Beiträge von Swagsuke

    In Georgia läuft es auf eine Stichwahl zwischen Walker und Warnock hinaus.


    In Georgia muss man 50 % erreichen um zu gewinnen!

    In einer Stichwahl wären dann die Republikaner aber wahrscheinlich im Vorteil. Das Problem in Georgia im Moment ist ja der Kanditat der Libertarian Party mit seinen 2%. Wenn der weg ist, wird der Großteil dieser Wähler wahrscheinlich die Republikaner den Demokraten vorziehen.

    Wobei eine Rückerstattung doch auch nur dann Sinn ergibt, wenn man tatsächlich vorher belastet wurde. Wenn pauschal jeder einen Durchschnittsbetrag erstattet bekommt, werden ja auch die begünstigt, die gar nicht mit Gas heizen, oder nicht? Zudem wird dann wieder gemeckert, dass auch die "nicht bedürftige Bevölkerungsschicht" eine Vergünstigung erhält.

    Die ganzen Probleme zeigen auf, dass es da keine Musterlösung gibt, die für alle Beteiligten fair ist.

    Als jemand mit einer Ölheizung, der letzten Monat fast doppelt so viel bezahlen musste wie letztes Jahr, kann ich dir sagen, dass auch andere "bedürftigt" sind. Ob mit Gas, oder ohne. Letztes Jahr beim tanken hat der Liter knapp 80 Cent gekostet, heute bist du bei 1,50€.


    Meine Mutter ist Witwe und bekommt nicht viel Rente, da werden meine Schwester und ich finanziell aushelfen, aber es gibt eine Menge Leute mit Ölheizung, die in Schwierigkeiten kommen werden. Nicht nur das Gas ist viel teurer geworden.

    Also nach 18 Stunden in Xeno3 kann ich schon sagen, dass mir dieser Teil deutlich besser als 1, 2 und X gefällt.


    Die Charaktere sind großartig. Kampfsystem ist toll. Die Nebenquests machen verdammt viel richtig.


    Konstante 30 Frames wären aber mal nett…

    Spielst du Handheld? Weil ich ausnahmslos docked spiele, und mir sind keine schweren Framedrops aufgefallen. Allerdings wird die Switch verdammt schnell heiß. Nach 2 Std kannst du ein Ei auf der braten, passiert bei anderen Spielen nicht wirklich so schnell.

    Also die Reviews sagen eigentlich was anderes. Ich hatte deshalb überlege mit Teil 3 "einzusteigen", weil es wohl ein eigenständiger Teil ist und jeder schreibt, das man die vorherigen Teile nicht kennen muss.

    Wie gesagt, ich habe selbst noch nicht mit dem Spiel begonnen, und habe mich null spoilern lassen, aber bei der Direct damals, hat Shinya Takahashi gesagt, dass Teil 3 die ersten beiden zusammen führen wird. Im übrigen hat man das damals auch beim zweiten gedacht, also das der nichts mit dem ersten zu tun hat......aber dann....


    Davon mal ab, von den einem Trailer den ich gesehen habe, ist es schon offensichtlich, dass die eine Kriegspartei ausschließlich Elemente aus Teil 1 hat (Monados, High-Entia usw) und die andere Seite aus Teil2 (Gormotti, Blades usw). Macht auch alles Sinn wenn man....aber das wären Spoiler.


    Außerdem fress ich n Besen, wenn das im Trailer nicht Melia aus Teil1 und Nia aus Teil 2 waren...


    Vielleicht haben die Reviewer wieder mal nicht das komplette Spiel gespielt....


    Naja, in der Regel so einiges, insbesondere was QoL-Elemente angeht. Und Nachfolger versuchen ja häufig Dinge zu verbessern und optimieren. Manche Titel altern auch einfach schlecht, gerade im Vergleich mit Nachfolgern. Nur weil ein Spiel bspw. im Jahre 2010 absolute Bombe war, muss das nach Maßstäben von 2020 nicht mehr unbedingt der Fall sein. Beispiele für Spiele, die ich damals absolut großartig fand als sie rauskamen, aber ich heutzutage eher nicht mehr spielen würde, gibt es genug. Deshalb fragte ich mal nach.

