Beiträge von Elsche

    Ja, ein sehr gelungener Abend gestern. Zuerst das wenige Negative: Keel vs Kimviel zu kurz, wenn auch mit coolem Eingriff von Iso. Und Daisuke gegen Karsten war nicht die Vermöbelungsaktion, die ich mir erhofft habe. Aber Karsten war ja rund um getapet, vielleicht war er einfach nicht im Stande mehr einzustecken. Oder TJ hat dermaßen überzogen, dass der ME gekürzt werden musste^^ Und natürlich hat dem Match nicht geholfen, dass kein Mensch an nen Sieg von Daisuke glaubte, beim Deadlift German Suplex hat kaum einer mitgezählt.


    Zum Positiven: Mit Cerberus vs ZackDaddy und Bones vs Andy hatte man zwei sehr gute Matches. Ich muss sagen, es war irgendwie schön mal wieder eine vernünftige Anti-Bones Fraktion in Oberhausen zu sehen. Es gehört sich einfach nicht in OB Bones zu bejubeln ^^ Das Match an sich war einfach klasse. Pures Drama, mit unerwartetem, aber sehr logischem Finish. Alles richtig gemacht von seiten der wXw und großartige Umsetzung von den beiden Männern. Ich liebe diese Story, sie ist so simpel und macht Sinn, so sollten wrestling Storylines sein!
    Und ZackDaddy gegen Cerberus war ganz schön intensiv, Iljas Brust nahm die Farbe Lila an nach Walters Chops, aber insgesamt wurde hier niemandem was geschenkt, klasse Match mit logischem Titelwechsel.
    Weitere Highlights waren natürlich die HoF introductions.
    Alle anderen Matches waren solide bis gut. Klasse Show. Schade das Karsten vs Daisuke der Main Event war, es ist irgendwie ein bisschen Stimmungskiller artig wenn Karsten jede Show siegreich beendet. Der Mann muss so langsam sein Gold los werden! ^^ Und Daisuke hat zugunsten von Andys Herausforderung keine Runde Applaus bekommen, was ich auch etwas schade fand.

    Ok, meine Gedanken zur Show:


    -Viele Füller Matches.


    - Ilja als Heel funktioniert nicht, praktisch keine Buhs (wär hätte das gedacht, nachdem die Fans ihn mehr oder weniger auf eigene Hand zum Face gemacht haben...)


    - Sitoci mit alter Theme. hatte er die in Mannheim auch? Da war ich so geschockt, dass ich nicht drauf geachtet hab. War auf jeden Fall schön das mal wieder zu hören.


    - French Flavour grandios mit neuem Gimmick. Anscheinend jetzt Faces, find ich gut.


    - Die Halle war dermaßen laut während Karstens Promo, dass er kaum zu Wort kam. Kann mich nicht erinnern, wann das letzte mal eine Halle dermaßen irgendwen niedrgeschrien hat. Ein Moment für die Geschichtsbücher. Hätte beinahe Karstens "Porträt" gefangen.


    - Bones verpasst Andy seinen Finisher ( damit meine ich natürlich die Wreckingball Knees. Wann hat er eig das letzte mal den Shadow Driver gezeigt? Er teaset ihn in jedem Match, aber er zieht ihn nie durch. Kennen neuere Fans den Move überhaupt?), dass ganze wird also offen gehalten, wer gegen wen turnt. Es bleibt spannend


    - Beim Mainer könnt ich ein wenig Jammern auf hohen Niveau (Klare Non Heavyweights werden mir bei wXw viel zu powervoll dargestellt, wenn Axel Walter auswrestlet muss er was echt smartes machen damit ich mir denke "ja, da zieht der 140 Kilo Mann eventuell den kürzeren gegen der mann, der halb so viel wiegt wie er; wenigstens hat Zack Daisuke nicht overpowert beim Krrafttest, hätt mich nicht gewundert so wie die wXw ihre ehemaligen light Heavyweights bookt; zweites mini Problem - Mir war die heiße Phase vor dem Finish ein, zwei Minuten zu lang; drittes Mini Problem - glaubt jetzt irgendwer, dass Daisuke Morgen siegt? Mit nem Pinfall Sieg über die Tag Champs wäre er mit ordentlich Dampf ins morgige Match gegangen, aber so...) aber das ist in der Tat Jammern auf hohem Niveau. Großartiges Match, intensiv, spannend, das war wirklich ein toller Abschluss für eine ansonsten eher ereignislose Show


    Oh, und fast hätt ichs vergessen. Daisuke ist so gut, wie er immer war. Ich weiß gar nicht mehr, wann ich mich so sehr auf einen Gast gefreut habe wie auf ihn, und der zudem noch dermaßen geliefert hat. Gut, dass Karsten heute einen Ruhetag hatte. Denn morgen wird es heftig für ihn.

