Beiträge von San_Chrisinho

    03.Spieltag


    ⚽️ 06.10.2022 - 18:45 Uhr

    FC Zürich - PSV Eindhoven 1:3

    HJK Helsinki - Ludogorez Rasgrad 1:2

    Malmö FF - 1. FC Union Berlin 1:2

    Sheriff Tiraspol - Real Sociedad San Sebastian 1:2

    Omonia Nikosia - Manchester United 0:4

    Sturm Graz - Lazio Rom 1:3

    Roter Stern Belgrad - Ferencvaros Budapest 2:1

    AS Monaco - Trabzonspor 2:1


    ⚽️ 06.10.2022 - 21:00 Uhr

    FC Arsenal - FK Bodö/Glimt 3:2

    Stade Rennes - Dynamo Kiew 2:1

    Fenerbahce SK - AEK Larnaka 3:0

    AS Rom - Real Betis Sevilla 2:1

    Sporting Braga - Royale Union Saint-Gilloise 2:1

    FC Midtjylland - Feyenoord Rotterdam 2:3

    Olympiakos Piräus - Qarabag Agdam 2:1

    SC Freiburg - FC Nantes 2:1

    03.Spieltag


    ⚽️ 06.10.2022 - 18:45 Uhr

    RSC Anderlecht - West Ham United 2:3

    Silkeborg IF - FCSB Bukarest 2:1

    Lech Posen - Hapoel Beer Sheva 2:1

    1. FC Slovacko - OGC Nizza 0:2

    SC Dnipro-1 - FC Vaduz 3:1

    Molde FK - Shamrock Rovers 3:1

    Sivasspor - KF Ballkani Suhareka 2:0

    Pjunik Erewan - Zalgiris Vilnius 3:2


    ⚽️ 06.10.2022 - 21:00 Uhr

    Heart of Midlothian - AC Florenz 1:3

    Rigas Futbola Skola - Basaksehir FK 1:3

    FC Villarreal - Austria Wien 4:1

    1. FC Köln - Partizan Belgrad 2:1

    AZ Alkmaar - Apollon Limassol 3:1

    KAA Gent - Djurgardens IF 3:2

    Slavia Prag - CFR Cluj 2:1

    FC Basel - Slovan Bratislava 3:1

    Bei AEW ist es aber auch Gang und Gebe, dass nicht jeder jede Woche einen Auftritt hat. Sogar die Maineventer nicht. Weder Danielson noch Cole haben einen langfristigen Mainevent Push erhalten. Sogar Punk musste sich fast ein Jahr "hochkämpfen" bis zum Mainevent. Omega, Adam Page und Moxley waren die welche den Mainevent Push bekamen und die waren schon vorher da.

    Kann man das nicht so handlen, damit mehrere Wrestler gleichzeitig im Rampenlicht stehen?


    Also ich weiss noch bei WCW 1997-1998. Da gab es nicht nur zwei, drei Main Eventer, sondern acht bis zehn.

    Hollywood schafft es ja nicht einmal starke, glaubhafte weibliche Hauptfiguren zu erschaffen... Da soll sie dann auch noch dunkelhäutig und ohne Klischees sein?

    Hollywood ist sowieso ein wenig ideenlos geworden. Da kommt nicht mehr viel innovatives um ehrlich zu sein.

    Irgendwann stösst halt jeder an seine Grenzen. Das ist wie ein alternder Popstar, der nicht mehr an seine früheren Erfolge anknüpfen kann.


    Das ist natürlich rein meine subjektive Wahrnehmung!

    Vielleicht, nur vielleicht, hat man Halle Bailey ja auch nur genommen, weil sie eine überragende Stimme hat und sonst auch in Sachen Ausstrahlung super zum Charakter zu passen scheint. Nur das ihre Hautfarbe halt etwas anders ist.

    Ich hab nirgends gesagt dass Halle Bailey keine gute Schauspielerin ist! Ich kenne sie nicht, also darf ich mir kein Urteil bilden. Es geht rein ums optische, da ich wie gesagt es lieber habe wenn man Originaltreu bleibt.


    Sorry für Doppelpost.

    Bei dem ein oder anderen reicht schon ein Blick auf das Cyboard.


    Ich habe solche Menschen nicht im Bekanntenkreis und wenn doch, werden sie schnell daraus entfernt ;)

    Ich hab Menschen mit verschiedenen Gesinnungsrichtungen als Freunde und auch Menschen mit verschiedenen Nationalitäten.


    Die mögen mich halt alle, was willste machen? :lol:

    Arielle ist halt diese Meerjungfrau mit der blassen Haut, blauen Augen und den roten Haaren. So wird sie auch in den Büchern beschrieben. Ausser die Haarfarbe, die ist tatsächlich frei erfunden!


    Ich mag es nicht so wenn man bekannte Film- und Comic Figuren ummoduliert.

    Das gleiche würde ich selbstverständlich auch bei Blade, Black Panther usw. sagen. Ich mag es Originaltreu und dazu gehört halt einfach auch das Aussehen!


    Ich verstehe sowieso nicht, warum man nicht einfach neue innovative Geschichten erfindet, die man mit Schwarzen in den Hauptrollen besetzt?


    Und nein... damit meine ich nicht diese typisch klischeebehafteten Gangster- und Ghettofilme, in der man in der Regel Schwarze Darsteller nimmt, sondern Märchenfilme für kleine Kinder halt!


    So wie es scheint, gehen den Filmemacher so langsam die Ideen aus. Auch Vorlagen aus Büchern scheint es nicht mehr viel herzugeben.


    Und ich glaube Disney hat das in 1. Linie aus reiner Profitgier gemacht. Nicht aus Menschlichkeit, das wäre naiv zu glauben. Der Movie ist in aller Munde. Die Rechnung scheint aufzugehen. Denen gehts nur um die Kohle. Es lockt viele PoC in die Kinos und die treusten aller treuen Arielle-Fans werden trotzdem gehen. Ergo klingelt am Ende trotzdem die Kasse.

    Als ein nicht nachtragender Mensch, würde ich es gerne sehen, wenn man Punk nochmals ne Chance gibt. Nur hab ich das mulmige Gefühl, es artet früher oder später dann wieder aus..


    Wiederrum wenn ich sehe dass Dynamite, nach dem Skandal, zweimal hintereinander ein Top-Rating einfuhr, kann man doch das Risiko durchaus nochmals wagen, oder nicht?

A N Z E I G E