    Das Remaster hat nicht nur die Grafik verbessert, sondern auch im Bereich QoL nachgebessert. Gerade was so Sachen wie die Menüs und das HUD angeht.


    Nebenbei gefragt: Bin ich eigentlich der Einzige, den es völlig wahnsinnig macht das die Switch den A und B-Knopf im Vergleich zum X-Box/PS-Kontroller quasi vertauscht hat? Da ich aktuell häufig vom PC (x-box-kontroller) und der Switch hin und her wechsle, irritiert mich das jedes Mal ^^

    Das ist ein Japan Ding. Bei den japanischen Playstations war das bis letztes Jahr auch noch so. Und bei Nintendo schon immer.

    Nintendo hat doch selbst gesagt, dass Teil 3 die ersten beiden zusammenführen wird. (Hat der 2te ja eigentlich auch schon gemacht.)


    Das einzige Problem mit dem zweiten Teil ist das schlechteste Tutorial der Videospielgeschichte. Ich habe den zweiten damals zwischendrin abgebrochen, weil ich das Kampfsystem einfach nicht hinbekommen habe........was daran liegt, wie ich später durch ein Youtube herausgefunden habe, dass ich das auch gar nicht konnte!! Das verdammte Tutorial erklärt dir Sachen 10 Stunden bevor du die überhaupt machen kannst! Da konnte ich ja lange versuchen...also mein Tip wäre es direkt bei Youtube nachzuschauen.


    Aber wenn man mal von dem Tutorial absieht, dann ist der zweite wirklich ein verdammt gutes Spiel. Das Kampfsystem macht richtig Laune, wenn man es denn letztendlich mal verstanden hat. Das Bladesystem mag ich auch und ich finde es ein bisschen schade, dass es das im dritten wohl nicht mehr gibt, auch wenn einer der Hauptcharaktere im dritten Teil ein Blade zu sein scheint. (Fange erst morgen mit dem Spiel an)

    Hat jemand Teil 1 der Xenoblade-Reihe gespielt und kann vielleicht ein bisschen einschätzen, ob Teil 1 oder Teil 3 der bessere Teil ist? Teil 1 ist ja schon etwas älter, hat aber damals hervorragende Kritiken bekommen, das sagt ja aber nichts drüber aus wie gut das Spiel gealtert ist, gerade im Vergleich zum neuen Titel. Jetzt frage ich mich, ob ich mit Teil 1 oder Teil 3 einsteigen soll, bzw. welcher Titel aus heutiger Sicht wohl das bessere Spiel ist.

    Was hat denn das Alter mit der Qualität des Spiels zu tun? Grafisch nehmen sich alle drei nicht viel. Teil 1 hat doch auf der Switch ein Remaster.


    Und einsteigen musst du mit Teil 1 und danach chronologisch weiter. Skippe Teil 2 nicht. Wenn man das Kampfsystem mal raus hat, ist es echt gut! Die Spiele hängen auch direkt zusammen. Also warum solltest du mit dem Ende (Teil 3) anfangen?

    Was sich im Normalfall im Laufe eines Dates herausstellt. Eine trans Frau, die in einer Bar angesprochen wird muss nicht im ersten Satz "PENIS" rufen. Es ist arg unwahrscheinlich, dass sie das erst erwähnt, wenn ihr ein Bett aufgesucht habt.

    Behaupte auch nicht anderes. War ja aber auch nicht deine Frage. Du fragtest nach Situationen wo das "Unterhosen" Wissen wichtig ist. Ich habe ein Beispiel genannt, und du hast es mit deiner Antwort bestätigt.

    Vor 100 Jahren glaubten vielleicht noch 95 % an rassistische Vorurteile.

    Und vielleicht 95 % hielten Homosexualität für abnormal.

