I G E