    Großartige Zusammenfassung von der Bones und Andy Fehde. Ich liebe das neue Gimmick von French Flavor (freue mich schon die beidenwhoffentlich bald wieder im Ring zu seehen) und ein dickes Lob an die Person, die ihren "Kunstraum" gestaltet hat. Insgesamt muss ich sagen, dass das die beste Shotgun Ausgabe seit langem für mich war, kommt zeitlich gut, da morgen ja das Tourfinale eingeläutet wird. ^^

    Wenn ich mal Kritik üben darf an dem englischen Kommentar: Dass der Einzelkommentator nicht übermäßig enthusiastisch ist, is ja noch ok, es is noch kein perfekter Kommentator vom Himmel gefallen, aber zumindest Finisher etc. sollte der Mann doch kennen. Beim Ansatz des Shadow Drivers war dem Mann die Gewichtigkeit des Moves ganz offensichtlich nicht bewusst (wann hat Bones eig das letzte mal den Shadow Driver tatsächlich benutzt?). Es ist offensichtlich dass er die Wrestler nach einigen kommentieren besser kennt, aber es wär irgendwie schön, wenn er mal ne Liste mit allen Spitznamen, Finishern und signature Moves gekriegt hätte. Der Rest kommt hoffentlich mit Übung^^ Aber es ist nicht so als wär das jetzt ein dickes Ding. Nur ne Anregung.


    Ansonsten solide, aber unspektakulär. Bram hat ja wirklich ordentlich gesellt für Bones, hätt ich gar nich erwartet.

    Gestern war echt die Jeff Jarrett Show. Mann vergisst manchmal über das ganze Chaos das es in TNA gab und Jarrett, der sich zum Dauerchamp machte, wie unglaublich gut der Mann ist. Er war ein dermaßen genialer Heel, es ist kaum in Worte zu fassen. Allein deswegen hat sich die Fahrt gelohnt. Im Grunde gar nicht so viel Action im Main Event, aber so viel Hass auf sich zu ziehen wie Double JJ es hier gemacht hat - unglaublich. Der Mann ist wahrhaft eine Legende des Wrestling Bussines.


    So, das hab ich mir von der Seele geschrieben, nun zum Rest der Show. Stimmung war etwas mau, war aber auch nich so voll.


    Der Opener war höchst seltsam. Seit wann ist Ciampa denn ein Clown? Ich hab mir hier ein Mean Guy Match erhofft und hab ein Comedy Match gekriegt. Das ist als ob du zu nem Colt Cabana Match gehst und er plötzlich ernsthaft workt. Kann zwar gut sein, wolltest du aber eig nicht sehen.


    Kim vs Aaron und dann Ivanov gegen Keel alles ok. Nix auszusetzen, nicht überwältigendes, alles im grünen bereich.


    Dreissker gegen Walter. Hier hab ich einige Sachen zu sagen. Zunächst kommt Walter in Street Clothes raus, nach dem Motto, das wird kein Catchen, das wird ne schlacht. Daumen Rauf. Allerdings kommt er nicht rausgestürmt sondern lässt erst seine Musik dudeln (wie immer) und als er rauskommt stürmt er auch nicht direkt auf Robert zu, so wütend war Walter. Daumen runter. Das Match an sich war aber sehr gut, wobei ich den Stuhlschlag ohne Hände nach oben von Walter gegen Dreissker unnötig fand (Kopfverletzungen im wrestling sind kein Spaß). Und beim Table Bumb sah es auch so aus als wär Robert versehentlich Kopf voran durch gegangen, könnte mich aber auch irren Zudem waren die Aktionen mit dem Bullroope gegen Walters Arm sehr seltsam, dauerte zulange in der Ausführung und sah obendrein nich gut aus Das Match an sich passt aber voll in dieFfehde, beide sind voll rausgegangen, sie haben sich nichts geschenkt und voll abgeliefert Respekt! Gutes Match! Walter geht KO und Tas läutet ab (ohne Walters Arm zu heben. Im Mainer wiederum wurde Andys Arm gehoben. Ist Kontinuität denn so schwer? Ich weiß, Kleinigkeiten, aber sowas nimmt zumindest mich echt aus dem Erlebnis raus)


    Sitoci als Partner von Marty. Krass. Coole Überraschung, wobei ich etwas mehr heelgehabe von dem guten Emil erhofft hätte. Match insgesamt sehr gut, hätte jedoch länger sein können.


