Beiträge von PiGe0n87

    Jetzt hat es auch mich erwischt. Seit Dienstag lieg ich im Bett. Husten, Schnupfen, kalter Schweiß und Müdigkeit...


    Aber langsam scheint es wieder aufwärts zu gehen^^


    Wenn jemand ein solch grausames Attentat begehen will und dies plant würde er zu 100% auch hier in Deutschland an Waffen kommen.

    Das hat m.M.n. mit der Waffenlobby weniger zu tun. Dort sind es eher die alltäglichen Sachen, wo auf Leute geschossen wird, weil dem gegenüber irgendetwas nicht passt.

    Dresden schafft es echt Dank der "Fans" von Abstieg zu Abstieg noch unsympathischer zu werden. Auf nimmer wiedersehen bitte.

    Die bösen Dynamos ja, während die friedlichen Lauternfans Leuchtspuren in den Familienblock (!) der Dynamos feuerten.


    Nüchtern betrachtet ist effektiv nichts passiert. Kein Mensch wurde bei der Aktion verletzt, nicht mal ansatzweise. Aber die meisten werden es nicht verstehen können, welche Emotionen speziell bei Ostvereinen dort in der Kurve mitspielen. Die Leute opfern ihr letztes Geld und ihre Freizeit dem Verein. Es werden immer wieder große Versprechungen gemacht und du erlebst immer wieder die gleiche Scheiße.


    Ja, die Aktion war übertrieben aber man sollte trotzdem auf dem Boden bleiben. Außer Bengalos auf das dann auf der Seite geräumte Spielfeld zu werfen ist dort nichts passiert. Kein Platzsturm, keine Angriffe auf andere Fans etc.


    Lautern hat auch fast 90 Minuten lang gezündet.

    Kenne das Gefühl sehr gut.

    Im Prinzip kann ich "Hertha" mit "Dresden" ersetzen und den Text für morgen so übernehmen. ;)

    Frag nicht...15 Uhr geht's aus der Brausestadt Richtung Dresden. Hab total Bock aber brauche jetzt schon gefühlt Herztropfen.

    Ich hoffe Daferner kullert das Ding irgendwie in die Maschen. Oder ein Eigentor von Lautern, mir alles egal ^^

    Deine Einschätzung, meinst du es ist möglich dass bei euch jetzt auch nochmal die Reißleine gezogen wird und ein Feuerwehrmann für die Relegation geholt wird? Capretti hat mit dieser unglaublich langen Sieglosserie ja schon eine große Hypothek.

    Also laut aktuellen Medien definitiv nicht. Ich hätte es mir sehr gewünscht aber Capretti wurde schon zur Pressekonferenz angekündigt (schreibt die Sächsische).

    Ich bin jetzt schon heiß wie frittenfett... Nach Lautern kann ich leider auf Grund des Rammstein-Konzertes nicht fahren aber das Ticket fürs Rückspiel ist natürlich gebucht.


    Ich hoffe auf einen geilen Abend mit Flutlicht, heißer Stimmung und am Ende dem Verbleib von Dynamo in Liga 2.


    Allerdings habe ich keine Ahnung, wie man dies ohne Sieg in der Rückrunde bewerkstelligen will. Unser toller Trainer, welchen man weshalb auch immer verpflichtet hat zeigt ja auch kein Konzept auf.


    Also am Ende: zweimal 0:0 und im Elfmeterschießen hält Broll alle wichtigen Bälle. Vielleicht bekomme ich das ja noch mit, wenn mein Herz mitmacht!

    Basierend auf der Diskussionsgrundlage, dass er sich über sein Gehalt öffentlich aufregt. Ist eine Annahme von mir und Betrachtung beider Seiten. Vielleicht hätte ich mit dem Wort „wohl“ in einem Satz dies besser betonen können

    Aber die ganze Sache mal anders betrachtet:


    Welcher Arbeitgeber/Fußballverein etc. würde seinem Arbeitnehmer/Spieler denn dauerhaft (!) erlauben sich als unzufrieden darzustellen.

    Würde ich dies tun, hätte ich ein Gespräch beim Chef. Wenn ich es nochmal mache bekomme ich eine Abmahnung.


    Wenn ein Spieler von Borussia Dortmund oder wem auch immer sich hinstellt und sagt "Mich reizen die Bayern mehr aber ich hab ja leider bis 2024 Vertrag und verdiene hier zu wenig" würde dieser ab dem Zeitpunkt auf der Tribüne sitzen um über seine Aussagen in der Öffentlichkeit nachzudenken. Und auch da wäre es egal, ob es ein Haaland wäre. Als großes Unternehmen darf man sich einfach nicht öffentlichkeitswirksam durch einen Arbeitnehmer auf der Nase rumtanzen lassen. Und dies auch noch in ihrer größten Show Dynamite in einem Segment, wo fast 1 Million Menschen zuschauen.


    Das Ding ist meiner Meinung nach ein Work und zwar ein sehr guter. Die Leute sprechen drüber und diskutieren.

    MJF ist der Ansicht einen Mehrwert zu generieren (was er aus meiner Sicht definitiv tut) und möchte (wie jeder andere normale Arbeitnehmer) seine eigene Einkommensmöglichkeit verbessern, während Tony als Unternehmer vorerst abwarten will, ob er einer Erhöhung der Fixkosten zustimmt.

    Woher denn die Info, dass MJF nicht schon eine Erhöhung erhalten hat? Ich glaube kaum, dass Tony Khan solche Shoots wie bei der Promo mit Wardlow (Cody Rollercoaster/mal schauen wo ich 2024 bin) ohne weiteres zulassen würde.

    Ich denke beide haben sich hier schon längst zumindest für den aktuellen Zeitpunkt geeinigt. Allerdings schreiben viele News-Seiten darüber und es gibt Werbung für das Produkt AEW und MJF. Wenn einige nicht AEW-Zuschauer einschalten, weil sie wissen wollen warum gerade soviel über MJF geschrieben wird ist dies doch eine Win-Win-Situation für alle.

    doch, in gewisser weise feiert sich die jeweilige Stadt-Rasse über all den anderen ... und genau das meine ich...

    Einfach nur schlimm wie stark inzwischen mit dem Begriff "Rassismus" um sich geworfen wird. Es gibt jetzt es schon Stadt-Rassen! Als nächstes Stadtteil-Rassen, danach Wohnblock-Rassen ^^


    Das hat 0,00000 mit Rassismus zu tun sondern ist dem Patriotismus zuzuschreiben. Man feiert MJF, weil er in ihrer Stadt aufgewachsen ist.


    Ich würde den Typen auch überall bejubeln, da er für mich aktuell das Größte ist, was das Wrestlinggeschäft zu bieten hat.

    Nein, das meinte ich aber auch nicht. Aber ob Russland nochmal so viel Gas nach Europa verkaufen wird? Ich glaube es nicht.

    Sobald in der Bevölkerung Unruhe auf Grund der gestiegenen Preise eintritt, wird man auch diesen Weg meiner Meinung nach gehen!

    Ob es am Ende nochmal die Menge sein wird oder es vielleicht über einen Zwischenhändler (damit man keine direkten Geschäfte mit Russland macht) sein wird, muss man sehen...

A N Z E I G E