    Das ist jetzt doch ein bisschen was anderes. Mir ging es nicht um Vorurteile oder Hass. Mir geht es um das radikale Umstellen der Sprache und dem erfinden neuer Wörter, sowie dem verändern existierender Wörter. Wie dieser "Cis" Unsinn zum Beispiel. Für mich ist Cis Teil einer Tonleiter, ein Tonklang. Das hat nichts damit zu tun, ob meine Gefühle mit meinem Körper übereinstimmen.


    Und du hast recht, es ist kein Problem Leute so zu nennen wie sie es wollen. Mache ich ja auch. Nur muss das eben in beide Richtungen laufen. Ich will zum Beispiel nicht nach der Tonleiter definiert werden.

    Für welche Situationen benötigst du Wissen darüber, was eine Person in der Unterhose hat bzw hatte?

    Beim Dating zum Beispiel. Ich will da schon wissen, ob die Person mit der ich flirte einen Penis oder eine Vagina hat.


    Abgesehen von der veralteten binären Sichtweise

    Veraltet oder auch nicht, mindestens 95% der Weltbevölkerung richtet sich danach. Nicht-Binär verkompliziert alles, und betrifft kaum jemanden. Warum sollte sich also fast die gesamte Menschheit nach einer kleinen Gruppe richten? Nicht das man nicht aus Höflichkeit die Leute so nennen kann wie sie es wollen, aber dieser gewollte Umsturz zu komplett neuen Regeln für alle geht dann doch zu weit.

    15 Millionen $ für Johnny

    2 Millionen $ für Amber


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Johnny bekommt am Ende 8.350.000$. Ungefähr. Das liegt daran das es bei den 5 Millionen eine Obergrenze in Virginia gibt. Nur 350.000$. Warum die Jury diesen Betrag so hoch gesetzt hat, da kann man spekulieren....vielleicht um ihr vorzuzeigen, was das ganze für eine miese Aktion war. ^^

    Die 10 Millionen bekommt er aber voll. (-2 Millionen wegen dem Anwalt)


    Zumindest erklären das die Anwälte bei dem Stream den ich schaue so.

    Eine normale Pistole kann aber nicht durch ein simples Zusatzteil in eine de facto vollautomatische Waffe umgerüstet werden. Und, du darfst mich dann gerne korrigieren, dann sehe ich keinen großen Unterschied zwischen einer AR15 und einer M16. Deswegen empfinde ich den Begriff "extrem aufgemotzt Pistole" als Untertreibung und Verharmlosung.

    Was soll das denn für ein simples Zusatzteil sein? Klar kann man eine AR15 zu einer Full Auto umrüsten, aber mit einem einzigen simplem Zusatzteil ist das soweit mir bekannt ist nicht zu schaffen. Unter anderem müssten der Reciever und der Trigger und der Bolt Carrier komplett neu um eine echte Automatik zu haben.


    Ich habe den Begriff "extrem aufgemotzte Pistole" wegen den verfügbaren Kalibern und der eigentlichen Mechanik der Waffe benutzt. Außerdem gibt es tatsächlich in den USA diverse AR15 Modelle, die ua aufgrund ihre Lauflänge tatsächlich rechtlich als Pistolen gelten, auch wenn sie natürlich nicht mal ansatzweise so aussehen, oder so zu handhaben sind.


    Davon mal abgesehen, wurde nur in einem der letzten großen Mass Shootings in den USA tatsächlich eine Full Auto benutzt, nämlich bei dem in Las Vegas. Aber selbst da waren es primär Semi Autos bzw Full Autos im Single Fire Modus. Selbst Soldaten im Kampfeinsatz benutzten primär den Singlefire Modus. Der Grund ist einfach, mehr Präzision, besserer Recoil und weniger Munitionsverschwendung.


    Ich würde mich also nicht an etwaigen Automatik Argumenten aufhängen, die Dinger werden so gut wie nie benutzt.

A N Z E I G E