    Beck gegen Big Ryck... das finish war seltsam. Entweder Ryck war echt verletzt, oder es gab nen Fehler beim Finish oder ich habe etwas nicht gesehen. Ist jemand anders der da war hierzu schlauer oder weiß mehr als ich?


    Und zum Mainer ist alles gesagt. Jeffs Heelwork war göttlich. Beleidigungen, Gitarrensplitterberieselung, Englischstunde, "We want Dixie" Chants Reaktion - allein für das Match lohnt sich der Kauf des events on Demand oder DVD oder sonst was ^^

    Ich muss sagen Jurn gefällt mir weitaus besser in Karstens Hof als er mir in der Holding gefallen hat. Dieses schleimige Arrogante steht ihm irgendwie gut^^ Kevin wird mal wieder gemobbt,, aber man nimmt sich Zeit mit dem Turn und lässt ihn nicht gleich explodieren. Sehr gut!


    Die Story um Cerberus und "Team Ringkampf" lässt mich immens kalt. Der einzige den ich in seiner Rolle gern sehe ist Dreissker. Nero fand ich sowieso nie toll, und Ilja lässt mich 100 Prozent kalt, seitdem er bei Cerberus ist (was mich immer noch sehr ärgert). Zudem ist Team Ringkampfs rumgebitche untereinander ein wenig nervig. Und Marty und dieses Villain Gehabe find ich immer noch albern und B-Movie mäßig. Der von der Welt betrogene Schurke Ausgabe 2498679887. Ich hoffe irgendwer turnt irgendwann, vorzugsweise Walter, Junior wird es wohl nicht sein, da die wXw uns seit neuestem ja gerne "swervet"


    Keel gegen Kim find ich storymäßig gut umgesetzt. Durch das Einbinden von Aaron führt man die Story sinnvoll und gleichzeitig unterhaltsam fort (geht doch). Sasa gefällt mir immer noch nicht so richtig in seiner Rolle. Er war so ein genialer Heel als Kopf der Holding, irgendwie langweilt mich der toughe lone wolf Keel etwas. Aber das ist wohl ungerecht, da er das definitiv nicht schlecht macht, aber als Heel war er so viel unterhaltsamer. Naja.

    Scheiße Mann und ich hab den Karten Kauf extra rausgezögert falls das vorkommt. Und schwupps, 2 Tage nachdem ich die Karte habe... So ein unglaubliches Verhalten... ich mein ich hab schon im englischsprachigen Internet von einer No Show des Alberto El Patron gelesen, aber das jetzt... und vor allem auch noch nach der Story bei Superstars of Wrestling, hat der Mann den keinen Anstand im Leib (davon ausgehend, dass die wXw im Recht ist, was ich bei den Umständen doch stark annehme)?

    Ich bin ja 2010 das erste mal bei der wXw gewesen, entsprechend habe ich nur das Ende der Stevie Ära live miterlebt, aber auch von DVDs etc. kann ich sagen, dass er derjenige ist den ich mit Abstand am meisten vom ehemaligen Roster vermisse. Aber hieß es nicht mal er und das wXw Office haben sich überworfen, oder zumindest sah er das so? Na seis drum. Find ich richtig gut. Ares natürlich auch^^ Jetzt habe ich nen dicken Grund zum Tourfinale zu kommen.


    Kein Grund zum Tag team Turnier zu kommen ist Grado. Ich wunder mich ein wenig, bei so ner mit superstars gespickten Card, warum dann auch noch Grado? Naja, kam eventuell terminlich nich anders hin. Wirkt trotzdem etwas overkill mäßig da Oberhausen Grado ja liebt (jedem das seine) aber mit dem Bullet Club, Redragon etc. ja schon einiges an hochkarätigeren Gaststars da is. Mal gucken ob Grado gewinnt. Momentan trau ich wXw bookingmäßig alles zu.


    Übrigens kommt es mir nur so vor, oder hat Karsdten langsam niemanden mehr, mit dem er kämpfen kann? Er hat Tommy und Walter hinter sich, Up and Comer wie Axel Dieter Jr. oder Keel sind mit Cerberus bzw. Kim zugange... Wird Karsten bald den Gürtel aufgrund von Ermangelung von Herausforderern abgeben? Oder wird er ihn einfach an den Gewinner von Bones vs. Andy verlieren? Das wäre ausnahmswesie mal ein Titelwechsel der Sinn ergäbe.
    Kevin kann ihn ja den Titel kosten. Ich fand das mit dem Rad zwar nich so dolle und sein "kölsch" is immer noch unzureichend, aber generell finde ich die Richtung in die sich das entwickelt richtig gut. Ich freue mich auf den Tag, an dem sich der Alpha Kevin auflehnen wird^^

A N Z E I G E